Teufel oder Nubert

+A -A
Autor
Beitrag
Lommel15
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Apr 2005, 14:54
Hallihallo,

also nachdem mir hier zu meinem ersten Problem super geholfen wurde und ich jetzt auch echt äußerst zufrieden bin , mit dem CEM , blicke ich mal weiter in die Zukunft und Frage mich:

Teufel oder Nubert?
Ich habe mir mal von beiden die Kataloge bestellt und durchgesehen. irgendwie kam mir Nubert perfektionistischer vor als Teufel.

Wie gesagt ich habe im moment das CEM und würde das langsam schritt für schritt aufrüsten und zwar so , dass ich die Front Speaker mit den nuBox 310 ersetzte , sowie den Center durch die nuBox CS-330.

Man sagte mir Nubert hat eine andere Klangcharacteristik als Teufel, kann mir das mal jemand beschreiben? Also inwiefern sich der Klang unterscheidet...

Die nuBox310 hat ja eine Leistungsangabe von 130W/100W , ich habe einen Denon AVR 1705 ,die Boxen haben 4 ohm Impedanz , das müsste doch gehen oder? Aber wie siehts mit dem Centerspeaker aus , der hat 300W/200W.

Kommen wir mal zum Teufel CEM Subwoofer , wäre es klug den auch zu ersetzten oder kann er vorerst bleiben. Ich finde der klingt äußerst gut.

Wäre das Concept M eine gute Alternative , oder z.B das Theater 1?

Danke...
Raymond1983
Stammgast
#2 erstellt: 27. Apr 2005, 15:55
Genau so habe ich das auch gemacht. Erst das Cem und jetzt 2 x Nubox 310 als Front. Die dann später mal nach hinten rutschen sollen. Bin mit dem Sound sehr zufrieden.
Mit dem Sub vom Cem bin ich auch sehr zufrieden, ich glaube den werde ich zuletzt auswechseln.
Ray
speedikai
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2005, 17:07
hallo,

den unterschied kann ich nicht beschreiben.
aber sub und rears behalten, zuerst die nubox(380er???)310 nehmen. dann hören. evtl. geht es für film sogar ne zeit gut. ansonsten dann den cs330 dazu. wegen der watt keine sorgen. der wirkungsgrad ist entscheident. und der passt.

ob der denon dann aber im stereo die guten nubies verhunzt? ist ja nicht gerade der hifi-könig.

kai
Lommel15
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Apr 2005, 19:11
Hm also:

Wäre das Concept M auch ne brauchbare Alternative? Doe Boxen (insb. der Center Speaker 330) passen gar nicht in mein Regal. :-(

Das Concept M klingt aber sicher schlechter oder? Hm , also mir gefällt das Nubert Set irgendwie besser. Obwohl ich dann das Problem mit dem Subwoofer habe.

Ich werde alles nochmaldurchsehen , wegen der Box (Center)
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2005, 05:07

Lommel15 schrieb:

Teufel oder Nubert?
Ich habe mir mal von beiden die Kataloge bestellt und durchgesehen. irgendwie kam mir Nubert perfektionistischer vor als Teufel.

Danke...


Hallo,

wie kommst Du zu dieser Auswahl ?

Viele Grüsse

Volker
chris57518
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2005, 05:17
Nach längerem Vergleich würde ich dir zunächst zu Nubert raten, ggf. kommt auch Wharfedale Diamond in Frage. Klanglich lässt sich der Unterschied am besten so beschreiben: Nubert: sehr differenziert, klar, für stimmigen Bass ab Modell 380, besser 580 - Wharfedale: schon in den kl. "Größen" runder, warmer, schmeichelnder Klang, nicht ganz so differenziert.

Von Teufel kenne ich nur das CEM, das ich nach kürzester Frist wieder an den Hersteller gesendet habe:).
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2005, 05:21

chris57518 schrieb:
Nach längerem Vergleich würde ich dir zunächst zu Nubert raten, ggf. kommt auch Wharfedale Diamond in Frage. Klanglich lässt sich der Unterschied am besten so beschreiben: Nubert: sehr differenziert, klar, für stimmigen Bass ab Modell 380, besser 580 - Wharfedale: schon in den kl. "Größen" runder, warmer, schmeichelnder Klang, nicht ganz so differenziert.

Von Teufel kenne ich nur das CEM, das ich nach kürzester Frist wieder an den Hersteller gesendet habe:).


Hallo Chris,

gibt es nur diese drei Hersteller in der Boxenwelt ? und mit welchen Lautsprechern hast Du die Nubert verglichen wenn Du schreibst nach "längerem Vergleich" ?

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 29. Apr 2005, 05:22 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Apr 2005, 11:20
hallo!

um es mit den genannten wharfedale diamond und nubox 310/380 aufnehmen zu können müsste schon ein größeres teufel-set her. also theater 3 oder 4 wäre realistisch, da diese erst vor knapp 2 jahren auf den markt gekommen sind und die musikalischen qualitäten schon wesentlich mehr berücksichtigt wurden als beim theater 1 oder 2.
aber die wharfedales sind echt mehr als ein guter tipp. vor allem wenn das hauptaugenmerk auf musik-wiedergabe liegt.

Micha
joergi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Apr 2005, 14:52
concept m ist meiner meinung nach für musik weniger gut geeignet. wichtig ist halt, dass man sich zeit läßt, probe hört und sich nicht nur auf 2 bis 3 marken versteift.
chris57518
Inventar
#10 erstellt: 30. Apr 2005, 20:09
Lieber Volker,

soll ich die jetzt alle aufzählen:)? Es waren die üblichen Verdächtigen von Magnat, Canton, dann Nubert, Wharfedale, JBL, nicht zu vergessen zwei Sets von Eltax. Einiges davon befindet sich auch noch in meinem Keller:).

Mit der nubox 580 habe ich schließlich so eine Art klangliches Zuhause gefunden und bin eigentlich recht froh, das meine Suche am Ende Erfolg hatte.

Mit Magnat, Wharfedale und Nubert war ich - in dieser Reihenfolge - zufrieden. Alle drei Hersteller produzieren mit unterschiedl. Schwerpunkten: Magnat passt fast zu jeglicher Elektronik und wird somit von mir als "Universalist" betrachtet, Wharfedale ist ausgesprochen rund und kuschelig, Nubert sehr differenziert und trotzdem noch (in der 580er-Variante) bassig und rund genug. Alle drei bieten rel. gute Qualität zu doch günstigen Preisen. Ich bin zufrieden. Und nur was ich kenne und mag, kann ich doch letztendlich empfehlen, oder?
Lommel15
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Mai 2005, 17:42
Hi,

erstmal danke für die Infos.

So , also leicht fällt es mir nicht gerade. Hm ,habe wieder mal lange die Teufel udn Nubert Kataloge studiert.
Mein eigentlich größtest Problem , neben meinem Begrenzten Budget , was bei max. 500-600€ liegt ,ist das die Centerbox nicht höher als 15cm sein darf.

Beim Concept M habe ich irgendwie die Gefahr im Auge das mir die Klangqulität nicht gut genug ist , ich weiß nicht wieso ich darauf komme. Jedoch könnte ich das gut als 6.1 laufen lassen , da mein Denon AVR 1705 ja ein 6.1 Receiver ist.

Die erste Alternative wäre , die beiden Fronlautsrecher durch jeweils die nuBox 310 zu ersetzten und den Centerspeaker durch einen NuLine CS 150 auszutauschen (ich muss unter 16cm bleiben)-> Allerdings bliebe mir das das Problem mit dem Subwoofer meines CEM und die Rear Boxen.

Weiter Alternative wären die Wharfedale Boxen Diamond 8.1 davon bräcuhte ich ja 2 Sets also bin ich bei 400€ + Center sowie Subwoofer später nachrüsten.
Die boxen gefallen mir optisch wikrlich am besten , ich finde sie sehen äußerst Edel und Neutral aus.

Oder diese Bipollautsprecher , aber ich würde glaube ich lieber erstmal zu den normalen greifen.

Könnte mir jmd. zu den Diamon 8.1 etwas mehr sagen?

Ich habe *g* :

Denon AVR 1705
2,5mm² Lautsprecherkabel


[Beitrag von Lommel15 am 02. Mai 2005, 17:47 bearbeitet]
Lagavulin
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Mai 2005, 19:01

Lommel15 schrieb:
Mein eigentlich größtest Problem , neben meinem Begrenzten Budget , was bei max. 500-600€ liegt ,ist das die Centerbox nicht höher als 15cm sein darf.


Hast du schon mal überlegt, den Center einfach wegzulassen? Du kannst am Denon bestimmt den Center auf "none" einstellen. Dann wird das Center Signal auf die Front Lautsprecher umgeleitet.

Das geht solange gut, wie die Hörer relativ nahe an der Mittelachse sitzen. Dann wird ein virtueller Center genau zwischen den beiden Fronts geortet. Ein Nachteil ist, du kannst die Lautstärke des Centers nichts gesondert regeln.

Aber dafür passt sich der virtuelle Center perfekt homogen in die Klangkulisse der Fronts ein und du sparst eine Menge Kohle, die du in bessere Fronts investieren kannst - oder in einen gebrauchten AW-440, denn der lässt so richtig Heimkinofeeling aufkommen!

Lagavulin
Lommel15
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Mai 2005, 19:18
Nee , da habe ich noch nicht drüber nachgedacht, aber ich würde lieber ein komplettes 5.1 System besitzen als nur ein "4.1"
Hm mir gefallen die Wharfedale wirklich ganz gut. Auch diese Rear Speaker (RFS) oder wie sie die nennen.

Ich finde die Preise wirklich klasse , aber ich kann keine Tests oder so finden , damit ich üngefähr weiß wie sich die Boxen anhören. (Diamnond 8.1 und diese 2 großen Rear Speaker)
speedikai
Inventar
#14 erstellt: 02. Mai 2005, 19:41
hallo,

hier hat doch jemand geschrieben, dass nubert und der rest vom cem passen.
allerdings nuline und nubox passen nicht.
gut einfügen als center tut sich der canon 105.
sub und rears kannste lassen.

kai
joergi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Mai 2005, 10:18
die wharfedale müssen wohl ganz gut sein, was ich bisher gelesen habe.
Lommel15
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Mai 2005, 11:54
Hm,

zum Canton 105 , der ist auch zu hoch. Ich werd noch irre :-)Alternative: LE 205CM,Erfahrungen?
Ja wäre nett wenn mir jmd. nen Testberich zu den Wharfedale geben könnte , ich finde da nichts im Netz.


Wieso passen nuline und nu Box nicht? Von der Klangcharacteristic oder inwiefern?


[Beitrag von Lommel15 am 03. Mai 2005, 12:04 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#17 erstellt: 03. Mai 2005, 12:28
Wie wäre es wenn du mal hier schauen würdest, da wirst du mit Sicherheit etwas finden:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=100

Oder für die ganz harten, die lesen dann mal hier:
http://www.hifi-foru...4657&back=&sort=&z=1
Lommel15
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Mai 2005, 12:56
JOah danke erstmal. Ich werde zu den Nubis greifen. Jedoch habe ich weiterhin das Problem mit dem zu großen Center.

Würde der Canton LE 205 Akustisch zu den NuBoxen 310 passen?
Das wäre so die Kombination die mir zumindestens von den technischen Daten und ausssehen am besten zusagt. Ich probiere morgen mal den LE 205 bei Media markt probezuhören. Mal sehen.

Danke...
klingtgut
Inventar
#19 erstellt: 03. Mai 2005, 13:00

Lommel15 schrieb:
JOah danke erstmal. Ich werde zu den Nubis greifen. Jedoch habe ich weiterhin das Problem mit dem zu großen Center.

Würde der Canton LE 205 Akustisch zu den NuBoxen 310 passen?
Das wäre so die Kombination die mir zumindestens von den technischen Daten und ausssehen am besten zusagt. Ich probiere morgen mal den LE 205 bei Media markt probezuhören. Mal sehen.

Danke...


Hallo,

also wenn Du die Nubert 310er nimmst solltest Du auch den Center von Nubert nehmen.

Viele Grüsse

Volker
Lommel15
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Mai 2005, 17:42
ja , und der wa ja zu hoch. Leider. Da ich nur max 16cm hohe Boxen nehmen kann.
Deswegen stellt der Canton die einzig gute Alternative da oder nicht? Der nuLine-Center soll ja angeblich nicht gut zu den nuBoxen passen... inwiefern ich dass verstehen soll weiß ich nicht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CEM mit Nubert erweitern??
Raymond1983 am 16.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  12 Beiträge
nuBert
Holzerus am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  7 Beiträge
Nubert nuBox 310 als Center
LotF am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  8 Beiträge
Teufel CEM oder JBL SCS138?
Solemn am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.06.2004  –  6 Beiträge
Teufel oder Nubert - Stereo
windstar801 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  4 Beiträge
Nubert ;)
*housefreak* am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  17 Beiträge
Satellit Teufel CEM defekt
kaeferblattler am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  2 Beiträge
Teufel vs. Nubert
Klaus_Goldfisch am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  71 Beiträge
Teufel vs. Nubert
vorwand am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  55 Beiträge
Nubert oder Teufel?
holydisc am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedoetschendoetschen2
  • Gesamtzahl an Themen1.386.621
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.409.585

Hersteller in diesem Thread Widget schließen