Aktivlautsprecher mit Möglichkeit zum surroundsystem?

+A -A
Autor
Beitrag
Oldmail
Neuling
#1 erstellt: 24. Dez 2014, 17:35
Hi,

ich bin auf der Suche nach aktivlautsprechern, welche nach Möglichkeit eher klein sein sollten und höhere bitraten verarbeiten können.

Gibt es die Möglichkeit aktivlausprecher (evtl auch ohne Nutzung von pre-outs) zu einem Surroundsystem auszubauen (ggf durch Anschuss an surround-karte) und würde eine evtl. Mischung mit passiven boxen sinn machen?

der hauptzuspieler wird hierfür der pc sein, Kostenpunkt (für eine stereopaar) bis max. 1000€

mit freundlichen Grüßen

Ben
erddees
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2014, 10:31
"Eher klein" ist nun relativ. Ein Aktiv-LS hat einen Stromanschluss, sprich Netzteil und auch einen eingebauten Verstärker, Von F-Weiche und Chassis mal ganz zu schweigen. Da ergibt sich automtisch ein Mindestbaugröße, soll das Ganze auch noch gut klingen.
Was stelltst du dir denn unter "höhere bitraten verarbeiten" vor. Das ist doch dem LS egal, mit welcher Übertragungsrate eine digitalen Musikquelle wiedergegeben wird.

Aktive LA gibt es es auch für weniger als einen 1000er pro Paar, z.B. Nubert nuPro A-100. Damit könnte man auch eine Surroundanordnung verwirklichen. Allerdings brauchst es dazu ein Quellgerät, das dekodieren kann (z.B. Player mit Dekoder, PC-Mehrkanal-Soundkarte) bzw. eine AV-Vorstufe (teuer). Ein mischen von Aktiv- und Passiv-LS ist grundsätzlich möglich, dazu braucht es dann einen AV-Verstärker (z.B. AVR) mit Pre-out für die einzelnen Kanäle.
Oldmail
Neuling
#3 erstellt: 25. Dez 2014, 11:16
Also unter eher klein stell ich mir ungefähr die Grundfläche eines dinA4 Blattes vor (hatte kurz dali zensor 3 zuhause, die waren mMn etwas groß)

Mit höhere bitraren verarbeiten meine ich: viele aktivlautsprecher verarbeiten laut datenblatt ca- 24bit/96khz (hier bei kefx300a)

wie ist das eigentlich mit der Übertragung per cinch-kabel (so wie ich in der klasse gesehen habe standard)? im Gegensatz zur Übertragung mit ofckabeln bei passivlautsprechern, entsteht dadurch ein Verlust??

danke und Gruß ben
erddees
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2014, 12:01

Oldmail (Beitrag #3) schrieb:
Also unter eher klein stell ich mir ungefähr die Grundfläche eines dinA4 Blattes vor (hatte kurz dali zensor 3 zuhause, die waren mMn etwas groß)
Wie bereits geschrieben: Es ergibt sich ein Mindestgröße, soll es auch vernünftig klingen. Das Zauberwort heißt Volumen. Je größer die Box, desto mehr Volumen, desto mehr Klang.


Mit höhere bitraren verarbeiten meine ich: viele aktivlautsprecher verarbeiten laut datenblatt ca- 24bit/96khz (hier bei kefx300a)
Daüber brauchst du dir kein Sorgen machen. Was nutzt dir 24/96 (immerhin 3fache CD-Qualität, wer hört den Unterschied?) wenn das Ganze aus Brüllwürfeln kommt?
Wenn dir eine "saubere" Wiedergabe wichtig ist, solltest du besser darauf achten, dass die Musikdateien ein vernünftige Datenkompression haben. Dabei sollte die Qualität in einem guten Verhältnis zur Datengröße stehen. Eine Komprimierungsrate von 192 k/bit ist völlig ausreichend, wer meint, er hört den Unterschied soll 256 k/bit verwenden. Wenn Speicherplatz kein Rolle spielt, dann 320 k/bit. Nötig ist es aber nicht.


wie ist das eigentlich mit der Übertragung per cinch-kabel (so wie ich in der klasse gesehen habe standard)? im Gegensatz zur Übertragung mit ofckabeln bei passivlautsprechern, entsteht dadurch ein Verlust??
Messtechnisch ... vieleicht, zu hören ... nein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktivlautsprecher
Platobi am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  8 Beiträge
Aktivlautsprecher einmessen
WANI50 am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  2 Beiträge
Aktivlautsprecher 2.1 für LCD
currymuetze am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  11 Beiträge
Aktivlautsprecher für Aussen
wilfrieduc am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  3 Beiträge
Frage zu Aktivlautsprecher
Slain am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  13 Beiträge
Aktivlautsprecher als Surroundanlage aufbauen
hearear am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  12 Beiträge
Aktivlautsprecher für 600?/ Paar
Itaipú am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
Surroundsystem zum Einbau??
Nayla am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  2 Beiträge
Surroundsystem
matze79 am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  3 Beiträge
anspruchsvolles Surroundsystem
Stereotyp am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDustinnus
  • Gesamtzahl an Themen1.535.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.178

Hersteller in diesem Thread Widget schließen