Heimkinoanlage bis ca. 1500€ (Marantz, Ms?)

+A -A
Autor
Beitrag
Tintenpatrone
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jan 2006, 17:54
Hallöchen!
Ich wollt mal gerade fragen ob ihr mir etwas für den Preisbereich 1500€ empfehlen könnt.
Mein Hifihändler bietet mir dafür ein gebrauchtes System aus DvD- Player und Reciever von Marantz sowie ein neues System aus Mordaunt Short LS (902, 904 und 905C) an. Ein Subwoofer ist nicht enthalten. Es sollte wenn möglich meine kleine Kompaktanlage zum Hören von Musik ersetzen.

Ein anderer Gedanke war das YSP-1000, somit hätte ich nicht das Problem mit Kabeln.

Was wäre als Subwoofer zu empfehlen? Über das I Net gibt es den YST- 515 SW recht günstig.

Vielen Dank im Vorraus!
cucun
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2006, 00:41
also wen du schon ein händler hast dann würde ich das set mal probehören ums zu vergleiche. ich persönlich rate dir vom ysp 1000 ab da er sehr aufstellungskritisch ist und meiner meinung nach nicht mit einem "echten" 5.1 system mithalten kann, doch auch hier gilt probehören da vielleicht du es anderst empfindest. jedoch ist der viel aufstellungskritischer da er auf alle schränke usw. reagiert. was den sub angeht von dem rate ich dir auch ab, es gibt meiner meinung nach viele bessere alternativen. yamaha hat was boxen und subwoofer angeht nicht den besten ruf
Tintenpatrone
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jan 2006, 12:38
Also das Set hab ich schon gehört. Und ohne Subwoofer. Was da rauskommt ist für mich als Laien absolut klanggewaltig

Tja was könnte man sonst als Subwoofer nehmen? Er sollte auf jedenfall gut Musik wie z.B. Hip Hop und Techno wiedergeben können (neben Filmeffekten natürlich) - da wäre doch eine gute Kontrolle des Woofers angebracht, oder? Wie ist das mit dem Frequenzgang? Was hat es zu bedeuten wenn ein Woofer bis 35 Hz oder bis 20 Hz spielen kann - ist tiefer besser?

Was die YSP angeht - ich weiß nicht wo ich das System probehören kann. Wohne glaub ich hier in einem "toten" Raum
cucun
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2006, 15:18
hi. also wen dir das set gefällt ist schonmal gut. vergleiche es aber noch mit anderen. desweiteren je tiefer je besser, aber lieber ein bischen tiefe einbüsen und dafür sehr präziese. auch hier gilt einfach probehören.
14_Zero_Zero
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2006, 19:00
hi: schau dir das mal an...

http://www.hirschill...php?products_id=3791

Das halte ich für sensationell günstig und attraktiv. Ich stehe persönlich nicht auf den Canton-Sound, aber für den Kurs mit dem Denon-Receiver halte ich das für eine Wucht. Bei den Standboxen brauchst du auch nicht zwingend einen Subwoofer oder holst ihn dir später.

bis 1.500 Euro hast du dann auch noch genug Luft für einen sehr guten DVD-Spieler. Hier finde ich persönlich den Denon DVD-1920 super. Der kostet 299 Euro. Damit hast du innerhalb Deines Budgets meines Erachtens Top-Equipment am Start...

Hätte mich beinahe für ähnliches entschieden, bin dann aber doch auf Nuberts (wesentlich linearer als Canton und damit natürlich auch nüchterner! Setpreis 1.300 für mein Nubox 400 System) und den großen Denon DVD-2910 gegangen.

Als Receiver kommt mir aber vermutlich der 2106 aus dem obigen HIrsch-Ille-Paket ins Haus! Einzelpreis irgendwas um die 440 Euro.

Viel Erfolg bei Deiner Auswahl!
Tintenpatrone
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 04. Jan 2006, 11:24
linear heisst doch, dass die Lautsprecher einen gewissen Pegel durch alle Frequenzen hindruch gleichmäßig halten können, oder?

Wie ist das denn dann bei den Canton? An sich sieht mir das recht gut aus!
cucun
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2006, 13:40
ja das heisst es. jedoch sind das messwerte man daheim nie bekommt....
Tintenpatrone
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 04. Jan 2006, 18:51
http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

was ist zu dem LS - System zu sagen? Wäre das ok für den Preis?
cucun
Inventar
#9 erstellt: 04. Jan 2006, 19:02
schlecht wird es nicht sein. der hersteller ist auch nicht schlecht. jedoch rate ich von blindkäufen ala ebay ab. vorallem dieses set würde ich lieber nicht anfassen da thx..
Tintenpatrone
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 04. Jan 2006, 19:16
thx hin thx her!
darauf bin ich überhaupt nicht aus
Aber trotzdem danke für die Warnung!

Nur würde ich bei meinem lokalen Händler nur für 2x 902,2x 904 und 1x905C allein schon um die 850 € berappen müssen.
- Klanglich fand ich die schon Hammer - und sie wären visuell was fürs Zimmer.
Nur ob jetzt der Preis von 1.400 € gerechtfertigt ist würd ich gern wissen.
cucun
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2006, 19:25
nun zu den genannten boxen kann ich nicht viel sagen, nur ein kann ich sagen lass die finger von ebay. grantie und beratung sowie probehören kannst du vergessen. wen du schon ein händler hast geh zu ihm und schau dir an was er im sortiment hat. sollte der preis höher sein dann kannst du vielleicht mit ihm verhandeln. das er nicht auf internetpreise kommt ist aber verständlich, dafür bekommst du auch mehr.

ob 1400 gerechtfertigt ist weiss ich nicht frag doch mal beim lokalen händler was er für genau das set verlangen würde dann kannste ja schauen wies aussieht. oft steht bei ebay 1000€ gespart jedoch nur von der uvp. der händler vor ort liegt aber meistens auch unter der uvp.
Tintenpatrone
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 04. Jan 2006, 19:28
nochmals vielen cucun!
locoamigo
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jan 2006, 08:52

Tintenpatrone schrieb:
http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

was ist zu dem LS - System zu sagen? Wäre das ok für den Preis?


Hallo Tintenpatrone,

der Verkäufer dieses Set´s hat ein Ladenlokal mit Hörraum. War selbst Anfang Dezember dort und hab auch genau dieses Set probegehört! Die haben eine gute Auswahl, auch an Receivern und die Beratung fand ich aus meiner Sicht auch sehr gut. Habe das MS500 an einem Rotel RSDX-02 DVD-Receiver im Vergleich zu B&W 300er Serie + Wharfedale (weiß leider nicht mehr welches Model) probegehört.
Im Vergleich zu der B&W 300er Serie + Wharfedales war das MS500 mein Favorit. Habe mich vor dem Hören mehr auf die B&W´s festgelegt, da diese eher zu meinen Räumlichkeiten und Budget passte, aber nach dem Hören sah das anders aus.
Was mir an den Stand-LS etwas zu bedenken gibt, sind die eingebauten Verstärker für die Subwoofer. Wer weiß obs in ein paar Jahren noch Ersatz dafür gibt, wenn mal einer ausfällt? Ansonsten kannst Du Dir ja immer noch ein Set von den Mordaunt Shorts Avant zusammenstellen, finde die MS 908 bringt auch ohne eingebauten Verstärker einen sehr guten Klang.

Habe selbst seit etwa 6 Jahren einen DD-AV-Receiver, aber lese mich erst seit November 05 so richtig in die Materie ein. Durfte feststellen das ich mir damals ziemlich lausige Lautsprecher habe aufschwatzen lassen.

Der Laden nennt sich MD-Sound Electronic GmbH und ist in 97783 Weyersfeld. Vielleicht ist es ja nicht zu weit für Dich und Du kannst da mal einen Termin zum Probehören machen?

loco
Tintenpatrone
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Jan 2006, 12:33
na wie geil ist das denn?!? Viele Dank auch an Dich locoamigo!
Mal schaun - wenns nicht zu weit ist fahr ich mal hin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heimkinoanlage
herbert62 am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  10 Beiträge
Suche passende LSP Marantz Sr6005 bis 2000?
xMambulax am 11.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  25 Beiträge
5.1 System bis 1500?
Dirty_Harry1 am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  10 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Lautsprecherauswahl (bis max.1500?)
Liquidspace am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  5 Beiträge
beste heimkinoanlage
bommel# am 21.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  105 Beiträge
Erweiterung Heimkinoanlage
azraafk am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  2 Beiträge
5.1 oder 5.0 Sets bis 1500 Euro
Dipak am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  14 Beiträge
LS für neues System bis 1500,-?
fjordbutt am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  20 Beiträge
Sub/Sat für 800? bis max 1500?
mpfaff82 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.05.2006  –  7 Beiträge
Mordaunt Short MS 500 THX System
s3*freak am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChris_Änsen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.002

Hersteller in diesem Thread Widget schließen