Canton LE 170- yamaha440 bei RockMusic blechig?

+A -A
Autor
Beitrag
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#1 erstellt: 07. Feb 2005, 23:08
Hallo Zusammen!
Habe mir gerade ein Paar Canton LE 170 gekauft passend für meinen Ausbau.Nach einigen Tagen des Musik hörens und Heimkino ist mir aufgefallen,dass sie im Heimkinobereich mit dem Yamaha 440 dynamisch und Detailreich zur Sache gehen.
Auch bei House,Hip Hop und 80`s Music!
Aber bei Rock Music eher blechig,d.h.bei Einsatz einer E-Gitarre kommen total verfälschte Töne heraus (Music im Stereo-Betrieb)

Was soll ich machen???
Anderer Receiver weil er so analytisch ist oder eher die Boxen weil sie etwas hell abestimmt sind(was ich ja eigeintlich mag) was?

Yamaha RX-V440
Front:Canton LE170
Center:Canton LE150
Rear:Canton LE120
Sub:Canton AS 25
meise_as
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Feb 2005, 23:36
Hallo,

ich habe hier im Forum desöfteren gelesen, dass ein Yamaha-Receiver nicht gerade die geeignete Wahl ist.

Besser wären:

Pioneer, Harman Kardon oder Marantz.

Das werden die "Fachleute" sicher bestätigen können. Daher mein Rat: Lieber einen neuen Receiver kaufen, z.B. den Pioneer 814.

Beste Grüße

Arne
Colorado_Adventure
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Feb 2005, 23:43

dass ein Yamaha-Receiver nicht gerade die geeignete Wahl ist

Kommt auch immer auf die verwendeten Lautsprecher an. Dass Canton LS nicht so gut mit Yamaha Receivern harmonieren sollen, habe ich auch schon öfters gehört. Dafür arbeiten die Yamaha Receiver mit anderen besser.
PhilMixer
Stammgast
#4 erstellt: 07. Feb 2005, 23:45
Hallo,

die Canton LE Serie ist nunmal von Haus aus hell abgestimmt. Den meisten Anteil am Gesamtklangbild haben nun mal die LS - die Raumakustik nicht zu vergessen!

Yamaha ist ebenfalls hell und analytisch abgestimmt. Vielleicht wäre ein warm klingender Marantz eine bessere Wahl?! Versuch mal einen zum Testen bei einem HiFi-Händler zubekommen, dann wirst du schlauer sein
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2005, 23:49
Hi Arne!Danke für diese Info

Welcher A/V Receiver passt denn am besten zu diesem Boxensystem,d.h. auch im Stereo Betrieb mit Sub?
evtl. schon Erfahrungen gesammelt?

Liegt es bei diesen Problem an den Receiver der nichts vernünftiges gibt oder die Boxen die nichts vernünftiges wiedergeben?


[Beitrag von BIG-BASS-FOX am 07. Feb 2005, 23:59 bearbeitet]
chris57518
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2005, 23:54
Das Problem ist das Zusammentreffen zweier wohl hell abgestimmter Komponenten. Yamaha stellt die Musik so dar, wie sie ist, das gefällt nicht immer. Empfehlungen für bassbetontere Receiver hast du ja schon hier lesen können. Ob diese für deine Ohren passen, kannst du nur durch ausgiebiges Vergleichshören herausfinden.
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2005, 00:03
Danke für eure infos!!

Was haltet ihr denn von einem onkyo(weil im Surround auch gut),hatte ihn mir schon näher betrachtet.Ist dieser eher klar und hell oder warm und basslastig??
thematrix74
Stammgast
#8 erstellt: 08. Feb 2005, 02:13
Hab dasselbe "Problem", bei mir laufen die LE 190 auf einem Yammi RX-V640 und finde auch dass der Klang teilweise zu "hell" und "spitz" klingt..

Vielleicht gibt es noch ein paar Erfahrungstips von anderen Leuten hier, die Canton LE-Modelle mit anderen Receivern gut finden..?

Wie schaut es z.B. mit den Denon-Geräten aus..?

greets, Rick
ebajka
Inventar
#9 erstellt: 08. Feb 2005, 02:20
Hallo!
it Denon sieht das ganze besser aus, aber immer noch nicht sehr gut. Mir kamen die KEs am 2105 auch ziemlich hell. Es gibt aber auch sehr viele, sehr zufriedene LE-Denon Inhaber bitte hier lesen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-55-4249.html
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 08. Feb 2005, 02:30
Ja das mit dem etwas übertriebenen Höhen an Cantons kann ich auch bestätigen, deshalb ist der Yamaha 2500 gegen den Denon 3805 aus dem Rennen geflogen.
Der Denon klang einfach Dynamischer, angenehmer Kraftvoller wogegen der Yamaha lustlos, träge wirkte.

Denke du wirst mit einem anderen Receiver besser fahren, Pioneer, Denon, Onkyo, Marantz das ist alles nicht so hell abgestimmt wie Yamaha.
Marantz und Pioneer eher warm, Denon recht neutral, Onkyo sportlich präzise.
chris57518
Inventar
#11 erstellt: 08. Feb 2005, 11:54
Harman-Kardon wäre auch noch eine Option, aber bitte vorher probehören.
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#12 erstellt: 08. Feb 2005, 22:04
Hi crazy Horse,was meinst du beim onkyo mit sportlich prazise.Welcher Bereich im Frequenzband wird am ehesten angesprochen?
Habe mir nähmlich den onkyo tx-sr501e ausgeguckt und werde ihn wahrscheinlich mal ausprobieren.
Hat jemand evtl.schon Erfahrung mit diesem Gerät an LE´s?
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#13 erstellt: 09. Feb 2005, 22:38
Hallo zusammen habe nun mal den H/K 230 ausprobiert und siehe da ein schönes Hörvergnügen(Music+Heimkino).Sie harmonieren viel besser zusammen.Yamaha-Canton passt halt nicht!
Werde trotzdem den Onkyo auch mal ausprobieren und dann werde ich ja sehen,womit ich am besten höre.
Crazy-Horse
Inventar
#14 erstellt: 09. Feb 2005, 23:25
Der Onkyo 702E ist vom Bass her sehr Kontrolliert und baut die Bühne bei Musikwiedergabe sehr nahe am Zuhörer auf, das meinte ich damit.
Kommt aber auch immer auf das zusammenspiel mit den passenden Boxen an um das Potenzial zu entfalten!
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#15 erstellt: 19. Feb 2005, 16:17
Hallo Zusammen!
Habe nun auch den Onkyo ausprobiert und muß sagen beim Heimkino sehr gut und klar aber bei Music zu hell und kalt aber prazise im Zusammenspiel mit den Cantons,mit vielen Einstellungen EQ usw.ausprbiert.Bei anderen Boxen sieht das bestimmt ganz anders aus.Naje dann werde ich wohl auf den H/K 230 zurückgreifen(und das gerne).Obwohl der Onkyo eine Top Ausstattung hat z.B 5Band EQ ,2.Raum usw.Tja Klang und hörvergnügen ist eben alles!!!
deathsc0ut
Stammgast
#16 erstellt: 19. Feb 2005, 18:22
Hallo,


Naje dann werde ich wohl auf den H/K 230 zurückgreifen(und das gerne).

Najo könntest aber auch nochmal einen Denon probieren
GHOSTMAN
Stammgast
#17 erstellt: 19. Feb 2005, 18:31
Ich würde eher sagen, dass es an den Boxen liegt, ich betreibe die Le's an einem Denon und das mit dem hellen Klangbild ist da auch nict anders!
Colorado_Adventure
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Feb 2005, 20:22
Dass es an den Boxen liegt, war ja schon klar. Nur scheinbar ist es ihm lieber einen neuen Receiver als neue Boxen zu kaufen.
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#19 erstellt: 21. Feb 2005, 20:31
Also ich habe schon einen relativ großen Unterschied zwischen H/K vs yamaha,onkyo gehört.Es ist zwar immernoch ein helles Klangbild,aber es ist eindeutig wärmer und für meinen Geschmack das beste Zusammenspiel was mit den LE´s gehört habe!!Über Denon mit LE´s liest man auch Unterschiedliche Meinungen.
Vielleicht siehts bei Pioneer ähnlich aus,keine Ahnug.Ich freue mich schon auf meinen H/K.


[Beitrag von BIG-BASS-FOX am 21. Feb 2005, 20:35 bearbeitet]
Flow-Joe
Neuling
#20 erstellt: 04. Mrz 2005, 01:14
Ich habe zu der Kombination Yamaha/Canton auch eine Frage.

Die LE Serie hört sich ja -was ihr so schreibt- an den Yamaha-Receivern sehr hell an.

Wie sieht das mit der Ergo-Serie aus (die LS sollen ja kräftige Bässe haben)?

Und noch ne zweite Frage:

Welche LS harmonieren gut mit den Yamaha-Receivern?

Grüße,
Flo
SAG
Stammgast
#21 erstellt: 04. Mrz 2005, 01:25
Die Ergos sind im Bass vielleicht kräftiger, aber im Hochton mindestens genauso. Das wird nichts bringen. Die Höhen werden trotzdem nerven.

Aber Vorsicht mit Harman und Canton. Mein 3550 hat mit Canton recht schlecht geklunken. Tierisch dynamischer Bass, aber fürchterlich schrille Höhen. Ich würde zu Canton auch eher Denon, oder Pioneer empfehlen.

Gruß
BIG-BASS-FOX
Stammgast
#22 erstellt: 04. Mrz 2005, 21:51
Gibt es denn zwischen den H/K´s auch klangliche Unterschiede?Mein H/K230 hört sich mit den LE´s sehr gut an.Bei Heimkino dynamisch und mit attacke ohne zu überspitzt zu klingen.Bei Music für Canton-Verhältnisse schon etwas warm und detailreich.
Ich freu mich meinen eigenen Testsieger gefunden zu haben.

PS.:man kann ja nun nicht alle Receiver zu Hause testen,was für ein Aufwand!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Gle 403 oder Le 170/190 ?
fleshbrain am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  7 Beiträge
canton le
Slaytanic am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  6 Beiträge
Leichtes Rauschen bei Le 170 und Denon
Winniban am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  12 Beiträge
Surroundboxen für Yamaha440?!
Michaelangelo am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  6 Beiträge
Passen Canton Le 170 zu Infinity Primus??
gamefreak776226 am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  2 Beiträge
Wo bekomme ich noch CANTON LE 170
cbomby am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  10 Beiträge
Canton LE 170 + System 5 thx
Deleo am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  5 Beiträge
Subwoofer erforderlich? (Denon/Canton LE)
zero.gravity am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  12 Beiträge
Unterschied Canton LE 107/170 109/190 etc.
t0by am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  13 Beiträge
Canton LE 170, 150 + Heco Victa 200 mischen?
Zelt am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBambobert
  • Gesamtzahl an Themen1.379.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.861

Hersteller in diesem Thread Widget schließen