Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


12m SPDIF Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
itssimon
Neuling
#1 erstellt: 19. Mai 2008, 12:13
Hallo,

ich weiss dass dieses Thema generell schon oft hier besprochen wurde. Durch die Suche habe ich aber leider keine richtig klare Antwort auf meine Frage erhalten:

Ich muss für eine Audio-Verbindung von meinem PC zum AV-Receiver 12m überbrücken. Der Anschluss ist digital, also SPDIF. Momentan hab ich mehr oder weniger provisorisch erstmal einige billige Standard-Audiokabel mit Klinkenstecker aneinandergesteckt. Das Signal kommt auch problemlos an, sowohl bei PCM als auch DTS / DD 5.1 gibts keine offensichtligen (hörbaren) Probleme.

Lässt sich die Ton-Qualität durch ein durchgängiges höherwertiges Kabel steigern oder ist dies tatsächlich völlig egal, solange das Signal ankommt?


[Beitrag von itssimon am 19. Mai 2008, 12:13 bearbeitet]
Hirnschmalz
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2008, 13:29
Moin,

da Digital, nein.

Da gilt das Motto, geht oder geht nicht.

Ob du mit mehreren zusammengesteckten Kabeln zufrieden bist, musst du selbst wissen.

Grüße
cr
Moderator
#3 erstellt: 19. Mai 2008, 17:30
Antennenkabel (75 Ohm) selber konfektionieren, geht weit mehr als 12m, und ist billig.
Also Antennenkabel und Cinch-Stecker dranpfriemeln (gibts auch zum Schrauben). Klinkenstecker muß gelötet werden oder Umweg über Adapter.


[Beitrag von cr am 19. Mai 2008, 17:31 bearbeitet]
Werner_W
Stammgast
#4 erstellt: 22. Mai 2008, 07:34
Hi

Kann Dem nur zustimmen, ich habe selbst ein 15m Sat Digital Antennenkabel in Betrieb.

Vor einiger Zeit wollte ich es gegen ein Vector Digitalkabel von Sommer austauschen, aber das hatte mir klanglich überhaupt nicht gefallen ...

Jetzt ist wieder das Antennenkabel Dran .

Ps.
Bei Interesse, das Sommer Vector 75 Ohm Digitalkabel habe ich noch hier liegen. (das müssten ca. 13m sein)


Gruß
Werner
yamquad
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Mai 2008, 17:07
Die Antennenkabellösung hatte ich mir auch überlegt, aber dann habe ich es erstmal mit cinch-Kabel probiert und siehe da: kein Problem. 15m, 75 Ohm, preislich unter der Antennenvariante (z.B. bei Reichelt) und man braucht nicht zu löten.
Es funktioniert sogar Video-Out vom Notebook zum TV damit. Und das ist nicht digital :-)
cr
Moderator
#6 erstellt: 22. Mai 2008, 17:35
Daß das funktioniert, liegt aber daran, daß das Kabel wohl in etwa 75 Ohm haben wird. Das sog. gelbe Videokabel sieht auch aus wie ein gewöhnliches Cinch-Kabel.
yamquad
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Mai 2008, 18:25
Ja, wie gesagt ist ein 75 Ohm Kabel, und auch ein wenig dicker als ein "billig"-Audiokabel. Allerdings mit <4 Euro auch nicht gerade teuer ;-) (bei obigem Shop unter "AVK 238" zu finden).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
spdif
peter-lustig am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  10 Beiträge
DTS Audio, spdif, receiver...
am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  3 Beiträge
Möglichkeit der Klangverbesserung?: PC - SPDIF(koax) - Receiver ?
psychopilz am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  22 Beiträge
Externe Soundkarte mit SPDIF OUT
speedchaser am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  12 Beiträge
DTS WAV's über SPDIF am PC abspielen
cyber-sly am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  8 Beiträge
Kein Dolby Digital und dts über SPDIF auf 5.1-System
Martin123*** am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  2 Beiträge
spdif + vlc player = probleme!!
h1f1d3l1ty am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  3 Beiträge
SPDIF Eingang PC Frage
Hangnail am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  17 Beiträge
AC3 SPDIF kein 5.1?
florifantasy am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.10.2007  –  5 Beiträge
SPDIF (PC) ==> Receiver: Richtige Samplingfrequenz?
markus1208 am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422