B&W DS 6 Dipol empfehlenswert ?

+A -A
Autor
Beitrag
iceman10
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2003, 17:26
Hallo,
ich bin am überlegen ob ich mir von B&W die Dipol DS6 zulegen soll.
Und mit meinen jetzigen B&W 300 Serie aufrüsten soll.
Dann hätte ich sogar 7.1 System.

Nun meine Frage?
Sind diese Boxen gut und was darf man dafür gebraucht ausgeben.
Hat jemand Erfahrung damit?
Gruß
iceman10
Stammgast
#2 erstellt: 10. Dez 2003, 10:00
Hallo,
hat niemand Erfahrung oder weis keiner was die Boxen gebraucht kosten können oder dürfen.
Gruß
China
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2003, 10:56
In welchem Verhaeltnis steht Musik zu Film denn bei dir ? Dipole sind normalerweise dafuer da ein diffuseres Klangbild zu erzeugen, was bei Filmen (insbesondere fuer THX) wuenschenswert, aber bei Mehrkanal-Musik ganz und gar nicht sinnvoll ist.
Ich habe mich deswegen letztendlich fuer 'normale' entschieden.

BTW: Laut meinen Haendler verkaufen die sich nicht gut (muss zwar nichts heissen, aber er selbst hat noch ueberhaupt keine verkauft), da die meisten B&W Kunden musikorientiert sind/seien.
Koennte also sein dass das mangelndes Feedback daher kommt, dass keiner die Boxen hat.
iceman10
Stammgast
#4 erstellt: 10. Dez 2003, 11:27
Hi China,
also für mich steht momentan der FilmSound im Mittelpunkt.
Da ich mir vor kurzem denn denon AVC-A 11SR gekauft habe.
Momentan habe ich ja ein 5.1 System von B&W. Mit dem ich eigendlich zufrieden bin.
Habe hinten auch normale LS, dachte aber für THX wären die Dipole besser.
Ein gutes hätte es dann ja, ich hätte dann sogar 7.1 System.
Nun Musik höre ich nicht im Mehrkanal. Nur in Stereo.
Gut, da sollten Boxen auch Klanglich sehr gut sein.
Aber wenn ich mir ein Film in DD oder THX anschaue, dann will ich es richtig krachen lassen.
War auch am überlegen ob ich mir von Teufel das System 4 oder 5 kaufen soll.
momentan bin ich sehr unentschlossen. Deshalb bin ich für Ratschläge immer offen.
Gruß
Elric6666
Gesperrt
#5 erstellt: 10. Dez 2003, 11:50
Hallo iceman10,

die von dir genannten Dipole kenne ich jetzt nicht – allerdings braucht man über den
Sinn bei Filmen wirklich nicht diskutieren.

Einige Anregungen und Tipps, wirst du beim Link: 7.1 oder gar 10.1 THX finden

Gruss
China
Inventar
#6 erstellt: 10. Dez 2003, 13:28
Dann sind wir uns ja alle einig und du musst jetzt nur noch welche finden.
iceman10
Stammgast
#7 erstellt: 10. Dez 2003, 19:00
@Elric6666,
ich werde mir mal denn Link anschauen
Danke für die Info
Gruß
cinedave
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Dez 2003, 22:04
Die DS6 sind klasse THX dipole. Ich habe sie im Verbund
mit 601er vorne, cc3 center an einem Pioneer VSE-A6 THX.

Bei Filmen sind die Dinger klasse. Man merkt, das die 601er
als Frontboxen mühe haben, als "Hauptboxen" zu gelten. Auch
bei Musik DVD´s fonde ich den Klang erstaunlich problemlos
(wegen der dipole) Tests mit Corrs, Iron Maiden und Sarah
McLachlan verlaufen gut. Wenn du 300er hast, werden die
bei Kombination deutlich schlechter abschneiden. Kein Wunder, kosteten die DS6 regulär ja auch 600 euro pro paar.

Ich habe die Boxen in den hinteren Ecken leicht zur Hörposition, da ich sie nicht seitlich montieren kann(dummes Fenster).
iceman10
Stammgast
#9 erstellt: 10. Dez 2003, 22:26
Hallo Cinedave,
also du meinst das die Boxen sehr empfehlenswert sind.Also ein Hammer
Nun meine DM 305 B&W Hauptboxen sind eigendlich jetzt schon überfordert.
Das Problem mit dem Fenster habe ich auch
Ich kann die Dipole auch nur hinten in Kopfhöhe montieren.
Und die jetzigen hinteren davon eine auf die Fensterbank stellen. Aber ob das Klanglich was bringt
oder die Dipol unter die Decke hängen
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CM1 und Dipol 600er
BMWDaniel am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  2 Beiträge
passender Lautsprecher zu B&W Preference 6
sm72 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  3 Beiträge
B&W Seire 700
PascalFT88 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
B&W 7er Serie
MMommer am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  3 Beiträge
Suche Center: B&W LCR3, B&W CC-6 oder Teufel m 300 c?
mixdownmusic am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  2 Beiträge
Teufel Theater 6 vs. B&W Serie 600
seven1987 am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  15 Beiträge
Deckeneinbau B&W CWM Cinema 6 als REAR sinnvoll ?
pauli_will's_wissen am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  4 Beiträge
B&W
BigM am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  21 Beiträge
Welche Rear-Boxen zu B&W DM303?
mitch_f am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 24.10.2006  –  2 Beiträge
B&W CM 7 im Surroundbereich
Bodo75* am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedExpress1500
  • Gesamtzahl an Themen1.379.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.924

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen