Paar Fragen zu Nubert-Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
df7nw01
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Aug 2004, 21:26
Servus.

Also ich hätte da mal ein paar Fragen zu den verschiedenen Nubert-Lautsprechern.
Es gibt ja drei verschiedene Produktlinien. Optisch gefallen mir die silbernen nuLine-Lautsprecher am besten, sind halt nicht ganz billig.

Die erste Frage wäre nun, ob man zwischen den verschiedenen Klassen große Klangunterschiede merkt, also z. B. zwischen nuBox 580, nuWave 85 und nuLine 80, welche ja preislich alle ungefähr gleich liegen.
Sind nuWave und nuLine technisch etwa gleich und unterschieden sich nur durch die Optik?
Wie stark ist der Unterschied zu den nuBoxen?

Eine andere generelle Frage wäre, ob ein größerer Tief-/Mitteltöner automtisch mehr Bass liefert oder ob es da noch andere Kriterien gibt. Wie fiele z. B. ein klanglicher Vergleich zwischen der nuBox 580 und der nuLine 80 aus?
Die nuBox hat ja größere Membranen, aber heißt das auch, dass sie mehr Druck macht?

Und eine letzte Frage: einige Nubert-Lautsprecher haben sehr viele und gute Kritiken, andere gar keine. Das heißt aber nicht, dass diese Lautsprecher weniger gut sind, oder?

Danke

Stefan
chris57518
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2004, 21:50
Das lässt sich nicht ganz einfach beantworten - oder eben doch: Hören!

Ich habe von Nubert die 380 und finde sie recht gut, laufen in Stereo an einem Yamaha 450 und beschallen den Schreibtisch. Würde ich mich mal von meinen Hauptmagnaten trennen, griffe ich gewiss zu Nubert: Neutrale Abstimmung, angenehmer Bass - aber man muss sich reinhören.

Ich empfehle mal ein paar Boxen bei Händlern/Bekannten querzuhören und dann ein paar Nuberts kommen zu lassen um einen eigenen Klangeindruck zu gewinnen. Alternativ kannst du natürlich auch ein Nubert-Geschäft aufsuchen - siehe Nubert-Site.
df7nw01
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Aug 2004, 10:07
Also mir gefällt optisch die schwarze nuLine sehr gut.

Ich habe mal bei Teufel gelesen, dass die Front-Lautsprecher und der Center immer gleich sein sollten, um ein harmonisches Klangbild zu erzeugen. Nun ist es aber so, dass dies nur dann geht, wenn man als Fronts keine Standboxen nimmt, was ich schon gerne würde, um auch mal Stereo zu hören.
Inwifern kann es denn da Unterschiede geben, wenn der

Center kleiner ist als die größeren Front-Lautsprecher?
KlaDiMu
Stammgast
#4 erstellt: 19. Aug 2004, 14:00

Servus.

Also ich hätte da mal ein paar Fragen zu den verschiedenen Nubert-Lautsprechern.
Es gibt ja drei verschiedene Produktlinien. Optisch gefallen mir die silbernen nuLine-Lautsprecher am besten, sind halt nicht ganz billig.

Die erste Frage wäre nun, ob man zwischen den verschiedenen Klassen große Klangunterschiede merkt, also z. B. zwischen nuBox 580, nuWave 85 und nuLine 80, welche ja preislich alle ungefähr gleich liegen.
Sind nuWave und nuLine technisch etwa gleich und unterschieden sich nur durch die Optik?
Wie stark ist der Unterschied zu den nuBoxen?


Also der Unterschied zu den nuBoxen ist prinzipiell, die Elektronik. Vom Klangbild kann ich sagen, das die nuWaver sich erwachsener, klangvoller im Mittenbereich sind. Mehr Bass haben die nuBoxen keineswegs die nuLine ist auch klanglich die Beste von denen drien (meiner Meinung nach). Bei diesen stimmt halt die ganze Bandbreite, klingt sehr homogen und ist auch bei höheren Pegeln absolut tadellos.(ich habe mir alle drei Serien angehört bei Nubert).



Eine andere generelle Frage wäre, ob ein größerer Tief-/Mitteltöner automtisch mehr Bass liefert oder ob es da noch andere Kriterien gibt. Wie fiele z. B. ein klanglicher Vergleich zwischen der nuBox 580 und der nuLine 80 aus?
Die nuBox hat ja größere Membranen, aber heißt das auch, dass sie mehr Druck macht?


Prinzipiell kann nichts gegen Membranfläche ankänpfen, ob es dann aber mit dem Klang noch hinhaut, ist eine andere Frage. Druck, liegt auch zu einem sehr großen Anteil der Gehäusekonstruktion. Also kann mann nicht prinzipiell sagen, das die 580er oder 380er mehr Druck machen wie die nuLine oder nuWaver Pendanten es tun. Was sich bei meinem Hörprobe auch bestätigt.



Und eine letzte Frage: einige Nubert-Lautsprecher haben sehr viele und gute Kritiken, andere gar keine. Das heißt aber nicht, dass diese Lautsprecher weniger gut sind, oder?


Das heisst i.d.R. eigentlich nur, das entweder, die LSP noch nicht lange im Sortiment sind, oder es einfach nur noch keiner für Nötig gehalten hat, diese zu testen.

Ich möchte aber noch eins hinzufügen, und zwar möchte ich die nuBox 580 oder 380 keinesfalls schlecht reden, dies ist ein Klasse Lautsprecher, die andere Serien sind halt weit mehr erwachsener...

Ciao !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert
Butterfliege am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  58 Beiträge
Nubert ;)
*housefreak* am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  17 Beiträge
Frage zu Nubert Boxen
tony_rocky_horror am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  8 Beiträge
Nubert-Set Fragen
RIO12 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  12 Beiträge
Nubert ATM Module
masterchief-og am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  12 Beiträge
Nubert, KEF, B&W...
halllo_fireball am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  11 Beiträge
Fragen zu Wharefdale 9.5
MJH am 19.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  63 Beiträge
Nubert nu310. Zu empfehlen?
timthaler78 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  12 Beiträge
Nubert
msuco am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  7 Beiträge
nuBert
Holzerus am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedag1951
  • Gesamtzahl an Themen1.380.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.520

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen