Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wieviel verkraftet die Bose Soundlink mini 2?

+A -A
Autor
Beitrag
REXeat
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2017, 17:15
Schönen guten Tag

Ich bin neu im Forum, drum entschuldigt mich wenn ich hier einen falschen Bereich getroffen habe

Also, ich bin seit kurzem stolzer Besitzer des Bose Box - Soundlink mini 2.
Für meine Zwecke ist das Gerät mehr als nur perfekt, dennoch habe ich was die kleinen Subwoofer angeht bedenken.
Ich höre eigentlich nur relativ Basslastige Musik (Bsp. Blasterjaxx) in einem recht kleinen Raum , gelegentlich auch mal Rock.
Auch benutze ich für die Audiowiedergabe die App "Poweramp" in der Einstellung Bass.
Um den, ich nenne es mal "vibrationseffekt" bzw. die Klangqualität zu verstärken habe ich das Gerät auf einen Holzschrank platziert (funktioniert )

Wie gesagt das Gerät klingt für meine Bedürfnisse super , jedoch mache ich mir sorgen dass mir irgendwann der Subwoofer reißt. Hab schon recht oft gehört dass sowas bei falscher Handhabung vorkommt .

drum habe ich ein paar kleine Fragen:

Wieviel kann man dem kleinen Gerät überhaupt zumuten? Ich meine für knapp 200€ dürfte man ja eigentlich erwarten, dass nix passiert und ich sorglos Musik hören kann. Auch kann man ja als Hersteller nicht denken, dass jeder Käufer ein Profi ist und nichts übertreibt .

Woran erkennt man dass der Bass oder die Höhen zu hoch oder gar falsch eingestellt sind? Was gut klingt ist ok?

Und zu guter letzt: kann eine schlechte Audiqualität dem Gerät Schäden, sprich wenn es im Lied kratzt und beißt (manche Mixes von YouTube haben ja teils ne schreckliche Qualität bei Übergängen )?

Das wäre es dann mal von mir freue mich auf Antworten, Ratschläge, Verbesserungen oder Tipps .
Lg REXeat
Reference_100_Mk_II
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2017, 17:22

Ich meine für knapp 200€ dürfte man ja eigentlich erwarten
Nein, dafür steckt da zu viel Marketing-Gewinn drin.

kann eine schlechte Audiqualität dem Gerät Schäden
Nein, nur deinen Ohren.

Wenn du es krachen lassen willst hättest du dir vllt eher sowas hier kaufen sollen:
M-Audio BX5 D2 (218€/Paar)
M-Audio BX8 D2 (289€/Paar)
REXeat
Neuling
#3 erstellt: 03. Jan 2017, 17:58
Stimmt, Marketing hat bestimmt nen ordentlichen Einfluss

Krachen lassen muss ich es in meinen eigenen 4 Wänden nicht ich brauchte eher nen Allrounder, um es krachen zu lassen gibt's den Club
HeimkinoMaxi
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2017, 23:23
Erstens hat der Kollege recht dass man es mit anderen ähnlich teuren Systemen deutlich ordentlicher angehen lassen kann. Wenn für deinen Zweck aber ein so kleines Gerät gefordert ist hast du mit dem Bose ein gutes Gerät gekauft. Marketing hast du bei all diesen Produkten drauf egal ob Bose, JBL, Libratone usw. ..
Dies gilt aber auch bei Standlautsprechern oder allen anderen HiFi Produkten im Konsumerbereich. Die Teile von Thoman sind hier aber etwas "besser" was das angeht , dort fließt dann aber mehr Geld in Handelsmarge und weniger in Marketing. Ich halte solche Aussagen daher für wertlos ! Man kann nicht sagen dass ein Produkt schlecht ist nur weil es hohe Marketingkosten mit sich bringt , einfach zu pauschal


Ich habe selbst mit Carma durchgemessen was der kleine bringt. Ab ca 85dB wird der Bass begrenzt damit nichts passiert und klanglich weniger Verzerrungen auftreten. Erstaunlicherweise spielt der recht neutral bis 50Hz runter. Für die Größe ein toller Wert. Alles unter 200Hz wird aber ab höherer Lautstärke wie gesagt begrenzt, es wird also lauter wenn man lauter aufdreht aber nicht so stark wie der Rest des Frequenzgangs ... Wenn man es nicht laut braucht kann der wirklich Spaß machen. Kaputt sollte nichts werden auch nicht bei maximaler Lautstärke. "Gesund" ist so ein extrem Betrieb aber nie für kein Gerät


[Beitrag von HeimkinoMaxi am 08. Jan 2017, 23:26 bearbeitet]
rumper
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2017, 07:25
Laut können billige Bluetooth LS besser. Ich habe den direkten Vergleich zwischen Bose Soundlink Mini 2 und Bestbeans Beachgroove. Die Soundlink klingt leise deutlich voluminöser. Sobald es aber laut wird stellt sie die Beachgroove (man bedenke für 35€ ) absolut in den Schatten.

HeimkinoMaxi
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2017, 13:26
Deckt sich auch mit meinen Messungen. Wie gesagt ist er leise betrieben der beste den ich in dem Bereich kenne. Laut sollte man andere kaufen , hier ist der JBL Extreme mein Favorit
REXeat
Neuling
#7 erstellt: 09. Jan 2017, 14:14
Mich beruhigt ja schonmal ein halbwegs reines Gewissen, dass mir die Box nicht um die Ohren fliegen sollte
Ich stelle die Bose Box höchstens auf 70% der maximalen Lautstärke.... Alles darüber klingt auch für meine Ohren zwar noch gut aber teils auch an der Schmerzgrenze Ist halt n guter Allrounder für'n Laptop, Smartphone, Tablet usw wie ich finde

Für den kleinen Raum reichst allemal Ich glaube die Jbl Xtreme wäre schon zu mächtig die ist doch bestimmt eher als "Anlagenersatz" gedacht, oder?

Ich bin verwundert und zugleich fröhlich darüber, dass hier ja tatsächlich richtige Profis im Forum unterwegs sind


[Beitrag von REXeat am 09. Jan 2017, 14:21 bearbeitet]
jukebox.png
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2017, 13:21
Mich wundert eher das du beim Soundlink mini noch mehr Bass reindrehst per Equalizer. Ich habe selber einen SL Mini und er spielt doch schon sehr Basslastig, wenn ich mehr Bass reindrehe dann reduziert sich die maximale Lautstärke drastisch, was auch kein Wunder ist bei zwei 4 cm Breitbändern die schon standardmäßig von einem DsP stark geboostet werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose soundlink mini und Laptop kooperieren nicht mehr!
zitronenmelisse1 am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 15.12.2016  –  3 Beiträge
Bose
zokker800 am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  17 Beiträge
Wieviel Ohm? Bose AM5 ser II Doppelcubes
Padre_S am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  2 Beiträge
WIEVIEL BASS?
boochratz am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  11 Beiträge
Wieviel Liter?
lowbas am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  6 Beiträge
bose
-RAKI- am 07.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  9 Beiträge
BOSE
Wackel1972 am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  24 Beiträge
Bose
Dave0070 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  17 Beiträge
Bose....! -_-
Anterious am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  3 Beiträge
Suche ,mini" Rear Lautsprecher!
Colorlights am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • JBL
  • M-Audio
  • bestbeans

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.659 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliednonni79
  • Gesamtzahl an Themen1.352.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.794.342