Boxenaustellung bei SACD DVD-A

+A -A
Autor
Beitrag
adamo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Dez 2003, 22:19
Hi freaks ,

seit nem guten Jahr höre ich begeistert musikalische Software in DD5.1, wobei mich der Sprung in Richtung SACD/DVD-A interessiert. Ob es die klangliche Revolution ist, hängt wohl meist von den persönlichen Vorlieben und natürlich von der Anlage ab. Zur Anlage habe ich daher eine Frage. Ich habe hinten zwei Dipole im Einsatz. Diese kann man auf Monopol umstellen, jedoch fand ich die Dipolcharakteristik bei DD5.1 Musik (vor allem bei Film) entschieden besser, als wenn ich diese Monopol fahre und direkt in die Mitte des Raumen ausrichte. Bei SACD/DVD-A wird aber genau diese Abstrahlungsweise empfohlen (vorgeschrieben?). Berichtet mal über Eure Erfahrungen! Bin mal wieder gespannt :-)
Gruss adamo
MartinG
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2003, 10:17
Ja, vorgeschrieben sind an sich 5 gleiche Vollbereichslautsprecher. Das ist natürlich selten machbar, daher gibt es ja gut aufeinander abgestimmte Systeme. Was aber wirklich wichtig ist, ist dass man dem Produzenten überlässt, ob er die Rears diskret benutzt oder eher für nicht greifbare Raum- oder Athmo-Informationen. Drum sollte man Dipole wirklich vermeiden!

Gruß,
Martin
Newromancer
Stammgast
#3 erstellt: 12. Dez 2003, 14:24
Nun ja. ich hab das Concept-M ( also 5 gleichwertige Boxen ) ... und das funktioniert bei Film wie bei Surround sehr gut ... vorallem bei Musik ist es super.

Aufpassen muss man aber, da die hinteren LS nicht 'unbedingt' in die Mitte des Raums strahlen sollen, sondern eigentlich auf die Sitzposition. ( Also wenn du in der Mitte sitzt passt die aufstellung ansonst, sollten die hinteren LS seitlich richtung couche wegstahlen. Siehe Bedienungsanleitung: http://www.teufel.de/download/anleitung_concept_m.pdf )

So, dies sollte jetz eigentlich für mehrkanal-musik die beste Lösung sein. Wenn ich mir jetzt aber eine DVD-Audio bei einem Freund von mir anhöre, so klingt es trotz Dipol hinten viel besser -> Als Grund würd aber jetzt nicht unbedingt die 'Direktstrahler hinten ist besser für Musik Theorie' anschwerzen, sondern eher die Tatsache das seine Heimkino ausstattung viel hochwertiger -> besser ist.
Fazit: Teurer Dipol hinten ist besser als Billiger Direktstrahler.

Bei dir wird vermutlich ein ähnlicher Effekt eintretten.
Deine LS wurdenals Dipole entwickelt und wenn du einfach einen LS in ihnen abdrehst wird das ganz nicht mehr so 'optimal' abgemischt sein ... und daher schlechter klingen.
tjobbe
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2003, 14:51
Moin Newromancer, darf ich dich auf ein kleines problem deiner Konfiguration hinweisen:

bei DVD-A braucht man nicht 5 gleichwertige sondern 5 Vollbereichslautsprecher. Da DVD-A kein Bassmanagement kann und deine Concept-M Sats bei spätestens 80hz die Fahne schwenken, was bei DD/DTS/Stereo und jenach Zuspieler auch bei SACD kein problem darstellt, wird dir hier der Bassanteil fehlen der nicht auf den Sub/.1 aufnahmeseitig gemischt ist...

Ich bin mir also nicht ganz sicher ob du tatsächlich mit der DVD-A Wiedergabe zufrieden sein solltest

Cheers, Tjobbe


[Beitrag von tjobbe am 12. Dez 2003, 14:53 bearbeitet]
Newromancer
Stammgast
#5 erstellt: 12. Dez 2003, 15:36
@ tjobbe

Der Player verteilt den Bass bei gegebener Einstellung auf den Sub.

Ich hab aber auch mal einen Stereo Test mit ExtIn und Speaker setting 'large' durchgeführt ... einfach mal um zu testen wie sich das anhört.
War von den kleinen Dingern eigentlich sehr begeistert da sie rein vom Gefühl her doch sehr Teif kamen (Dire Straits - Brother in Arms) der Druck hat natürlich völlig gefählt, und die Musik war einfach nicht Satt genug. -> dennoch war es meiner Meinung nach eine Respekt-Leistung von den doch sehr kleinen Boxen.

Wie auch immer, im Audiofielen bereich bin ich mit dem Concept-M wirklich nicht ganz zufrieden, andererseits Lautsprecher mit denen ich 'voll' zufieden wär kosten einfach gut das 5 fache vom Concept M und dann wär es wohl völlig unpassend zum Rest von meiner Anlage. (Dazu kommt das ich das Wohnzimmer gröber umgestalten müsste um den Platz zu schaffen.)

Wenn ich das Concept-M mal ablöse wird es sicher durch etwas Vollwertigeres ersetzt. Genauso wie der Denon. Aber im Moment bin ich eigentlich sehr zufrieden, wenn man bedänkt das mein Heimkino in Summe keine 2000 Euro gekostet hat?
tjobbe
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2003, 16:04
Moin Newromance.. sorry aber die bei DVD_Audio hat die Large/small einstellung gar keine Auswirkung weil wie oben gesagt kein Bassmanagement verfügbar ist. Es gibt bei DVD-A und auch bei vielen älteren SACD Playern nur die einstullung LARGE... SMALL ist da ausgeschlossen, so daß da keine frequenzanteile an den Subgeleitet werden können.

BAssmanagement bei DVD-A ginge nur mit einer externen aktiven Frequenzweiche.

Sorry... aber ist so....leider

Cheers, Tjobbe
PIWI
Inventar
#7 erstellt: 13. Dez 2003, 09:56

Moin Newromance.. sorry aber die bei DVD_Audio hat die Large/small einstellung gar keine Auswirkung weil wie oben gesagt kein Bassmanagement verfügbar ist. Es gibt bei DVD-A und auch bei vielen älteren SACD Playern nur die einstullung LARGE... SMALL ist da ausgeschlossen, so daß da keine frequenzanteile an den Subgeleitet werden können.

BAssmanagement bei DVD-A ginge nur mit einer externen aktiven Frequenzweiche.

Sorry... aber ist so....leider

Cheers, Tjobbe


Hi tjobbe,
Sorry, das ist mittlerweile nicht mehr so.
Man darf es zumindest nicht mehr verallgemeinern.
Es ist vieleicht noch ne Preisfrage, aber Small/Large können doch schon etliche Geräte.
Das gilt für DVD-A und SACD.
Mein Yamaha S2300 kann das seit einem Jahr.
Selbst der "kleine" Denon 1400 (UVP 549 Euro) kann das.

Sogar Delay für beide Formate wird jetzt implementiert.
Ich glaube es war ebenfalls ein Denon-Player, wo ich das jetzt gelesen habe.

Vielleich hat auch die Industrie mittlerweile gemerkt, dass so wie es bisher war, der "Kundenkreis" einfach zu klein ist.
Wurde auch endlich Zeit.
Das war schon ein "Kunststück" sich die potentielle Kaüfergruppe so klein zu halten.

Ich bin über jeden froh, der DVD-A/SACD bei sich genießen kann, auch wenn da ein paar Small-LS in der Kette sein sollten.

Nur so kommen langerfristig mehr Titel ins Programm.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 13. Dez 2003, 10:14 bearbeitet]
tjobbe
Inventar
#8 erstellt: 13. Dez 2003, 11:58
Moin PIWI,

Danke für den Tip

wobei SACD.. jepp wobei ich da auch beim Delay vorsichtig wäre... (wie gesagt wir reden hier nicht über I-Link oder sonst irgentwelche Herstellerabhängigen Sachen)

ich hab aber mal die BDA's des 2300 iund des verbauten Pios als PDF'S heruntergeladen und stöbere mal drin. Ich wäre aber in jedemfall da vorsichtig da auch bei meinem 830er SMALL/LARGE lt BDA möglich sei aber ein nachfragen ergab... Irrtum in der BDA... auch

Cheers, Tjobbe
PIWI
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2003, 17:27

Moin PIWI,

Danke für den Tip

wobei SACD.. jepp wobei ich da auch beim Delay vorsichtig wäre... (wie gesagt wir reden hier nicht über I-Link oder sonst irgentwelche Herstellerabhängigen Sachen)

ich hab aber mal die BDA's des 2300 iund des verbauten Pios als PDF'S heruntergeladen und stöbere mal drin. Ich wäre aber in jedemfall da vorsichtig da auch bei meinem 830er SMALL/LARGE lt BDA möglich sei aber ein nachfragen ergab... Irrtum in der BDA... auch

Cheers, Tjobbe


Hallo tjobbe !

Sorry, Dein weiterer Beitrag ist mir leider nicht aufgefallen.

Zum S2300 :
Meines Wissens ist da kein PIO drin.
Sondern ein angepasster Panasonic mit zuätzlicher SACD-Funktionalität.
Die weitgendste Trennung von SACD gegenüber dem Rest lässt das ebenfalls vermuten.
Das fängt bei der Stromversorgung an, geht über komplett getrennte Set ups, und hört bei der FB auf.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 23. Dez 2003, 17:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel kHz für SACD und DVD-A?
MDex am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.04.2006  –  12 Beiträge
Boxenaustellung???
Buxx am 25.02.2003  –  Letzte Antwort am 26.02.2003  –  5 Beiträge
"Gefahr" durch SACD/ DVD-A?
funnystuff am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  4 Beiträge
SACD DVD-Audio Lautsprecher?
ebajka am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  6 Beiträge
Teufel 8 THX2 Concert - SACD/DVD-A - Tauglich ?
jaroslave am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  24 Beiträge
welche lautsprecher für 5.1 sacd sound?
zengun am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  5 Beiträge
Boxen aufstellen bei SACD und Bluray-Audio
mathias1000 am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  4 Beiträge
Boxen gehen nur bei DVD !!!
Lottner30 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  23 Beiträge
Magnat Symbol 5100 A
Pod am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  4 Beiträge
Raummoden bei LS-Aufstellung!
matschie am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedVikingBlacky
  • Gesamtzahl an Themen1.386.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.734

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen