BOSE Acoustimass 5 Serie II System mit anderen Lautsprechern-anstatt DoppelCubes?

+A -A
Autor
Beitrag
kleinudini
Neuling
#1 erstellt: 21. Aug 2008, 15:06
Hallo,

ich bin jetzt auch Besitzer der BOSE Acoustimass 5 Serie II.

Da ich meine alten Celestion 5 Boxen noch parallel zum Bose System angeschlossen habe, war ich (im direkten Vergleich(mal Speaker A, mal SpeakerB))doch sehr enttäuscht von der schlechten Mitte der DoppelCubes.

Jetzt kommt meine Frage.

Kann man die DoppelCubes gegen andere Lautsprecher (meine Celestion 5) austauschen um so ein volleres Klangbild zu bekommen und doch zusätzlich mehr Bass zu haben??????

Natürlich sollte dadurch nix kaputt gehen.

Wer es schon mal ausprobiert hat kann mir da mal einen Tip geben.

Danke.

Kleinudini


[Beitrag von kleinudini am 21. Aug 2008, 15:08 bearbeitet]
mvkdaog
Neuling
#2 erstellt: 17. Okt 2010, 21:56
Hi habe mir vor kurzem auch ein Acousticmass 5 Serie 2
zugelegt, ich weiß is unter den High-End Puristen
verschrien aber hatte es mal gehört und fand den
Bass halt klasse , die Cubes sind klanglich wirklich letzter Schrott das wuste ich.....................
Hab jetzt meine KEF Uni-Q dranhängen und bin eigentlich
ganz zufrieden werde mir morgen trotzdem mal ein Paar
JBL Control 1 dranhängen Ich glaube das passt.
StefanS31470
Stammgast
#3 erstellt: 19. Okt 2010, 01:00
Nee, nix "High-End Puristen" - jeder, der schon einmal halbwegs vernünftige, durchaus preiswerte Lautsprecher im Vergleich gehört hat, weiß, dass man sich kein Acoustimas System antun sollte. Dafür muss man noch nicht einmal den technischen Hintergrund begriffen haben. Auch der Bass ist nicht "klasse", sondern muss bis in den Grundtobereich hinauf plärren (weil die Cubes es eben nicht bringen). Im günstigsten Fall wird das "Bassmodul" dadurch ortbar und spielt weit oberhalb des Frequenzbereiches, in dem sich Subwoofer wohl fühlen.

Nein, man kann nun wirklich nicht empfehlen, statt der Cubes da andere LS dranzuhängen. Und zwar aus klanglichen Gründen: Wenn man die Cubes weglässt, beseitigt man den einzigen Aspekt (nämlich den optischen), der für ein solches System noch sprechen könnte. Dann soll man gleich ganz von Bose Abstand nehmen. Ob da etwas kaputt gehen kann, weiß ich nicht, da mir Bose nie ins Haus gekommen ist.

Beste Grüße
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BOSE Acoustimass 5 Serie II als 5.1 ?
Sub73r0 am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  33 Beiträge
BOSE Doppelcubes
mochico am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  8 Beiträge
Bose Acoustimass 5 Serie II - Trennfrequenz ?
tone4me am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 28.06.2007  –  11 Beiträge
Bose Acoustimass 5 - Unterschied der Serie?
Mork0075 am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2017  –  8 Beiträge
Sound System mit Bose Acoustimass
Boltar70 am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  19 Beiträge
BOSE Acoustimass 5 Series 3 kein Bass!
Stelinger am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  14 Beiträge
Suche für Bose Acoustimass 5 mit SE 5 Satelieten Serie 1 Wandhalter
tomman14 am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  2 Beiträge
Bose Acoustimass 5 fürs Heimkino?
coommander am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  26 Beiträge
BOSE ACOUSTIMASS 5 & Surround Erweiterung
Yonkers am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  4 Beiträge
Bose Acoustimass
skywook am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  32 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedsheytan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.541

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen