Eltax, Teufel oder doch teuerer?

+A -A
Autor
Beitrag
FrankA
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2004, 23:18
Hallo und sorry,

bin neu hier und habe auch gleich Fragen an die Profis:

Bin kein Super- HiFi- Freak, aber schon ein kleiner Klangkasper.
Problem wie üblich: Wohnzimmer 22 qm und meine Frau mag nicht überall riesige Boxen 'rumstehen haben. Hatte bis jetzt eine große, aber 12 Jahre alte Komplett- Kenwood- Anlage der 2000 DM- Klasse.
Ich möchte CD hören (am besten über DVD- Player) und evtl. aber auch kopieren (habe dazu noch 'nen Universum- CD-Brenner), gleichzeitig aber auch "kleines Heimkino" betreiben.
Nach langem Lesen bei Euch denke ich, daß der Centrum Titan 500 als Receiver zum Einstieg für mich reicht.
Jetzt das Problem: Die Boxen. Sind die Eltax linear response 5.1 wirklich so schlecht? Kennt jemand die Kombination?
Bekannte raten zu mehr Budget (Teufel concept M) oder sollte ich noch mehr abdrücken (??Receiver??).
In unserem Nest kann man leider kaum vernünftig probehören.
Habt Ihr Vorschläge für das scheinbar Unmögliche (5.1 Surround, CD- Hifi, kompakt?)

ich warte auf Antwort
Vielen, vielen Dank


[Beitrag von FrankA am 25. Nov 2004, 23:21 bearbeitet]
deathsc0ut
Stammgast
#2 erstellt: 25. Nov 2004, 23:51
Hallo,
vielleicht solltest du wirklich mehr investieren. Denn wenn du wirklich deine alte Anlage mit der neuen Surround-Anlage ablösen möchtest, wirst du bitter enttäuscht sein, falls du nicht genug Geld investierst. Die Stereo Qualitäten der meisten Receiver sind zum einen nicht vergleichbar mit denen von normalen Verstärkern. Außerdem musst du auch viel Geld in die Frontboxen investieren, um einen anständigen Klang bei Musik zu erhalten.

Folglich wäre so eine kleine billige Anlage nur für Heimkino und Film bedingt gut geeignet. Für Musik ist so ein Teil quasi unbrauchbar. Du solltest also überlegen, ob du 2 Anlagen parallel betreiben möchtest, oder doch lieber dein Budget erhöhen möchtest.

MfG
deathsc0ut
FrankA
Neuling
#3 erstellt: 26. Nov 2004, 11:34
Hallo,

danke für die Antwort.
Grübele ja auch schon in die Richtung.
Läßt sich da bis 1000 € (Receiver und Boxen) was vernünftiges machen? Rearboxen habe ich auch noch stehen, die man evtl. weiterbenutzen könnte.

Grüße

Frank
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Nov 2004, 16:16
Hallo,

bei den Vorraussetzungen liesse sich was machen. Receiver: Pioneer 514 und dazu entweder
Monitor Audio Bronze 1 und Center für vorne oder Nubert Nubox 310 + Center, beide Hersteller habem auch einen günstigen Subwoofer passend dazu im Sortiment (wobei du bei den Subs auch "tauschen" könntest, ist nicht so elementar)

Markus
Mas_Teringo
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2004, 04:22
Bei 1000€ lässt sich sicher auch was finden, was der besseren Hälfte gefällt.
Interessanterweise kenne ich einige Frauen, die JMLab, B&W und Wharfedale recht angenehm begutachten.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Nov 2004, 04:24
Hallo,

mit Receiver? Wird IMHO schwer....(ausser vielleicht bei Wharfedale)

Markus
Mas_Teringo
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2004, 04:26
Ich hab noch keine Chorus gehört. Die gibt's ja inzwischen auch sehr sehr günstig...

Bei B&W kenne ich mich gar nicht aus, was die alles anbieten.

Bei Wharfedale klappt's auf jeden Fall...

Habe allerdings als Übergang die beiden genannten Rear-Boxen eingeplant. Also nur 3 LS.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Nov 2004, 04:31
Hallo,

jeweils ohne Sub, neu, ca.
B&W 550.-€
Wharfedale 400.-€
Monitor Audio 450.-€
JM Lab k. A.
Nubert 483.-€

Markus
frusch
Stammgast
#9 erstellt: 27. Nov 2004, 13:59
Bevor ich mich da nach der Frau richten müsste, würde ich eher diese zur Disposition stellen






Mas_Teringo schrieb:
Bei 1000€ lässt sich sicher auch was finden, was der besseren Hälfte gefällt.
Interessanterweise kenne ich einige Frauen, die JMLab, B&W und Wharfedale recht angenehm begutachten.
Mas_Teringo
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2004, 14:04
Tja, das kommt auf die Art der Bindung an.

Klar, wenn ich 14 wäre und meine Freundin was dagegen hat, was ich im Zimmer bei meinen Eltern aufstelle... naja.

Aber denk mal drüber nach, ob Du nach 20 Jahren Ehe Deine Frau einfach auf den Mond schiesst, nur weil Du andere LS haben willst, als sie?...

Aber unabhängig davon habe ich das Glück einer audiophil begeisterteten Partnerin, die im Zweifelsfall auch den Klang über die Optik stellt.
frusch
Stammgast
#11 erstellt: 27. Nov 2004, 19:54
Beachte doch das Es war nicht wirklich ernst gemeint!!!


Mas_Teringo schrieb:
Tja, das kommt auf die Art der Bindung an.

Klar, wenn ich 14 wäre und meine Freundin was dagegen hat, was ich im Zimmer bei meinen Eltern aufstelle... naja.

Aber denk mal drüber nach, ob Du nach 20 Jahren Ehe Deine Frau einfach auf den Mond schiesst, nur weil Du andere LS haben willst, als sie?...

Aber unabhängig davon habe ich das Glück einer audiophil begeisterteten Partnerin, die im Zweifelsfall auch den Klang über die Optik stellt.


[Beitrag von frusch am 27. Nov 2004, 19:56 bearbeitet]
FrankA
Neuling
#12 erstellt: 28. Nov 2004, 12:27
Hallo ihr alle,

danke für die Antworten.
Habe mich überzeugen lassen, doch mehr Geld auszugeben (und mit meiner Frau ein Gentlemans- Agreement zu treffen , so eine Wochenende oder so. Schließlich sind wir schon 10 Jahre verheiratet (woher wißt Ihr das?).
Schwanke noch zwischen wharfedale, nubert oder infinity (habe da ein ziemlich gutes Angebot im net gefunden), Receiver wird wohl doch ein pioneer oder yamaha.

schönen 1. Advent

Frank A.
Mas_Teringo
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2004, 20:24
Du wirst so lange schwanken, bis Du sie mal gehört hast.
Sicher, mit Nubert ist das schwer, aber wenn Dir z.B. Infinity gefällt, brauchst Du wahrscheinlich keine Nubert zu bestellen.

Wie wär's mit einem Wochenende in örtlichen Hifi-Läden?...

Scherz beiseite, "Hören" macht klug, blind kaufen leider nur arm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eltax Century
Buddelbaby am 10.09.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  4 Beiträge
Teufel LT2, KEF IQ 70, ELTAX 5.1 oder Stereo
Micha_Trier am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  8 Beiträge
TONSIL, ELTAX ??
helge34 am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  4 Beiträge
ELTAX oder JBL
lehmac am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  37 Beiträge
Eltax oder Canton.
harmin4000 am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  16 Beiträge
Eltax Hollywood oder Mercury
Dennis_der_Subwoofer_Bastler am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  8 Beiträge
7.1 / Teufel CEM + Eltax Standlautsprecher
Lumpenjunge am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  2 Beiträge
ELTAX: Wie gut (schlecht) sind die eigentlich???
SpaceCo am 11.06.2003  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  23 Beiträge
Teufel Theater1 oder doch Canton LE set!!
Paddy_M am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  4 Beiträge
Teufel Theater 2 oder doch was anderes ?
Andromeda120379 am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.04.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedSnookerkarl147
  • Gesamtzahl an Themen1.380.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.653

Hersteller in diesem Thread Widget schließen