Günstiges System zu RX-V461

+A -A
Autor
Beitrag
niwa
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Jun 2008, 17:51
HI!

Hab hier im Forum jetzt schon einiges zum Thema Lautsprecher/Soundsystem gelesen und bin jetzt etwas verwirrt.
Sind günstige Systeme alla "Canton Movie 120 MX" wirklich so grottenschlecht?
Muss man wirklich min. 1000€ ausgeben um eine akzeptable Qualität zu bekommen?

Es geht eigentlich darum, dass ich mir einen YAMAHA RX-V461T zulegen möchte und dazu passende LS brauche.
Ich hatte bislang ein "fertiges" Heimkinosystem von JVC (TH-A25)
http://www.preisverg...9970/JVC/TH-A25.html

Nun wollte ich was neues und hab zuerst wieder an ein Komplettsystem (z.B. von Samsung) gedacht, bin jetzt aber auf den Yamaha RX-V461 gestoßen...

Eigentlich wollte ich so um die 300€ ausgeben. Den Receiver bekomme ich um 179,00, würden also noch gut 120€ für Lautsprecher und DVD-Player bleiben.

Bin aber Realist und somit bereit max. 200€ auszugeben (für die Lautsprecher)

Gibt's da was passendes, das von der Leistung her mein jetziges System übertrifft?

Die Lautsprecher müssen nicht unbedingt kompakt sein - hab viel Platz und war über die Größe von z.B. Teufel Kompaq 30 sehr verwundert - ist ja winzig.
Wichtig ist mir also in erster Linie das mein Geld in den Sound und nicht in die Kompaktheit (je kleiner umso teurer?)fließt.

Verwendet wird das ganze für Radio, Fernsehen, Filme, Musik-CD usw.
Also als Allrounder.
Ich erwarte mir natürlich keine audiotechnischen Höhenflüge, aber eben doch einen guten Sound mit kräftigem Bass und nicht wie aus einem Brüllwürfel klingend.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp auf Lager

Mfg


[Beitrag von niwa am 04. Jun 2008, 17:54 bearbeitet]
LCS_ASZ
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2008, 08:08

niwa schrieb:

Hab hier im Forum jetzt schon einiges zum Thema Lautsprecher/Soundsystem gelesen und bin jetzt etwas verwirrt.
Sind günstige Systeme alla "Canton Movie 120 MX" wirklich so grottenschlecht?
Muss man wirklich min. 1000€ ausgeben um eine akzeptable Qualität zu bekommen?

Das kommt darauf an, was für dich akzeptabel bedeutet. Aus meiner Sicht ist die Antwort klar. 1000€ muss man ausgeben, wenn man ein gutes System haben möchte. In Stereo

Mal im Ernst. Teil doch mal deine 200€ durch 5 und dann überlege mal wirklich realistisch, was du dafür bekommen könntest. Vom Sub will ich mal noch gar nicht anfangen. Selbst eine ausbaufähige Minimallösung mit zwei LS aus der Heco Victa Serie (oder ähnlichen Kandidaten) kostet dich rund 300€. Oder als Komplettsystem mit einem kleinen Yammi ungefähr 500€.

Du solltest nochmal ernsthaft deine Ansprüche und dein Budget überdenken. Wenn du nicht mehr ausgeben kannst/willst musst du entweder mit der gebotenen Qualität leben oder darauf verzichten und warten bis mehr Geld zur verfügung steht.

Gruss Lothar
niwa
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jun 2008, 09:03
Nun, es ist mir schon klar, dass man um 200€ weniger bekommt, als um 2000.

Meine Frage bezog sich auch eher darauf, ob denn 200€ Systeme wirklich so miserabel sind.

Ich meine, mein bisheriges JVC Lautsprechersystem, hatte:

- 4x Satelliten, 1x Center, 1x Subwoofer (aktiv)
- Prinzip Bassreflex
- Ausgangsleistung 30 W, Subwoofer 55 W
- Übertragungsbereich Front 90 Hz - 20000 Hz, Surround 80 Hz - 20000 Hz, Center 90 Hz - 20000 Hz
- Impedanz 6 Ohm, Subwoofer 3 Ohm
- Magnetisch geschirmt
- Gewicht 0,64 kg, Subwoofer 6,0 kg
- Maße 105 x 114 x 116 mm, Subwoofer 210 x 382 x 338 mm

Ich war mit dem Sound eigentlich recht zufrieden (bis auf die Leistung - vor allem des Subs) und das Problem, dass die rear speaker irgendwie Wackelkontakt hatten (Stecker wurden 2 mal getauscht).

Wie man sieht bin ich also kein HIFI-Freak o.ä. und es kommt für mich, sofern ich nicht im Lotto gewinne, auch nicht in Frage mir Lautsprecher um 1000€+ zu kaufen.

Es ist mir auch klar, dass jemand der sich hier Boxen um 1500€ gekauft hat, der Meinung sein wird, dass alles andere Schwachsinn ist. Deshalb sollte das Ganze vielleicht aus folgendem Standpunkt betrachtet werden:

"Welches Produkt um 200€ ist das akzeptabelste"
(um nicht zu schreiben "beste").

Wie gesagt werde ich mir in den nächsten 10-15 Jahren sicher kein Soundsystem in einer höheren Preisklasse zulegen.
ben05
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Jun 2008, 09:56
Hallo,
war in der selben Lage wie du, mein Budget war auch nur ca.350-400€, und meine Ansprüche sind bestimmt nicht so hoch wie manche HIFI-Puristen hier , also nach etlichen Vergleichen, ein Paket von Hirsch gekauf: Yamaha 463(normal war der 361-gegen Aufpreis)+ Harman Kardon TS 7,ist auch ein Einstiegssytem , aber für unsere ansprüche absolut überragend,toller Kinosound....,tolle Optik,mehr wollten wir nicht!!!

Nun kommen hier immer die Teufel-Verfechter bzw. die Meinungen unter 1000€ : alles Quatsch

Es kommt IMMER noch auf dein Budget und deine Ansprüche an und da kann auch dieses Canton schon spitze sein........,


Gruß
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2008, 10:08
Zunächst reicht in der Klasse in der du dich bewegst der 361 locker aus. der liegt bei 140 € im Vergleich zum 461 der in Titan ab 180 € zu haben ist. Das macht schon mal 40 € mehr für Lautsprecher.

Addiere ich die auf die 200, haben wir schon 240. Also ein Gesamtbudget von 240 + 140 = 380 €

Ergo: Klick mich! Du hast ein vollwertiges System mit einem (in dieser Klasse) hervorragenden Sub und vom Design her auch noch ansprechend.
ben05
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jun 2008, 11:15
stimmt, das KH TS 7 ist wirklich für diesen Preis spitze und die Optik und Verarbeitung stimmt auch
haco
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jun 2008, 11:31
Das Teufel Concept P gibt es mittlerweile neu für 222,- EUR und ist gebraucht sicher unter 200,- EUR zu haben. Ich hatte es selbst mit einem RX-V457 (einer der Vorgänger vom 461) betrieben und war ganz zufrieden mit der Leistung. Es dürfte locker dein JVC-System übertreffen und sieht dabei auch noch gut aus.

PS: ich hätte eines wegen Systemumstellung/Umzug abzugeben
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2008, 11:32

haco schrieb:
Das Teufel Concept P gibt es mittlerweile neu für 222,- EUR und ist gebraucht sicher unter 200,- EUR zu haben. Ich hatte es selbst mit einem RX-V457 (einer der Vorgänger vom 461) betrieben und war ganz zufrieden mit der Leistung. Es dürfte locker dein JVC-System übertreffen und sieht dabei auch noch gut aus.

PS: ich hätte eines wegen Systemumstellung/Umzug abzugeben ;)


Der Subwoofer vom CP taugt nix.
ben05
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Jun 2008, 12:01
nicht nur der sub , auch die boxen sind bestimmt nicht besser als die Harman Kardon.......

UPS , jetzt kommen wieder die Teufelverfechter......,


haco
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Jun 2008, 13:14
niwa wollte Alternativen im angegebenen Preissegment haben, eine davon hab ich ihm (ihr?) gegeben. Das Concept P ist für seinen Preis ein echt gelungenes System, und der Sub hat genug Druck um auch die Nachbarn zu unterhalten. Audiophilen Hochgenuss kann man nicht erwarten, aber das war auch nicht verlangt.

Und ich bin kein Teufelverfechter, nur weil ich einmal deren LS gekauft habe. Nur hatte ich das Concept P ca. 1,5 Jahre im Einsatz und war sehr zufrieden damit.
niwa
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Jun 2008, 15:35
O.K. Danke erstmal für die vielen Tipps.

Was das HK-TS 7 betrifft wäre ich sofort dabei - wenn hirsch-ille.de auch nach AUT versenden würde. In Österreich kostet das Lautsprechersystem allein (sprich ohne Receiver) 350€ und das ist dann wieder zu viel...

Canton Movie 120 MX ist da doch noch um 150€ günstiger - werd's also wahrscheinlich damit probieren.

Außer jemand hat da noch einen anderen Vorschlag

Was Teufel betrifft: Ich glaub nicht, dass da im Vergleich zu Canton viel mehr Leistung/Qualität drinn steckt und bei Versandkosten nach AUT in der Höhe von 90€ hört sichs dann sowieso wieder auf...

Eine Frage hätt ich da noch - was haltet ihr von Heimkino-Komplettsystemen wie z.B. Samsung HT-TX 35?

Sind die dem von mir zusammengestellten System unterlegen?
Hatte ja bislang das JVC Komplettpaket und habe damit eher schlechte Erfahrungen gemacht...


[Beitrag von niwa am 05. Jun 2008, 15:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher für Yami RX-V461?
Florian_S. am 07.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  7 Beiträge
Günstiges 2.1 System
Schuhmi86 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  6 Beiträge
Günstiges Surroundsystem
mmi am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V461 + Teufel Concept E Magnum + 2 x Canton Boxen. Einige Fragen.
SvenF80 am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  4 Beiträge
5.1 System für Yamaha RX-V 457 ???
T8Force am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  3 Beiträge
Welches Kompakt 5.1 System zu Yamaha RX-V530
GrooveBeat am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  4 Beiträge
Günstiges Surround System für kleinen Raum
nameless91 am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  16 Beiträge
Günstiges 5.1 System mit guten Stereoklang
FrankTungsten am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  18 Beiträge
Beratung günstiges Surround Sound
Nightx am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  3 Beiträge
Alternative zu 5.1 System ?
Laerry am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedselbst_is_der_Mann
  • Gesamtzahl an Themen1.380.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.721

Hersteller in diesem Thread Widget schließen