Teufel 8 THX2 Concert - SACD/DVD-A - Tauglich ?

+A -A
Autor
Beitrag
jaroslave
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2008, 18:51
Hallo,

hat jemand ein Teufel 8, 9 oder 10 System im Einsatz, bzw. gehört und kann etwas zum Hören von Mehrkanalmusik, sprich SACD oder DVD-A sagen ?

Gruß
jaroslave
Ennycat
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2008, 11:57
Das Theater 8 wird wie das System 9 nur bis 22.000 Hz übertragen und idt deshalb nicht für SACD geeignet.
Diese Tonformate übertragen bis zu 40.000 oder sogar 50.000 Hz.
Da wirst du nicht viel mehr hören als bei herkömmlichen CD´s.
Dann musst du schon zu anderen LS greifen, die einen besseren Übertragungsbereich haben.
Mit Teufel wirst du da nicht so glücklich werden wie mit Focal, Heco,Canton....
jaroslave
Neuling
#3 erstellt: 14. Jun 2008, 16:26
Danke für Deine Antwort.

Das Menschen über 30 Frequenzen oberhalb 20kHz hören können ist medizinisch nicht möglich - doch darauf wollte ich nicht eingehen - auch nicht auf die Frequenzen an sich. Wenn es so einfach wäre einen LS gut klingen zu lassen, nur weil er von 20 - 100kHz überträgt, könnten Firmen im Hochpreissegment demnächst für immer zuschliessen.

Hast Du (oder jemand anderes) die Teufel mal gehört ? Meine Frage zielte in erster Linie darauf ab, den direkten Höreindruck zu beschreiben, ohne technische Feinheiten - sorry, das kam in der Überschrift evtl. nicht so rüber

Ich meine, irgendwer muss die Dinger doch zu Hause stehen haben

Gruß
jaroslave
m4xz
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2008, 17:16
In meinen Augen ist der "erweiterte Frequenzumfang" einer SACD /DVD-A zu vernachlässigen.

Kein Mensch in einem normalen Alter kann noch 20 Khz hören, die meisten haben schon Probleme bei 17 Khz, und je älter man wird desto schlimmer wird es, irgendwann muss man froh sein noch 10khz hören zu können

Für mich also ein Grund den Marketing-Quatsch der SACD nicht ernst zu nehmen, da ich es ohnehin nicht hören kann...
ippahc
Inventar
#5 erstellt: 14. Jun 2008, 18:50

m4xz schrieb:
In meinen Augen ist der "erweiterte Frequenzumfang" einer SACD /DVD-A zu vernachlässigen.

Kein Mensch in einem normalen Alter kann noch 20 Khz hören, die meisten haben schon Probleme bei 17 Khz, und je älter man wird desto schlimmer wird es, irgendwann muss man froh sein noch 10khz hören zu können

Für mich also ein Grund den Marketing-Quatsch der SACD nicht ernst zu nehmen, da ich es ohnehin nicht hören kann...

Dito 14 khz (39)

gruss
chappi
JotBePunkt
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jun 2008, 23:46
Ausserdem soll selbst in einer SACD-Aufnahme alle Frequenzen aus besagtem Grund alles ueber 20 oder 25 kHz weggefiltert werden (bin jetzt zu faul, den entsprechenden Beitrag rauszusuchen)

Viel wichtiger ist bei SACD/DVD-A, dass alle Boxen 1. moeglichst gleich(artig) sind und 2. moeglichst das komplette Frequenzband von 20Hz - 20kHz abdecken koennen.

Ersteres ist zwar gegeben, aber letzteres nicht durch die Trennfrequenz bei THX.



Soviel zumindest zur Theorie... In der Praxis hat man heutzutage ein Bassmanagement, das auch Frequenzen unterhalb von 80Hz (Laut THX-Spec die Trennfrequenz zwischen Sat und SW) an den SW weiterleitet.

Jetzt musst du dich Fragen, bist du lieber der Purist, der alle kanaele moeglichst unveraendert an deine Boxen weitergibt, weil du dem Bassmanagement deines AVR nicht vertraust, dann aber auch theoretisch 5 Standboxen mit diesem Kaliber brauchst, oder auf die hochwertige Bassverarbeitung und goennst dir etwas kleinere Satelliten

Aber auch andere Hersteller bieten Sets in der Preisklasse an (z.B. das nuLine Set 3).
Ennycat
Inventar
#7 erstellt: 15. Jun 2008, 07:39
Schau mal.
Hier ist ein super langer Link zu verschiedenen Erfahrungsberichten bezüglich des Thearter 8.
Einfach mal die Suchfunktion benutzen und schon geht los.

http://www.google.de...3BFORID%3A1%3B&hl=de
Sebastian_81
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2008, 20:15

Ennycat schrieb:
Das Theater 8 wird wie das System 9 nur bis 22.000 Hz übertragen und idt deshalb nicht für SACD geeignet.
Diese Tonformate übertragen bis zu 40.000 oder sogar 50.000 Hz.
Da wirst du nicht viel mehr hören als bei herkömmlichen CD´s.
Dann musst du schon zu anderen LS greifen, die einen besseren Übertragungsbereich haben.
Mit Teufel wirst du da nicht so glücklich werden wie mit Focal, Heco,Canton....



Immer wieder interessant das du bei jeden Teufel Thread dabei bist

Und dann immer das gleiche! Das ist echt traurig.
Du erfindest auch immer gründe die gegen teufel sprechen!


Wie als wären die vorteile einer SACD gegüber einer CD im überhöhten nicht hörbaren bereich liegen Vieleicht laasen deine Boxen im Freq. bereich von 20Hz bis 20Khz keine vorteile zu.

p.s viel spaß bei 40000 Hz hören
jaroslave
Neuling
#9 erstellt: 15. Jun 2008, 20:32
Hallo,

danke für die Antworten, obwohl ich gestehen muss, dass bis auf 2 PM's nichts richtiges zur Fragestellung gepostet wurde.

Ich dachte, einfache Frage und Antworten wie : bei Mehrkanal-Rockmusik klingen sie besser als meine vorherigen XXXX oder sonstwas.....mehr wollte ich doch gar nicht wissen.

Ich hatte mir ehrlich gesagt etwas mehr davon versprochen, hier etwas zu posten - die Zahlenspielchen über Hz, Ohm usw. kann ich mir selbst auf den Herstellerseiten ansehen - mir ging es nur um einen subjektiven Höreindruck.

@admins : evtl. kann dieser thread noch 1 Woche offen bleiben und für den Fall, dass nur noch Dinge gepostet werden, die mit der Frage nichts zu tun haben, wäre ich dafür ihn zu schliessen - nichtssagende Seitenlange threads gibt es ja schon genug zu dem Thema
Sebastian_81
Inventar
#10 erstellt: 15. Jun 2008, 20:56

jaroslave schrieb:
Hallo,

danke für die Antworten, obwohl ich gestehen muss, dass bis auf 2 PM's nichts richtiges zur Fragestellung gepostet wurde.

Ich dachte, einfache Frage und Antworten wie : bei Mehrkanal-Rockmusik klingen sie besser als meine vorherigen XXXX oder sonstwas.....mehr wollte ich doch gar nicht wissen.

Ich hatte mir ehrlich gesagt etwas mehr davon versprochen, hier etwas zu posten - die Zahlenspielchen über Hz, Ohm usw. kann ich mir selbst auf den Herstellerseiten ansehen - mir ging es nur um einen subjektiven Höreindruck.

@admins : evtl. kann dieser thread noch 1 Woche offen bleiben und für den Fall, dass nur noch Dinge gepostet werden, die mit der Frage nichts zu tun haben, wäre ich dafür ihn zu schliessen - nichtssagende Seitenlange threads gibt es ja schon genug zu dem Thema ;)


Das t8 hat u.a einen sehr guten Freq. verlauf und mit der hohe pegelfestigkeit des sets Musik zu Hören ist wirklich ein genuss. Im vergleich gegüber Quadral Platinum Ultra und die Ascent Serie hat das t8 deutlich mehr dynamik auch die subtilen feinheiten kann das t8 klarer auflösen.

Ein bekannter stand vor der wahl S9 oder Focal Profile Serie und hat sich ganz klar für die S9 Boxenset entschieden.

Aber teste besser selber kannst du ja bei nicht gefallen, zurück schicken.

off topic on

Was das posting vorher anging sorry aber bei bestimmten usern muß man einfach mal die letzten postings durchlesen. Dan kann man die aussagen solcher user auch besser einschätzten.

off topic out


[Beitrag von Sebastian_81 am 15. Jun 2008, 20:58 bearbeitet]
m4xz
Inventar
#11 erstellt: 15. Jun 2008, 21:29
@ jaroslave:

Wie bitte sollen WIR beschreiben was für DICH besser klingt?

Ich kann dir wenn du willst irgendetwas vorsülzen, wie sehr mit ein T8 gefällt, dann kaufst du es und bist entäuscht. Wäre dass dann meine Schuld?

Nicht uns muss es gefallen sondern dir, da hilft leider nur probehören.

Bei Teufel ist das ja kein Problem, du hast ja 8 Wochen volles Rückgaberecht, genug Zeit um sich also eine Meinung zu bilden
Ennycat
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2008, 17:04
So ist es.
Einfach bestellen und probehören.
Nach 8 Wochen sollte man sich sicher sein, ob es gefällt oder nicht.

Übrigens: Das man 40.000 Hz nicht hören kann ist mir klar.
Der Mensch hört nur bis 18.000-20.000 Hz.
ABER je höher die Frequenzgang, umso deutlicher und klarer der Sound.
m4xz
Inventar
#13 erstellt: 16. Jun 2008, 17:39
Falsch Ennycat...

Der Hochtöner muss nicht bis 100khz spielen damit er sauber klingt.
Er muss nur gut konstruiert und durchdacht sein, dann reicht auch eine Wiedergabe bis 22khz aus

Von diesem Marketinggewäsch würd ich mich nicht zu sehr beeinflussen lassen, man sucht halt Verkaufsargumente für die neuen Medien.
Zu leichtgläubig sollte man nicht sein

Wie schon gesagt die Wiedergabe bis 50 oder gar 100khz bringt rein gar nichts, früher konnte man ja noch sagen je höher der Hochtöner spielen kann, desto sauberer klingt er wohl im "eigentlichen" Frequenzbereich.
Nur mittlerweile sind die Hochtöner so gut geworden, dass auch diese Begründung nicht mehr richtig zieht.

Natürlich gibts dazu auch eine "Voodoo-Fraktion", ja selbst Leute die bis 100khz hören können (oder möchten)

Dennoch es bleibt wie es ist: Der Mensch kann nicht mal 20khz hören...
JotBePunkt
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jun 2008, 18:03

Ennycat schrieb:
So ist es.
Der Mensch hört nur bis 18.000-20.000 Hz.
ABER je höher die Frequenzgang, umso deutlicher und klarer der Sound.


Die Frage ist nur, wie du die Deutlichkeit und Klarheit wahrnehmen willst, wenn du sie nicht hören kannst?

Gruesse
Jens
m4xz
Inventar
#15 erstellt: 16. Jun 2008, 18:21
Man kann sich auch etwas einbilden, das tun zumindest alle der Voodoo-Fraktion
Ennycat
Inventar
#16 erstellt: 17. Jun 2008, 16:36
Ich habbe mit Voodoo nix zu tun.
Es ist aber Tatsache, dass junge Menschen besser hören als Alte.
Je älter man wird, umso schlechter hört man.
Des weiteren ist das Gehöhr bei jedem Menschen anders.
Will sagen: Es gibt natürlich auch junge Menschen, die nicht gut hören.
Rein wissenschaftlich ist bewiesen, dass ab dem 30igsten Lebensjahr das Gehöhr nachläst.

Habt ihr mal letztens die Nachrichten gesehen.
Da werden junge Menschen die nur vor Kneipen und Gasthäusern rumhängen von einem sehr hohen Ton den Menschenn ab 30 Jahren nicht mehr hören verjagt.
In dem Bericht erwähnten sie 30.000 Hz.
Ob das stimmt muss jeder für sich entscheiden.
Tatsache ist, dass es soetwas gibt, da sich viele Gäste durch solche Jugentlichen genervt und belästigt fühlen.
Das stört schon ein wenig, wenn man in Ruhe etwas trinken möchte und man wird von einem Trupp Jugendlicher begafft oder sogar blöd angequatscht.
m4xz
Inventar
#17 erstellt: 17. Jun 2008, 16:42
@ Ennycat:

Die Wahrscheinlichkeit dass du mit 30 noch Frequenzen um 20khz hören kannst ist verschwindend gering, in der Regel liegt der Schnitt wohl bei 15-18 Khz.

Ich selber höre auch nur mehr maximal 17khz, und bin noch keine 30

Die Möglichkeit 20khz zu hören besteht wohl nur bei einem Kleinkind...

Natürlich kann es extreme Ausnahmen geben, der Mensch kann ja in allen Belangen extreme Formen und "Mutationen" haben.
Wer weiß vielleicht gibt es auch einen Jungen mit Fledermausohren

Nur davon kann nicht ausgegangen werden, sondern der Durchschnitt zählt...

Wer einen PC hat, und Boxen die 20khz wiedergeben können, der kann ja mal nen Sinusgenerator laufen lassen, einpegeln und dann rauftasten wie weit man tatsächlich hören kann!

Leider gabs schon Leute die das Summen der Endstufe als solchen Ton aufgefasst hatten und meinten sie können 50khz hören...:D
JotBePunkt
Stammgast
#18 erstellt: 17. Jun 2008, 17:11

Ennycat schrieb:

Habt ihr mal letztens die Nachrichten gesehen.
Da werden junge Menschen die nur vor Kneipen und Gasthäusern rumhängen von einem sehr hohen Ton den Menschenn ab 30 Jahren nicht mehr hören verjagt.
In dem Bericht erwähnten sie 30.000 Hz.
Ob das stimmt muss jeder für sich entscheiden.
Tatsache ist, dass es soetwas gibt, da sich viele Gäste durch solche Jugentlichen genervt und belästigt fühlen.
Das stört schon ein wenig, wenn man in Ruhe etwas trinken möchte und man wird von einem Trupp Jugendlicher begafft oder sogar blöd angequatscht.


Du meinst sicher das da: http://www.swiss-mosquito.ch/product.html Aber hier ist die Rede von 16-18kHz, also durchaus noch in dem Bereich, des Physisch möglichen. Die Dinger sind übrigens recht umstritten und afaik mussten sie z.B. in Luzern wieder abgebaut werden wegen allgemeiner Lärmbelästigung, da nicht nur die "bösen" Jugendlichen den Ton wahrgenommen haben...

Gruesse
Jens
Ennycat
Inventar
#19 erstellt: 17. Jun 2008, 17:16
Das war auch nur ein Bericht im TV den ich auch nicht jedes Wort glaube.
Aber schlecht ist so eine Erfindung mit Sicherheit nicht.
Egal welchen Frequenzgang oder Ton man wählt.
Ich bin 34 Jahre und höre auch nicht mehr alles - brauche aber noch kein Hörgerät.
Ein Glück, dass wir uns schreiben.
Somit ist es egal ob man gut oder schlecht hört.
m4xz
Inventar
#20 erstellt: 17. Jun 2008, 17:38
Eigentlich ging es ja um den Frequenzumfang der "neuen" Medien

Viele Denken halt leider jetzt brauchen sie Lautsprecher die 100khz wiedergeben können...
Und in der Tat es gibt solche Lautstprecher, zum Teil mit sogenannten Superhochtönern die ab 20-30khz anfangen zu spielen und sich hochrackern bis 100 khz

Dann habe ich, sagen wir ein 4-Wege System wo ich den 4ten Weg (superhohen Hochtöne) gar nicht wahrnehme, quasi ein Chassis das umsonst spielt

Interessant wäre es aber, wenn ein solches Super-Hochton-Chassis kaputt gehn würde, ob es jemanden auffallen würde

Auf jeden Fall eine sinnlose Lautsprecherkonstruktion, gibt ja genug davon
ippahc
Inventar
#21 erstellt: 17. Jun 2008, 19:23

Ennycat schrieb:
Aber schlecht ist so eine Erfindung mit Sicherheit nicht.

dir geht es jawohl nicht gut

nur weil ich mit meinen 39 jahren die töne vieleicht nicht als belässtigung mehr wahrnehme,
habe ich doch etwas dagegen das meine 22 jährige freundin
damit belässtigt wird!!!

mal nicht alle über einen kamm schären

chappi
Ennycat
Inventar
#22 erstellt: 18. Jun 2008, 16:25
Hast ja recgt.
Das war auch´in England.
In Deutschland hat sich das noch nicht ganz durchgesetzt.
Wird es wohl auch nicht, da die Anschaffung recht teuer sein soll.
Da ich zur Zeit singel bin, kann mir das Gehör einer Freundin ziemlich egal sein.
Hätte ich eine, so wäre sie Ende 20 bis Mitte 30 alt.
Wenn du in einem Biergarten sitzt und dein Freundin hört etwas das du nicht hörst, dann frag´den Besitzer, ob er das abstellen kann, oder wechsel den Biergarten.
Man kann natürlich auch junge Gäste damit verschäuchen.
Es gibt immer Pro und Contra.
So ist das Leben.
m4xz
Inventar
#23 erstellt: 18. Jun 2008, 16:49
In nachhinein betrachtet halte ich diese Idee der "versteckten" Beschallung für absoluten Blödsinn.

Der Gedanke kann allein deswegen schon nicht funktionieren, da ALLE Jugendliche den Ton höchstwahrscheinlich wahrnehmen werden, also somit auch die potentielle Kundschaft der "Zukunft"...

Durch den unangenehmen Ton abgeschreckt werden die wohl auch später die "Bar", Gastgarten oder was auch immer meiden...

Btw:

Solche Systeme gibt es zb auch gegen Vögel, da sind sie zum Teil auch nicht wirksam, genauso stelle ich mir das beim Menschen auch vor.

Wenn einer zugedröhnt ankommt, wird er diesen extrem hohen Ton wahrscheinlich gar nicht mehr wahrnehmen aber stänkern kann er trotzdem
Ennycat
Inventar
#24 erstellt: 18. Jun 2008, 17:33
Wie am Anfang schon erwähnt, es war nur ein Bericht.
Und was in England funktioniert, muss nicht auch in Deutschland Erfolg haben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SACD DVD-Audio Lautsprecher?
ebajka am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  6 Beiträge
Boxenaustellung bei SACD DVD-A
adamo am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  9 Beiträge
"Gefahr" durch SACD/ DVD-A?
funnystuff am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
Wieviel kHz für SACD und DVD-A?
MDex am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  12 Beiträge
Musiktauglichkeit Teufel Theater 4
SkELEt0R am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  13 Beiträge
Teufel System 5 Concert 5.1 oder Canton CD-202
purplehaze79 am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  6 Beiträge
Aufstellung Teufel System 5 (Concert)
extremolo am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  3 Beiträge
Teufel Sytem 5- Cinema oder Concert?
maltere am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  9 Beiträge
Lautsprecher tauglich für Yamaha RX-V767 als Front Presence ?
LeftyBruchsal am 10.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  13 Beiträge
Yamaha RX-A 2010 Raumfelderweiterung Kanal 8 und 9
KAI-FI am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.071

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen