Wie wichtig ist ein Center?

+A -A
Autor
Beitrag
EXPhysiker
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Jan 2008, 12:26
Ich bin zur Zeit auf die Suche nach einem guten Boxensystem in weißem Lack (Wohnzimmer ist weiß mit ein wenig grün eingerichtet, Foto gibt es weiter unten).

In der engeren Auswahl stehen Elac 243 (500.- €), Canton Karat 720 (360.- €) und Nubert Nuline 32 (285.- EUR). Die Elac konnte ich schon probehören (nur Musik) und war sehr angenehm überrascht.

Hier ein Ausschnitt meines Wohnzimmers.

http://www.alice-dsl.net/jens.schlicht/gruen.jpg

Die Technik steht auf einem Lowboard unter dem TV. Rechts und links kommt der normale Regallautsprecher. In der Mitte steht das gesamte Equipment (HDD-Recorder, Reciever, PS3, Wii, TV-Reciever). Für den Center ist dort nicht ganz soviel Platz vorhanden. Der Verkäufer bei Probehören meinte, das die Effekte bei Filmen auch ohne Center dargestellt werden könnten. Wir stark ist aber dabei die Qualitätseinbuse? Man kann das ganze auch bei sich testen mit 2 LS vorne und 2 LS hinten und dann später immer noch einen Center dazu holen. Lohnt sich so ein System mit nur 4 LS?
hifirick
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Jan 2008, 12:37
Hi
Es gibt jetzt auch von Vienna Acoustics das Haydn Lautsprechersystem in weiß.
Soll vom klanglichen recht gut sein und würde auch gut in den gezeigten Wohnraum passen.

gruß
Hifirick
Schlappohr
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2008, 12:38
schickes zimmer! besonders die lampe, so eine hab ich auch

ich würde dem netten verkäufer vorschlagen, den center mit geld-zurück-garantie mit zu kaufen. dann kannst du selbst beide varianten testen.

nervig ist es ohne center auf jeden fall, wenn du nicht mittig im stereodreieck sitzt. denn dann kommen die stimmen von der seite...
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2008, 12:52
deine Stereobasis scheint ja eh sehr schmal zu sein. Wenn ich das richtig sehe, sind die StereoLS links und rechts dann am Ende gerade mal 1,5m voneinender entfernt und du selbst sitzt geschätzte 4m weg?

In dem fall ist ein Center überflüssig

wichtig wird ein Center erst dann, wenn die Stereobasis selbst recht groß wird, also genausobreit oder gar breiter wie der Abstand Lautsprecher - Hörer, oder wenn man eben stark außerhalb der Mitte sitzt
eddie78
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Jan 2008, 13:14
Naja, würde ich nciht so sehen. Wenn man alleine schaut, ist das sicher so, da kann man sich optimal im Stereodreieck platzieren... aber sobald man mit zwei Personen schaut, kann mindestens einer nicht mehr optimal sitzen. Ich empfinde das schon als störend, weil wirklich die Stimmen an dem SPeaker hängen, der näher zum HGörer steht..
DaywalkerNL
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jan 2008, 13:39
Das ist bei dir nun wirklich schwer zu realisieren, da deine "Glotze" so nah in der Ecke ist. Wenn du einen Center mit einbaust, geht dann auf der kurzen Strecke natürlich der "Bühneneffekt" verloren. Trotzdem würde ich persönlich es mit Center versuchen ;-)

Nehm doch mal irgendwelche alten Lautsprecher die du nicht kaufen musst, und teste das mal aus?
inschinör
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jan 2008, 22:41
Bei Deinem Speaker Problem kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Du hast alle mir bekannten weißen Speaker aufgezählt. Habe aber ein ähnlich gestaltetes Wohnzimmer und kann Dich gut verstehen.

Habe mich grad schweren Herzen gegen die nuLine 102 entschieden. Optisch super geil, aber klanglich konnte sie mich zu 100% überzeugen. Bei soviel Geld erwarte ich aber 150%...

Anyhow, Deine Lampe finde ich jetzt nicht so toll wie mein Vorredner , aber Deine TV-Bank-Dingsbums-Kombi gefällt mir. Wo gibt es die und was sollte man berappen?
hannibal
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jan 2008, 23:00
Wo kann man denn das schicke Lowbaord kaufen?
vampirhamster
Inventar
#9 erstellt: 29. Jan 2008, 23:29
Hi,
ich wuerde bei den Lautsprechern mehr auf den Klang, als auf die Farbe achten.
Zu Deinem Parkett/Laminat (?) wuerden auch holzfarbene Lautsprecher in Deine stylische Miami-Vice-Look- Bude passen
Die Positionierung des TVs so ecknah duerfte dem linken LS gutes Klingen schwer machen .

Zu den anderen Fragen: Elac und Nubert sind fuer mich keine guten Lautsprecherhersteller. Auf einen Center kann man aber recht gut verzichten (je nach Anlage und Raumakustik.

Gruss
vampirhamster

p.s.: Die gruenen Schraenke sind huebsch, wo gibt es die ?
Schlappohr
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2008, 00:18
bald haben wir die hütte leergekauft
inschinör
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jan 2008, 00:20
EXPhysiker
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Jan 2008, 08:50
Erst einmal vielen Dank für die Antworten. Nachdem mein Thema auch in dieses Forum verschoben wurde, habe ich auch noch einen recht interessanten Thread hier gefunden. Das erleichtert schon einem die Entscheidung für ein 4.0 System. Aufrüsten kann man immer noch.

1.) zur Lampe
Die Designer-Lampe ist doch ok. Haben bisher noch keine Lampe gefunden. Sie darf auch nicht so klein sein, schließlich ist das Zimmer 5,2 x 7,2 m groß.

2.) Möbel
Die sind vom italienschen Hersteller Casadesign. Bei uns gibt es sie in einem großen Möbelhaus in der Nähe von Frankfurt. Normalerweise gibt es das Lowboard noch mit einem großen Holzkorpus. Kann man aber auch weglassen, wie ihr seht. Preislich lagen die Möbel (alle 7 Wandschränke + Lowboard) bei ca. 3.000.- €, wo das grün eine Sonderlackierung ist und Aufpreis gekostet hat. In Standardfarben ist das noch etwas günstiger.
Qoma
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Jan 2008, 17:08
Hallo

Ich habe gemerkt, dass manche Filme Den Ich-Erzähler nur über den Center ausgeben. Ich habe nur ein 4.1-System. Und z.B. beim Film Trainspotting höre ich nichts vom Ich-Erzähler, es sei denn ich stelle auf Stereosound.
T4180
Inventar
#14 erstellt: 30. Jan 2008, 17:19

Qoma schrieb:
Hallo

Ich habe gemerkt, dass manche Filme Den Ich-Erzähler nur über den Center ausgeben. Ich habe nur ein 4.1-System. Und z.B. beim Film Trainspotting höre ich nichts vom Ich-Erzähler, es sei denn ich stelle auf Stereosound.

In deinem Fall würde ich mal die Einstellungen deines Receivers überprüfen...
Bei deaktiviertem Center wird dessen Signal eigentlich immer über die Frontlautsprecher ausgegeben - Stichwort "Phantom-Center". Das Centersignal "verschwindet" nicht so einfach.

Sonderfälle (Receiver/Verstärker) mag es geben, wahrscheinlicher ist aber eine fehlerhafte Einstellung...

Gruß
Qoma
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Jan 2008, 22:39
Ja, kann sein. Ich habe es noch nicht ausprobiert, oder gar versucht. Ich schaue DVDs am PC. Da kann man auch noch einiges verstellen...
eddie78
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Jan 2008, 08:29
Denke ich auch. Wenn der Center aktiviert, aber nicht angeschlossen ist, versacken die SIgnale natürlich. Wenn der Center im Setup deaktiviert ist, sollten die Centersignale auf die Fronts verteilt werden - ansonsten ist der Receiver wohl defekt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie wichtig ist der Center ?
Fussel_804S am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  9 Beiträge
wie wichtig ist ein sub?
hollomen am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  14 Beiträge
Wie wichtig sind Rear-Speaker ?
calli7 am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.04.2006  –  18 Beiträge
Wie wichtig ist genaue Positionierung des Centers?
ähM_Key am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Wie passt der Center!
netterjaeger am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  2 Beiträge
Wichtig bitte HKTS 11 lesen
joker2404 am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  2 Beiträge
Wie weit Center anwinkeln?
Senshii am 02.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  7 Beiträge
Wie wichtig ist der Center im Vergleich zu den Frontboxen links,rechts
shakal78 am 30.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  13 Beiträge
Wie wichtig ist die Rear Qualitaet? Und welche?
voon am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 22.09.2009  –  4 Beiträge
Wie wichtig ist die Einspielzeit?
cherrypatch am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedFuzinger
  • Gesamtzahl an Themen1.386.679
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.839

Hersteller in diesem Thread Widget schließen