Schaumstoffsicken TT

+A -A
Autor
Beitrag
alfa.1985
Inventar
#1 erstellt: 09. Sep 2005, 19:34
Hallo,

habe verschiedene LS, die alle schon etwas älter sind.
Bei den LS die Schaumstoffsicken an den TTs haben, sind die Sicken nach ca. 10 Jahren meist hinüber (porös, Risse, etc.). Bei den LS mit den Gummisicken an den TTs ist alles bestens.

Frage : gibt es grundlegende akustische Unterschiede zwischen TTs mit Schaumstoff- bzw. Gummisicken ?

Ich frage deshalb, weil ich mir überlege, ob ich die (damaligen Unterklasse-LS) mit den defekten TTs einer Sickenreparatur unterziehen soll, oder ich einfach neue TTs mit ähnlichen TSPs einbauen soll. Schließlich sind die anderen Komponenten ja einwandfrei und wegschmeißen will ich die Dinger nicht.

Was würdet ihr mir empfehlen ?

Vielen Dank für Eure Inputs

alfa.1985
georgy
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2005, 19:42
Es gibt schon Unterschiede zwischen Schaumstoff und Gummisicken, allerdings ist es besser alte Schaumstoffsicken durch möglichst ähnliche Gummisicken ersetzen zu lassen als neue Lautsprecher zu nehmen wofür man dann die Weiche ändern oder sogar neu entwickeln müsste.
digitalSound
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2005, 19:44
Hi,
der unterschied zwischen Schaumstoff und Gummi ist mit Sicherheit auch in dem Wiederstand zu finden, den die Sicke der Membran entgegenstellt.
Genaue physikalische Gegebenheiten kann ich dir aber leider nicht aufzählen, da ich in Physik nie wirklich so die Leuchte war..

Meist waren und sind Schaumstoffsicken in den günstigeren Klassen zu finden, und Gummisicken eben -ihrer Langlebigkeit halber- in den teureren Chassis.

Eine Sickenreparatur ist -aus meiner Sicht- allerdings nicht anzuraten. Erstens benötigst du einen speziellen Kleber der das Material nicht angreift.
Zweitens wiegt der Kleber selbst ja ebenfalls etwas und müsste schon haargenau gleichmäßig an der Sicke angebracht werden damit der LS weiter frei spielen kann und weiterhin müsstest du auch wieder genau die alten Klebestellen treffen damit der LS eben linear arbeiten kann...
würde eher versuchen ein paar original-Chassis zu bekommen oder eben welche mit änlichen TSPs zu verbauen..grenzt dann aber ja an die berühmte Suche nach der NAdel im Heuhaufen...
viel Glück

alfa.1985
Inventar
#4 erstellt: 09. Sep 2005, 19:55
Hey Georgy & digitalsound,

erstma besten Dank für Eure prompte Antworten. Waren genau die Antworten, die ich erhofft hatte. Also viel suchen im Netz (TSPs der alten TTs), dann bestellen und viele Jahre Spaß haben. Die uralten Westra TT in meinen Pilot ST 505 halten nun schon seit fast 17 Jahren auch festem Pegel, ohne jede sichtbare Beeinflussung Stand - also hau ich die 20er TTs bei den Quadrals raus und ersetze sie durch TTs mit Gummisicken mit nahezu gleichen TSPs.

Viele Grüsse & vielen Dank

alfa.1985
alfa.1985
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2005, 20:02
@georgi,

sorry, bitte nicht falschverstehen - ich habe Deine Tipps schon richtig verstanden - aber die Quadrals stehen im Partyraum, wo es auf absolute Wiedergabequalität nicht so ankommt als auf Pegel. Deshalb werde ich vier "ähnliche TTs" besorgen und nach drei hört den Unterschied eh' niemand mehr.

Bei meinen guten LS mit denen ich auch Musik genießen will würde ich auf jeden Fall Originalchassis nachbestellen.

Gruß

alfa.1985
digitalSound
Inventar
#6 erstellt: 10. Sep 2005, 11:56
Hi,
mal bei Quadral selber nachgefragt?
Vielleicht hast du ja Glück und die haben noch ein paar auf Lager oder können dir aus ihrer Produktpalette den Nachfolger oder einen adäquaten Ersatz empfehlen?

alfa.1985
Inventar
#7 erstellt: 10. Sep 2005, 13:48
@digitalsound,

jau, werd am Montag mal anrufen und nachfragen.

Danke & schönes WE

alfa.1985
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WIe soll ich die Surround-LS positionieren
Rach78 am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  6 Beiträge
Hilfe bei Rear LS Aufstellung
holger007 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  9 Beiträge
Rauschen in den Rear LS
Methadon13337 am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  3 Beiträge
LS an die Decke
linx am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  2 Beiträge
Wohin mit den LS?
Alexander1980 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  4 Beiträge
LS-Aufstellung bei 7.2
Stephan.M. am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  15 Beiträge
Welche LS an den Onkyo Tx-SR705
John_Mc_Clane am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  2 Beiträge
3Ohm LS an den Yamaha RX V467
toubias1984 am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  10 Beiträge
Schadet Sonne den LS?
hificinema am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  6 Beiträge
Rear LS den Front LS anpassen?
Like_A_Hurrican am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.590

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen