Dipol oder Direktstrahler bei 7.1

+A -A
Autor
Beitrag
bicmac
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Nov 2004, 21:03
Hallo,

ich will mir für mein Heimkino ein neues 7.1 Boxenset zulegen. Nun bin ich mir nicht sicher ob ich mir als Surroundback sowie als Surround LS Dipole kaufen soll oder ob ich als Surroundback lieber auf Direktstrahler zurückgreifen soll.
Was macht mehr Sinn. Mein "Hörsofa" steht fast an der Wand (Abstand ca. 50cm) an dem die Surroundback LS hängen würden.
Der ganze Raum ist ca. 4m breit und 4m lang.

Danke

bicmac
XHT
Stammgast
#2 erstellt: 10. Nov 2004, 23:52
Kommt ganz drauf an

wenn du dein System auf DVD film-Surround sound auslegen willst und du die Möglichkeit hast Dipole an der wand anzubringen dann empfiehlt es sich Dipole zu verwenden

dann ist noch die Frage was benutzt du als Surround L,R
wenn du schon Dipole als Surr. LR hast würde es sich anbieten ganz auf diese zu setzten

wenn du kein Platzt hast um die Dipole Fachgerecht an der Wand zu montieren und du viel Sacd oder Multikanal und Stereo-Multikanal Musik hörst würde ich auf Direktstrahler
auf Standfüssen setzten

aber egal wie du es Machst zieh Das Sofa von der Wand weg
soweit wie möglich erst dann wirst du die Vorteile von 7.1 Surround erst richtig geniessen können

Greetz
-=BOOMER=-
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2004, 01:06
Hi Wopper äääh bigmac

Ich würde bei deinen Verhältnissen auf ein gutes 5.1 Set setzen! Du hast einfach nicht genug Abstand zur Rückwand für 7.1 ...
Das war bei mir bis vor Kurzem genauso!

Außerdem kannst du dann mehr Geld in das 5.1 Set stecken, was dann hochwertiger ist!

Für die Rears dann halt Direktstrahler für Musik, Dipole für Film oder auch Bipole als Kompromiss zwischen beiden!
Viellecht solltest du es auch einfach selber testen was dir besser gefällt! Dipole könnten auch schon zu nah am Ohr sein...
bicmac
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Nov 2004, 08:58
Danke erstmal für die Antwort,
auf der einen Seite könnte ich den Dipol nicht an die Wand hängen, da da keine Wand ist. An dieser Stelle teilt nur ein Moltonvorhang mein "Kino" vom Rest des Raumes ab.
Heißt das jetzt ich sollte Direktstrahler nehmen?
XHT
Stammgast
#5 erstellt: 11. Nov 2004, 22:15
Was machst du mit deiner Anlage?

Kino oder Musi ?

Ich würde Sagen Kauf dir ein Set mit 5 gleichen Direktstrahlern da du sowieso kein Platz zum installieren der Dipole hast.

Mit Direktstrahlern kannst du schön Musik hören und sie sind ebenfalls für home cinema bestens geeignet.

Dipole sind aber nunmal auf die Efektwiedergabe im Home cinema betrieb ausgelegt und kommen hauptsächlich nur dem zugute es gibt welche die kannst du umschalten zum Monopol betrieb, das musst du aber Manuell am LS vornehmen und ich glaub kaum das du jedesmal umschalten willst wenn du dir ne CD oder DVD genehmigst

Beachte:
überleg dir mal wie du das mit den LS machst wenn du 7.1 nutzen willst solltest du auf jeden Fall die surrounds auf der Hörachse oder 0,5 meter dahinter und SBR, SBL Speaker hinter deiner Sitzposition aufstellen sonst muss ich Boomer Recht geben und du solltest die lieber dafür ein besseres 5.1
Set holen was aber trotzdem nie Optimal Wär mir dem Sofa direkt an einer Wand bzw. an deinem Tepich.
lass dir unbedingt was einfallen schieb den Trennvorhang meinetwegen beim Kinobetrieb zur Seite oder so oder setz ihn 2 Meter nach hinten am besten glaub mir ich hab das schon so oft gehört und bei mir war es auch am Anfang so es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht

Gruss
pkenyo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Nov 2004, 02:55
Hi bicmac!

Stehe vor einem ähnlichem Problem. 5.1 oder 7.1
Ich habe mich aus der Raumnot heraus entschieden nur bei 5.1 zu bleiben und dafür mehr Geld zu investieren.

Mein Sofa steht ebenfalls direkt and der Wand. Hm? Muß mir wohl auch noch Gedanken über etwaiges Vorziehen machen.

Gib' mal bescheid wie du dich entscheiden wirst

Gruß
Pkenyo
Rednaxela
Inventar
#7 erstellt: 17. Nov 2004, 01:47
So wie es aussieht habt ihr ähnliche Probleme wie ich ...

Auch mein Sofa steht direkt an der Wand, keine Chance es nehr als maximal 50 cm von dort wegzubekommen und das auch nur zum Filme schauen. Im Augenblick habe ich hinten Direktstrahler (Infinity Alpha 10 - Regalbox ca. 10 Liter Volumen)

Die Linie der Aufstellung ist mir mittlerweilen schon recht klar, auf bzw. knapp (mehr geht halt nicht) hinter der Hörlinie (also hinter den Ohren :-) Abstand rechts und links ca. 70 cm vom Sofa

Mit der Höhe der Boxen bin ich mir noch nicht ganz klar, da sowohl in der Empfehlung bei meinem Reciever als auch bei anderen Boxen Herstellern (z.B. Teufel) eine Anbringung der Surroundspeaker in ca. 180 cm Höhe empfohlen wird.

Die 7.1 Lösung habe ich mir mittlerweilen abgeschminkt (kein Platz) und werde statt dessen mal vorne mit zusätzlichen Effekte-Boxen in ca. 180 cm Höhe experimentieren.

Nun die Frage, welche Erfahrung habt ihr mit der Aufstellungs-Höhe der Surroundboxen?

Grüße

Alexander


[Beitrag von Rednaxela am 17. Nov 2004, 01:48 bearbeitet]
pkenyo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Nov 2004, 02:29
@Rednaxela


Nun die Frage, welche Erfahrung habt ihr mit der Aufstellungs-Höhe der Surroundboxen?


Leider kann ich die derzeit noch keine Erfahrungswerte geben, da ich meinen Heimkinoraum derzeit erst baue. Eine Antwort wäre hier frühestens Ende diesen Jahres möglich. Wie ich annehme - viel zu spät, oder?

Gruß
Boris
Rednaxela
Inventar
#9 erstellt: 17. Nov 2004, 03:16


Nun die Frage, welche Erfahrung habt ihr mit der Aufstellungs-Höhe der Surroundboxen?



Leider kann ich die derzeit noch keine Erfahrungswerte geben, da ich meinen Heimkinoraum derzeit erst baue. Eine Antwort wäre hier frühestens Ende diesen Jahres möglich. Wie ich annehme - viel zu spät, oder?



Denke mal bis dahin sollte ich alle Variationen durch haben
XHT
Stammgast
#10 erstellt: 19. Nov 2004, 01:59
Also ich hab mein ganzes Wohnzimmer umgestellt deswegen

jetzt sieht es zwar nichtmehr so schick aus wie vorher und ich hab die fensterwand im genick was heisst das wenn sonne scheint es im fernseher spiegelt und das der Raum praktisch wie in 2 Hälften abgetrennt wirkt
dafür ist es was den Effekt betrifft mindestens (wenn ihr es ganz genau wissen wollt) 30-45% besser als davor
ich kann jedem nur dazu raten ebenso mit 5.1 konfiguration einfach die Boxen etwas mehr hinter Sitzposition.
das Problem mit dem Spiegeln der Sonne hab ich mit 2 Vorhängen gelösst welche ich zuziehe wenn ich fernseh schau oder DVD
hab mir auch schon überlegt das über einen Motor die Vorhänge autom. zugezogen werden bei entsprechendem Betrieb kähm bestimmt cool oder?
SleepyJoe
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Nov 2004, 13:10
Hmmm…. Ich habe irgendwo mal vor ein paar Monaten aufgeschnappt, dass bei der Aufstellung eines 7.1 Setups die seitlichen Rears sogar etwas vor die Hörposition gezogen werden können und dabei direkt auf den Hörplatz ausgerichtet werden. Die hinteren Rears dann natürlich hinter die Hörposition. Nicht unmittelbar hinter bzw. sogar neben die Hörposition. Allerdings sollte dann 7.1 auch gefahren werden. Die räumliche Abbildung soll somit besser werden und die "seitlichen" Effekte besser zum Tragen kommen. Hierbei müssten Direktstrahler (bei ausreichend Abstand zum Hörplatz / nach hinten) IMHO die bessere Alternative sein.


[Beitrag von SleepyJoe am 19. Nov 2004, 13:11 bearbeitet]
XHT
Stammgast
#12 erstellt: 19. Nov 2004, 13:17
hallo bei 7.1 dir rears (bei mir dipole) direkt auf Hörachse
das mit den rears etwas nach hinten bezog ich auf 5.1 mit direktstrahlern
bei 7.1 sollte nach möglichkeit der Abstand der fronts zu den surr. back möglichst gleich sein wobei vorn ein Aufstellwinkel von 60 grad und hinten von 30 grad emfohlen wird so habs ich schon öfters gelesen wobei ich sagen muss das ich keinen Winkelmesser zum aufstellen benutzt hab

gruss XHT


[Beitrag von XHT am 19. Nov 2004, 13:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dipol oder Direktstrahler bei 7.1-Sytem ???
Duckman am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  2 Beiträge
Dipol oder Direktstrahler bei mir?
happycore2 am 17.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.08.2017  –  4 Beiträge
Dipole oder Direktstrahler
-=ToReaDoR=- am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  17 Beiträge
Direktstrahler oder Dipol/Bipol
Icecube am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  14 Beiträge
Rear - Direktstrahler vs Dipol
fine am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  3 Beiträge
Surround-Lautsprecher (Direktstrahler oder Dipol)
ReenoipYnos am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  49 Beiträge
5.1 mit Direktstrahler oder Dipol
DVD84 am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  4 Beiträge
7.1: Dipole oder Direktstrahler
Gringo82 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  4 Beiträge
Welche Boxen als Surround LS, Dipol oder Direktstrahler?
daso1 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  4 Beiträge
Aufstellung 5.1 System (Dipol/Direktstrahler)
basti01985 am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedSlicer404
  • Gesamtzahl an Themen1.379.874
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.557

Hersteller in diesem Thread Widget schließen