Bass der KEF Q 7

+A -A
Autor
Beitrag
alex_funny
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2003, 18:24
Hallo,

ich besitze seit ca. 2-3 Monaten 2 KEF Q7. Die ich Anfangs mit einem Marantz SR 5000 betrieben habe.

Da ich den Tiefbass eher dürftig fand , habe ich nun den Receiver gegen einen Pioneer VSX-D1011 eingetauscht.

Nun betreibe ich die Boxen im Bi-Amping-Betrieb an meinem Receiver, der laut Hersteller nun volle "4x" 110 Watt an 8 Ohm Sinus leistet !

Der Bass ist nun besser, aber trotzdem fiel mir auf, das sich der "legendäre", wie KEF in schimpft, ovale Bass sich
überhaupt nicht bewegt. Ist doch völlig untypisch für einen Bass, oder ???

Sind meine Boxen (Beide ??) kaputt ??? Wer hat hier Erfahrung ?

Vielen Dank für Eure Mithilfe !!

Grüsse, Alex.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Dez 2003, 18:59
Hi,

hast du dir diese Kombi NIE vor dem Kauf mal in den eigenen vier Wänden näher angehört?!?!?

Markus
rocky2k
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Dez 2003, 01:19
@alex_funny
nun, wenn sich die Membrane des Basschassis sich auch bei wirklich tieffrequenten Tönen nicht wenigstens leicht vibriert, ist etwas faul...
Check doch erstmal ohne Bi-Amping, reines Stereomaterial. Audio-Setup im AVR korrekt?
Welches Musik- / Film-Material hast Du getestet?

andy
peter63
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2003, 01:47

....ovale Bass sich
überhaupt nicht bewegt...

nicht das Du in den Einstellungen auf small stehen hast? Überprüfe das doch bitte einmal.
peter63
alex_funny
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Dez 2003, 11:03
Hallo Leute,

vielen Dank für Eure schnelle Antwort.

- "hast du dir diese Kombi NIE vor dem Kauf mal in den eigenen vier Wänden näher angehört?!?!?":
--> Leider nein... es gab in zu diesem Zeitpunkt keinen Händler in der Nähe... habe mich in der einschlägigen Fachpresse (Audiovision, Stereoplay, Audio) und diversen Foren, sowie auf der Highend darüber informiert. Leider konnte ich sie nie hören.... habe auch das muss ich zugeben, nach dem hohen "Frauen-Akzeptanzfaktor" gekauft Den die Q7 ist schon richtig schön, oder

- nun, wenn sich die Membrane des Basschassis sich auch bei wirklich tieffrequenten Tönen nicht wenigstens leicht vibriert, ist etwas faul...
Check doch erstmal ohne Bi-Amping, reines Stereomaterial. Audio-Setup im AVR korrekt?
Welches Musik- / Film-Material hast Du getestet?:
--> Das mit dem leicht vibrieren konnte ich feststellen dachte aber eher das kommt von den schwingungen des Coax-Lautsprechers... ist aber nur bei hoher Lautstärke zu ertasten.
Im Bi-Amping-Betrieb habe ich schon die Kabel vertauscht, die Endstufen sind okay...
Auch der Klang ist schön, jedoch manchmal fehlt mir der "punch" z.B. bei Musik wie Lenny, U2 oder so...
Bei Action-Filmen gehts, selbst ohne Subwoofer...
Liegt das vielleicht wirklich nur an der Abstimmung der Q7 ?

- nicht das Du in den Einstellungen auf small stehen hast? Überprüfe das doch bitte einmal.
peter63:
--> Habe die Lautsprecher auf Large... aber wie eben schon erwähnt vibriert der Tieftöner manchmal leicht
Das wundert mich eben... besonders wenn viele behaupten das der Bass der Q7 eher zu gewaltig sind...

Okay vielen Dank für Eure schnelle Mithilfe

Greetz, Alex.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Dez 2003, 15:01


- "hast du dir diese Kombi NIE vor dem Kauf mal in den eigenen vier Wänden näher angehört?!?!?":
--> Leider nein... es gab in zu diesem Zeitpunkt keinen Händler in der Nähe... habe mich in der einschlägigen Fachpresse (Audiovision, Stereoplay, Audio) und diversen Foren, sowie auf der Highend darüber informiert. Leider konnte ich sie nie hören.... habe auch das muss ich zugeben, nach dem hohen "Frauen-Akzeptanzfaktor" gekauft Den die Q7 ist schon richtig schön, oder



Sorry, so kauft man keine Lautsprecher....und z.B. hat die Pacific Serie von Wharfedale auch einen hohen WAF (bzw. spaltenden WAF! Kenne viele Frauen, denen die Optik nicht wirklich zusagt.)
alex_funny
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Dez 2003, 18:03
Danke bitte den Finger noch mehr in die Wunde pressen
alex_funny
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Dez 2003, 11:51
Hallo peter63,
habe nochmal alle Einstellungen im Receiver-Setup überprüft.
Merkwürdig ist das der Pioneer VSX-D1011 im "Quick"-Setup einen Unterpunkt Subwoofer hat, und im "Normal"-Setup den gleichen, jedoch scheinen die garnichts miteinander zu tun zu haben
Im Quick war er deaktiviert und im Speaker-Setup im "Normal" war aktiviert ? Naja, nachdem ich beide auf "No" gestellt
habe, kam hörbar mehr Bass aus den Q7, und der Basstreiber bewegte sich auch

Auf alle Fälle nochmal vielen Dank, für den "Anstoss".

Greetz, Alex.
peter63
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2003, 21:27
freut mich sehr, hat´s ja was gebracht.
Die Kisten sind heute teilweise so überfrachtet, selbst wenn man sein Teil ausreichend kennt, geht´s sicher bei manchen nur mit Bedienungsanleitungen weiter.

Passiert aber anderen auch, ich hatte meine Endsufe mal in der Rep. weil Bass war tot. Leider kein Befund, hab dann nochmal alle Anschlüsse und Kabel kontrolliert, oh je......bloß niemand erzählen. Da ich damals grad keine Kohle hatte stand das Ding 3 Monate ungenutzt.
In dem Sinne, viel Spass noch und schöne Feiertage,
peter63
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q Compact
mr.black am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  6 Beiträge
? Vergleich: Nubert, KEF R, KEF Q
RichardE60 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  23 Beiträge
Kef q 1 als hauptlautsprecher?
Wilke am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 09.05.2006  –  3 Beiträge
Fragen zu KEF - Q-Serie
istef am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  12 Beiträge
KEF Q-Series - Dipole oder Direktstrahler?
player1983 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  3 Beiträge
KEF Bass zu schwach?
Filou6901 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  29 Beiträge
Welche LS der Q-Serie von KEF benutzt Ihr?
Elektro-Niggo am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  3 Beiträge
KEF New Q Series
goldfish3473 am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  4 Beiträge
Fragen zur KEF Q-Serie bzw. deren Aufstellung
Soriano12 am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  20 Beiträge
Charakter KEF Q-Serie vs. Nubert NuWave oder andere
AMC am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmajchii
  • Gesamtzahl an Themen1.380.220
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.156

Hersteller in diesem Thread Widget schließen