Canton Vento - Ergo - Karat - Unterschiede?

+A -A
Autor
Beitrag
D4rk_W4rr10r
Stammgast
#1 erstellt: 21. Dez 2011, 00:21
Hallo,

bin momentan auf der Suche nach neuen Lautsprechern. War meinen GLE 403 zufrieden, nur leider klingt die Anlage im Auto nun deutlich besser und die GLEs wirken dadurch eher schwach im Klang..ich denke ihr wisst, was ich meine. Sollten aber möglichst wieder Kompaktlautsprecher werden.

Habe mich dann direkt mal bei Canton in den höheren Serien umgeschaut und gemerkt, dass sich dort die Lautsprecher ziemlich ähnlich sind. Sowohl preislich, als auch von den Chassis lässt sich da nicht viel Unterschied erkennen. Die Ergo 820, Karat 720 und Vento 820 scheinen den gleichen Hochtöner zu haben, nur die Ergo hat wohl einen etwas größeren Tiefmitteltöner, der sich ohnehin optisch kaum von meinen GLEs unterscheidet.
Wie unterscheiden sich die genannten Modelle denn klanglich? Habe leider keinen Laden in der Nähe gefunden, der alle hat, wenn überhaupt war die Karat zu bekommen und das auch nur auf Bestellung.

Wäre sehr gut, falls mir jemand helfen kann!

Danke, MfG Patrick
D4rk_W4rr10r
Stammgast
#2 erstellt: 23. Dez 2011, 12:46
kann mir da niemald weiter helfen
john_frink
Moderator
#3 erstellt: 23. Dez 2011, 12:56
Was genau lässt die 430 denn vermissen?

Kurz meine Eindrücke der Cantonreihen:

Chrono: Elektro/Pop/Rock Spezialist mit spassiger Abstimmung, aber wenig Fülle
Ergo: wie die Vento eher wärmer abgestimmt, relativ ausgewogen
Karat: in den Höhen recht spitz, die kleinsten lassen Bass etwas vermissen, schade dass es die 730er (Kompakls mit seitlich montiertem Bass) nicht mehr gibt - die konnte auch gut mit Standlautsprechern mithalten
Vento: von Canton mir die liebste - schöne Staffelung, recht warm abgestimmt (für Canton Verhältnisse! dennoch meilenweit von z.b. B&W entfernt, was den "englischen" Sound angeht), harmonisches Klangbild

So das sind jetzt meine persönlichen Eindrücke, hilft natürlich nicht viel, wenn man die LS nicht auch selbst angehört hat. Wenn du schreibst, aus welcher Region du kommst, könnte man dir viel. einen Händler nennen, der die Modelle führt. Wobei Canton ja in jedem Saturn/MM auch geführt wird (Was das probehören leider immer zur Zerreisprobe macht).

Ich würde beim Neukauf aber auch abseits Canton schauen, in der FAQ findest du die gängigen Marken, die alle eine Hörprobe wert sind!

D4rk_W4rr10r
Stammgast
#4 erstellt: 24. Dez 2011, 17:22
Die Heco Celan XT Serie wäre noch ziemlich Interessant für mich. War aber leider beim letzten Saturn-Besuch auch nicht zu finden, genau wie die meisten Canton Modelle. GLE und Reference hatten sie soweit ich weiß da. Wohne nähe Oldenburg (Niedersachsen).


Die GLE403 finde ich bei höheren Lautstärken etwas zu aufdringlich, habe schon versucht das ganze etwas über den AVR zu richten, aber wirklich zufrieden bin ich damit noch nicht. Im Mittelton könnte meiner Meinung nach noch etwas mehr kommen, einige Details werden nicht so klar wiedergegeben, wie ich es z.B. im Auto hatte. ZU warm sollten sie aber auch nicht sein, eher neutral (denke, da bin ich bei Canton schon richtig).

Gehört wird hauptsächlich Elektronische Musik ( meist House/Elektro aber auch mal Dubstep und D&B) sowie R'n'B und Hip Hop. Dabei kommt es mir aber nicht nur darauf an, dass sie einfach nur Bumms machen und dabei laut können, sondern auch Detailreich und nicht zu aufdringlich sind.

Das Optische der Lautsprecher ist bei mir auch recht wichtig, da der Raum komplett Schwarz-Weiß-Wenge eingerichtet ist. Weiße oder schwarze Hochglanzlautsprecher machen sich da extrem gut. Klipsch, B&W, KEF usw. gefallen mir optisch einfach nicht so.

Wünsche euch allen ein frohes Fest!

MfG Patrick
Kuckucks
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2011, 21:29
B&W gibt es in highloss schwarz aber es wird dann nicht billig


Ich empfehle dir mal die quadral platinum m reihe gibts in hohglanz schwarz und weiss bei dem saturn in hannover paarpreis für 1050 euro bei guter verhandlung;) also die m4

Saturn Hannover hat alle quadral Aktuellen Quadral modele stehen und alle aurum

Canton 490.2 sowieo chrono sl und vento hatten sie auch im sortiment.

Fand die m4 P/L am besten
D4rk_W4rr10r
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2011, 19:52
Sollen ja eher Kompaktlautsprecher werden, weil der Raum eher klein ist und große Standlautsprecher deswegen wahrscheinlich nicht genügend Luft zur Entfaltung bekommen.

Die Kompaktlautsprecher der Quadal Platinum M-Serie wären Basstechnisch mit dem kleinen Tieftöner wahrscheinlich eher schwächer als die GLE 403.

Die Chrono Standlautsprecher wären allerdings noch Interessant, weil sie preislich fast gleichauf mit den anderen Kompaktlautsprechern sind.

Werde morgen mal in den ganzen Elektrofachgeschäften in der Nähe schauen.

MfG Patrick
john_frink
Moderator
#7 erstellt: 27. Dez 2011, 20:02

Die Kompaktlautsprecher der Quadal Platinum M-Serie wären Basstechnisch mit dem kleinen Tieftöner wahrscheinlich eher schwächer als die GLE 403.


Auch wieder ein Pauschalurteil, dass man so nicht stehen lassen kann. Erstens spielt der Hub noch eine Rolle, dann der Aufbau des Lautsprechers, dann die Frequenzweiche etc.


Deine Raumgröße?
D4rk_W4rr10r
Stammgast
#8 erstellt: 28. Dez 2011, 00:23

john_frink schrieb:

Die Kompaktlautsprecher der Quadal Platinum M-Serie wären Basstechnisch mit dem kleinen Tieftöner wahrscheinlich eher schwächer als die GLE 403.


Auch wieder ein Pauschalurteil, dass man so nicht stehen lassen kann. Erstens spielt der Hub noch eine Rolle, dann der Aufbau des Lautsprechers, dann die Frequenzweiche etc.


Deine Raumgröße?


Betonung auf das "wahrscheinlich", also muss es nicht unbedingt so sein. Er müsste aber ja für den gleichen Pegel mehr Hub machen. Könnte mir aber gut vorstellen, dass ein 18cm Tieftöner aus der Vento oder der Celan XT z.B. deutlich Pegelfester bei Musik wäre.

Raumgröße dürfte um die 14m² betragen, der rechte Lautsprecher steht in der Ecke des Raumes.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Standlautsprecher Ergo, Karat oder Vento?
VolkaPut am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  8 Beiträge
Canton Chrono, Karat oder Vento
Chicco100 am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  39 Beiträge
Canton neue Serie Ergo/Vento 6xx/8xx
Marko@Rockvoice am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  8 Beiträge
Canton Vento 809 oder Karat 709
Digedag2000 am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  8 Beiträge
5.1 System von Canton, Vento oder Karat?
olly3052 am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Canton Centerboxen AV700.2 oder Ergo?
oli65 am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  5 Beiträge
Canton Ergo mit Serie Karat kombinierbar
Bap am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  12 Beiträge
Canton ergo wechsel auf karat sinnvoll ?
anbrass am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  2 Beiträge
Kombination Ok? Canton Ergo 300dc/ karat 705cm
rizot13 am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  3 Beiträge
Canton Karat: unterschiede neuer Serie gegenüber Vorgänger
critical-x am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedBieranha_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.139

Hersteller in diesem Thread Widget schließen