Canton Lautsprecher allgem.

+A -A
Autor
Beitrag
titanreiter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2005, 16:05
hallo,

ich möchte mal gerne wissen wie die qualität/wertigkeit
der canton untereinder ist.

welche sind den die teuersten canton und welche die billigsten zwischen CD, LE, Ergo, Karat, ...und was es
da so gibt. gibts da grosse qualitäts-und leistungs-unterschiede?


mfg
titanreiter
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2005, 16:17
Hi

Also die teuersen LS von Canton findest du in der Karatserie. Die Reference und L Modelle. Dann kommt die Ergo RC-A. Die anderen Ergos sind aber wieder güntiger als die neue Vento-Serie. Die Ergo scheinst du ja laut Sig eh zu kennen.

Vom Klangcharakter und Abstrahverhalten herrschen schon unterschiede. Besonders bei der Karat-Serie kann man sich dass ja denken.

Letzenendes kommt es aber daraus an was man persönlich bevorzugt und wie der LS zum Hörraum passt.

Man kann eigentlich bei jedem Hersteller nicht alle LS quer durch die Bank empfehlen. Nur weil eine bestimmte Klasse gut konstruiert ist heisst es ja nicht das die restlichen auch allen anderen Herstellern was vorraushaben.

Du solltest aber schon wissen in welchem Rahmen du dich bewegen möchtest.

Ich persönlich kenne einige Modelle von Canton.

Zuletzt die Vento 809 DC.

Meine jetziges LS-Set kannst du in meinem Profil (Name anklicken) nachlesen.

Ob nun Karat, Vento oder Ergo muss du schon durch eigenes Probehören herrausfinden.

Aber auch Vergleiche mit anderen Herstellern machen. Z.B. Nubert, KEF......

Mit der Verarbeitung bin ich bei Canton bis jetzt nie enttäuscht gewesen. Die LE oder CD-Serie kenn ich aber nicht.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 25. Jul 2005, 17:58 bearbeitet]
titanreiter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2005, 16:21
hi,

ich habe die ergo und bin damit sehr zufrieden.
ich wollte nur wissen wo die im ergleich mit den anderen canton ls stehen!?

mfg
Leon-x
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2005, 16:25
Hi

Das kannst du doch nur selber herrausfinden.

Wie gesagt kann dir keiner sagen ob die neue Vento-Serie in deim Hörraum besser klingt als deine Ergos. Kommt auch auf das Zusammenspiel mit dem Verstärker an. Nicht jeder LS pass zu jedem Verstärkercharakter.

Bei mir hat bis jetzt die Karatkonstruktion am meisten überzeugt.

Canton hat da ja zum Glück für viele Geschmäcker unterschiedliche Lösungen im Programm.

Normalerweise sind deine Ergos mit den Karat M Modellen gleichgestellt.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 15. Jan 2005, 16:26 bearbeitet]
e.lurch
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2005, 18:27
Hi,

die Canton Reference 6 soll ein sehr ausgeglichener LS sein.
Kostenpunkt ca. 4500 Euro
In den "Fachzeitschriften", z. B. bei Stereo, hat die R6 einen hervorragenden Test bekommen.
Leider habe ich die R6 noch nicht gehört, sodass ich über die Qulität dieser Box nichts sagen kann.

Hier im Forum ist man aber im Allgemeinen nicht so von Canton angetan.
Leon-x
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2005, 19:07
Hi


elekrolurch schrieb:
Hier im Forum ist man aber im Allgemeinen nicht so von Canton angetan.


Die ganzen Threads zeigen aber dass sie viel besitzen.

Zudem kann man das über fast jede Marke hier sagen.

Aktuell ist im Streobereich gerade wieder B&W daran:

http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=7539

Dann wieder Nubert usw.......


Leon


[Beitrag von Leon-x am 15. Jan 2005, 19:08 bearbeitet]
e.lurch
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2005, 19:25
Hallo,

@ Leon-x

Die ganzen Threads zeigen aber dass sie viel besitzen

Da hast dur Recht!
Vielleicht ist die Canton so beliebt/unbeliebt, weil es nach einiger Zeit enorme Preisnachlässe gibt?
Wenn ich z. B. die Canton R6 jetzt für 4500 Euro kaufen würde, diese dann nach einem Jahr für 2000 Euro angeboten wird.... Na ja, ich würde mich irgentwo hinbeißen
Leon-x
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2005, 19:45
Hi

Das man Canton von haus aus schon nach erscheinen günstiger bekommt ist ja kein Geheimnis.
Für die neue Vento wird ja auch keiner die UVP zahlen.
Nur eben diese Straßenpreis gehen eben etwas auf kosten des Image. Mach einer zahlt halt lieben annähernt die UVP von 3000,- EUR obwohl es von Preis/Leistungsverhältnis eher 600/700,- EUR weniger einem wert wäre. Teuer muss nicht immer besser sein. Zumals jeder LS-Hersteller auch nur mit Wasser kocht.
Jedenfalls sind mir viele Modelle einfach zu überteuert für ihren Preis.
Ich find eine B&W 703 zwar sehr interresant, ist mir aber auch nicht mehr wert als die Karat L 800 die man für weit weniger bekommt. Da man sie aber auch für weniger bekommen kann, obwohl es nicht so offensichtlich ist, geht es auch in Ordnung. Je nach Hörraum und Geschmack eben.
Nubert bietet da eigentlich ein gutes Verhältnis. Klingen gut und sind nicht überteuert.
Jeden Canton-LS würde ich auch nicht kaufen.
Was einem halt gefällt. Wenn man sich genügend mit den entsprechenden LS auseinandersetzt.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 15. Jan 2005, 19:48 bearbeitet]
Latinosurround
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jan 2005, 13:08
Hallo, eine Frage am Rande, hat jemand von Euch die Canton Karat L 100 gehört?
Gruss,
Latino
RvB
Stammgast
#10 erstellt: 25. Jul 2005, 16:35
Hallo Latino,
wir haben die L100 als Rearspeaker. Die lösen sehr schön auf. Der Bass ist natürlich nicht sonderlich tief. Insgesamt fällt die Box im Surroundbetrieb (Canton Karat L800 DC und Canton Karat C(enter)L 400 nicht auf, was für ihre Neutralität spricht. Zudem ist sie für jetzt EUR 500,00 sehr ansprechend verarbeitet.
Gruß Ralf
Leon-x
Inventar
#11 erstellt: 25. Jul 2005, 17:32
Hallo Ralf.

Schön dass noch jemand Latinos "Januarfrage" beantwortet.


Gruß Leon
Nitram
Stammgast
#12 erstellt: 29. Jul 2005, 05:59
Hallo Leutz

also mein Leben hatte mit ein paar Onkyo LS angefangen...(13Jahre alt)
dann aber mit dem auto und der Surround anlage bin ich
sehr gerne und schnell bei Canton gelandet.
Ich kann nur soviel dazu sagen, das der Preis in meinen augen sehr Flexibel ist.
Wo andere Firmen oder Hersteller meinen sie werden in die billig schiene geschoben...
Früher sagte mein Hifi händler zb. bei der Ergo serie,
das die Hochtöner 25mm in allen LS bis auf ehemals Digital und Referenz.... die gleichen sind.
Finde das Toll, das kein Billig Tweeter verwendet werden.
Sogar im Autohifi bereich das RS6 hatte die 25mm Kalotten.
Nächste Woche bekomme ich einen AS-200SC Woofer in Buche.
da bin ich auch mal gespannt wie ein Flizebogen, wie sich dieses glied in der Kette wiederfindet.
Klar, gibt es auch andere Herstelller, die Preislich mit den Cantöner mitspielt.
Fakt ist aber Canton kann man in vielen Geschäften erwerben, Probehören... somit kann man sich zb. viel Erfahrung mit Canton LS in erfahrung bringen.
Wobei mein erster Center (AV700) sich der Tweeter in Glühenden Rauchzeichen verabschiedet hatte, gabs auf Garantie einen neuen. Den gab ich in Zahlung, zum Upgadepreis gabs dann den Ergo CM 51 Center.
Preis leistung für einen 3 Wege LS damals unschlagbar.

Sodele sollte mal auf die Arbeit....
fate`
Stammgast
#13 erstellt: 29. Jul 2005, 08:36
Also ich habe die CD 100 als Fronts bei mir stehen und bin mit der Qualität der Verarbeitung bzw des Gerätes selber und der Qualität des Sounds mehr als zufrieden.
RvB
Stammgast
#14 erstellt: 29. Jul 2005, 15:06
Hallo Leon,
ich konnte Latinosurround nicht früher antworten, weil wir die L100 erst Mitte Juli erworben haben...
Gruß Ralf
ChiefThunder
Inventar
#15 erstellt: 30. Jul 2005, 07:25
War auch bestimmt nicht böse von Leon gemeint. Mir ist erst eben aufgefallen, daß der letzte Beitrag im Januar war.
Und was die Cantons angeht: Es ist sicherlich so, daß in der Karat-Serie höherwertige Materialien verwendet werden, als z.B. in der Ergo-Serie. Ob das nun aber auch besser klingt, ist wie immer Geschmackssache. Bessere Materialien bedeutet halt nicht automatisch besserer Klang. Mir z.B. gefällt der Klang der Ergos überhaupt nicht, aber die viel billigere LE-Serie hats mir echt angetan.
Nitram
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jul 2005, 07:51

Hifi-Lover schrieb:

Und was die Cantons angeht: Es ist sicherlich so, daß in der Karat-Serie höherwertige Materialien verwendet werden, als z.B. in der Ergo-Serie.


Würde ich so nicht sagen.
Habe selber die Ergo 102DC vorne
und die Karat M30dc hinten stehen.
Wobei die Karat etwas heller klingt als die Ergo.
Aber das die Karat höherwertige Teile hat?
Ist halt eben der neuere LS von Canton.

Das mit den besseren Materialien könnte ich mir bei der Reference Serie gut vorstellen.

Nur mal so wie schon gesagt wurde Geschmackssache.


[Beitrag von Nitram am 30. Jul 2005, 07:52 bearbeitet]
RvB
Stammgast
#17 erstellt: 31. Jul 2005, 15:34
Hallo Leute,
ich habe vor ca. 18 Monaten von einer (zwei) Canton Ergo 90 DC (war damit sehr zufrieden) zu einer(zwei) Karat L800 DC gewechselt. Der Eindruck war, dass die Karat einfach noch selbstverständlicher laut und leise spielt. Mit der 90 DC konnte man gut aufdrehen und mußte keine Angst haben, dass einem die Lautsprecher "um die Ohren fliegen". Dieser Lautsprecher hat unheimlich viel Spaß (und meinen Nachbarn Ärger) gemacht. Mit der Karat kann man auch richtig aufdrehen und sie spielt auch richtig laut ohne das es in den Ohren "weh" tut. Was aber an der L800 DC sehr angenehm ist, dass sie auch leise schon sehr voluminös und druckvoll spielt.
Ich weiß, dass man die 90 DC nicht unbedingt mit einer L800 vergleichen kann, weil beide entwicklungstechnisch mehr als 10 Jahre auseinander liegen, aber seit ich die L800 DC habe, höre ich leiser Musik, und höre doch oft mehr heraus.
Gruß Ralf
Leon-x
Inventar
#18 erstellt: 01. Aug 2005, 06:30
Hallo


Ich weiß, dass man die 90 DC nicht unbedingt mit einer L800 vergleichen kann, weil beide entwicklungstechnisch mehr als 10 Jahre auseinander liegen, aber seit ich die L800 DC habe, höre ich leiser Musik, und höre doch oft mehr heraus.


10 Jahre ?

Kannst du dass erläutern ?

Die L 800 DC kam 2003 raus.


Leon
dertelekomiker
Inventar
#19 erstellt: 01. Aug 2005, 07:43

Leon-x schrieb:

10 Jahre ?

Kannst du dass erläutern ?

Die L 800 DC kam 2003 raus.


Leon

Die Ergo 90DC würd 1992 vorgestellt, macht 11 Jahre, also mehr als 10 Jahre Entwicklungsarbeit...
2001stardancer
Inventar
#20 erstellt: 01. Aug 2005, 09:27
Moin moin,
nachdem ich Teile meines Canton Surroundsystems schon durch Monitor Audio Front und Center ersetzt habe, möchte ich jetzt das komplette Canton-Set verkaufen. Es handelt sich um das Canton Movie 20XS Surround System (1 Plus X-Center, 4 Plus X-Satelliten, 1 AS20 Subwoofer). UVP lag 2001 bei ca. 1498,- DM wenn ich mich recht erinnere. Alle LS befinden sich in einem sehr guten optischen/technischen Zustand. Dazu gibt es ein 5m langes Kabel um den Subwoofer am Receiver/Verstärker anzuschließen und zwei Wandhalterungen für die X-Satelliten.



Könnt Ihr mir sagen, welchen Verkaufspreis ich ungefähr dafür ansetzen kann.
Leon-x
Inventar
#21 erstellt: 01. Aug 2005, 13:51
Hallo



Die Ergo 90DC würd 1992 vorgestellt, macht 11 Jahre, also mehr als 10 Jahre Entwicklungsarbeit... ;)


Sorry, überlesen.

Da du 90 DC noch geschrieben hast war ich auf die Karat M 90 DC aus.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 01. Aug 2005, 13:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Vento - Ergo - Karat - Unterschiede?
D4rk_W4rr10r am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  8 Beiträge
Vergleich zwischen Canton Ergo, Karat und LE Serie?!
powertowerX2 am 19.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  3 Beiträge
Canton Karat
Os!r!s am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  5 Beiträge
canton le
Slaytanic am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  6 Beiträge
Canton LE und Bananenstecker?
Noxx am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  6 Beiträge
Gibt es Unterschiede zwischen "Canton plus x" und Nachfolgemodell Canton plus x.2 ?
bassard am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.04.2015  –  4 Beiträge
canton karat
RCAM am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  3 Beiträge
Welche Canton Rear Boxen?
RecorderJunkie am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  12 Beiträge
welche canton LE rears??
Rising_Hate am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  7 Beiträge
Canton Plus vs. Canton CD
Neuendorf am 08.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2016  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.751

Hersteller in diesem Thread Widget schließen