Raum optimal mit Klang ausfüllen?

+A -A
Autor
Beitrag
k1nGk0oL
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2006, 20:48
Moin Junx,

bin neu hier und hab direkt meine erste Frage, ist auch der eigentliche Grund warum ich mich hier angemeldet habe.

Also...

Es geht um Folgendes, ich habe mir in der letzten Zeit son paar kleine günstige Sachen zusammengekauft, die ich in meinem Zimmer aufgestellt habe.

1 x 400 Watt-Verstärker
1 x Bassrolle à 1000 Watt
2 x 3-Wege-Boxen à 250 Watt
2 x 5-Wege-Boxen à 500 Watt

Die Sachen waren ehrlichgesagt Schnäppchen und ich erwarte auch nicht, dass der Sound so laut ist, dass man das 2km weiter hört. ^^ Aber ich habe das Gefühl das der Sound nach den angegebenen Daten nicht optimal / genug ist. Ich wollte zuerst fragen, ob die ganzen Sachen überhaupt gut zusammenpassen. Brauch ich noch was neues? Ist der Verstärker gut für die Sachen? Das wäre meine wichtigste Frage.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn einer / mehrere mir helfen können, denn ich wünsche mir mit den Sachen, die ich jetzt habe, ein tolles Bassfeeling zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen,

k1nG
istef
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:17
hallo und willkommen!

vllt wäre es noch nützlich zu wissen was genau du da gekauft hast. anhand der watt-angaben lässt sich nur schwer urteilen...

gruuz
istef
k1nGk0oL
Neuling
#3 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:23
Was wäre denn gut anzugeben? Sorry, bin nicht so der Soundprofi. ^^ Ich werd versuchen, alle geforderten Daten herauszufinden. :>
Toni78
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Mrz 2006, 21:26

k1nGk0oL schrieb:
Was wäre denn gut anzugeben? Sorry, bin nicht so der Soundprofi. ^^ Ich werd versuchen, alle geforderten Daten herauszufinden. :>


Alles angeben! Wie die Geräte heissen, besonders Deine mehrere Kilowattstarken Lautsprecher würden uns interessieren.

Liess mal ein wenig im Hifi Wissen, dann würdest Du hier nicht nach einer Berteilung nach fiktiven Wattzahlen fragen.

Ach noch was: Wenn Du eine Bassrolle fürs Auto zuhause nutzt ist das Ergebnis nicht der Hit, die Dinger sind für sehr kleine Räume (eben wie ein Kofferraum) konzipiert und wenn dann hast du nur ein Dröhnen. Habe ich selbst schonmal ausprobiert.

Klang scheint dir ja nicht sooo wichtig zu sein...Lautärke bekommste auch schon mit relativ billigen Komponenten hin. Zeig mal was du hast, oder fotografier es mal!

Übrigens solltest Du auch gerade bei vielen Lautsprechern sehr viele Aufstellungen ausprobieren. Bass-/Dröhnverstärkend ist eine Aufstellung in den Ecken, die Luftigkeit und klarheit geht dann allerdings flöten.

Und ob dein Verstärker so begeistert von so vielen angeschlossenen Lautsprechern sein wird wage ich zu bezweifeln. Kann sein das er Dir abraucht. Denn bei so vielen LSP wirst Du sicherlich unter 2 Ohm kommen... und verrate mal wie du die ganzen Boxen angeschlossen hast! Für die Bassrolle bräuchtest Du ja eigentl. einen eigenen Verstärker. Und rechne mal zusammen wieviel Watt die LSP insges. vertragen und wieviel dein Verstärker max. liefern kann. (wenn er die 400 Watt überhaupt bringt)


[Beitrag von Toni78 am 13. Mrz 2006, 21:44 bearbeitet]
k1nGk0oL
Neuling
#5 erstellt: 13. Mrz 2006, 22:00
1x 400 Watt HIFI Surround-Verstärker/Endstufe +VFD-Display
(noname ding.. kA hab keine weiteren angaben, war ziemlich billig)

http://www.beclever-...br=1&pp=aa&bnr=28300
(die 3-wege-boxen)

http://www.beclever-...br=1&pp=aa&bnr=28600
(die andern 3-wege-boxen)

zu der bassbox hab ich leider nur die watt-leistung

...

bei dem verstärker sind so 4 schreibknöpfe wo ich die ganzen kabel drin hab... soviel anschlüsse sind da au nich dran, ist halt nicht sooon dolles ding ^^

und wieviel der verstärker abkann frag ich ja grad... da sind jetzt nach verkäufer angaben 2500 watt dran.. und der verstärker is ein 400watt ding.. was das genau heisst, weiss ich eben nich

mehr daten kann ich euch nich liefern, sry

wäre aber cool wenn ihr helfen könntet !

mfg, k1nG

ps: hab grad gesehen, dass die standlautsprecher au 3-wege-boxen sind, kA was das genau heisst, und so wichtig wirds au nich sein ! also beides 3-wege-boxen!


[Beitrag von k1nGk0oL am 13. Mrz 2006, 22:02 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Mrz 2006, 22:15

k1nGk0oL schrieb:
1x 400 Watt HIFI Surround-Verstärker/Endstufe +VFD-Display
(noname ding.. kA hab keine weiteren angaben, war ziemlich billig)

http://www.beclever-...br=1&pp=aa&bnr=28300
(die 3-wege-boxen)

http://www.beclever-...br=1&pp=aa&bnr=28600
(die andern 3-wege-boxen)

zu der bassbox hab ich leider nur die watt-leistung

...

bei dem verstärker sind so 4 schreibknöpfe wo ich die ganzen kabel drin hab... soviel anschlüsse sind da au nich dran, ist halt nicht sooon dolles ding ^^

und wieviel der verstärker abkann frag ich ja grad... da sind jetzt nach verkäufer angaben 2500 watt dran.. und der verstärker is ein 400watt ding.. was das genau heisst, weiss ich eben nich

mehr daten kann ich euch nich liefern, sry

wäre aber cool wenn ihr helfen könntet !

mfg, k1nG


Hm... die Lautsprecher kenne ich nicht aber dazu mal ein paar Punkte.

1. Du solltest die RMS Leistung beachten, die "max." Leistung sagt eigentlich gar nichts. Ehrlichgesagt kannste bei den Dingern die Wattangaben wohl ganz abschreiben. Aber für den Preis kannste ja fast nichts falschmachen, wenn ich denke das meine Surround Minis (Canton Plus XL) schon einiges teurer waren.

2. Ich kann mir nicht erklären wie aus 13cm "Tieftöner" nennenswerte Bässe erzeugen sollen. Aber wenn du einen Sub nutzt - ok.

3. Für ungeübte Ohren könnten die evtl. sogar ok sein.


Zu dem Verstärker kann ich nun gar nichts sagen ausser das 1x400 Watt nun ÜBERHAUPT nix sagen, was für Watt sollen das sein? Könnte nämlich auch der Stromverbrauch (Aufnahmeleistung) sein... könnte die Ausgangsleistung sein in allen Variationen - von PMPO bis Sinus.. tja das hilft leider nicht weiter.

Aber ganz sicher bin ich mir das Du das Ding bald Rauchen sehen wirst sobald Du mal höhere Pegel fährst. Wenn Du tatsächlich 4 Lautsprecher und einen Sub an Ausgängen für max 2 Paar angeschlossen hast - oweia...

Ich glaub du solltest hier wirklich erstmal gründlich im Hifi Wissen stöbern, Dir alle Sachen zu erklären die Du evtl. falsch gemacht hast oder evtl. nicht verstanden hast, dann wäre ich den ganzen Abend am schreiben und mutmassen. Sry
k1nGk0oL
Neuling
#7 erstellt: 13. Mrz 2006, 23:10
also wie ich das bis jetzt sehe , is mein verstärker einfach bissle zu schlecht.. weil die bassröhre müsste eigentlich mehr liefern, tut se aber nich und die boxen könnten au mehr liefern, glaube?

ich werd einfach ma bei media markt nachfragen, ob die mir da was für 4 boxen und ein sub / bassrolle empfehlen können...

aber vielen dank für die ganzen infos.. und toni vllt kannst mir ja bissle was beibringen im hifi wissen fallsde bock hast

icq #157139154

bye !
pss0805
Stammgast
#8 erstellt: 15. Mrz 2006, 04:53
Bei dem Dreck den du da hast lohnt es sich erst gar nicht, dir irgend welche Tips zu geben! Kauf dir erstmal was gescheites!
Das tut ja schon weh!

MfG
Toni78
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Mrz 2006, 08:02

pss0805 schrieb:
Bei dem Dreck den du da hast lohnt es sich erst gar nicht, dir irgend welche Tips zu geben! Kauf dir erstmal was gescheites!
Das tut ja schon weh!

MfG ;)


Nanana! Wir haben doch alle mal so oder so ähnlich angefangen... also bitte, versuchen wir ihm doch zu helfen das beste draus zu machen!
Zweck0r
Moderator
#10 erstellt: 15. Mrz 2006, 08:51

k1nGk0oL schrieb:
also wie ich das bis jetzt sehe , is mein verstärker einfach bissle zu schlecht.. weil die bassröhre müsste eigentlich mehr liefern, tut se aber nich und die boxen könnten au mehr liefern, glaube? :D


Wie schon gesagt, eine Bassrolle, die für eine Mini-Druckkammer (Auto) abgestimmt ist, bringt im Wohnraum keinen Tiefbass. Da hilft auch kein teurer Verstärker.

Wenn Du wirklich preiswert Bass haben willst, such mal im DIY-Teil des Forums nach Subwoofer-Bauanleitungen (Bassreflex) für den Raveland TW 3000. Das ganze möglichst aktiv mit einem preiswerten Aktivmodul, dann ist das Verstärkerproblem auch gelöst.

Wenn dir die Boxen zu schlecht klingen: man bekommt nur das, was man bezahlt, und Dreiwege-Standboxen für 69 Euro sind nun mal mit hoher Wahrscheinlichkeit Müll. Drei Wege oder mehr sind in der unteren Preisklasse reine Show, ein guter Hersteller baut für diesen Preis lieber einen sinnvoll abgestimmten Zweiweger mit etwas hochwertigeren Komponenten.

Wenn Du für 100 Euro oder weniger wirklich ordentliche Lautsprecher haben willst, nimm besser gebrauchte.

Grüße,

Zweck
FlyHy
Stammgast
#11 erstellt: 16. Mrz 2006, 11:35

k1nGk0oL schrieb:
Es geht um Folgendes, ich habe mir in der letzten Zeit son paar kleine günstige Sachen zusammengekauft, die ich in meinem Zimmer aufgestellt habe.

1 x 400 Watt-Verstärker
1 x Bassrolle à 1000 Watt
2 x 3-Wege-Boxen à 250 Watt
2 x 5-Wege-Boxen à 500 Watt


LOL!

Wieso informierst du dich erst nach dem Kauf, ob alles passt? Falsche Reihenfolge!

Und mit Surround hat das ganze auch nix zu tun, da es sich scheinbar um einen Stereo-Verstärker mit der Anschlussmöglichkeit von zwei Boxenpaaren handelt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherposition optimal wählen ?
Martin.Essen am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  3 Beiträge
Hilfe!!! LS optimal stellen
micha169 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  13 Beiträge
Nach Umzug unzufrieden mit Klang
FlyingSwift am 01.05.2017  –  Letzte Antwort am 01.05.2017  –  3 Beiträge
Wieviel Hz sind optimal?
Narloxon am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  20 Beiträge
Schlechter Klang nach Umzug
Berserk01 am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  8 Beiträge
Heimkino System mit guten Stereo Klang !
am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  14 Beiträge
Raum mit Molton aushängen und Dipol Surrounds
StoneQ am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  2 Beiträge
Probehören im Kölner Raum?
Brian22222 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  84 Beiträge
Riesen Raum / Akkustik?
alker am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  2 Beiträge
Teufel Theater 1 optimal aufstellen
Widlarizer am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRazz*
  • Gesamtzahl an Themen1.379.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.610

Hersteller in diesem Thread Widget schließen