KEF Q7 ohne Sub.

+A -A
Autor
Beitrag
andi24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Apr 2005, 06:49
Hallo,

überlege mir gerade die KEF Q7 zuzulegen und haben sie auch schon Stereobetrieb gehört. Finde die LS haben einen sehr guten Bass und frage mich ob ich sie fürs Heimkino auch ohne Sub. betreiben kann (auch wegen den Kosten).

Für mich persönlich ist Stereo wichtiger als Kinosound, allerdings bekomme ich Anlage von meiner Frau nur genehmigt unter dem Aspekt des Heinkinos :-)) D.h. dort müßte sich wirklich der Aha-Effekt einstellen.

Bin auch am überlegen ob ich mir ein Wharfedale 9.5 + Sub oder die KEF Q9 ohne Sub zulegen soll (siehe auch anderen Thread).

Gruß
Andreas
mmfs001
Stammgast
#2 erstellt: 15. Apr 2005, 08:51
da antworte ich dir doch gleich noch auf Deinen zweiten Thread:

prinzipiell ist das möglich, gerade für Heimkino aber nicht empfehlenswert. DD und Konsorten liefern nicht umsonst einen eigenen Suwoofer Kanal beim Filmton mit. Vergleiche am besten mal Filmton mit und ohne Sub, z.b. die anfängliche Tresorszene bei Italian Job und Du verstehst was ich meine.

Wenn für Dich Stereo wichtiger ist könntest Du Dir ja auch überlegen nur einen kleinen Sub zur Filmunterstützung zu kaufen. (z.B. den oft zitierten Nubert AW-440)
superfoo
Stammgast
#3 erstellt: 15. Apr 2005, 12:26
Halko mmfs001

Grundsätzlich kannst du sie ohne Sub betreiben. Ich hatte die Q7 selber ein halbes Jahr lang ohne Sub im Einsatz und es klang gar nicht schlecht.
Wenn du aber alles hören willst, was auf den DVD's drauf ist und damit meine ich, dass auch Frequenzen unter 60Hz noch mit ordentlich Pegel wiedergegeben werden, kommst du um einen Sub nicht herum. Abgesehen davon, wird der Sound auch präzisser, da sich die Mains nicht mehr mit dem LFE herumschlagen müssen.

@andi24
Um die Q7 angemessen nach unten zu erwitern, halte ich den AW440 für zu klein. Wenn ein Nubert, dann einen 880er oder evtl. zwei 440er. Kommt natürlich auch auf den Raum und den verwendeten Receiver an.

Grüsse Benno
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kef Q7 , Q5 , Q9
kaufengehtauch am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  33 Beiträge
KEF Q7, Q11 oder XQ5
OliverSAAR am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  5 Beiträge
Wharfedale Diamond 9 vs. KEF Q-Serie (9.5 vs. Q7)
andi24 am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  7 Beiträge
KEF-Sub
bob_m am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  5 Beiträge
kef htb2 wireless sub
am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  5 Beiträge
KEF C4 Sub, einstellungs Probleme
chapter7 am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  2 Beiträge
KEF 5005.2
msuco am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  7 Beiträge
Kef IQ3 oder Kef Q5
Alukiste am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  9 Beiträge
KEF Q1 ???
jblti3000 am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  3 Beiträge
Denon 4306 mit KEF IQ Serie
JoKo9 am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedComputeralf
  • Gesamtzahl an Themen1.386.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.414.507

Hersteller in diesem Thread Widget schließen