Lautsprecher Einstellungen

+A -A
Autor
Beitrag
Rocke111
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2011, 10:49
Hallo Leute,

habe mir einen Denon AVR 1911 zugelegt und brauche als Neuling noch ein paar Tips von Euch zur Einstellung der vorhandenen bzw. plus neu gekauften Boxen für 5.1
Vorab, das soll nur eine Überganslösung sein.
Neu gekaufte Ware:
- Denon AVR 1911
- 2x Mordaunt-Short Alumni 2
Frequenzgang: 100Hz - 20kHz
- 1x Mordaunt-Short Alumni 5 (center)
Frequenzgang: 100Hz - 20kHz
- Bose Accustikmass 5 (ein sehr altes, wo der sogenannte passive Subwoofer noch zwei Ausgangslöcher hat)
- Onkio A-8850 Stereo Vollverstärker
- Raumgröße ca. 22 m²

Angeschlossen habe ich wie folgt.

- Vorne die Alumni 2 über den Denon 1911 (Rechts / Links)
- Center den Alumni 5
- Den Sub-Ausgang vom Denon an den Onkio Vollverstärker, und von dort dann an den Bose Subwoofer (somit läuft der nun Aktiv und nicht mehr Passiv)
- Die zwei Doppel Cubes von Bose für Hinten über den Denon

Mom. Einstellungen des Denon:

Einsteullung Lautsprecher
- Alle Lautsprecher stehen auf small
Einstellung Bass (bzw. Subwoofer)
- LFE + Main (Richtig oder Falsch?)
Übergabefrequenzen (Crossover)
- Alle Alumni Lautsprecher inkl. Center bei 100 Hz
- Bose Doppel Cubes hinten 200 Hz

Habe leider keine technischen Daten des Bose Systems.
Wie soll ich die Doppel Cubes einstellen???
Soll ich die auf 250 Hz beim Denon einstellen??
Sind die 100 Hz bei den Alumni Lautsprecher richtig??
Oder soll man die eher auf 120 Hz einstellen?

Fragen für die Zukunft:
- Welchen Subwoofer soll ich nehmen (Preis bis ca.350 EUR)
- Welche Lautsprecher für Hinten?
- Oder soll ich komplett das Alumni 2 System mit dem Sub Alumni 9 zusammenstellen.

Vorab einmal vielen Dank wenn Ihr mir Ratschläge und Tips geben könnt.
Rocke111
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jan 2011, 10:10
Hallo Leute,
erstmal vielen Dank für die vielen Antworten :-)

Also wenn es jemand wissen will, habe ich nun die 2 double cubes des Bose Sytems für die Rear mit weiteren 2 Alumni 2 Lautsprechern ausgetauscht.

Nun bleibt noch die Frage, was tun mit den double Cubes??
Die stehn nun nur dumm herum, weil ja der Bose Sub (Aktiv geschaltet)noch in Verwendung ist bis ich demnächst mal einen neuen Sub kaufen werde. Obwohl ich sagen muß, das diese Sub Aktiv geschaltet eigentlich ausreichend Bass bringt, zumindest für mein Wohnzimmer von ca. 22 m². Somit ist ein neuer Sub nicht die aller erste notwendige Anschaffung meinerseits.

Könnte man nun die verbleibenden duble cubes noch zusätzlich zu den Alumni 2 für Surround back verwenden??

Oder lieber gleich das komplette Bose System einem Liebhaber verkaufen und die Euronen dann in einen neuen Sub investieren??

Werlchen Sub passt oder wäre gut zu den Alumni 2???
- Den originalen Alumni 9
- Cambridge S90
- Oder ???????

Gruß
Der_Tom
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 13. Jan 2011, 10:19
Diese Cubes nimmst du am besten samt Bose ähnlichem Subteil und schmeißt es auf den Müll ! Ne im ernst verkauf den Plunder !
Bei so einem Sateliten-System würde ich den Orginal Sub dazu kaufen !
Rocke111
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Jan 2011, 12:06
AKAI EA-G80

Ok, vielen Dank.
Jetzt noch was anderes!

Habe im Keller folgendes gefunden:
Akai EA-G80 (Stereo Graphic Equalizer)

Könnte man den für Stereo irgendwie zwischen z.B. CD-Player und Denon AVR 1911 reinquetschen??
Oder sollte man dies lieber lassen und auch den wie das Bose System einem Hifi Liebhaber überlassen.

Hat jemand Daten von dem AKAI??
JochenKauz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jan 2011, 13:57
Wieso willst Du denn den EQ noch zwischen CD und Verstärker packen, das macht keinen Sinn, der Denon hat doch selbst einen EQ. Ergo, verkauf ihn.
Was das Bose System angeht, na nun so grotten schlecht ist es nicht. Du kannst es behalten und den Sub benutzen, wobei das mit dem extra Verstärker, nun ja, geht, aber wäre nicht meine Traumlösung. Der Mordaunt-Short Alumni 9 sieht ja nicht schlecht aus. Ich würde mal versuchen ob Du den nicht mal geliehen bekommst. Dann könntest Du ihn testen.

Bezgl. der Verstärker-Einstellungen fällt mir nur eins auf:

Einstellung Bass (bzw. Subwoofer)
- LFE + Main

Da Deine LS alle, auch die Main, als Small eingestellt sind sollte dort nur LFE eingestellt sein.

Viele Grüße
Jochen
PS. Ich hab lange Zeit versucht ein Acoustimass 5 zu bekommen, aber die Preise waren mir zu hoch, daher könntest Du mit etwas Glück diese gewinnbringend verkaufen.
Rocke111
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jan 2011, 15:08
Danke für die Info, also weg mit dem Akai.

Aber zur Einstellung LFE + Main.

So wie ich das nun verstanden habe bzw. erklärt bekommen habe, muß ich LFE + Main einstellen, damit ich im Stereobetrieb den Subwoofer habe.

LFE ohne Main sollte man einstellen wenn man große Boxen mit Bass als Front hat. (Stereobetrieb)

Richtig oder Falsch??

Also nur LFE dann hab ich im Sterobetrieb kein Subwoofersignal. Hatte es getestet
JochenKauz
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jan 2011, 16:59
Hmm... das müsste das bei Denon ganz anders geregelt sein als bei meinem Yamaha.
Zur Erklärung..
Stellt man einen LS auf Small, dann wird der Bassanteil abgetrennt und an den Subwooferkanal weitergeleitet, egal ob Stereo oder Surround.
Die Einstellung Bass sagt aus wohin dann die ankommenden Basssignale geleitet werden sollen:
LFE: Subwoofer
Main: Frontspeaker
LFE+Main: an beide zusammen.

Zumindestens ist das der Effekt den ich bei mir habe.
Bist Du sicher, das die Fronts auf Small stehen?
Rocke111
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Jan 2011, 08:04
Ja bin mir zu 100% sicher das alle Lautsprecher auf small stehen.

Mir hat es so wie ich oben beschrieben habe mein Händler des Verdrauens erklärt.

Aber bevor ich wieder zuhause alles umstelle oder ausprobiere, wäre es nett wenn noch jemand hier im Forum sein Wissen oder Erfahrung mit der Einstellung LFE + Main uns mitteilen würde.

Gruß
JochenKauz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jan 2011, 09:53
Also ich hab mir jetzt mal das englische Manual angesehen und dort steht zwar in etwa das was ich auch schon schrieb (Seite 55),


Subwoofer Mode : Select low range signals to be reproduced by subwoofer.
• LFE : The low range signal of the channel set to “Small” speaker size is added to the LFE signal output from the subwoofer.
• LFE+Main : The low range signal of all channels is added to the LFE signal output from the subwoofer.
• “Subwoofer Mode” can be set when “Speaker Config.” – “Subwoofer” (vpage 54) is set to “Yes”.
• Play music or a movie source and select the mode offering the strongest bass.
• Select “LFE+Main” if you want the bass signals to always be produced from the subwoofer.

Note
If “Front” and “Center” for “Speaker Config.” are set to “Large”, and “Subwoofer Mode” is set to “LFE”, no sound may be output from the subwoofers, depending on the input signal or selected surround mode.

aber es scheint das Denon eine etwas andere Einstellung hat als mein Yamaha. Beim mir verstärkt sich der Bass bei LFE+Main (alle Speaker auf Small). Das scheint wohl laut Beschreibung von Denon nicht der Fall zu sein.
Aber dazu müsste wirklich ein Denonbesitzer was besser sagen können.
Rocke111
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Jan 2011, 10:29
Um nicht noch einen neuen Thread aufzumachen frage ich Euch
welchen der beiden Subwoofer sollte ich nehmen??
KEF PSW 2500 (Sonderpreis mom.) 344,00€ sonst um die 600€
Klipsch RW-12d (Ausstellungsstück) 414,00€

Vielen Dank vorab
Rocke111
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jan 2011, 08:30
Habe nun ein Angebot für den KEF PSW 2500 über 290€.
Ich finde das dies ein gutes Angebot ist.
Kann ich einen Downfire Sub nehmen??
Habe einen Granitboden im Wohnzimmer.
Wie ist es da mit der Schallverteilung mit einem Downfire?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mordaunt-Short Alumni
knockout_de am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  6 Beiträge
Onkyo TX-SR 606 und Mordaunt-Short Alumni?
arashi08 am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  15 Beiträge
Mordaunt Short vs. Wharfedale
Salzgitter am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  17 Beiträge
Denon AVR-1911 + Heco Einstellung
TK1984 am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  6 Beiträge
Frage zu Mordaunt Short Avant
21lokonda am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  9 Beiträge
Moraunt-Short MS 90x Frequenzgang ?
T_Dolby am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  5 Beiträge
[LS] MORDAUNT SHORT ALUMNI oder HKTS11 ?
KANR2008 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  4 Beiträge
5.1 Lautsprecher für Denon 2106: Teufel Theater, Mordaunt Short, ...
micha_pb am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  6 Beiträge
Nubert, Teufel oder Mordaunt Short
fgq am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  3 Beiträge
Mordaunt-Short "Genie"
mmarkus.pfeil am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedThomas79/
  • Gesamtzahl an Themen1.386.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.389

Hersteller in diesem Thread Widget schließen