SOS membranriss

+A -A
Autor
Beitrag
verstärker
Neuling
#1 erstellt: 06. Jan 2005, 15:42
Hallo

ich hab ein problem! vor einigen monaten hab ich eine alte anlage im keller ausgegraben. einen FISHER CA-35 versärker und die dazugehörigen boxen (FISHER MODEL SME 162; 3Wege, 60Watt). ich hab den verstärker an meine stereo anlage angeschlossen und alles funktionierte tadellos, bis ich den verstärker auf 3/4 aufdrehte. dann riss die membran vom tieftöner (marke: DANTAX durchmesser: ca 16cm) ....
da ich mich nicht bessonders gut mit boxenbau auskenne flehe ich um hilfe
HELFT MIR!
kann ich die box noch reparieren?? wenn ja welchen tieftöner soll ich einbauen?

SOS
Crazy-Horse
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2005, 23:10
Wenn du die Box wieder einsatzbereit machen willst solltest du alleine aus Klanglichen Gründen die Tieftöner beider Boxen ersetzten.
Nun ist nur noch zu klären welches Abstrahlverhalten die Originalen an den Tag gelegt haben um so das Klangbild nicht zu sehr zu verändern, könntest die Gelegenheit aber auch nutzen die Box klanglich auf zu polieren.
Einen blick auf die Elkos solltest du bei der Gelegenheit auch werfen, denn die altern mit der Zeit und so kommt es vor das vor allem hohe Frequenzen wegfallen.
Frank_K.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 03:06

verstärker schrieb:
Hallo

ich hab ein problem! vor einigen monaten hab ich eine alte anlage im keller ausgegraben. einen FISHER CA-35 versärker und die dazugehörigen boxen (FISHER MODEL SME 162; 3Wege, 60Watt). ich hab den verstärker an meine stereo anlage angeschlossen und alles funktionierte tadellos, bis ich den verstärker auf 3/4 aufdrehte. dann riss die membran vom tieftöner (marke: DANTAX durchmesser: ca 16cm) ....
da ich mich nicht bessonders gut mit boxenbau auskenne flehe ich um hilfe
HELFT MIR!
kann ich die box noch reparieren?? wenn ja welchen tieftöner soll ich einbauen?


http://www.ersatzteile-onlineshop.de/geraete/FISHER/Fisher_13.asp

Es gibt keine Ersatzteile mehr.

Ich kenne Deine finanzielle Lage nicht, aber vielleicht ist das ganze eine Chance, sich mal was ordentliches anzuschaffen, denn:
- ordentliche Lautsprecher gehen nicht kaputt
- ordentliche Lautsprecher geht vor allem nicht durch Membranriß kaputt
- das was ich bis jetzt von Fsher gehört habe (Anfang der 90er) grenzte an Körperverletzung
- ordentliche Hersteller bieten Ersatzteile für 10 bis 15 Jahre an.
- Allerdings fängt so was preislich bei 250 €/Paar an
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passivsubwoofer: Riss im Membran
glubschpudding am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  2 Beiträge
Boxen + Verstärker ca. 200?
frank_bp am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  23 Beiträge
Fisher Lautsprecher STE 1051 aus den 70ern
super-casi am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 19.12.2008  –  2 Beiträge
Alte Cinch-Surround-Boxen an neuen Verstärker
Nassbirne am 25.01.2018  –  Letzte Antwort am 01.02.2018  –  8 Beiträge
Helft mich bei Canton Problem!!
rummsen_musset am 30.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  22 Beiträge
Boxen bringen keinen Ton obwohl sie angeschlossen
Chako am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  3 Beiträge
Elac FS 58 - welcher Verstärker passt am besten?
tekknomonster am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  2 Beiträge
Problem mit den Boxen
Sascha89 am 14.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  4 Beiträge
Teufel, Canton, JBL? ich brauch HILFE !
hartmensch am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  4 Beiträge
HELP subwoofer an stereo
Krösus am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKrissjen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.401
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.478

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen