Atmos und Montage von Front Heights / Front Presence

+A -A
Autor
Beitrag
jan_reinhardt
Inventar
#1 erstellt: 25. Feb 2018, 14:45
Für den Aufbau eines (Minimal-) Atmos 5.1.2 kann man Front Heights benutzen, korrekt? Dann muss man nicht unter der Decke montieren, oben an der (Front-) Wand reicht.
Front Height nennt Denon diese Lautsprecher, Front Presence heissen sie bei Yamaha. Warum sind die Empfehlungen zum Anbau bei Denon und Yamaha so grundlegend anders?

Front Heights Denon

Front Presence Yamaha

„Direkt über den Fronts, möglichst eng unter die Decke“ ist was anderes als „Ausserhalb der Fronts, in 1,80 m Höhe“, oder?
Falls das Thema (anderswo?) bereits ausführlich diskutiert wurde: ich habs trotz kurz rumgucken nicht gefunden. (Link?)


[Beitrag von jan_reinhardt am 25. Feb 2018, 14:45 bearbeitet]
hp_1
Neuling
#2 erstellt: 26. Feb 2018, 11:22
Wenn ich mich nicht irre dann Yamaha hat eigene DSP Programme und diese brauchen solche Aufstellung. Ich habe solche Bilder schon bei älteren YAMAHA DSP Verstärkern gesehen. Für mich wäre solche Aufstellung ideal, aber bei Dolby (und Denon) ist (angeblich) ein Winkel 30° zum Hörplatz für die Front Heights Lautsprecher vorgeschrieben. Die Front Heights Lautsprecher und Back Heights Lautsprecher sollten außerdem auf einer Linie liegen.
Ich überlege mir auch wie ich meine Heigts Lautsprecher aufstelle. Leider ist mein Heimkino nicht optimal (eine umgebaute Garage). Vorne ist die Raumhöhe 2,2m und hinten nur 1,80 m. Wenn ich für mich Optisch optimal die Lautsprecher montiere dann habe ich weniger als 20° Winkel zum Hörplatz und wenn ich Winkel 30°einhalten will dann muss ich die Lautsprecher unter die Decke und nur cca. 2 m von meinem Hörplatz montieren. Leider das ist nicht Optimal für mich.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen. Wie wichtig ist das 30°Winkel, oder die Entfernung zum Hörplatz?
jan_reinhardt
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2018, 15:55
Ja, Dolby definiert 30 Grad Winkel bei Wandmontage bzw. max 45 Grad (bei Deckenmontage) der Front Heights.
Ich vermute, dass die Einhaltung der Winkel wichtiger ist als die Entfernung zum Hörplatz. Weil durch die Raumeinmessung des AVRs solche Entfernungsgeschichten gut korrigiert werden. Dass der Ton aber tatsächlich „aus der richtigen Richtung kommt“, dafür ist der Winkel zum Hörer entscheidend.

Nach Lektüre von https://www.dolby.co...ation-guidelines.pdf fällt mir übrigens auf, dass Dolby für Atmos am liebsten
1. Deckenlautsprecher
2. Atmos-enabled Reflektionslautsprecher
3. Height Lautsprecher an der Wand hätte.

Und „so richtig mit Diagrammen beschrieben“ werden nur 1 + 2, das heisst, dass angeblich (!) die Reflexion über eine Zimmerdecke und doppelt so lange Laufzeit des Schalls besser ist als direkter Schall aus Heights (??!).
Das kann ich kaum glauben. Aber ich habe auch wenig Bock, mir „vergeblich“ meine Atmos-enabled Lautsprecher auf den direkt-Modus umzuschalten, in 3,00m Höhe an die Wand zu nieten, nur um dann festzustellen, dass Reflexion doch besser war.
Ich bräuchte mal bitte jemanden, der dieses Erfahrungen bereits hinter sich hat.
jan_reinhardt
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2018, 16:24
übrigens: ob der 30 Grad-Winkel vom Höhenniveau meiner Fronts oder von meinem Kopfniveau aus gilt, ist auf S. 40 des oben verlinkten pdfs m.E. nicht klar beschrieben.
Da meine Fronts niedriger stehen als mein Kopf beim Rumsitzen auf der Couch, führen beide Methoden zu unterschiedlicher Positionshöhe der Front Heights an der Wand.

Damit hätten wir nun 4 Varianten (?!):
1. so hoch wie möglich (Denon)
2. in 1,80m Höhe (Yamaha)
3. 30 bis max 45 Grad Winkel Haupthörplatz auf Höhe der Fronts (Dolby) <— wahrscheinlich so?
4. 30 bis max 45 Grad Winkel Haupthörplatz auf Kopfhöhe (Dolby) <— nee, so!

Ich glaub ich mach da ne Frage fürs Quizduell draus!


[Beitrag von jan_reinhardt am 27. Feb 2018, 07:42 bearbeitet]
jan_reinhardt
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2018, 07:44
BCAA2597-8510-42DD-836C-6307CEE2EBB3

Geiler Thread, ich antworte mir gern selbst...


[Beitrag von jan_reinhardt am 27. Feb 2018, 07:46 bearbeitet]
hp_1
Neuling
#6 erstellt: 27. Feb 2018, 10:41

Am besten wäre alle Positionen ausprobieren, aber dann wären meine Wände wie Emmentaler .
Ich befestige meine Höhen Lautsprecher doch näher zu meinem Hörplatz damit mindestens das Winkel stimmt. Ich habe heute früh schon spezielle Dübel in Rigips gekauft - ich hoffe das die dann auch halten
Ich habe auch das Gefühl das für Dolby die Höhen Lautsprecher nur eine Notlösung sind, deshalb spiele ich mit Gedanke das ich bei nächsten Umbau Einbaulautsprecher nehme - zumindest Optisch wird es besser aussehen. Dolby-enabled Lautsprecher wäre das einfachste Lösung, aber wegen etwas schräge Decke kann ich nicht verwenden - zumindest habe ich es so gelesen.
Bin ich gespannt ob ich das heute Abend mit Einbau hinkriege.
Balu27
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Mai 2019, 10:44
Sehr interessanter Thread! Mich würde interessieren wie der Threadersteller und andere Interessenten das jeweils umgesetzt haben und mit welchem Ergebnis. Mich reizt Atmos auch, aber auch ich würde aus optischen Gründen die FP-Lösung bevorzugen, zumal evtl. ein Yamaha RX-A 1080 ansteht.
-MarcS-
Neuling
#8 erstellt: 15. Dez 2019, 15:25
Hi zusammen,
kurze Frage: ich nutze einen Yamaha-CX-A5000 mit IOTAVX Endstufe. Wie ist Eure Einschätzung zu meinem Vorhaben, die Front Height-Kanäle der Vorstufe mit den DALI ALTECO C-1 zu betreiben als Aufsätze für die Front-Boxen (Abstrahlung an Decke mit Reflexion). Sie gäben dann zwar kein ATMOS-Signal wieder, wohl aber den Height-Anteil. Ich frage mich, ob das funktioniert bzw. etwas dabei zu bedenken ist.

Boxen B&W CM8S2, CM1S2, CMCenterS2, Sub ASW610. Setup wäre damit 5.2.1, also mit 2 Height- anstatt 2 Atmos-Speakern, da der 5000er kein ATMOS kann.

Danke und Grüße
Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Positionierung Front Heights / Rear Heights
jan_reinhardt am 10.03.2018  –  Letzte Antwort am 13.03.2018  –  6 Beiträge
"Atmos enabled" oder Front Heights mit Sourroundlspr?
medes75 am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  8 Beiträge
Wie Front-Heights anbringen?
klamm am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Klipsch Front Presence
daribla am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  3 Beiträge
Atmos Lautprecher mit Yamaha RXV2600 verwenden -> Front Presence?
mcm1 am 11.11.2019  –  Letzte Antwort am 12.11.2019  –  5 Beiträge
Front Presence bei mir sinnvoll?
blackslider91 am 03.02.2018  –  Letzte Antwort am 03.02.2018  –  10 Beiträge
Dolby Atmos Heights an Seitenwand möglich?
tomhohler am 25.03.2020  –  Letzte Antwort am 26.03.2020  –  19 Beiträge
Canton Presence LS als Atmos LS verwenden?
Moon110 am 17.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  5 Beiträge
Lautsprecheraufstellung mit einer front presence Box
john1611 am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  3 Beiträge
Lautsprecherständer für Front-Height (Atmos)
CharleySay's am 22.09.2018  –  Letzte Antwort am 22.09.2018  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLeon7477
  • Gesamtzahl an Themen1.486.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.283.755

Hersteller in diesem Thread Widget schließen