Lautsprecher in Serie/parallel schalten?

+A -A
Autor
Beitrag
Massafaka
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2008, 01:07
Ich habe noch 2 Concept E Magnum Satelliten übrig, welche ich wenn möglich zu den bereits vorhandenen (CEM) Rears schalten möchte.

Verstärker: RX-V440

Da die Front (120/160W, ja ich weiß, völlig überdimensioniert für den Verstärker, wirkt sich aber nicht negativ aus, oder?) 4 Ohm Impedanz haben muss ich den Impedanzschalter rechts lassen, somit steht in der Bedienungsanleitung, dass die hinteren Lautsprecher eine Impedanz von mindestens 6 Ohm haben müssen. Die CEM Satelliten (8 Ohm)haben 40W, wobei der Verstärker pro Kanal 65W kann. Parallel schließen fällt mal weg, da dann die Impedanz pro Rear-Kanal auf 4 Ohm fällt, in Serie wären es aber krasserweise gleich 16 Ohm, zwar laut Amp erlaubt (ist ja >6 Ohm), jedoch kann ich mir nicht vorstellen, dass das gesund für das ganze System wäre.

Also: einzige Möglichkeit: alles so lassen wie es ist?

EDIT: Und dann gleich meine 2. Frage: Wie weit kann man den Verstärker aufdrehen, bis es mir die (120/160W) Boxen zeschießt? Weniger als -25dB sind bei mir so gut wie nie drinn, wie viele gefährliche Oberwellen kommen da schon an die Speaker?
EDIT2: Habe gerade gelesen, dass die 65W des Verstärkers für 8 Ohm gelten, somit sind es bei den 4 Ohm Lautsprechern eh 110 W, womit ich wohl im Reinen sein drüfte.


[Beitrag von Massafaka am 09. Jan 2008, 01:18 bearbeitet]
Massafaka
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jan 2008, 21:17
*push*

parallel, serie oder nichts sinnvoll möglich?
mbkisback
Stammgast
#3 erstellt: 10. Jan 2008, 16:00
Hast du schon alle 7 Kanäle am avr belegt???
Massafaka
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2008, 16:34
Nope, der AVR hat auch nur 6 Kanäle. ;-)
T4180
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2008, 16:55
Hi,

wenn es unbedingt 7.1 (bzw. 6.1 mit zwei SB) sein muss:

Häng die zwei Satelliten in Reihe an den Surround-Center Anschluss.


[Beitrag von T4180 am 10. Jan 2008, 16:56 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Jan 2008, 16:58

Massafaka schrieb:
Die CEM Satelliten (8 Ohm)haben 40W...,


Hallo!

Die Teufel CEM Satelliten sind 4 Ohm Lautsprecher (4...8Ohm).



EDIT: Und dann gleich meine 2. Frage: Wie weit kann man den Verstärker aufdrehen, bis es mir die (120/160W) Boxen zeschießt? Weniger als -25dB sind bei mir so gut wie nie drinn, wie viele gefährliche Oberwellen kommen da schon an die Speaker?
EDIT2: Habe gerade gelesen, dass die 65W des Verstärkers für 8 Ohm gelten, somit sind es bei den 4 Ohm Lautsprechern eh 110 W, womit ich wohl im Reinen sein drüfte.


Wie weit du aufdrehen kannst, werden dir deine Ohren schon sagen. Wenn die Hochtöner anfangen zu clippen (verzerren), solltest du unbedingt leiser drehen.

Micha
Massafaka
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jan 2008, 20:40

T4180 schrieb:
Hi,

wenn es unbedingt 7.1 (bzw. 6.1 mit zwei SB) sein muss:

Häng die zwei Satelliten in Reihe an den Surround-Center Anschluss.
:prost

Öhm, nein ich will nicht 6.1 oder 7.1 haben, sondern nur bei 5.1 etwas mehr "Druck" (wenn man bei den Speakern von sowas sprechen kann) von hinten haben, also 2 Lautsprecher nebeneinander für einen Rear-Kanal.
Wenn ich nur 6.1 wollte, dann würde ich einfach den (momentan nirgends angeschlossenen) CEM Center nach hinten geben und als Rear-Center verwenden.


Micha_321 schrieb:

Die Teufel CEM Satelliten sind 4 Ohm Lautsprecher (4...8Ohm).

Ach so, wenn die Teufelchen 4 Ohm haben, dann kann ich sie ja in Serie nehmen, da beim Amp mindestens 6 Ohm angegeben sind... eigentlich sollte ich das sogar, da ich momentan unter der 6 Ohm-Grenze bin. 8 Ohm sind sicher besser als 4 Ohm, wenn da >=6 Ohm als Impedanz angegeben ist.


[Beitrag von Massafaka am 10. Jan 2008, 20:41 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Jan 2008, 09:46

Massafaka schrieb:
Ach so, wenn die Teufelchen 4 Ohm haben,...


Hallo!

Es gibt eine Rubrik "Hifi-Wissen", dort kann man solche Sachen wie z.B. "Wie geht das mit den 4 und 8 Ohm" nachlesen.

Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lautsprecher parallel verkabeln
gary123 am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  2 Beiträge
Zwei LS pro Rear in Serie?
tiji am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  9 Beiträge
Canton Lautsprecher Beratung GLE Serie
Marechio am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  5 Beiträge
Denon 3310 und Scandyna Lautsprecher Minipod Serie
el_schinkone am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  6 Beiträge
Canton LE Serie vs Heco Krypton Serie
fro am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  2 Beiträge
[Gelöst] Was sind das für Lautsprecher? Joeys Lautsprecher in der Serie "Freinds"
InZone am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  5 Beiträge
Klang Canton Chrono Serie
Floydi am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  2 Beiträge
Infinity Primus Serie
tremonti_A am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  4 Beiträge
Aktivboxen Canton CD 3200 und 3500 schalten nicht ab.
Girowitt am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 31.01.2017  –  4 Beiträge
Canton Chrono Serie?
U.Predator am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedBomber2311
  • Gesamtzahl an Themen1.379.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.112

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen