Monitor Audio Gold One - kennt die wer ?

+A -A
Autor
Beitrag
ciorbarece
Inventar
#1 erstellt: 15. Feb 2008, 19:57
Hi,

kennt die wer ?

http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWN:IT&ih=004

Reichen die kleinen aus um einen 16qm Raum zu beschallen ? Ständer sind vorhanden. Ebenso ein B&W ASW300 Sub, den ich aber nicht höher als 100Hz trennen will, damit er nicht ortbar wird.

Taugen die was ?

Taugen die sogar mehr als meine T+A Stratos P22 ?

Grüße,

Chris
Granuba
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2008, 19:58
Hi,


Taugen die was ?


nö.

Harry

P.S.: Bissel spät, um jetzt diese Frage zu stellen, oder? Die sind ganz ordentlich.
ciorbarece
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2008, 20:30

Murray schrieb:
Hi,


Taugen die was ?


nö.

Harry

P.S.: Bissel spät, um jetzt diese Frage zu stellen, oder? Die sind ganz ordentlich.


Hast eigentlich Recht, wollt aber nicht daß die mir noch einer wegschnappt

Also ganz ordentlich in Sinne von okay fürs Geld oder superhighendknallergeheimtip ?

P.S. War ein Spontankauf.


[Beitrag von ciorbarece am 15. Feb 2008, 20:31 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2008, 23:06
hahaha... wie geil! Also "Herzlichen Glückwunsch"

Ich habe die grösseren Brüder und die haben viele Gäste hier schön "strubick" gemacht.

Deine Lautsprecher sind aus einer MonitorAudio-Zeit, die die derzeitige MonitorAudio Gesellschaft leider nicht mehr ganz aufleben kann bzw. aufleben lassen hat. Aber die neuen Platinum's habe ich auch noch nicht gehört. (jetzt bitte nicht schlagen, kommt lieber auf ne SACD vorbei)

Kurzum: Guter Kauf!


[Beitrag von mentox76 am 21. Feb 2008, 23:07 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#5 erstellt: 22. Feb 2008, 01:03
Hey, danke !

Ich hab die guten Stücke heut auch schon bekommen und gleich Mal angeklemmt, kurzum: Ich bin BEGEISTERT !

Die Lausprecher klingen ja sowas von geil, echt der Wahsinn

Gleich auffallend ist daß die MAs ungemein räumlich spielen, und daß die Musik sich sehr gut von den Boxen löst, echt spitze ! Mag sehr gut daran liegen daß die Dinger vergleichsweise winzig klein sind.

Die Abstimmung find ich persönlich sehr gelungen, also die MAs klingen wärmer als meine T+As, und dennoch werden keine Details unterschlagen. Super wie die das hingekriegt haben, ich dachte immer beides ginge nicht...

Ich meine ich vernehmen zu können, daß die MAs leicht schönfärberisch klingen, jedenfalls kommt mir die T+A im Vergleich dazu sehr analytisch vor.

Positiv ist mir aufgefallen daß die MAs weniger aufstellungskritisch sind als die T+A, also der Sweet Spot ist größer.

Natürlich haben die T+A ggü den MA auch ihre Stärken, also im Stimmenbereich kommen die mir einen Ticken präziser vor. Im Hochtonbereich hingegen haben die MA wiederum die Nase vorn. Der Tiefbassbereich ist größenbedingt bei der MA praktisch nicht vorhanden, bei der T+A ist dieser zwar wenig druckvoll, dafür aber sehr gut konturiert und detailreich. Aber dafür hab ich den Sub, mit welchem die MA zusammen ne sehr gute Figur machen.

Jedanfalls machen die MA verdammt viel Spaß, und treffen meinen Geschmack v.A. verdammt gut ! Die klingen ungemein detailreich, und dazu noch schön warm Man denkt gar nicht daß so klitzekleine Boxen aufspielen, zusammen mit dem Sub klingen die "größer" als die T+A mit dem Sub.

@mentox Auf Deine Gold Studio bin ich ehrlich gesagt ein kleinwenig neidisch...hab bei Ebay letztens welche gesichtet, aus Italien und für 575€, der Neupreis lag glaub ich bei um die 3000€, also immer noch preiswert würd ich sagen...

Sind das zufällig solche hier ?

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Grüße an alle
Chris


[Beitrag von ciorbarece am 22. Feb 2008, 05:54 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2008, 14:48

ciorbarece schrieb:

@mentox Auf Deine Gold Studio bin ich ehrlich gesagt ein kleinwenig neidisch...hab bei Ebay letztens welche gesichtet, aus Italien und für 575€, der Neupreis lag glaub ich bei um die 3000€, also immer noch preiswert würd ich sagen...

Sind das zufällig solche hier ?

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Grüße an alle
Chris


Hi,

nee ich denke mal ich muss ein Foto machen. Anbei mal mit meiner Handykamera:


Das ist eine meiner Monitor Audio Gold Studio 2. Sorry für die schlechte Bildqualität...

Gruss, mentox76


[Beitrag von mentox76 am 22. Feb 2008, 14:58 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2008, 03:27
Hi mentox,

deine MAs sehen ja richtig hamma aus ! Das Holz ist wahnsinnig schön, was ist das für ne Farbe ? Hab ich so noch nie gesehen, tres chique ! Mahagoni ist es nicht, oder ?

Wenn die Kohle wieder stimmt werden die Studios weit oben auf meiner Einkaufsliste stehen, soviel steht schon Mal fest.

Ich muss aber gleich sagen daß meine Ones richtige Diven sind. Der Hochtöner ist über jeden Zweifel erhaben, der Mitteltöner ist jedoch nicht gerade unkritisch. Er verfärbt, er macht das zwar sehr schmeichelhaft, aber manchmal wirds unpräzise. Winkelt man die Lautsprecher zu stark ein, dann wird letzteres leider recht deutlich. Verringert man den Winkel, dann legt sich das rel. gut wieder.

Gar nicht gefällt mir die rückwärtige Bassreflexöffnung. In meinem Raum hat allerdings keine einzige Box mir rückwärtigem Bassreflex ne besonders gute Figur gemacht. Bei einer so kleinen Box wie der One hatte ich bisher nicht darüber nachgedacht den Bassreflex zu verschliessen, jedoch war ich heute ziemlich angenervt vom Mitteltöner, und hab ein bißchen rumexperimentiert. Jedenfalls hab ich die Bassreflexrohre jetzt mit Socken verschlossen und mit den Socken klingts besser. Das letzten Fünkchen Bass ab ich den Lautsprechern zwar auch noch geklaut, was aber geblieben ist ist knackiger und stimmiger als zuvor. An Präzision haben die Ones nun auch gewonnen. Wie gesagt bringen rückwärtige Bassreflexöffnungen bei mir immer ernsthafte Probleme mit sich, es wird halt boomig.

Schonungslos sind meine Ones auch mit schlechten Aufnahmen, noch schonungsloser als die T+A und die waren schon ziemlich gnadenlos. Leider reduziert das meine Musiksammlung noch weiter, die guten Aufnahmen tönen dafür wunderbar, es ist die reinste Freude ne wirklich gute Aufnahme zu hören. Und Alicia Keys gehört übrigens nicht dazu.

Momentan stehen die Ones auf Arcus First Class 200 Stands, was nicht wirklich toll ausschaut, weil die Stands für dicke Lautsprecher gedacht sind, und außerdem sind sie mit 55 cm zu niedrig für die MAs, der Hochtöner ist gut 30 cm unter der Ohrhöhe. Ich hab mir jetzt die Stand 100 bei Lostinhifi bestellt, ich hoffe daß die noch die Woche ankommen. Die sind gut 20cm höher und graziler als die dicken 200er.

Trotz meines Meckerns bleib ich dabei daß die Monitor Audio One ne wirklich tolle Box ist, mit der man sehr viel Spaß haben kann, die aber auch ein bißchen divenhaft ist, was man ihr aber gerne verzeiht.

Viele Grüße,

Chris


[Beitrag von ciorbarece am 26. Feb 2008, 03:30 bearbeitet]
mentox76
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2008, 13:33

ciorbarece schrieb:
Hi mentox,

deine MAs sehen ja richtig hamma aus ! Das Holz ist wahnsinnig schön, was ist das für ne Farbe ? Hab ich so noch nie gesehen, tres chique ! Mahagoni ist es nicht, oder ?

Wenn die Kohle wieder stimmt werden die Studios weit oben auf meiner Einkaufsliste stehen, soviel steht schon Mal fest.

Ich muss aber gleich sagen daß meine Ones richtige Diven sind. Der Hochtöner ist über jeden Zweifel erhaben, der Mitteltöner ist jedoch nicht gerade unkritisch. Er verfärbt, er macht das zwar sehr schmeichelhaft, aber manchmal wirds unpräzise. Winkelt man die Lautsprecher zu stark ein, dann wird letzteres leider recht deutlich. Verringert man den Winkel, dann legt sich das rel. gut wieder.

Gar nicht gefällt mir die rückwärtige Bassreflexöffnung. In meinem Raum hat allerdings keine einzige Box mir rückwärtigem Bassreflex ne besonders gute Figur gemacht. Bei einer so kleinen Box wie der One hatte ich bisher nicht darüber nachgedacht den Bassreflex zu verschliessen, jedoch war ich heute ziemlich angenervt vom Mitteltöner, und hab ein bißchen rumexperimentiert. Jedenfalls hab ich die Bassreflexrohre jetzt mit Socken verschlossen und mit den Socken klingts besser. Das letzten Fünkchen Bass ab ich den Lautsprechern zwar auch noch geklaut, was aber geblieben ist ist knackiger und stimmiger als zuvor. An Präzision haben die Ones nun auch gewonnen. Wie gesagt bringen rückwärtige Bassreflexöffnungen bei mir immer ernsthafte Probleme mit sich, es wird halt boomig.

Schonungslos sind meine Ones auch mit schlechten Aufnahmen, noch schonungsloser als die T+A und die waren schon ziemlich gnadenlos. Leider reduziert das meine Musiksammlung noch weiter, die guten Aufnahmen tönen dafür wunderbar, es ist die reinste Freude ne wirklich gute Aufnahme zu hören. Und Alicia Keys gehört übrigens nicht dazu.

Momentan stehen die Ones auf Arcus First Class 200 Stands, was nicht wirklich toll ausschaut, weil die Stands für dicke Lautsprecher gedacht sind, und außerdem sind sie mit 55 cm zu niedrig für die MAs, der Hochtöner ist gut 30 cm unter der Ohrhöhe. Ich hab mir jetzt die Stand 100 bei Lostinhifi bestellt, ich hoffe daß die noch die Woche ankommen. Die sind gut 20cm höher und graziler als die dicken 200er.

Trotz meines Meckerns bleib ich dabei daß die Monitor Audio One ne wirklich tolle Box ist, mit der man sehr viel Spaß haben kann, die aber auch ein bißchen divenhaft ist, was man ihr aber gerne verzeiht.

Viele Grüße,

Chris


Wenn LS nicht etwas divenhaftes hat st er doch auch langweilig.. oder?

Ja genau in dem Mitteltöner ist der grosse Vorteil der Studio 2.. davon gab es aber auch 3 Versionen und ich habe lange gebraucht bis ich diese hier hatte. Version2 von der normalen also nicht die SE. Der Lack ist Rosewood, bin mir daber nicht ganz sicher. Hat MA auch bei der Platinum im Angebot... .

Die Monitor One ist nur sehr gut wenn du diese bei 100Hz trennts.. da gebe ich dir recht, die macht sonst nicht so einen spass, die zickt dann

:-)
mentox76
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2008, 19:35

mentox76 schrieb:

ciorbarece schrieb:
Hi mentox,

deine MAs sehen ja richtig hamma aus ! Das Holz ist wahnsinnig schön, was ist das für ne Farbe ? Hab ich so noch nie gesehen, tres chique ! Mahagoni ist es nicht, oder ?

Wenn die Kohle wieder stimmt werden die Studios weit oben auf meiner Einkaufsliste stehen, soviel steht schon Mal fest.

Ich muss aber gleich sagen daß meine Ones richtige Diven sind. Der Hochtöner ist über jeden Zweifel erhaben, der Mitteltöner ist jedoch nicht gerade unkritisch. Er verfärbt, er macht das zwar sehr schmeichelhaft, aber manchmal wirds unpräzise. Winkelt man die Lautsprecher zu stark ein, dann wird letzteres leider recht deutlich. Verringert man den Winkel, dann legt sich das rel. gut wieder.

Gar nicht gefällt mir die rückwärtige Bassreflexöffnung. In meinem Raum hat allerdings keine einzige Box mir rückwärtigem Bassreflex ne besonders gute Figur gemacht. Bei einer so kleinen Box wie der One hatte ich bisher nicht darüber nachgedacht den Bassreflex zu verschliessen, jedoch war ich heute ziemlich angenervt vom Mitteltöner, und hab ein bißchen rumexperimentiert. Jedenfalls hab ich die Bassreflexrohre jetzt mit Socken verschlossen und mit den Socken klingts besser. Das letzten Fünkchen Bass ab ich den Lautsprechern zwar auch noch geklaut, was aber geblieben ist ist knackiger und stimmiger als zuvor. An Präzision haben die Ones nun auch gewonnen. Wie gesagt bringen rückwärtige Bassreflexöffnungen bei mir immer ernsthafte Probleme mit sich, es wird halt boomig.

Schonungslos sind meine Ones auch mit schlechten Aufnahmen, noch schonungsloser als die T+A und die waren schon ziemlich gnadenlos. Leider reduziert das meine Musiksammlung noch weiter, die guten Aufnahmen tönen dafür wunderbar, es ist die reinste Freude ne wirklich gute Aufnahme zu hören. Und Alicia Keys gehört übrigens nicht dazu.

Momentan stehen die Ones auf Arcus First Class 200 Stands, was nicht wirklich toll ausschaut, weil die Stands für dicke Lautsprecher gedacht sind, und außerdem sind sie mit 55 cm zu niedrig für die MAs, der Hochtöner ist gut 30 cm unter der Ohrhöhe. Ich hab mir jetzt die Stand 100 bei Lostinhifi bestellt, ich hoffe daß die noch die Woche ankommen. Die sind gut 20cm höher und graziler als die dicken 200er.

Trotz meines Meckerns bleib ich dabei daß die Monitor Audio One ne wirklich tolle Box ist, mit der man sehr viel Spaß haben kann, die aber auch ein bißchen divenhaft ist, was man ihr aber gerne verzeiht.

Viele Grüße,

Chris


Wenn LS nicht etwas divenhaftes hat st er doch auch langweilig.. oder?

Ja genau in dem Mitteltöner ist der grosse Vorteil der Studio 2.. davon gab es aber auch 3 Versionen und ich habe lange gebraucht bis ich diese hier hatte. Version2 von der normalen also nicht die SE. Der Lack ist Rosewood, bin mir daber nicht ganz sicher. Hat MA auch bei der Platinum im Angebot... .

Die Monitor One ist nur sehr gut wenn du diese bei 100Hz trennts.. da gebe ich dir recht, die macht sonst nicht so einen spass, die zickt dann

:-)


Ah, habe gerade im MA Thread gelesen das Du schon trennst bei 100Hz. Dann kannst Du doch auch ruhig die Socken (echt cool) in der MA lassen... Ich habe in meinen so Schaumstoff-Propfen dabei gehabt... ich denke es ist ein guter Ansatz....

Als Stands bekomme ich gerade (also sind unterwegs) Marmorsteine in Schwarz (aus indien sieht aus wie Klavierlack..) und die Steine kommen dann auf die beiden Subwoofer und ich hoffe das sieht dann ziemlich "geil" aus. Ich hatte das problem das die alten Stands 100cm hoch sind, zu hoch für Stereo & Musikhören... 80cm sinds dann mit den Sockeln & den Subs. Also 5cm mehr als deine Stands... dürfte passen.


[Beitrag von mentox76 am 27. Feb 2008, 19:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt MA-Studio12
Fleecewaerme am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  3 Beiträge
Monitor Audio Gold Series und Pionner SC-LX71
Ocin am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  5 Beiträge
Wer kennt die Marke "Digital Audio" ?? Hilfe.
ducaticorse am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  4 Beiträge
Wer kennt die Firma "Audio Play"?
chrizzer am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  20 Beiträge
Monitor Audio - Thread
Giraffenjacke am 17.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  17011 Beiträge
Meine ersten Monitor Audio
hammi.bogart am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  4 Beiträge
Kennt jemand die Silver 8i von Monitor Audio?
Achim333 am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  6 Beiträge
Canton Karat vs. Monitor Audio
AndreBO am 11.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  18 Beiträge
Monitor Audio
fucht am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  8 Beiträge
Wer kennt eigentlich Mosquito?
$ir_Marc am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedBaloothebear
  • Gesamtzahl an Themen1.380.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.989

Hersteller in diesem Thread Widget schließen