Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auzentech X-Fi Prelude oder was anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
Morta
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2008, 13:09
Momentan werkelt in meinem Rechner eine Creative X-Fi Extreme Music an einem Teufel Motiv 2 bzw. AKG K530.

Jetzt habe ich vor den Sound zu verbessern, dabei gehts mir hauptsächlich um Musik - Stereowiedergabe. Da kommen ja die üblichen Verdächtigen in Frage, Audiotrak Prodigy HD2, ESI JULI@ usw....

Da ich aber auch sehr viel am PC zocke, müsste die Extreme Music im PC drin bleiben und eine andere Karte zusätzlich eingebaut werden. Ein Problem wär dann z.B die immer weniger werdenden PCI-Slots, was diese Variante wenig zukunftsicher machen würde.

Die Auzentech-Karte ist zwar wesentlich teurer, wär aber eine all-in-one-lösung?
Wie schneidet die Auzentech im Vergleich zur Extreme Music bei Spielen ab, gibts da eine merkliche Verbesserung beim Sound, Ortung etc.? Gespielt wird nur mit Kopfhörer.

Hat das schonmal jemand ausprobiert?
MasserT
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Jul 2008, 17:40
Ich hab sie zwar, aber keinen Vergleich zur anderen Soundkarte. Aber wegen EAX5 + Dolby Digital live ODER DTS Interactive würde ich sagen, schlechter wird die qualität nicht.
Brainstorm2201
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2008, 17:34

Morta schrieb:
Momentan werkelt in meinem Rechner eine Creative X-Fi Extreme Music an einem Teufel Motiv 2 bzw. AKG K530.

Jetzt habe ich vor den Sound zu verbessern, dabei gehts mir hauptsächlich um Musik - Stereowiedergabe. Da kommen ja die üblichen Verdächtigen in Frage, Audiotrak Prodigy HD2, ESI JULI@ usw....

Da ich aber auch sehr viel am PC zocke, müsste die Extreme Music im PC drin bleiben und eine andere Karte zusätzlich eingebaut werden. Ein Problem wär dann z.B die immer weniger werdenden PCI-Slots, was diese Variante wenig zukunftsicher machen würde.

Die Auzentech-Karte ist zwar wesentlich teurer, wär aber eine all-in-one-lösung?
Wie schneidet die Auzentech im Vergleich zur Extreme Music bei Spielen ab, gibts da eine merkliche Verbesserung beim Sound, Ortung etc.? Gespielt wird nur mit Kopfhörer.

Hat das schonmal jemand ausprobiert?


Sie hat die selben Werte wie die Creative Karten unter Spielen. Hat ja den selben RAM und den selben Chipsatz. Nur die Details sind weit aus besser. Wie halt das DDL. Hab sie und bin zufrieden. Nie wieder Creative. Die gehen mir sowieso auf den Geist mit ihrer Firmenpolitik
Morta
Stammgast
#4 erstellt: 21. Jul 2008, 13:06
Danke für eure Antworten!
Das hört sich aber doch ganz gut an, grade die Details spielen ja eine wichtige Rolle.
rille2
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2008, 14:39

Morta schrieb:
Da ich aber auch sehr viel am PC zocke, müsste die Extreme Music im PC drin bleiben und eine andere Karte zusätzlich eingebaut werden. Ein Problem wär dann z.B die immer weniger werdenden PCI-Slots, was diese Variante wenig zukunftsicher machen würde.


Wieso nicht ein externes Audio-Interface? Das nimmt keine Steckplätze weg

Dolby Digital Live nützt dir bei deiner Anwendung eh nichts, du nutzt ja wahrscheinlich nur den Analog-Ausgang?
Morta
Stammgast
#6 erstellt: 21. Jul 2008, 15:16
Ja, es wird bis jetzt nur der Analog-Ausgang benötigt.

Eine externe Lösung wär auch ne Möglichkeit, da hab ich noch garnicht dran gedacht.
Standalone
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jul 2008, 20:09
Ich hab den Umstieg von Creative auf Auzentech nicht bereut. Die Treiber sind um welten besser / ausgereifter und die Klangqualität steht in nichts nach. Außerdem meiner Meinung nach mehr wichtige Features als die Creatives ( optische ausgänge etc. ) Ich würd jederzeit wieder wechseln

Nur als Gamer wenn man auf die EAX effekte unbedingt ! angewiesen ist sollte man evtl. bei creative bleiben.
Brainstorm2201
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jul 2008, 21:18

Standalone schrieb:
Ich hab den Umstieg von Creative auf Auzentech nicht bereut. Die Treiber sind um welten besser / ausgereifter und die Klangqualität steht in nichts nach. Außerdem meiner Meinung nach mehr wichtige Features als die Creatives ( optische ausgänge etc. ) Ich würd jederzeit wieder wechseln

Nur als Gamer wenn man auf die EAX effekte unbedingt ! angewiesen ist sollte man evtl. bei creative bleiben.


die hab ich bei meiner Prelude 7.1 auch (EAX 5.0)
Morta
Stammgast
#9 erstellt: 24. Jul 2008, 14:50
@ Standalone
Welche Auzentech hast du denn?
Ich meinte schon die Prelude (mit EAX5.0)

Und wer nutzt die Karte analog und kann dazu was sagen?
MasserT
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Jul 2008, 18:35
Äh, die Auzen Prelude 7.1 hat auch eax 5, also sollte das mit den Videospielen kein problem sein.
Morta
Stammgast
#11 erstellt: 18. Sep 2008, 11:35
Welche externen Geräte würden denn in Frage kommen?

Wäre eine M-Audio Transit oder eine EDIROL UA-1EX ne Option?

Wie schlagen die sich im Vergleich mit zB. mit einer Prodigy HD2?
MacHaensel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Sep 2008, 12:42
Hallo

weiß jemand ob die Prelude Dolby Digital Live als 5.1 oder als 7.1 Stream ausgibt?

Grüße
Mac
Brainstorm2201
Stammgast
#13 erstellt: 24. Sep 2008, 13:08
soweit ich weiss auch als 7.1
MacHaensel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Sep 2008, 13:35
Juhu

dann kann ich mir ja die luxuskarte holen und mein spielhölle aufwerten
Brainstorm2201
Stammgast
#15 erstellt: 24. Sep 2008, 14:34
wirst es auf jedenfall nicht bereuen. die soundausgabe via DDl ist enorm und kristallklar :-)
vkl
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Sep 2008, 17:33
der Thread passt doch ganz gut zu meiner Frage. Überlege auch gerade mir die Prelude zu kaufen.

Ich nutze den PC viel zum Spielen, aber schaue auch alle Filme und Serien darüber, von Musik ganz zu schweigen

Nun habe ich mir heute die Beyerdynamic DT 880 Ed 2005 geleistet und wollte fragen, ob die Soundkarte für mich empfehlenswert ist?!
Brainstorm2201
Stammgast
#17 erstellt: 24. Sep 2008, 18:28

vkl schrieb:
der Thread passt doch ganz gut zu meiner Frage. Überlege auch gerade mir die Prelude zu kaufen.

Ich nutze den PC viel zum Spielen, aber schaue auch alle Filme und Serien darüber, von Musik ganz zu schweigen

Nun habe ich mir heute die Beyerdynamic DT 880 Ed 2005 geleistet und wollte fragen, ob die Soundkarte für mich empfehlenswert ist?!


da gibt es gar keine Frage Die Karte hat ja die selben Specs wie die High End Karten von Creative. Hat ja auch den X-RAM und den X-FI Chipsatz. EAX bis 5.0 usw. Das wichtigste ist aber, dass du Dolby Digital hast. Bei Creative hast du ja lediglich analogen EAX Sound . Ausserdem sind die Treiber ausgreifter und Referenz. Nicht umsonst versuchen viele Creative Besitzer die Treiber von Auzentech zu verwenden.
vkl
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Sep 2008, 20:39
dann danke ich und werde mir die karte nächsten monat zulegen....nach dem kopfhörerkauf sieht es auf meinem konto doch etwas mau aus im moment
Brainstorm2201
Stammgast
#19 erstellt: 24. Sep 2008, 22:34
dann hoffe ich auf einen zufriedenstellendes Review hier nach deinem kauf
vkl
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Sep 2008, 23:27
bin nicht der audiophilste hier denke ich und relativ unerfahren im audio bereich....aber vielleicht schilder ich meine subjektiven eindrücke
MacHaensel
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 25. Sep 2008, 07:39
gibt ja bald wieder geld
dann geht bei mir die bestellung auch raus

werd mich dann auch um einen erfahrungsbricht bemühen.

gruß
mac
vkl
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 01. Okt 2008, 12:50
hab mir die karte gestern bestellt.
da stand noch auf lager und heute lieferbar ab 08.10.
ich hoffe ich bekomm noch eine von denen auf lager....HABEN WILL...

freu mich schon darauf, hoffentlich ist sie auch bald da
MacHaensel
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Okt 2008, 15:08
meine ist heute gekommen

werd mich gleich daran setzen und basteln. bin schon gespannt.
Brainstorm2201
Stammgast
#24 erstellt: 02. Okt 2008, 15:18

MacHaensel schrieb:
meine ist heute gekommen

werd mich gleich daran setzen und basteln. bin schon gespannt.



glückwunsch. dann baue sie mal vorsichtig ein. wichtig: du musst den neuen Treiber von auzentech installieren, da der mitgelieferte kein DDL kann.

bin auf einen bericht von dir gespannt ;-)
MacHaensel
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Okt 2008, 23:40
Hallo zu später stunde

ich habe jetzt eine ganze weile mit meiner neuen x-fi prelude rumgespielt und würd euch gern an meinen erkenntissen teil haben lassen.

also zuerst was habe ich erwartet:

1. absoluten top sound
2. guten treiber mit vielen einstellmöglichkeiten
3. dolby digital live auf 7.1

ich hab die karte vorhin eingebaut und den aktuellsten teiber von der seite geladen. installation, kein problem, auch wenn ich jetzt sicher noch ein wenig müll von creativ auf der platte habe. diese media toolbox werde ich nicht nutzen, ist ja eh nur ne testversion.
vorher hab ich mir mit meiner alten karte ( club 3d theatron dd) noch ein paar lieder angehört um einen direkten vergleich machen zu können.

was mir dann irgendwann aufgefallen ist, ist ein blinkendes grünes lämpchen auf der karte. mein pc ist jetzt also innen eine kleine disco

1. also ich war ja schon etwas voreingenommen durch diverse testberichte, die ich im netz gelesen habe. ich muss aber sagen, dass alle recht hatten! der sound ist viel klarer und durchzeichneter. man hört töne die vorher irgendwo unter gegangen sind. der bass ist jetzt kickbass mit schönen konturen. echt geil! dafür hat sich das viele geld gelohnt. ich wage mal zu behaupten, dass man für diese klangsteigerung durch lautsprecher sicher ein vielfaches der 142€ für diese karte zahlen müßte.

2. nach dem hören bin ich in den treiber gegangen. hatte ja erst mal out of the box musik gehört. erstaunlich dass das schon so gut klang. inzwischen bin ich mir gar nicht mehr sicher mit was für einer einstellung ich da gehört hab. aber irgendwann werde ich mich aus dem treiber dschungel raus kämpfen und viel weiser sein
jetzt mal ehrlich, das war schon ziemlich erschlagend. da die passenden regler zu finden ist zwar sicher nur übungssache, aber auf jeden fall mächtig.
beim durchprobieren fielen mir dann auch einige sachen auf die mir nicht so gefallen haben.

3. am anfang hatte ich nur eine 5.1 lautsprecher setup, weil ich nicht wußte wo man das einstellen kann. inzwischen habe ich es geschafft auch 7.1 angezeigt zu bekommen, aber es ist keins! im display meines onkyo steht immer nur dolby d 5.1. auch beim konfigurieren der ls über die systemsteuerung bleibern beim test 2 surrounds stumm.
wenn ich im treiber das "3d cmss" nicht aktiviere wird die musik nur über die beiden fronts wieder gegeben, obwohl mir angeblich ein dd 5.1 oder dts 5.1 signal an den receiver übergeben wird. wenn ich nun diese 3d cmss aktiviere hab ich auf einmal einen wunderbaren surround sound. da kann man dann noch ein bissel den typ und die balance einstellen, aber ich habe trotzdem das gefühl, dass es nur eine software nachberechnung ist, die allerdings sehr gut klingt.
was ich auch nicht verstehe ist wie mit der lautstärkeeinstellung umzugehen ist. vorweg: man hat 2 möglichkeiten den soundkartenausgang einzustellen. einmal analog über die klinke ausgänge und über den digitalen ausgang. wenn ich nun den digitalen ausgang wähle (ich will ja ddl haben und optisch in den receiver gehen) dann kann ich die lautstärke einstellen, aber dafür kein ddl oder dts mehr hören. was für mich völlig unverständilich ist. dacht dies wär die erste karte, bei der das funktioniert. alles wird nur noch als pcm ausgegeben. das ist sehr schade, den das kling bei weitem nicht mehr so toll wie vorher. bei ddl und dts weigert sich vista sogar die mp3s wieder zu geben. das geht nur mit der analogen ausgabe, bei der auch der optische ausgang mit bedient wird!? doch nun kann ich nur noch am receiver die lautstärke einstellen. alle anderen regler im treiber wie windows sind nutzlos. aber jedes mal zur av fernbedienung greifen wenn mal das vol geregelt werden soll ist auch irgendwie doof. naja werd ich wohl mit leben müssen, dass die mute und vol tasten auf der tastatur nun nich mehr gebraucht werden.

über eax und performance kann ich noch nix sagen, weil ich noch nicht gespielt habe. na die nacht ist ja noch jung

ich werde sich noch etwas weiter fummeln. vielleicht habe ich ja immernoch nicht alles gesehen.

insgesamt aber eine sehr sehr geile karte. denn das was sie primär tun soll, nämlich top soundqualität ausgeben, tut sie ohne jeden zweifel. es sind nur die treiber features wie etwa ddl die noch verbesserungsbedarf haben.

grüße
mac
Brainstorm2201
Stammgast
#26 erstellt: 02. Okt 2008, 23:44
glückwunsch.
kann auch nur immer wieder bestätigen das es eine tolle karte ist.
eine frage hätte ich: kam bei dir bei der installation des treibers auch der hinweis, dass der windows logo test nicht bestanden wäre? ist ja weiter nichts schlimmes, nur würde mich das mal interessieren.

Ausserdem hab ich seid kurzer zeit das prob, dass die Karte sich einfach ausschaltet. kann es sein das sie zu warm wird. Mein Gehäuse ist net das Kühlste :-(
MacHaensel
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 03. Okt 2008, 11:47
den treiber mußte ich auch bestätigen.
aber das ist ja schon seit xp so.

mit der temperaturhabe ich keine probleme. aber das gehäuse ist noch offen. wenn man die karte an fasst, ist sie schon recht warm.
hab bei mir vorn und hinten nen gehäuselüfter. denke das sollte auch für den hausgebrauch reichen.
vkl
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Okt 2008, 18:12
mhh glückspilz...am 30. bestellt und direkt bezahlt. angeblich ist bei denen heute erst das geld angekommen. muss mich noch etwas gedulden.
Morta
Stammgast
#29 erstellt: 26. Nov 2008, 14:53
habe nun doch etwas externes genommen: terratec phase 24
RunningMan
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 26. Nov 2008, 23:41
Meine ist heute gekommen und nach dem Disaster mit zwei verschiedenen Creative X-Fi's bin ich begeistert.
Auf die fehlende THX-Konsole kann ich verzichten, da ich den unterschied von 50cm-70cm Abstand eh nicht hören kann.
Ich habe gleich mal das 5th Element abgespielt (DTS-HD Master 6.1) und noch ein bisserl Musik gehört.
Ich behaupte sogar, die hört sich subjektiv besser an als die Creative X-Fi's. Präziser - meine ich. Aber da sind auch zwei Wochen Onboardsound dazwischen...


[Beitrag von RunningMan am 26. Nov 2008, 23:42 bearbeitet]
Basty87
Neuling
#31 erstellt: 29. Nov 2008, 00:39
Hi Soundkollegen,

ich hatte vor mir eine Teufelsystem zu besorgen und zwar das System 4 oder 5 THX, dazu nen Receiver weil ich krieg ja das System nicht so an den Pc ran.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage.
Ich hab hier schon bissl gelesen aber brauch Hilfe.
Und zwar muss ich den Receiver wohl mit der Soundkarte verbinden. Ich habe eine X-FI Xtreme Music.

Über den SPDIF oder wie der (analoge? Ausgang heißt) kann ich den Receiver wohl anschließen?
Aber dann geht EAX und das richtige 5.1 Sounderlebnis nicht mehr? Ist das so korrekt?

Ich frage mich ob ich mir hier zu jetzt eine Prelude kaufen muss um den Receiver optisch anzuschließen damit das alles geht.

Wie schließ ich den Computer jetzt am besten an den Receiver damit man den echten guten Originalton erhält, den man unverfälscht z.B. von Bluerayplayer oder DVD Player hätte? Da ich gern alles über PC mache, würde ich gerne das alles so einrichten.

Danke für eure Hilfe.
RunningMan
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 29. Nov 2008, 11:34
Dann nimm einen Receiver mit HDMI-Eingang und binde das via HDMI an. Entweder mi einer teuren Soundkarte mit HDMI, oder via Grafikkartenausgang (eine HD-taugliche Karte vorrausgesetzt).


[Beitrag von RunningMan am 29. Nov 2008, 11:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auzentech X-Fi Prelude 7.1
Platoniker am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  18 Beiträge
Probleme mit Auzentech X-Fi Prelude
Cyverboy2 am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  4 Beiträge
Auzentech X-Fi Prelude + Win7 64bit --> HILFE!
MantaHunter am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  3 Beiträge
Auzentech X-FI Prelude in Verbindung mit Teufel Concept E
Repression am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  6 Beiträge
Creative X-Fi vs. Auzentech X-Fi
NeWsOfTzzz am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  28 Beiträge
Auzentech x-fi Forte 7.1
kaduke am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  2 Beiträge
Auzentech X-Fi Forte 7.1 als KHV-Ersatz?
Luumin am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  3 Beiträge
X-Fi Fatality oder Auzentech? Lohnt es überhaupt bald unter Vista?
Platoniker am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.08.2007  –  7 Beiträge
KRK Rokit an Auzentech Prelude anschließen (nicht zu Ende gedacht)
xlp am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  3 Beiträge
Auzentech X-Fi Bravura 7.1 PCI-Express mit Windows 7 64bit
matty80 am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • AKG
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038