Canton RC-L und Ergo + Wandmontage...

+A -A
Autor
Beitrag
connor
Neuling
#1 erstellt: 08. Mrz 2004, 09:50
..

Hallo Leute, ich bin neu hier und habe, wie die meisten, ein Problem. Ich habe die Suchfunktion schon genutzt, aber richtig zufrieden bin ich nicht, daher mein Thema.

Ich habe eine Dachgeschosswohnung, mein Wohnzimmer ist 9,? * 4,? gross und in Essbereich und Wohnbereich unterteilt.

Hinzu kommt, dass ich die Decke entfernt habe und somit der Raum an der höchsten Stelle auch über 4 Meter hoch ist.

Derzeitig nutze ich Heco Boxen und einen Denon 1801.

Zur Frage:

Ich würde mir gerne die Canton RC-L als Front, die Ergo 302 als Rear und den Ergo 502 als Center kaufen.

Ein Problem dabei ist, dass ich die Rearboxen nicht an der Wand befestigen kann, da laut Canton diese keine Wandhalterung vorsehen.

Welche Möglichkeiten hätte ich denn der Wandbefestigung? Ich will kein Winkel und ein Brett nutzen, dass geht einfach nicht. Ich will auch keine Schrauben in die Boxen drehen. Gibt es keine andere Möglichkeit für mich?

Was haltet ihr von der Boxenzusammenstellung?

Anbei Links, der einen Teil meiner Wohnung zeigt, um euch die Problematik zu vereinfachen.

Danke und viele Grüße

www.dropin.de/wohnung/pic1.jpg
www.dropin.de/wohnung/pic2.jpg
www.dropin.de/wohnung/pic3.jpg

Ach ja, hätte ich fast vergessen, die Rearboxen würden auf einer Höhe von ca 2.2 Meter hängen, da ich keine Möglichkeit habe diese neben die Couch zu stellen.


[Beitrag von connor am 08. Mrz 2004, 09:55 bearbeitet]
connor
Neuling
#2 erstellt: 08. Mrz 2004, 10:49
Ich sehe grade, dass ich das unter Lautsprecher Surround und Heimkino hätte stellen sollen.

Lieber Admin, kannst Du das Thema verschieben bitte?

Danke


[Beitrag von connor am 08. Mrz 2004, 10:50 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#3 erstellt: 08. Mrz 2004, 10:51

Welche Möglichkeiten hätte ich denn der Wandbefestigung? Ich will kein Winkel und ein Brett nutzen, dass geht einfach nicht. Ich will auch keine Schrauben in die Boxen drehen. Gibt es keine andere Möglichkeit für mich?

Vielleicht ist hier was für Dich dabei:

http://www.nubert.de/shop/pi-418483046.htm?categoryId=21

Gruss
Jochen
connor
Neuling
#4 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:50
Danke, was die Wandhalterungen betrifft, ist mir die Seite eine grosse Hilfe.

Was sagst Du zu der Zusammenstellung und der Grösse meines Raumes?

Grüße
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:53

Was sagst Du zu der Zusammenstellung und der Grösse meines Raumes?

Die RC-L sind gut - die anderen kenne ich nicht gut genug.
Sollten aber keine "akustischen Ausrutscher" sein, so wie ich Canton kenne.

Gruss
Jochen
connor
Neuling
#6 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:57
Hmm, wenn ich die Rearboxen auf 2.2 Meter positioniere, sollte ich diese dann etwas nach vorne neigen???
Master_J
Moderator
#7 erstellt: 08. Mrz 2004, 12:30
Kommt auf deren Abstrahlwinkel an.

Bei mir geht's ohne Anwinkeln.

Sind allerdings Dipole und nur meine seitlichen "Klanglückenfüller".

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 16. Mrz 2009, 09:30 bearbeitet]
Panther
Inventar
#8 erstellt: 09. Mrz 2004, 20:38
Hi Connor,

die RC-L finde ich persönlich genial - sie stehen deshalb auch bei mir im Wohnzimmer.

Im Unterschied zu den neuen Ergos, die mit einem Alumembran-Mitteltöner ausgestattet sind, haben die RC-L noch den Polypropylen-Mitteltöner. Ich habe mal gelesen, dass die tonal etwas anders abgestimmt sind; gehört habe ich es selbst nicht. Das solltest Du Dir in jedem Fall vorher mal anhören. Ich habe den Vergleich nicht, weil ich die Boxen nur im Stereomodus betreibe.

Grüße

Panther
nhs
Stammgast
#9 erstellt: 10. Mrz 2004, 20:21
Hi Connor,

ich finde, daß die Zusammenstellung absolut OK ist. Aber die Ergo 302 haben Bassreflexöffnung hinten. Daher ist es nicht geeignet für die Wandmontage. Sonst mußt Du Ergo F nehmen. Klanglich sind die Ergos 302 aber viel besser.

nhs
Panther
Inventar
#10 erstellt: 10. Mrz 2004, 21:20
Hi,

mir ist noch etwas eingefallen: Die RC-L haben ja die RC-Kontrolleinheit dabei. Wenn Du die einschleifen willst, dann muss Dein 5.1-Verstärker (sicher ein Receiver...) die Frontkanäle nach der Vorstufe aufgetrennt haben! Sonst bekommst Du damit sicher Probleme. Hast Du das bereits berücksichtigt?

Grüße

Panther
connor
Neuling
#11 erstellt: 11. Mrz 2004, 16:37
Hi.

Ich habe den Denon 1801, der hat diese Pre-Out, damit sollte ich die RC-L doch einschleifen können, oder?

Grüße
Master_J
Moderator
#12 erstellt: 11. Mrz 2004, 17:09
Nope - da fehlt noch ein Main-In um wieder in den Verstärker (in seine Endstufe) reinzukommen.

Oder halt eine extra/zusätzliche Endstufe für die Frontboxen - entlastet "nebenbei" den Denon.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RC-L
Ginger am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  2 Beiträge
Canton Ergo RC-L
chris290802 am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  10 Beiträge
Canton Ergo RC-L
Blutgraf am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  4 Beiträge
Canton Ergo 900 oder Canton RC-L
Vegeta85 am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  20 Beiträge
Hilfe, Canton Ergo RC-L und CM500?
Silver01 am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  17 Beiträge
Center für Canton Ergo RC-L
t-sound am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  4 Beiträge
Canton Ergo RC-L als Surround ?
matrixneo am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  2 Beiträge
Canton GLE 409 oder Ergo RC-L?
Elbhai am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  53 Beiträge
Canton Ergo RC-L nach Österreich
Bass-Depth am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  31 Beiträge
5.1 aus Canton Ergo RC-L
Kampf_kobold am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedGwidscher
  • Gesamtzahl an Themen1.386.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.705

Hersteller in diesem Thread Widget schließen