Aktivmodul für Teufel M6000

+A -A
Autor
Beitrag
DiscoStu
Stammgast
#1 erstellt: 14. Dez 2007, 03:32
Hallo Leute,

habe dieses schöne stück zu hause stehn, als aktiv sub mit einem aktivmodul eines M5000 ausgerüstet. ist ok, aber für 60kg lebendgewicht deutlich zu wenig.

deshalb nun meine frage an euch:

was würde schön gehn an meinem M6000 als aktivmodul?
oder lieber nen 2ten verstärker?
wenn ja, welcher amp hat da genug power?

verbaut im M6000 sind 2 30er chassis im compound betrieb, welche chassis genau weiss ich leider nicht.


danke und gruß
Sebastian


[Beitrag von DiscoStu am 14. Dez 2007, 04:12 bearbeitet]
Schwabbl
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2007, 05:11
Hallo

hatte die Lautsprecher früher auch (M200/M6000, erste Version, nicht die billigeren Ausverkaufsteile der letzten Serie). Waren klasse Lautsprecher, auch wenn der 20cm TMT bei hohen Lautstärken etwas nervig wurde.

Ist den die Weiche im M6000 noch drin? Falls ja, würd ich nen potenten, gebrauchten Stereoverstärker dazustellen. Weiß nicht, was Du sonst für Komponenten hat, aber etwas ältere Geräte von Rotel würden sich anbieten RB980BX, oder von HK gabs damals ne recht brauchbare Endstufe - PA irgendwas aus der Signature Serie. Oder ne Endstufe von Yamaha MX-2, daran hat Teufel damals die Subwoofer des ersten THX-Sets betrieben. Die waren dem M6000 sehr ähnlich.

Oder sollte es was ehr Neueres sein? Auf jeden Fall brauchst Du dafür Leistung. Mein SONY TA-F 770 ES damals mit 2x180 Watt Sinus war fast zu schwach, ein Yamaha AX-1070 mit noch mehr Leistung (2x250 Sinus) war grad gut genug, um die Dinger warm zu machen, aber selbst da war noch keine Anstrengung bei Vollausschlag.


[Beitrag von Schwabbl am 14. Dez 2007, 05:25 bearbeitet]
DiscoStu
Stammgast
#3 erstellt: 14. Dez 2007, 17:25
habe zu dem m6000 noch 4xm200 an nem AV receiver von pioneer.

woran erkenne ich denn welche m200 ich habe?
ein paar hat goldene kleine schraubklemmen hinten, das andere hat dicke schwarze mit 2 gummiringen. ist daran was zu erkennen?

ob noch eine weiche drin ist kann ich dir nicht sagen, habe den m6000 mit aktivmodul m5000 so gekauft, das aktivmodul m5000 soll 150w an 4 ohm machen, nicht wirklich der bringer.

wie wäre das teil?

http://www.inosic.de/RAS-300.htm

nen zusätzlichen amp muss nicht unbedingt sein, da wieder mehr kabel und platz weggeht, deshalb wäre ein aktivmodul mit weiche und filtern etc vllt besser, je nachdem ob die passivweiche weg ist dann ja auch die einzige möglichkeit da weichenmässig was zu machen, oder haben die amps auch so ne möglichkeit?
Schwabbl
Stammgast
#4 erstellt: 14. Dez 2007, 18:41
Ich denke, die mit dem Gummiringen müßten die ursprüngliche Version sein. AFAIK kannst Du es auch am Hochtöner erkennen. Die erste Version hatte vor dem Hochtöner einen Schutz, der wie ein Fadenkreuz ausschaut: 4 Stege, die in der Mitte einen Ring halten. Die letzte Version hatte über dem Hochtöner ein engmaschiges Gitter.

Wenn Du die Box öffnest, kannst Du es noch besser sehen (Tieftöner rausschrauben). Dann siehst Du an der urspünglichen M200 eine riesige Luftspule in der Größe eines Trafos. Die M200 war damals Hochpassgefilter ab 50 Hz. Die neuere Version hatte zumindest die großen Spulen nicht mehr, o b der Hochpass vorhanden war weiß ich nicht.

Im M6000 müßte auch eine Weiche mit 2 riesigen Trafokernspulen (ich schätz mal 15cmx15cmx15cm) und einer Batterie von Folienkondensatoren (AFAIK 12 pro Kanal) hinten unten drin sein. Kannst ja mal das Modul rausschrauben und schaun.

Wenn die Weiche im Sub fehlt, dann bleibt Dir eh nur ein anderes Aktivmodul. Ohne diese Weiche ist das aber nicht ganz so gierig nach Leistung. Allerdngs kriegst Du mit einem Aktivmodul den Übergang nicht so sauber hin, wie er von Teufel damals vorgesehen war. Hört sich aber nach einem Surroundset an, da ist das vielleicht nicht ganz so kritisch.

Inosic Module sind ok. AFAIK haben die mal ne zeitlang die Module für die großen THX-Sets für Teufel geliefert. Ich denk, das 300er wird ganz gut gehen.


[Beitrag von Schwabbl am 14. Dez 2007, 18:42 bearbeitet]
DiscoStu
Stammgast
#5 erstellt: 15. Dez 2007, 05:20
müsst ich nur noch eins gebraucht bekommen, neu sind die schweine teuer:(

dank dir erstmal bis dahin
Schwabbl
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2007, 06:18
Was ich noch OffTopic fragen wollte Hast Du früher mal online gespiel tmit DiscoStu als Nickname? CS vielleicht?
DiscoStu
Stammgast
#7 erstellt: 15. Dez 2007, 06:35
cs 1.5 ohne clan auf wechselnden servern, ja.
aber denke du meinst da eher nen anderen, das wir uns daher kennen wäre n riesen zufall;)
plasma1210
Stammgast
#8 erstellt: 16. Feb 2008, 12:44

DiscoStu schrieb:
woran erkenne ich denn welche m200 ich habe?


die Optik der HT wurde erst 1995 geändert, das ist kein sicher Beweis. Die alten M-200 erkennst du
-Farbe der Membran der TMT, die alten haben einen rötliche Einfärbung
-die alten M-200 haben keine Gewindebuchse am Boden für die Ständer
-die Anschlußfelder der alten sind nicht vergoldet
-an der Frequenzweiche , die alten haben eine faustgroße 0-Ohm Luftspule seperat neben der Platine (schau auf mein Avatar)

Aufgrund der skrupelosen Ersatzteilpolitk von Teufel, sind reichlich Mischlinge unterwegs, einige Kontaktfreaks haben an den alten mit den neuen Anschlußfelder versehen, mal findet man die alten TMT an den neuen Weichen , anders herum natürlich auch. Also falls du die M-200 gebraucht gekauft hast , zerlegen und alles kontrollieren. Die Mischlinge klingen voll schei...
Bärlina
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Feb 2008, 02:14
Ein M6000 der alten Garde mit der Monsterweiche benötigt primär eine impedanzstabile Endstufe.

Putzigerweise funktioniert sogar ein Luxman L-410 mit 2x80 Watt sinus in der Kombi M200/M6000 zur vollen Zufriedenheit.

Jojo, die Herren Spiekermann und Tschimmel hatten eine sehr wechselhafte Geschäftspolitik betrieben. Hat Isophon aber leider auch nicht gerettet.

Bye,
Bärlina
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktivmodul von Magnat
m.ringel am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  2 Beiträge
Aktivmodul und Einmessungen?
spoonemann am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  3 Beiträge
Teufel
devilpatrick88 am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  3 Beiträge
Teufel??
tabi am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  7 Beiträge
Zum Teufel mit Teufel???
johnny2812 am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  7 Beiträge
Teufel Winterschlussverkauf
$t0Rm am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  17 Beiträge
Was für ein Teufel System ?
Janosch_2 am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  4 Beiträge
Teufel Heimkinosystem für ca. 1200?
no.body am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  2 Beiträge
Teufel Theater 2 für Keyboard ?
Dreizack am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  5 Beiträge
Teufel Set mehr für Musik
hank123 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedLord_Logan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.411

Hersteller in diesem Thread Widget schließen