Und wieder ein Brummer

+A -A
Autor
Beitrag
Dr._Weißnich
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mai 2004, 18:35
Hi Leute!

Bei mir brummts wie bei wohl vielen...ich weiß nur nicht woran es liegt...

also

Sub an - volle Lautstärke, AV-Receiver an - volle Lautstärke, kein weiteres Gerät außer Sub und LS angeschlossen --> kein Brummen

Sobald ich aber IRGENDEIN Gerät einzeln anschließe fäng es an ecklig zu brummen, es ist also egal ob ich allein die
Antenne, allein den DVD-Player per Chinch, PC einzeln per Chinch usw. anschließe - immer Brummen. Das Brummen ist
nur dann weg wenn ich den Sub ausschalte (logisch) oder das Chinch am Sub - Out am AMP oder am Sub ziehe.

Folgende bisherige Maßnahmen ohne Erfolg:
- Alles in eine Netzleiste
- Chinch vom Sub anders verlegen
- Chinch vom Sub gegen höherwertiges austauschen

Eine Mantelstromfilter ist in Besorgung, allerdings glaube ich nicht das der hilft, da es ja wie oben geschrieben
völlig wurscht ist ob ich nun das Antennenkabel einzeln mitdran oder DVD-Player einzeln mit dran hab...

Ich hab keine Ahnung was ich sonst noch machen kann...

Wer weiß Rat?
No@h
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Mai 2004, 00:37
Mmh, hab das gleiche Problem und noch mehr ausprobiert (und das war teuer ), aber vielleicht hilft dir ne Netzleiste mit störfilter oder kann es an der Erdung liegen (verschiedene stecker?? )

Guck mal hier nach http://www.hifi-regler.de/hifi/brummen.php vielleicht hilft das?!

gruss No@h
Dr._Weißnich
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mai 2004, 17:34
heißt das du hast dein problem nicht in den griff bekommen? schöne aussicht ja, es sind versch. stecker und da hilft dann nur ne leiste mit netzfilter ja (wenns an den steckern liegen sollte)? ich hab dieses brummen welches durch drehen am vol-regler veränderbar ist (lauter wird). allerdings kann es eigentlich nicht am chinch liegen, weil ichs a) schon anders verlegt und b) schon gegen sehr viel höherwertiges mehrfach geschirmtes kabel getauscht hab.
Dr._Weißnich
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2004, 19:48
ich habe neue erkenntnisse:

- an der Antenne scheints net zu liegen, habe unsere Gesamte Kabel-TV-Anlage an der Hauptversorgung rausgezogen
(Zwischenfrage: Mantelstromfilter brauch ich jetzt wohl nicht mehr probieren...?!)
- nach wie vor brummt es sobald nur irgendein anderer (Chinch-)Stecker (zB DVD-Player) neben Sub drin steckt
- ich habe ein bisschen rumgetestet und es scheint an der Masse zu liegen (hat aber wohl nix mit Kabel-Anschluss zu tun)
- ist der AMP oder der Sub kaputt?

danke, falls mir jemand weiterhilft!
Bass-Oldie
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2004, 22:41
Hi,
ich hatte zuletzt zweimal Brummen.

Einmal bei einem Yamaha Sub, der zusätzlich zu allen normalen Anschlüssen noch eine Masseverbindung (dünner Draht reicht) zwischen desen Verstärkerplatte und dem Receiver benötigte (habe dazu jeweils eine der Gehäuseschrauben benutzt).

Der zweite Brumm-Event war letztendlich eine Halogenlampe auf dem Sofatisch, desssen Steckernetzteil sporadisch anfing einen Brumm einzustreuen. Hat eine Zeitlang gedauert, bis ich das herausfand. Hatte bis dahin alles andere an der Anlage ein-und ausgeschaltet und übergetauscht.

Viel Glück bei deiner Suche....
Dr._Weißnich
Stammgast
#6 erstellt: 12. Mai 2004, 22:54
nun inzwischen nach weiterem stundenlangen ausprobieren glaube ich das der sub nicht ok ist, kann ich aber erst morgen mit bestimmtheit sagen, weil ich dann mal ein bissel subtausch betreibe
Dr._Weißnich
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2004, 20:32
jo, der sub ist im eimer, auch an einem anderen amp dauerhaftes brummen sobald er am netz ist. was ist das nun? ein erdungsproblem?

nachtrag: jetzt brummts nur noch am pc, aber damit wird man wohl leben müssen, da es wohl relativ oft nicht zu lösen ist, oder?!


[Beitrag von Dr._Weißnich am 13. Mai 2004, 20:35 bearbeitet]
Bass-Oldie
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2004, 22:20
Versuchs mal mit einem separatem einadrigem Kabel für die Masseverbindung wie ich es am Yamaha Sub benutzt habe.

Schau mal ob das etwas bessert.

Oder Phase prüfen zwischen PC und Receiver, schauen ob du auf die gleiche Phase kommen kannst. Dann kann man noch Stecker drehen am PC als Option, oder dessen Erdkontakte im Schukostecker mal mit einem Tape abdecken (als Test).


[Beitrag von Bass-Oldie am 13. Mai 2004, 22:22 bearbeitet]
Dr._Weißnich
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mai 2004, 17:53
ich danke dir das du mir helfen willst und deine vorschläge klingen in der theorie ganz gut - leider versteh ich praktisch kein wort

1. die sache mit dem massekabel, kannst du das mal so erklären, dass es nen anfänger versteht? ich versteh nur das ich nen draht am anschlussterminal des subs unter ne schraube klemmen soll und das andere ende soll an den amp. nur wo? und hab ichs soweit richtig verstanden? was passiert da?

2. meinste die phase mit 0 und 180 am sub einfach ma umstellen?

3. klingt so einfach das ich denke das ichs nicht vertehe. also einfach nur stecker inner leiste drehen?!

4. will ja nicht wie ne mutti klingen , aber ist das nicht hochgefährlich anner erdung rumzuspielen, auch wenns nur nen "test" ist

danke!!!
Bass-Oldie
Inventar
#10 erstellt: 14. Mai 2004, 19:10

nen draht am anschlussterminal des subs unter ne schraube klemmen soll und das andere ende soll an den amp. nur wo?


Genau so. Am Receiver auch einfach hinten eine der Schauben am Gehäuse nehmen. Wenn dein Receiver noch nicht völlig aus Plastik ist, dann müßte eine Schraube zu finden sein


was passiert da?


Der Masseabgleich zwischen den Geräten wird verbessert.


phase mit 0 und 180 am sub


Nein, das hat damit nichts zu tun. Ich meine die Phase des Anschlußsteckers. In einem Haus kommt normalerweise Drehstrom an, der hat 3 unterschiedliche Phasen. Jeweils eine davon gegen den Null-Leiter hat die 220V Anschlußspannung einer Steckdose. Wenn nun die Geräte an unterschiedlichen Phase liegen, kann auch eine Tendenz zum Brumm aufkommen. Falls du aber von dieser Sache keine Ahnung hast, dass lass die Finger davon.


also einfach nur stecker inner leiste drehen


Ja, so war das gemeint. Geht doch


aber ist das nicht hochgefährlich anner erdung rumzuspielen


Nein, an den Erdkontakten zu spielen ist nicht gefährlich. Nicht gefährlicher als einen Finger in die Erde zu stecken ;).
Nur wenn gleichzeitig dein Gehäuse einen Direktkontakt mit dem Stromleiter hätte könnte man von einer Gefährdung sprechen. Das Risiko dürfte aber gering sein.
Dr._Weißnich
Stammgast
#11 erstellt: 15. Mai 2004, 11:35

Nein, an den Erdkontakten zu spielen ist nicht gefährlich. Nicht gefährlicher als einen Finger in die Erde zu stecken


ja, vielen vielen dank für die hinweise!! werds heut noch ausprobieren und ma meldung machen obs funktioniert hat!
Dr._Weißnich
Stammgast
#12 erstellt: 15. Mai 2004, 14:26
also:

- stecker vom pc in selbe leiste wie hifi-zeug --> immer noch brummen
- chinch anders verlegen auch nix gebracht
- stecker drehen erfolglos
- aber erdungskontake abisolieren hat was gebracht! kein brummen , komischerweise musste ich dann aber auch die erdungskontakte vom monitor abkleben, weil der plötzlich auch zum brummen führte aber jetzt gehts!

stellt sich die frage warum das jetzt so ist und was ich eventuell tun kann damit man diese erdungskontakte nicht "wegisolieren" muss...

aber wenigstens weiß ich jetzt dank deiner hilfe, es geht auch ohne brummen
Bass-Oldie
Inventar
#13 erstellt: 15. Mai 2004, 23:13
Na, das ist doch schon mal was

Hmmm, komisch, eigentlich sollte der PC / Monitorstecker in der gleichen Leiste wie der Receiver auch zum Ent-Brummen helfen.

Aber OK, hattest du den Tip mit einem extra Draht zwischen den beiden Gehäusen versucht (als Masseausgleich) ? Eventuell kannst du dann die Erdkontakte wieder freimachen.
Dr._Weißnich
Stammgast
#14 erstellt: 16. Mai 2004, 13:48
das mit dem masseausgleich versuch ich noch mal. ansonsten danke für deine hilfe!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schon wieder ein Lautsprecherpositionierungsthreat
AlexNRWe am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  32 Beiträge
Und wieder einer mit 7.1.4
PeterBox am 15.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.05.2017  –  11 Beiträge
Nie wieder Brüllwürfel!
karkiro am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  6 Beiträge
7.1 receiver wieder verkaufen ?
megamotte am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  6 Beiträge
Von 5.1 wieder zu 2.0 ?
jtreitz am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  3 Beiträge
Teufel Concept R - mal wieder^^
don.avalon am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  17 Beiträge
Mal wieder Aufstellund 5.1/5.0
Archangel13 am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.03.2010  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum geht aus und wieder an
Prince_H am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  4 Beiträge
Concept S geht wieder zurück, was jetzt ?
Eisi2005 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  4 Beiträge
Subwoofer schaltet sich immer wieder aus, Grund?
iLike049 am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBambobert
  • Gesamtzahl an Themen1.379.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.861

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen