Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externe Festplatte

+A -A
Autor
Beitrag
Observer01
Inventar
#1 erstellt: 09. Jul 2008, 20:07
Hallo,

ich bin gerade dabei meine komplette CD-Sammlung im WMA Format auf eine externe Festplatte zu speichern.
Blöde Frage: kann ich die Festplatte eigentlich einfach ausmachen, wenn ich sie nicht mehr brauche und trotzdem den PC anlassen?

Gruß
Andreas
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2008, 20:14
Ja aber nur wenn nicht drauf zugegriffen wird und Windows das "Sichere Entfernen" zulässt

MfG Christoph
Observer01
Inventar
#3 erstellt: 09. Jul 2008, 20:34
ok. Ich habe sie jetzt einfach ausgemacht... und wieder angemacht. Alles o.k.

Danke und Grüße
Andreas
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2008, 20:38

Observer01 schrieb:
ok. Ich habe sie jetzt einfach ausgemacht... und wieder angemacht. Alles o.k.

Danke und Grüße
Andreas


Und wenn du pech hast haust dir dabei das Dateisystem zusammen -> Datenverlust

MfG Christoph
HausMaus
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2008, 20:43

Observer01 schrieb:
ok. Ich habe sie jetzt einfach ausgemacht... und wieder angemacht. Alles o.k.

Danke und Grüße
Andreas


hallo ,

beim anstecken der fdd erscheint unten re auf dem display ein symbol ...

wenn du die fdd entfernen möchtest bitte symbol anklicken und bestätigen ...

...jetzt erst die fdd ausschalten oder abziehen

sonst datenverlust !!!!!
Observer01
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2008, 21:41
Hallo,

...habs kapiert. Mußte zwar mein WLAN neu installieren, da ich das aus versehen beim rumprobieren "deaktiviert" habe, aber jetzt ist der Groschen gefallen.

Danke und Gruß
Andreas
HausMaus
Inventar
#7 erstellt: 09. Jul 2008, 22:03

Observer01 schrieb:
Hallo,

...habs kapiert. Mußte zwar mein WLAN neu installieren, da ich das aus versehen beim rumprobieren "deaktiviert" habe, aber jetzt ist der Groschen gefallen.

Danke und Gruß
Andreas


...bitte ...auf das die platte lange halte
Observer01
Inventar
#8 erstellt: 09. Jul 2008, 22:10

...auf das die platte lange halte


du machst mir ja Mut. Nochmal für Doofe, du meintest dieses Symbol mit der Bezeichnung "Hardware sicher entfernen", oder?
Kuebeldaemon
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Jul 2008, 01:20
Ach so wild ist das nicht, solang die Platte nur im Standby läuft dürfte da nix passieren.

Mache meine 500gig seit einem Jahr nur am Knopf aus, läuft wie
am ersten Tag, nie Fehler.
cr
Moderator
#10 erstellt: 10. Jul 2008, 02:58
Bei mir kommt es immer wieder vor, daß sich die Platte nicht entfenren läßt, ohne daß ein Grund ersichtlich ist. Hat wer eine Ahnung, warum das passiert. Datenverlust durch Abschalten ohne Auswerfen hatte ich noch nie. Ich nehme an, heikel ist das nur, wenn gerade geschrieben wird.

PS: Auch Hitachi hat nun eine Festplatte mit 3 Platten zu je 375 GB (bisher nur Samsung mit 3*334) (Meldung in heise).
Schade, daß es keine externen 1 TB Platten mit nur 5000 statt 7200 Umdrehungen gibt (interne gibts). Würde für USB immer noch schnell genug sein und weit weniger Wärme produzieren und sehr lebensverlängernd wirken.
HausMaus
Inventar
#11 erstellt: 10. Jul 2008, 05:53

Observer01 schrieb:

...auf das die platte lange halte


du machst mir ja Mut. Nochmal für Doofe, du meintest dieses Symbol mit der Bezeichnung "Hardware sicher entfernen", oder?


...ja das meine ich !
Duckshark
Inventar
#12 erstellt: 10. Jul 2008, 20:55
@cr: Normalerweise sollte es aber doch keine Probleme geben, diese "Green"-Platten von Western Digital mit z.B. 1TB solo zu kaufen und in ein separates (oder schon vorhandenes) externes Gehäuse einzubauen. Evtl. wirds unter dem Strich etwas teurer, als die allerbilligste Fertig-Lösung, aber wahrscheinlich ja auch besser als diese.

Wobei ich persönlich von Western Digital nicht so überzeugt bin, auch was z.B. Lautstärke angeht.
cr
Moderator
#13 erstellt: 10. Jul 2008, 22:38
Die Western Digital und Maxtor Platten sind eigentlich technologisch veraltet im Vergleich zu den Samsung und nunmehr auch Hitachi (sie haben weniger Datendichte, man braucht mehr Platten, sie sind daher dicker und brauchen auch mehr Drehenergie). Vielleicht sind sie aber aufgrund der geringeren Datendichte zuverlässiger?
HiFi_Addicted
Inventar
#14 erstellt: 11. Jul 2008, 08:22

cr schrieb:
Die Western Digital und Maxtor Platten sind eigentlich technologisch veraltet im Vergleich zu den Samsung und nunmehr auch Hitachi (sie haben weniger Datendichte, man braucht mehr Platten, sie sind daher dicker und brauchen auch mehr Drehenergie). Vielleicht sind sie aber aufgrund der geringeren Datendichte zuverlässiger?


WD ist auch schon bei 333GB pro Platter angekommen siehe WD6400AAKS

Maxtor ist ja sowieso nur noch die B-Marke von Seagate.

MfG Christoph
Duckshark
Inventar
#15 erstellt: 11. Jul 2008, 13:55

HiFi_Addicted schrieb:

Maxtor ist ja sowieso nur noch die B-Marke von Seagate.



Die Festplatten von Maxtor und Seagate sind, soweit ich weiß, seit einiger Zeit baugleich.

Ich nutze zur Zeit 500GB-Platten als Größte, erstens brauche ich soviel Platz nun doch nicht, außerdem vertraue ich den Teilen nicht so ganz.
HiFi_Addicted
Inventar
#16 erstellt: 11. Jul 2008, 14:04
Ich komm im Durchschnitt auf 453 GB pro Laufwerk wobei es sowohl bei den 400er 500er und 750er Laufwerken schon ausfälle gegeben hat im gegensatz zu den 250er und 320er Laufwerken.

Beim nächsten Upgrade werden aber die 500GB Laufwerke gegen 1500GB Laufwerke ersetzt und RAID6 anstelle von RAID5 verwendet. So recht traue ich den großen Platten nicht über den Weg.

Meine letzte Maxtor hatte 40GB
carrera
Stammgast
#17 erstellt: 11. Jul 2008, 14:07
Hi,

ich nutze auch ne 500gig externe USB (von Aldi) an meinem Musicserver (alter Compaq Evo).

Die Hdd lasse ich immer mit dem USB Port verbunden, wenn der PC dann nachts runtergefahren wird, lasse ich die HDD am Strom. Dies hat zur Folge, dass nach einer gewissen Zeit die Platte Quasi in eine Art Standby geht, und wenn ich am nächsten Tag dann per WOL den Laptop wieder starte, ist auch meine Musik (Squeezecenter) wieder da.

Soweit, so gut; leider kommt es jedoch auch vor, dass sich irgendwie die Platte ganz abschaltet; starte ich dann mit WOL den Laptop findet das Squeezecenter natürlich nix.

Interessant ist hierbei, dass in diesem Fall die Platte auch am Notebook nicht sichtbar ist (wird am Arbeitsplatz nicht angezeigt)

Ich muss dann immer die Platte vom Strom nehmen, und dann erst wird die Platte wieder erkannt. Das Squeezecenter mag sowas aber garnicht, und ich muss meist die gesammte Musicbibliothek neu dutchsuchen lassen.

Hat jemand vllt. ne Idee, wie sich das Prob beheben, oder umgehen lässt???

Schonmal Danke + Gruss
carrera
cr
Moderator
#18 erstellt: 11. Jul 2008, 23:16

Ich nutze zur Zeit 500GB-Platten als Größte, erstens brauche ich soviel Platz nun doch nicht, außerdem vertraue ich den Teilen nicht so ganz

Begründetes Mißtrauen? Weil ich mir überlege, noch eine Maxtor Onetouch 1 TB zu kaufen.
Duckshark
Inventar
#19 erstellt: 12. Jul 2008, 09:16
Weder ich selber, noch jemand meiner Bekannten nutzt bis jetzt 1TB-Festplatten, somit habe ich keinerlei reale Erfahrungen oder gar Meldungen von Defekten vernommen.

Ich bin auch in der Vergangenheit die "Taktik" gefahren nicht die zur Zeit größten Platten auf dem Markt zu kaufen. Ich vermute einfach, dass sich die hohe Datendichte negativ auswirken könnte, die Fehleranfälligkeit bei mehreren Plattern steigt. Außerdem werden die Platten wohl auch lauter sein.

Zusammenfassend also eher ein unbegründetes Missvertrauen.

Wenn du deine Daten sicherst kann mit der Maxtor 1TB ja nicht viel schief gehen. Was die Garantie-Abwicklung angeht ist "Seagate" nämlich sehr kulant (eigene Erfahrung).
cr
Moderator
#20 erstellt: 13. Jul 2008, 00:55

ch vermute einfach, dass sich die hohe Datendichte negativ auswirken könnte, die Fehleranfälligkeit bei mehreren Plattern steigt.

Das fürchte ich auch!

Bzgl. Lärm kann ich entwarnen, die Trekstor 1TB (=Samsung), die verwende (2 Stück), sind wirklich sehr leise, werden wenig warm.
Aber es gab schon Probleme:
Die erste hatte keine. Die 2. wurde zuerst nicht korrekt erkannt, nach mehreren Versuchen wurde sie als unformatiert erkannt (stimmt aber nicht). Ich habe sie dann halt quick-formatiert, sodann schien alles zu funktionieren. Nachdem ich 100 GB draufhatte, wurden plötzlich eine fehlerhaftes Dateisystem gemeldet. Nach Durchführung der Dateisystemreparatur durch Windows wurde sie nicht mehr erkannt. Dann wollte ich sie total neu formatieren (wo auch fehlerhafte Sektoren erkannt werden). Nach einigen Stunden begann sie extrem laut zu klappern, sodaß ich sie umtauschte. Die neue funktioniert, aber mein Vertrauen ist etwas gestört. Daher würde ich lieber auf einer ganz anderen noch ein zweites Mal alles sichern, eben zB Maxtor OneTouch oder Western Digital Elements. Besonders die OneTouch geht dzt. preislich in den Keller, weil sie noch die älteren Platten drinnen hat (4 statt 3) und daher auch etwas dicker ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Festplatte
tuningguid am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  6 Beiträge
Externe Festplatte mit Passwortschutz
MadFerret am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  4 Beiträge
MiniHifiSystem + externe USB2.0 Festplatte
JohannesFasching am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  19 Beiträge
externe Festplatte an Stereoanlage anschließen
makrele am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  9 Beiträge
Externe Festplatte
Mageta am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  15 Beiträge
Externe Festplatte
Ronny_Michel am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  11 Beiträge
Kann man eine externe Festplatte an 2 Geräte anhängen?
Woiferl am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  11 Beiträge
externe festplatte (fat32), ein paar fragen?
falki23 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  9 Beiträge
Externe Festplatte Ordner HIFI Anlage
gerrko am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  7 Beiträge
Multimedia Festplatte?
schoetti am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.819