Raumdreher

+A -A
Autor
Beitrag
sfuechsli
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 14:30
Hallo

ich habe da ein ganz spezielles Problem.

Ich hab mir kürzlich einen Beamer für den DVD-Genuss gekauft und die einzige Wand auf die ich projizieren kann, ist gegenüber dem TV (also im Prinzip gegenüber dem Center-Speaker) . Nun habe ich aber meine Home-Cinemaanlage bereits unterputz verkabelt und möchte diese Konfiguration auch weiterhin beim gewöhlichen TV-Genuss verwenden.

Frage : Gibt es irgendwo eine Umschaltbox zu erwerben, mit der ich den Raum virtuell drehen kann? Also: Aus dem Lautsprecher vorne links (VL) wird hinten rechts (HR) und vorne rechts (VR) wird hinten links (HL). Das Gerät müsste also mind. 5 Eingänge (VL, VR, HL, HR, und Center) und 6 Ausgänge haben (ich plane 2 Centerspeaker zu verwenden).

Um jegliche Antwort bin ich extrem dankbar...
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2005, 15:55
wenn du ein 6.1 System verwenden würdest, wäre es noch einfacher

(Die Boxen stehen bei dir dann ja dann schon an der richtigen Stelle ;))

Ansonsten kannst du das ganze einfach mit StereoUmschaltern realisieren:

du kaufst dir 3 Stereo Boxen Umschalter für je 2 Boxenpaare.
Und dann kommt da jeweils FrontLR, SurroundLR und dann Center/BackCenter dran. (es muss eine Kreuzschaltung gemacht werden, d.h. an jeder Box sind dann 2 Kabel dran).

Einen großen Umschalter kenn ich nicht.
sfuechsli
Neuling
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 16:51
Danke für den Feedback

Das mit den Stereo-Umschaltern (2 Stück) habe ich mir auch schon überlegt. Habe dann aber jeweils 2 Kabelpaare zu den Lautsprechern bzw. eine Y-Weiche.

Dann besteht jedoch die Gefahr, dass (aus Versehen) 2 Signale gleichzeitig auf einen Lautsprecher geschaltet werden können. Ich weiss nicht, wie gut meine Boxen mit der doppelten Leistung umgehen können...

Ist denn meine Anfrage dermassen exotisch? Habe ich da eine Marktlücke entdeckt?

sfuechsli
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2005, 17:32
exotisch ist es schon. Ob es eine Marktlücke ist, mag ich zu bezweifeln, denn ich glaube nicht, das es so viele Leute gibt, wo dieses Problem auftaucht

erstens brauchst du 3 Stereoumschalter:
Front
Surround
Center/BackCenter

zweitens, wenn du falsch geschaltet hast, dann wirst du es hören, weil dann klingt ein Boxenpaar etwas unharmonischer, und das andere ist eh stumm, außerdem, wenn die drei Schalter nebeneinander sind, wirst du ja wohl kaum nur einen umlegen, oder?


Aber mir fällt noch eine Idee ein:
Du baust dir ein kleines Patchfeld:

Du brauchst dazu:
- 12x Bananastecker
- 6x Lautprecheranschlusstafel, Schraubverschluss, für Bananas (das was eigentlich bei jedem LS hinten dran ist, wo die Kabel angeschlossen werden).

Dann schraubst du diese Anschlussfelder alle in eine Box rein.
Die Kabel zu den Lautsprechern werden dann wie gewohnt festgeschaubt und die Kabel vom Receiver am Ende mit den Bananasteckern versehen.
Wenn du nun umschalten willst, steckst du einfach die Bananas wie gewünscht um, dauert vielleicht ein paar Sekunden länger als der Schalter, ist aber dann 100% sicher vor einer Doppelverschaltung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherleitungen unterputz für Heimkino
Pischi am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  6 Beiträge
Wie Center Speaker auf dem LCD befestigen
PPPaddy am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  4 Beiträge
Subwoofer zwingend notwendig für 5.1-Genuss?
leucosternon am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  11 Beiträge
7.1 Musik genuss
ZSchneidi am 04.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  11 Beiträge
Aufstellungsproblem mit dem Center
Stulle am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  27 Beiträge
Center auf dem Röhren-TV Problem
boehmi666 am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  6 Beiträge
leise höhren mit genuss?
hifioderdolby am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  2 Beiträge
2x Center Speaker für hinten verwenden
Chris1103 am 25.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  2 Beiträge
Wohin mit dem Center?
Stradi69 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 10.02.2010  –  18 Beiträge
Wie hoch über den TV kann ich die Boxen stellen ?
blu-ray_spieler am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedKreativ123
  • Gesamtzahl an Themen1.386.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.454

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen