Ist Teufel so GUT !?

+A -A
Autor
Beitrag
BladeDivX
Inventar
#1 erstellt: 09. Mrz 2005, 18:48
Egal wo man hinschaut egal welche Zeitschrift man sich kauft Teufel wird immer hoch gehandelt und gelobt. Das angebot ist auch nicht schlecht wenn man sich mal so umschaut, (das THX System) finde ich nicht schlecht. Ist das denn auch ein guter Hersteller ? Ich kannte die Marke noch nicht aber, ich bin auch lange raus aus der sache *ggg*

Ich habe erst gehört das Mordaunt Short (MS) auch eine gute marke sein soll die auch wissen was sie Produzieren, da hatte ich mir den Subwoofer von gekauft und ich muss sagen ich bin echt begeistert. TON und Verarbeitung in der Klasse ein absolutes Zeugnis mit der Note 1 von Meiner seite. Nun bin ich eben am überlegen ob ich MS oder Teufel kaufen soll !? (Dazu habe ich ein anderes Tread hier im forum bitte dort antworten)

Dann ist da ja auch noch um es nicht zu vergessen, B&W von den habe ich noch absolute keine infos weder im Preis und was sie alles anbieten. Werde mir aber noch heute infos holen Via Internet !

Also die frage war ja ob Teufel so gut ist !?
Renegade0147
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mrz 2005, 19:55
Tja was soll man jetzt darauf antworten?
Die Frage ist recht Global gestellt.
Also meine bisherigen Erfahrungen mit Teufel waren gut. Einziger Nachteil sind die bisweilen etwas langen Lieferzeiten.

Qualitativ finde ich die Prudukte gut - kann hier aber nur vom Concept E Magnum sprechen.

Da die Sets auf Heimkino getrimmt sind, sind sie nicht so musikalisch. Für Heimkino aber absolut empfehlenswert.

Gruß Peter
Killjoy
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2005, 20:59
ich betreibe den m3000 von teufel...für filme gut...musik ganz okay...natürlich gibs bessere aber die sind dann meistens auch teurer
technicsteufel
Inventar
#4 erstellt: 09. Mrz 2005, 21:13
Nun ich habe mir nach und nach einige Teile zugelegt.
Angefangen 1992 mit den Referenzen M200 und M6000.
Die waren schon gut und robust verarbeitet.
Die weiteren wurden immer besser.
Die jetzigen sind von der Verarbeitung vollkommen.
Nur über das Design und den Wirkungsgrad könnte man diskutieren.
Mir sind sie auf jeden Fall laut genug.
Verzerrungen konnte ich auch noch keine feststellen.
Die sind echt pegelfest.

nrwskat1
Stammgast
#5 erstellt: 10. Mrz 2005, 01:07
Hallo!

Also Teufel?

Hatte erst das CEM - war begeistert

Dann das Concept S - Ist oki

Habe jetzt das Theater 2 - der Wahnsinn

Die Fronts und Center haben mit 44 cm Höhe allerdings kein Tischhupen Format mehr.

Den Sub kann ich nur auf 20% Leistung stellen, sonst kommen die Nachbarn.

Da ich die *teuflische Brille* aufhabe bin ich allerdings voreingenommen.

Aber bei meinen 16 qm² zu beschallenden Raum ist das Theater 2 der Wahnsinn.

Übrigends kann ich den Sub abschalten und freue mich immer noch. Der Sub ist mit seiner Größe und den Reserven der Wahnsinn. Wie gesagt betreibe ich ihn mit ca 20%. Mehr würden die Nachbarn nicht mitmachen. Da die Fronts und Center auch schon Bassreflex haben. Stelle ich den Sub auf ca 50% wackeln die Wände bei Zimmerlautstärke.
Bei weiterer Erhöhung der Lautstärke glaube ich fast das das Haus wackeln würde.

Leider kein Eigentum. Sonst???????

Kann ich nicht testen

Aber ich bin mit Teufel total zufrieden. Auch der Service passt. Kann ich glaube ich beurteilen nach dem 3. System von denen innerhalb von 6 Monaten.

Gruß
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Mrz 2005, 01:22
Für Heimkino unübertroffen, für Musik leider nicht geeignet, aber super Preis-Leistungsverhältnis. Sind jedenfals meine Erfahrungen.
nrwskat1
Stammgast
#7 erstellt: 10. Mrz 2005, 01:35

andisharp schrieb:
Für Heimkino unübertroffen, für Musik leider nicht geeignet, aber super Preis-Leistungsverhältnis. Sind jedenfals meine Erfahrungen.


KENNST du zb. das Theater2 oder gibst du hier nur was gelesenes weiter ohne Erfahrung???

Würde mich mal interessieren deine Aussage! Da ich mir auch Warfdale, Monitor, Canton angehört habe. War dafür viel unterwegs.

Worauf stützt du deine pauschale Aussage?? Hast du Vergleiche und kennst was besseres?

Was???

Weil so ein pauschales Nachgeplapper sollte schon irgendwie
begründet werden.

Gruß

PS: Die anderen Hersteller waren eben nicht nach meinem Geschmack.
andisharp
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Mrz 2005, 02:19
Sorry, aber was soll die blöde Anmache, habe z. Z. ein CEM und hatte vorher ein Theater 1 (benutze jetzt richtige Standboxen im Wohnzimmer). Was soll ich hier begründen, dass man für 650 Euro kein besseres 5.1 oder neuerdings 6.1-Set bekommt? Überdenk doch bitte nächstens deinen Stil (anbrüllen kannst du deine Familie)
Towny
Inventar
#9 erstellt: 10. Mrz 2005, 11:50
Hi,

hatte vor kurzem nen Hörtermin direkt bei Teufel vereinbart...anhören wollten wir uns das System 5
Wir hatten schon viel über Teufel gelesen und wollten mal hören wir gut die wirklich sind!

Mein Fazit:

Für Heimkino: absolut genial / sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis; Dynamik bis zum Umfallen

Für Musik: mit dem System 5 sprang der Funke nicht so über;
Klangbild war irgendwie nicht 100% homogen (gehört wurde Eric Clapton live; Patricia Kaas live) ... aber insgesamt immer noch befriedigend

Das ist meine pers. Meinung. Habe auch nur 1 System gehört

mfg Towny
Tardif
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mrz 2005, 12:22
Also ich habe das ConceptS und bin begeistert.

Service, Verarbeitung, Klang gefällt mir alles sehr gut. Sicher gibt es bessere Systeme, aber für mich reicht es. Ausserdem ist das Design auch sehr ansprechend (muss man bei einer Freundin mit bedenken

Würde ich sofort wieder kaufen. Bin evtl. noch am überlegen auf das Theater 2 umzusteigen.

Muss ich aber mal sehen, ob sich das wikrlich lohnt!
Haki-28
Stammgast
#11 erstellt: 10. Mrz 2005, 23:05
Hi,

ich finde das teufel einer der besten Lauutsprecherbauer überhaupt ist. Mein Onkel bertreibt das theater 10 mit einem Yamaha DSP-Z9. Und der klang, die kraftreserven, die Dynamik, der Schalldruck der sogar dein Körper zum schwingen bringt einfach GÖTTLICH eben

Eins sag ich euch den klang was heisst klang die Dynamik das das Theater 10 rüberbringt kann man einfach mit wörtern nicht beschreiben.

Habe vorher auch die CEM gehört und für den preis war das set auch top verarbeitet und hat so bei spielen und filmen so einiges geboten. Aber bei Musik klingt das Theater 10 doch ein bisschen besser.
natrilix
Inventar
#12 erstellt: 10. Mrz 2005, 23:11
also mein Meinung ist nicht so gut - allerings sind die großen Systeme ab THX Ultra2 wirklich für Heimkino recht gut!

Die kleinen Systeme 1+2 hatte ich schon sind aber imo nicht toll, schlecht verarbeitet und für Musik nicht zu gebrauchen, da die LS gesounded sind (Dynamikanhebung, Bass/Treble) - bei Erstlieferung war sogar ein LS kaputt - die hatten vergessen den Hochtöner mit der Frequenzweiche zu verbinden - die Testen ihre Systeme nicht mal Auslieferung, 2 Wochen!! nach der Reparatur kam er zurück, dann klebte noch um den HT der Heißkleber den sie nicht entfernt hatten...
Zudem haben die Teufel Systeme in der Regel 4-6 Wochen Lieferzeit, meist auch länger - (bei mir damals 8 Wochen)

Summa summarum keine guten Erfahrungen, und der Klang war auch nicht toll...
Nubert dagegen hatte den besseren Klang und einen zuvorkommenden und schnellen Service... ich hab also grundsätzlich nichts gegen Direktversender (mein Sub ist es ja auch).
nrwskat1
Stammgast
#13 erstellt: 10. Mrz 2005, 23:34
@natrilix

Da du ja scheinbar für Nubert arbeitest und nur damit beschäftigt bist Teufel schlecht zu machen ist dein Kommentar ja immer der gleiche.

Sorry aber ich habe nee Teufel Brille, du nee Nubert Brille.



Die von dir angesprochenen Systeme liegen bei 600,00 - 800,00 Euronen. Es mag viel vergleichbares zu dem Preis geben. Viel besseres gibts auch, nur nicht zu dem Preis.

Selber bin ich nach 6 Monaten Probehören zu dem Schluß gekommen das der eigene Geschmack entscheiden sollte wenn ein bestimmtes Budget zur Verfügung steht.

Kenne aber Nubert nicht, da mir der Preis nicht zusagte. Daher akzeptiere ich deine Meinung das Nubert sehr gut ist.

Was gibts denn da für max. 800,00 Euros???

Für mich habe ich nichts Interessantes gefunden. Das was für mich interessant war hat mein Budget gesprengt.

Gruß aus NRW
Crazy-Horse
Inventar
#14 erstellt: 10. Mrz 2005, 23:41
Ein Set von Mordaunt Short, Wharfedale oder Monitor Audio zwar ohne Sub aber dafür hat man dann auch Musikalsiche LS
Haki-28
Stammgast
#15 erstellt: 11. Mrz 2005, 00:07
Also im punkto Musik geht mein respekt an B&W. Die DM309 bietet für sein preis einfach das beste. da kann selbst ein KaratM90 nicht mithalten.
Crazy-Horse
Inventar
#16 erstellt: 11. Mrz 2005, 00:56
Hey wir wollen mal Fair bleiben, B & W mit rein zu werfen ist scheir Unfair

*träum*
Ein Set 800D sowie ein HTM1 ist einfach der Hammer
*ausgeträumt*
nrwskat1
Stammgast
#17 erstellt: 11. Mrz 2005, 01:09
Na ja es gibt hier so einen Träumereienchat gerade. Nur ist das wohl nicht in der Preisklasse von 800,-- Euro
Crazy-Horse
Inventar
#18 erstellt: 11. Mrz 2005, 01:46
Na was soll ich denn sonst sagen, Kritik an Teufel akzeptierst du ja nicht.

Teufel ist nun mal nicht das Non Plus Ultra, akzeptiere es!

Und hier Leuten wilde Sachen zu unterstellen ist auch nicht die netteste Art. Aber Teufel hat sich in letzter Zeit schon ein paar merkwürdigen Sachen geleistet, so wurde dem CEM in sämtlichen Test eine gute Pegelfestigkeit bescheinigt. Doch jetzt klagen hier auf einmal viele User unter Hitzeproblemen, wie erklärst du dir das?

Das die Ultra 2 Systeme bei Musik auch keine schlechte Figur machen kann man bei dem Preis ja wohl erwarten, doch vergleiche sie mal mit Boxen der gleichen Preisklasse, dann fordert THX wieder seinen Tribut!

Doch wie gesagt in Test wird Teufel hochgelebt, doch Leute die diese Sachen gekauft haben waren dann auf einmal recht enttäuscht von der gelieferten Ware und konnten das Testergebnis nicht im geringsten nachempfinden.
Zudem habe ich letztens mit dem Vater eines Freundes ein langes Gespräch über Teufel und Co. geführt, er meinte nur das sie inzwischen trotz Werksvertrieb wesendlich teuer geworden sind. Und er kennt die Firma schon einige Jahre.

Blinder Firmenfanatismus bringt nichts, außer das du früher oder später voll gegen einen Wand laufen wirst. In dem Fall ärgerst du dich schwarz ober aber redest dir deine Marke schön, so lange bis du es selber glauben wirst.
Doch der beste Weg ist das eindeutig nicht.

Ich wollte auch erst unbedingt das System 5 von Teufel, doch jetzt hätte ich eindeutig einen Fehlkauf getätigt.
Rene66
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Mrz 2005, 06:28
ich durfte mal das "Motiv1" Set probehören. Soviel ich weiss hat das 5.1 System knapp 1300€ gekostet.
Ich kann die die Meinung diverser Fachzeitschriften nur bestätigen. Das Set ist für den Preis einfach top...man muß es sich nur lang genug einreden.


[Beitrag von Rene66 am 11. Mrz 2005, 06:45 bearbeitet]
natrilix
Inventar
#20 erstellt: 11. Mrz 2005, 10:03
@nrwskat1:

ich habe eigentlich keine Nubert Brile auf (und diesen Vergleich bringst du schon zum zweiten mal ).
Ich habe Nubert schon gehört, und fürs Geld bieten die wirklich guten Klang, sehrt guten Service und Top Verarbeitung!
Die 3 Punkte habe ich im Budget bis 1500e bei Teufel nicht gefunden, und wer das behauptet - OHNE - den Vergleich betrieben zu haben, hat keine Ahnung!
Sorry aber das ist leider, so!

Ich habe schon so viele LS gehört, und mitlerweile auch ein System zusammengestellt das in seiner Preisklasse wirklich sehr schön spielt.
Aber Teufel gehört in Punkten wie Sercive, Verarbeitung und Klang (siehe oben) einfach nicht zum besten was es fürs Geld gibt!
Die machen immer Werbung für Direktvertrieb und dadurch Ersparniss, aber was man fürs Geld bekommt ist es auch wert.
Klar klingen die Dinger im Heimkino schon ordentlich, aber da die LS gesoundet sind, sind sie Musikalisch, also fürs Musikgenießen ungeeignet.

Wie gesagt die Ultra2 Sets sind da eine Ausnahme.

Wer damit glücklich ist, soll damit leben, hab ich nichts dagegen, jeder kann kaufen was er mag, und wenns gefällt - bitte!

Bevor aber jetzt wieder ein Gegenschuss kommt:
holt euxh doch mal was anderes zu dem Preis: z.B ein Nubert Set:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=5

wenn man keinen Sub braucht wäre ein solches Set zu empfehlen:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=5

oder für ein paar Euros mehr, mit dicken StandLS, die den Teufel Sub 1+2 locker in Grund und Boden spielen vom Tiefgang und Präzision:
http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=5


ist zwar ein wenig teurer, ich gebs ja zu, aber man bekommt eben nicht wirklich was gutes wesentlich günstiger - außer Gebraucht! und da gibts für 1000€ schon sehr viel gutes!
Kornovum
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Mrz 2005, 10:14
Über Teufel, B&W und Focal
Surroundboxen für meinen Yamaha RXV540 zu kaufen.
Die übliche Qual der Wahl....Budget 1500€
Teufel System 4? Nubert? B&W? Focal?
Schließlich habe ich mich für Focal entschieden, und das hat auch ein paar einfache Gründe, die ich hier näher erläutern möchte.
Zu Teufel:
Ich sehe es nicht ein, auf meine bestellten Boxen 6 oder 8 Wochen zu warten, und mein Geld für Teufel arbeiten zu lassen (Zinsen). Noch dazu kommt, dass ich auch ein wenig auf gute Musikwiedergabe wert lege, und da kommt Teufel eben nicht mit.
Also habe ich Teufel schon ausgeschlossen.
Zu Nubert:
Da Nubert schnell liefert, ist das eigentlich kein Problem. Ein anderes, was mich aber abgehalten hat ist folgendes.
Wenn du dir in irgendeinem Geschäft Boxen anschaust, kannst du in aller Regel noch mit dem Verkäufer handeln. Diese Möglichkeit besteht allerdings nicht bei den beiden Lautsprecher Manufakrturen. Diese begründen das so: Der Preisvorteil geht an Sie als Kunde. Ob das stimmt oder nicht, sei mal egal. Aber man kann es auch von einer anderen Seite sehen. Denn Focal, B&W etc. haben eine höhere Stückzahl, und verkaufen diese ja quasi rsikolos an diverse Fachgeschäfte. Dadurch können Sie vielleicht günstiger Produzieren. Es gibt sich also nicht viel.
Zu B&W:
Klaro, B&W klingt gut, aber auch die Focal klangen sehr gut. Also habe ich versucht zu handeln. Bei B&W ging nicht viel, bei Focal noch wesentlich mehr.
Also bin ich dann zum Hirsch&Ille gefahren und habe bei den Focal zugeschlagen. Ehemalige Preisempfehlung waren 2000€. In einem anderen Fachgeschäft für 1500€ zu haben und bei Hirsch und Ille dann 1300.
Für zwei ausgewachsene Standlautsprecher (Chorus 714), zwei Rears (Chorus 705) einem Center (Chorus 700 CC) und derm Sub (sw 700) ein super Preis wie ich finde.
Also alles ins Auto geladen, zu Hause aufgebaut und eingepegelt. Klang einfach optimal und für meine Ansprüche echt super.

Vielleicht geht es dem ein oder anderen ja ähnlich wie mir und orientiert sich an deisem Artikel.

Und noch etwas. Klar, Lautsprecher sollen klingen. Aber optisch sollten Sie ja auch ins Ambiente passen. Und da finde ich die Chorus mit die Formschönsten Boxen die es gibt und sie sind wirklich sehr gut verarbeitet.

Demnächst gibt es auch noch ein paar Bilder von meinem Heimkino.
Viele Grüße
Renegade0147
Stammgast
#22 erstellt: 11. Mrz 2005, 13:32

Crazy-Horse schrieb:

Aber Teufel hat sich in letzter Zeit schon ein paar merkwürdigen Sachen geleistet, so wurde dem CEM in sämtlichen Test eine gute Pegelfestigkeit bescheinigt. Doch jetzt klagen hier auf einmal viele User unter Hitzeproblemen, wie erklärst du dir das?


Hallole erstmal,
Also das mit dem hitzeproblem kann man auch aufbauschen.
Ich hab ein CEM und hatte noch nicht eine Abschaltung vom Subwoofer. Mag sein dass es einzelne Geräte betrifft, aber ich würde das jetzt nicht so verallgemeinern. Das ist wie im Berufsleben: Einer macht scheisse und dann wars halt die ganze Abteilung die mist gemacht hat??

Mir ist auch mal nach kurzer Zeit ne Grafikkarte von Nvidia abgeraucht.. ist deshalb die Firma zu verdammen?

Daher ist bei solchen Verallgemeinerungen immer Vorsicht geboten.


Gruß Peter
Mr._X
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 11. Mrz 2005, 14:44
Hier klinke ich mich jetzt auch mal ein.
Es ist eben mal so, dass Teufel in Sachen Surround auf Kompaktlautsprecher setzt und nicht, wie viele andere auf Stand LS. Wer also mit den Dingern fast ausschließlich DVD's gucken will, der kann hier bedenkenlos zugreifen.
Wer allerdings mehr Musik als Flime damit hört, der sollte doch lieber auf zwei gute Stand LS setzen, und diese dann von der gleichen Marke, mit Center usw. ausstatten. Naja wenn ich mir neue Boxen kaufen werde, werd ich auf zwei Standlautsprecher und ein Nubert, Teufel, B&W set setzen.
Kommt drauf an was mir bis zu diesem Zeitpunkt gefällt.
Ich wertrete die Meinung, dass das Perfekte Soundsystem ein Lautsprechersystem aus 3 identischen Frontboxen besteht, und da eben nur selten drei Standlautsprecher als Frontboxen gehen (wegen dem Bild) werd ich drei Kompakte für die Front und noch zwei zusätzliche Standlautsprecher dazu kaufen. So jetzt hab ich auch meinen Senf dazu gegeben
Chrüter
Inventar
#24 erstellt: 11. Mrz 2005, 16:37
Hab auch noch etwas Senf

Ich betrieb das Teufel 4er Set etwa 3 Jahre lang und war eigentlich damit zufrieden. Mein Fazit war: für HK gut geeigent, für Musik gehts.... naja... Grund: Der Frequenzverlauf war nicht gerade als linear zu bezeichnen, weiter vielen mir zusätzlich leicht verfärbte Mitten auf... wenns denn um wirklich gehobenen Stereosound geht, dann würd ich anderes empfehlen... Das grosse Plus der Teufels ist meist die baugleiche Front (3 identische LS vorne)

Seit ca. 1 Jahr betreibe ich LS von Nubert und da ist schon eine klare Steigerung gebenüber Teufel zu bemerken 1. für Musik und 2. auch für HK.

Der Service von Teufel bezeichne ich als teils liederlich bis schlampig, die Lieferzeit klar zu lange. Die Verarbeitung meines EX-Sets war o.k.... aber es ginge besser!

Als Vergleich nehm ich mal Nubert: Da sprechen wir von Lieferzeiten von 1 - 3 Tagen !!! Es existiert eine sehr kompetente Hotline!

Mein Fazit: Was anderes ausser Nubert kommt mir nicht mehr ins Haus... da stimmts einfach von vorne bis hinten! ...und dies ist/war bei Teufel bei weitem nicht so. Das es besser geht, sogar viel besser; beweist Nubert. Demzufole erachte ich heute, aus meiner Sicht, die Firma Teufel als insgesamt biederer Durchschnitt. Schade eigentlich! Denn für HK wären die Teufels durchaus geeigent! ...und bieten eigentlich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

So, genug "gesenft"

Gruess
Dani
technicsteufel
Inventar
#25 erstellt: 11. Mrz 2005, 18:39
Aber das Auge hört doch auch irgend wie mit.

Und die Kisten von Nubert machen doch optisch rein gar nichts her. Da sehen sogar die Teufel besser aus.

Die finde ich einfach langweilig.

Bei mir jedenfalls spielt die Optik auch eine Rolle bei der Anschaffung.

Wenn auch nur sekundär.

(los zerreißt mich)

natrilix
Inventar
#26 erstellt: 11. Mrz 2005, 19:19
niemand zerreist dich ist ja alles Geschmacksfrage!

wäre ja schlimm wenn alle das selbe gut fänden.
Haki-28
Stammgast
#27 erstellt: 11. Mrz 2005, 20:56
@technicsteufel

Im endeffekt kauft doch eh jeder was er selber gut findet. Also warum sollte dich dann jemand zerreißen, etwa weil wir hier diskutieren und du mal deine eigene meinung dazu sagst.

Mir gefällt das design von nubert auch nicht, sieht irgendwie zu einfach aus. Da baut in meinen Augen nicht teufel, sondern Canton bessere Kautsprecher. Die Karat serie gefällt mir von design her gut.
istef
Inventar
#28 erstellt: 11. Mrz 2005, 21:49

technicsteufel schrieb:
Aber das Auge hört doch auch irgend wie mit.

Und die Kisten von Nubert machen doch optisch rein gar nichts her. Da sehen sogar die Teufel besser aus.

Die finde ich einfach langweilig.

Bei mir jedenfalls spielt die Optik auch eine Rolle bei der Anschaffung.

Wenn auch nur sekundär.

(los zerreißt mich)

:Y


ganz deiner meinung. wenn ich mir zwei so meterhoche kübel plus nen center und zwei rears ins wohnzimmer stelle, solls auch optisch was hergeben...wer ne frau im haushalt hat weiss wovon ich rede...

und da finde ich weder teufel noch nubert so wirklich berauschend. aber das ist noch mehr als der klang geschmacksache.
Tagespflege_Rapp
Neuling
#29 erstellt: 01. Apr 2016, 11:26
Hallo bin neu hier
doch wenn ich Teufel höre platzt mir der Kragen. Stereo Gerät 2 Jahre alt defekt. zu Teufel geschickt, dort nicht mehr auffindbar. Nach mehrerer Mails dann doch gefunden, aber mit Transportschaden. Nach den Bilder zu urteilen war das Gerät richtig verpackt und DHL übernimmt keine Verantwortung muss bei Teufel passiert sein.
Teufel schickte einen KOSTENVORANSCHLAG: Dieser wurde von uns akzeptiert doch nach 6 Monaten haben wir das Gerät immer noch nicht zurück. Mit fadenscheinigen Ausreden werden wir vertröstet.
mal war das Kreuzchen nicht am richtigen Fleck, dann ist die Mail untergegangen. Der Briefverkehr habe nicht statt gefunden usw.
Bis heute keine Möglichkeit, wenigstens das defekte Gerät wieder zu bekommen. Wer kommt in so einem Fall für den Schaden auf?
Oder was kann man tun um Teufel zum Handeln zu bewegen?
_Janine_
Inventar
#30 erstellt: 01. Apr 2016, 21:15
@Tagespflege_Rapp
Das du mit Teufel keine guten Erfahrungen gemacht hast glauben wir dir du bist nicht der einzige hier im Forum der mit Teufel nicht zu frieden bist aber hast du gesehen das der Thread bereits 11 Jahre alt ist.
Wilkommen im Forum.
berniebaerchen
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 10. Apr 2016, 08:42
Kurze Antwort:
Einschreiben mit Fristsetzung.
Nächster Schritt sollte dann ein Anwalt sein, der Deine Interessen vertritt.
fausthor
Neuling
#32 erstellt: 16. Mai 2016, 14:01
Die Geräte von Teufel mögen ja gut sein.... Der Kundendienst ist, nach neiner Erfahrung, sicher nicht!!
Wochen , nachdem mein Paket zurückgeschickt wurde, (von DPD bestätigt) habe ich immer noch nichts gehört.
Zweimal hebe ich jetzt eine eidesstattliche Erklärung gemailt, damit das Paket in meinem Auftrag gesucht werden kann......
Nichts !!!! Keine Antwort, nur die automatisch generierten mails die einen auf später vertrösten...
liebe Firma Teufel, ich garantiere euch, nie wieder etwas in eurem Hause zu bestellen !
Was ich schade finde, weil ich die Philosophie gut finde, zumindest hört es sich gut an... schade, dann halt doch Chinaschrott!!!??



[Beitrag von fausthor am 16. Mai 2016, 14:13 bearbeitet]
simple_man
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 18. Mai 2016, 09:17
Mein Sohn hat das Ultima 40 Surround 5.1 Set er ist damit sehr zufrieden , mir gefällt der Sound auch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist Teufel wirklich so gut?
tobinambur am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  30 Beiträge
Teufel Concept S - Gut oder nicht so?
tom81-nrw am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  3 Beiträge
Teufel
WB1899 am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  9 Beiträge
Teufel Concept S wirklich so schlecht?
u.t. am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  91 Beiträge
Teufel System 5 Gekauft Obs Gut Ist??
NoAngel62 am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  5 Beiträge
Wie gut ist Teufel wirklich? (eure Meinung)
Sledge__Hammer am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  102 Beiträge
Teufel wirklich so schlecht?
Turck am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  152 Beiträge
Teufel Theater LT6
Timmy_67 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  8 Beiträge
Mal Klartext: wo ist Teufel anzusiedeln?
Ash-Zayr am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  613 Beiträge
Teufel system 4
buktu am 05.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen