Weg von Teufel, hin zu Canton?

+A -A
Autor
Beitrag
avr18rds
Stammgast
#1 erstellt: 24. Mrz 2009, 12:49
Hallo! Ich habe mir vor kurzem eine Dolby Digital Anlage gekauft. Ein Denon AVR 1909 + Teufwels Concept S.
Vom Denon bin ich begeistert, von der Teufel anlage weniger. Sie klingt mir einfach zu flach zu unspektakulär. Ich habe als Stereoanlage einen recht großen Kenwood Verstärker mit 2 Canton Nestor 702 Standboxen und die klingen schon recht ordentlich. Im Vergleich dazu klingt das Teufel einfach nicht.
Ich habe jetzt das Teufel System zurück gehen lassen und möchte jetzt gerne meine Nestors mit ins Dolby System mit einbinden. Hatte dazu überlegt mir einen Center und zwei Rears der GLE Serie von Canton zu kaufen und erstmal auf einen Sub zu verzichten. Sollte ich noch einen brauchen würde ich mit einen von Teufel holen, damit war ich eigentlich recht zu frieden. Ich würde jetzt gerene von dem einen oder anderen hier im Forum mal die Meinung zu meiner ausgewählten Konfiguration hören, ob man das so machen kann oder ob das gar nicht klingt, ob der AVR dazu passt usw. Vielen Dank im Voraus.
AMGPOWER
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2009, 12:53
canton ist schon gut, kannst dir ja auch mal nubert angucken, die finde ich vom preis leistung besser
avr18rds
Stammgast
#3 erstellt: 24. Mrz 2009, 13:35
JAJA, Canton ist schon ganz gut, das weiß ich, mir gehts eher darum, unterschiedliche komponenten einzusetzen (Nestor mit GLE) an diesem AVR mit einmessen usw. Kann man sowas machen, oder ist da im Voraus schon klar, das das komisch klingt?
Trust61
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Mrz 2009, 13:48
Also viele sind der Meinung, dass die Canton Lautsprecher schlecht mit anderen Lautsprechern harmoniert. Aber ich bin da anderer Meinung, habe es auch beim Kollegen gehört und klingt trotz unterschiedlicher LS ganz gut.

Aus dem Grund denke ich, dass da nichts im Wege steht.
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mrz 2009, 13:52
Ich denke mal das es besser ist wenn du alles von der GLE Serie nimmst,oder alles von der Nestor Serie!Wenn du verschiedene LS zusammen mischt,klingt das ganze nicht mehr sooo ausgewogen,als wenn du alles aus einer Kette nimmst!Bleibt man bei der selben Serie,hat man auch gleiche Chassibestückung,und damit auch einen ausgewogenen Klang!Beim Sub ist es eigendlich egal,den kann man auch von einer anderen Marke nehmen!
Habe auch die GLE Serie,und einen Celan 38A,und das harmoniert prächtig!
Das Concept-S hat ja auch nur winzige Brüllsäulen,und ist schon allein wegen der sehr kleinen Chassis für Musik nur bedingt zu gebrauchen!Habe das Concept-S selber mal gehört,und bei Musik hat es absolut nicht überzeugt!Im Heimkinobetrieb ging das ganze schon!


[Beitrag von Bass-Statt-Höhen08 am 24. Mrz 2009, 14:00 bearbeitet]
avr18rds
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mrz 2009, 14:11
Also ich fand jetzt, das das Concept s so gar nicht ging, weil man die Front und rears schon bei 150 Herz abcutten musste und der Sub erst bei 120 herz anfangensollte da man ihn sonst orten kann, irgendwie ist das kein Kompromiss.
Ich würde ja bei Nestor bleiben, nur Nestor kann man nicht mehr kaufen, meines wissens nach!
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#7 erstellt: 24. Mrz 2009, 14:20
Tja,die kleinen Chassis vom Concept-S lassen es nicht zu bei 80,90 oder 100hz zu trennen!Bei diesen Einsteiger system muss man ebend Kompromisse eingehen!
Verkaufe doch die Nestor,und lass dir telefonisch ein Paketpreis von Hirschille für die GLE-Serie machen!Kann das System echt in allen belangen weiter empfehlen!

Hier mal ein Bild der GLEs und den Celan-Monster!



[Beitrag von Bass-Statt-Höhen08 am 24. Mrz 2009, 14:21 bearbeitet]
avr18rds
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mrz 2009, 15:05
Und wie wäre dann der AVR 1909 als antrieb, reicht der oder muss da was größeres her?
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#9 erstellt: 24. Mrz 2009, 15:11
Der 1909 ist schon nicht schlecht,allerdings können die Cantons schon mehr Leistung vertragen um Dynamischer zu klingen! Ich würde dann schon einen größeren nehmen...
Wie groß ist eigendlich dein Raum,das spielt auch ne große Rolle...
avr18rds
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mrz 2009, 15:51
Zu Beschallen sind das etwa 20m², also nicht soo viel.
Subwoofer nötig? Oder machen die GLEs schon so guten Tiefton?
Cold
Inventar
#11 erstellt: 24. Mrz 2009, 15:58
Hi


Ich geh mal davon aus dass du damit Filme gucken willst
dann bräuchtest du schon nen Subwoffer da die GLE nicht den Spass/Druck/niedrige Frequenz bringen wie ein Sub...


Gruss Sepp
avr18rds
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mrz 2009, 16:13
Also ich werde jetzt erstmal einen Center und zwei rears der GLE serie kaufen und nen Sub von teufel, hatte da an den M 4500 SW gedacht. Dann teste ich das mit meinem AVR, das zusammen dürfte doch denke ich schonmal wesentlch besser und voller klingen als das concept s. Im Stereobereich kann ich dann weiterhin meine Nestors benutzen. Im prinzip müsste doch beim einmessen des AVRs schon dioe abstimmung auf die unterschiedlichen Boxen passieren oder kann man sich darauf nicht verlassen?
Cold
Inventar
#13 erstellt: 24. Mrz 2009, 16:20
Das kommt auch auf den persönlichen Geschmack an zB wie laut sollen die Rear spielen ist DIR der Center zu laut oder zu leise das kommt immer auf den persönlichen eindruck auch mit an.

Ich hab mein Set mit meinem Yamaha RX-V 757 eingemessen und nur die Rears etwas lauter gemacht da mir die zu leise waren...

Due kannst ja mal automatisch einmessen und dann was dir nicht passt umstellen...


Gruss Sepp
rudi2407
Inventar
#14 erstellt: 24. Mrz 2009, 16:45
Könnte das eine Alternative zu GLE-Rears sein?

in der Bucht

Gruß rudi


[Beitrag von rudi2407 am 24. Mrz 2009, 16:47 bearbeitet]
avr18rds
Stammgast
#15 erstellt: 24. Mrz 2009, 17:12
Die habe ich auch schon gesehen. Halte nur nicht so viel von gebrauchten Boxen, ausßerdem haben die nur 50 watt rms, das ist denke ich nen bischen wenig, wenn man dann mal gut aufreißt, dann geht nachher noch was kaputt.
rudi2407
Inventar
#16 erstellt: 24. Mrz 2009, 17:50
Dann kauf wie von Dir angedacht den GLE Center und die GLE Rears und probier es aus. Wenn es nicht gut klingt, kannst Du immer noch Deine Nestor verscheppern und durch GLE´s ersetzen.
Ich benutzt auch Ergos als Front, einen LE Center und Rears aus der Plus-Serie und für mich klingt das nach meinem Conton Movie 5.1 Set richtig gut.

Gruß rudi


[Beitrag von rudi2407 am 24. Mrz 2009, 17:52 bearbeitet]
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#17 erstellt: 24. Mrz 2009, 19:38

avr18rds schrieb:
Zu Beschallen sind das etwa 20m², also nicht soo viel.
Subwoofer nötig? Oder machen die GLEs schon so guten Tiefton?


Also für Filme würde ich mir schon einen Sub zulegen!Die Cantons gehen zwar schon tief runter( wie tief weiß ich nicht) aber ein Sub beim Filme schauen macht schon ne menge Spass bei Explosionen usw.!Der ist bei Filmen einfach Pflicht!!!


[Beitrag von Bass-Statt-Höhen08 am 24. Mrz 2009, 19:40 bearbeitet]
merlin131
Stammgast
#18 erstellt: 24. Mrz 2009, 21:41
Also ich würde sagen der 1909 reicht aus. Kauf Dir die Rears gle 403/430 center 405/455 und nen Sub auf jeden Fall dazu z.B. den Heco Metas 30a Preis/Leistung ist klasse. Guck mal bei hirschille.de die haben glaub ich alles was Du bräuchtest.
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#19 erstellt: 24. Mrz 2009, 21:46
Etwas weiter oben habe ich den Themenersteller schon berichtet,das er bei Hirschille die GLEs bekommt...


[Beitrag von Bass-Statt-Höhen08 am 24. Mrz 2009, 21:48 bearbeitet]
avr18rds
Stammgast
#20 erstellt: 24. Mrz 2009, 23:32
Leider bekomme ich bei Hirschille nicht die Farbe schwarz! Leider lässt sich ne andere Farbe in mein Wohnzimmer nicht integrieren. Der Preis bei HI ist unschlagbar, aber leider gehen die Farben nicht.
Würdet ihr beim Subwoofer her den Canton AS 85 SC nehmen oder eher den schon oben genannten teufel oder doch was gnaz anderes?
avr18rds
Stammgast
#21 erstellt: 25. Mrz 2009, 00:57
Würde dann wohl eher der Canton as 105 sc werden!
merlin131
Stammgast
#22 erstellt: 26. Mrz 2009, 00:32
Die haben die auch in schwarz, mußt mal hinmailen. Beim Sub wäre mein Tip eher ein Heco entweder Celan 38 oder Metas 30a, wie Dein Buget es zulässt halt. Ergänzen sich ziemlich gut mit den GLE`s. Von den Canton Subs bin ich selbst nicht so überzeugt. Da waren die alten AS40 aus MEINER Sicht besser als die neuen 85 oder 105er.
avr18rds
Stammgast
#23 erstellt: 26. Mrz 2009, 00:58
OK, Habe jetzt meinen Plan geändert. Morgen hole ich die Nestor 303s von Ebay ab als Rears, dann kommt ein LE Center dazu und ein AS 120 SC. wollte halt alles von canton haben.
Was haltet ihr davon? Noch ist nichts bestellt!
rudi2407
Inventar
#24 erstellt: 27. Mrz 2009, 12:06
Konntest Du die Nestor 303 bei ebay ersteigern?

Gruß rudi
avr18rds
Stammgast
#25 erstellt: 27. Mrz 2009, 12:22
Ja, habe sie ersteigert. Was ist von dem AS120 Sub zu halten? Irgendwelche Erfahrungen?
rudi2407
Inventar
#26 erstellt: 27. Mrz 2009, 13:07
Habe keine Erfahrung mit dem AS120. Hast Du die Suche-Fuktion hier im Forum schon bemüht?

Gruß rudi
avr18rds
Stammgast
#27 erstellt: 27. Mrz 2009, 16:05
Ja, aber nicht wirklich viel zu finden.
merlin131
Stammgast
#28 erstellt: 28. Mrz 2009, 10:11
Weil man den nicht kauft
avr18rds
Stammgast
#29 erstellt: 30. Mrz 2009, 09:45
Warum kauft man den nicht?
avr18rds
Stammgast
#30 erstellt: 31. Mrz 2009, 11:31
So, ich habe jetzt bestellt.
einen Center der LE Serie 405 cm. Also Rear die Nestor Regallautsprecher von Ebay, passend zu den Fronts und dann noch den Heco Metas 30A Sub. Bin gespannt wie das klingt.
Jetzt noch ne Granitplatte für den Sub holen und dann kanns losgehen!
rudi2407
Inventar
#31 erstellt: 31. Mrz 2009, 18:09
Glückwunsch. Denke, mit dem Metas Sub hast Du eine gute Wahl getroffen. Wenn ich Platz für eine Sub in dieser Breite hätte, würde ich mir auch den Metas 30A kaufen.

Lass dann was hören, ob Deine neuen LS harmonieren und ob Du zufrieden bist.

Gruß rudi


[Beitrag von rudi2407 am 31. Mrz 2009, 18:21 bearbeitet]
avr18rds
Stammgast
#32 erstellt: 02. Apr 2009, 23:34
So, alles aufgebaut und ich muss sagen, der HAMMER!!!!
Sowas von geil !
Mir fehlen jetzt noch die Worte, habe ne halbe Stunde Spiderman 2 gesehen auf Bluray klingt echt schön volumig, nicht wie diese Teufel Brüllwürfel!
Der heco Subwoofer bringt echt Kinofeeling, der geht in Mark und Knochen. Einfach der Hammer, vielen Dank für die Tips, gerde mit dem SUB!
rudi2407
Inventar
#33 erstellt: 03. Apr 2009, 17:49
Schön, dass es klingt. In welcher Farbe hast Du den Sub jetzt gekauft und wieviel hast Du beszahlt?

Gruß rudi
biontino
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 03. Apr 2009, 23:20

Bass-Statt-Höhen08 schrieb:
Tja,die kleinen Chassis vom Concept-S lassen es nicht zu bei 80,90 oder 100hz zu trennen!Bei diesen Einsteiger system muss man ebend Kompromisse eingehen!
Verkaufe doch die Nestor,und lass dir telefonisch ein Paketpreis von Hirschille für die GLE-Serie machen!Kann das System echt in allen belangen weiter empfehlen!

Hier mal ein Bild der GLEs und den Celan-Monster!




Servus, sind die GLE´s Kirsch/Titan?

Danke
Bass-Statt-Höhen08
Stammgast
#35 erstellt: 04. Apr 2009, 08:38
Ja,sind sie!
avr18rds
Stammgast
#36 erstellt: 06. Apr 2009, 13:28
Habe alles in Schwarz! Für den Sub habe ich 330 bei hirschille bezahlt, günstiger habe ich ihn in der Farbe nirgends gesehen!
Zelt
Stammgast
#37 erstellt: 07. Apr 2009, 09:47
avr18rds
Stammgast
#38 erstellt: 13. Apr 2009, 18:25
Die Schweine! ,naja die 35 Euro machen den Kohl nun auch nicht mehr fett
rudi2407
Inventar
#39 erstellt: 13. Apr 2009, 20:05
Tja, das ist der Segen und gleichzeitig der Fluch mit den vielen Internetanbietern. Nahezu täglich wechselnde Preise für ein und denselben Artikel. Da ist es fast unmöglich, das wirklich günstigste Angebot zu finden.
Früher gabs den örtlichen Händler und fertig, maximal noch die zwei bis drei großen Versandhäuser. Da war man gleich fertig mit dem Preisvergleich.
Ging mir erst kürzlich genau so. Habe in der Bucht einen fast neuen Artikel für 150 € per Sofortkauf erstanden. An diesem Tag hat das Ding bei Amazon noch 260 € gekostet. Zwei Tage später gab es den Artikel bei Amazon neu für 130 €. Hätte mir fast in den A.... gebissen. Da hab ich mir vorgenommen, mich über solche Dinge nicht mehr aufzuregen.

Desshalb don´t worry be happy und freu Dich an Deinen neuen Lautsprechern!!!

Gruß rudi
m-tunes
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 13. Apr 2009, 20:14
also ich würde auch wech von denn teufeln die klingen wirklich nicht immer gut vor allen in den günstigeren varianten musste mein bekannter auch erfahren und er ist auch wieder zu canton
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel oder Canton???
agent-funk am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  19 Beiträge
Canton als alternative zu Teufel?
Xenion85 am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  23 Beiträge
Teufel oder Canton?
gutenmorgen am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  5 Beiträge
Teufel und Canton Mixen
redwingedraptor am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  3 Beiträge
5.1....Canton oder Teufel???
seven1987 am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  15 Beiträge
Teufel od. Canton/ Heco
jaNN_88 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  2 Beiträge
Teufel oder Canton ?????
alexander14 am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  15 Beiträge
Canton oder Teufel
Bombmaster am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  22 Beiträge
CANTON vs. TEUFEL
hartmensch am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  2 Beiträge
Canton,Teufel oder jamo
SunjyKamikaze am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedWasBASS
  • Gesamtzahl an Themen1.412.674
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.893.848

Hersteller in diesem Thread Widget schließen