Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Betreibt Ihr Eure Teufel auch im Stereo-Bereich?

+A -A
Autor
Beitrag
ronald101
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2006, 19:43
Hallo an alle Teuflischen

Ich habe seit geraumer Zeit nen Theater1 und bin ja eigentlich nach einigen Einstell-Experimenten schon zufrieden.
Aber wenn man einmal Blut geleckt hat kommt natürlich auch die Frage was noch so alles geht.
Hier nun meine Neugierde:
Nutzt Ihr Euer Teufel-System auch im Stereo-Bereich für z.B. CD´s?
Wenn ja, seid Ihr damit zufrieden?

Ich bin nun komplett dem Ohrgasmus verfallen und werd wohl meine Anlage immer weiter aufstocken da auf jeden Fall der Stereo-Bereich beim Theater1 noch verbesserungswürdig ist.


mfg Ronald
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 19. Apr 2006, 09:48
Hallo,
ich benutze mein TeufelSystem5 auch für Stereo,mir gefällts,ist aber alles Geschmacksache.
Einige in diesem Forum werden mich nun vermutlich"ver-Teufeln",bin halt nicht so der Hifi-Freak.
Mit Netten Grüssen aus der Schweiz
ajax100
stereotom
Stammgast
#3 erstellt: 19. Apr 2006, 10:02
Naja, ich sag mal so.
Ich nutze mein System 5 sehr gerne um damit Musik zu hören.
Dafür verwende ich dann aber doch alle Lautsprecher mit Hilfe von Neo6.
Dann klingt es für meine Ohren auch richtig gut.

Grüße
Tom
Micha_321
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Apr 2006, 10:14
hallo!

nutze mein T4 auch zum musikhören, aber nur in stereo. der klang ist ganz gut, man kann damit noch ein wenig leben

Micha
berlinbolle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Apr 2006, 10:42
Ich finde den Klang im Stereobetrieb von meinem Theater 3 auch völlig ok. Ein guter Bekannter von mir ist Hals-Nasen-Ohrenarzt. Er sagte einmal treffend: Die meisten Menschen können nicht mal bis 16 kHz hören geschweige den 30 Hz. Von daher ist das Ganze Gerede über Detailheit im Klang, Klangqualität usw. sehr Subjektiv und schon gar nicht Übertragbar auf andere Personen. Es ist höchstens Messbar. Jeder Mensch hat eine anders geformte Ohrmuschel und winzige Abweichungen des Innenohrs. Daher nimmt jeder einzelne den Klang unterschiedlich wahr.

Gruss Sven
Arkos
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2006, 11:21
Ich habe das System 5 und höre damit Stereo. Nach dem es jetzt richtig eingestellt ist, klingt es richtig gut.
Es gibt besseres, aber das kostet auch viiiiiiiiiel mehr.
Ich gebe das System 5 nicht mehr her. :-) Vor allem, da es gegen meine alten Standboxen Focal Onyx richtig abgeht. Ich war ja schon verwöhnt, aber das System 5 umschmeichelt mich richtiggehend. :-)

Arkos
Micha_321
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Apr 2006, 11:32

Arkos schrieb:

Es gibt besseres, aber das kostet auch viiiiiiiiiel mehr.


hallo!

hast du alle alternativen in der preisklasse des S5 durchgehört oder woher diese pauschal-aussage?

Micha
Arkos
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2006, 11:51

Micha_321 schrieb:

Arkos schrieb:

Es gibt besseres, aber das kostet auch viiiiiiiiiel mehr.


hallo!

hast du alle alternativen in der preisklasse des S5 durchgehört oder woher diese pauschal-aussage?

Micha


Ich verstehe dich nicht. Gibt es nichts besseres, was viiiiiiiel teurer ist?

Arkos
Micha_321
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Apr 2006, 12:20

Arkos schrieb:
Ich verstehe dich nicht. Gibt es nichts besseres, was viiiiiiiel teurer ist?


hallo!

sicher, nur liest man aus deinen zeilen, dass das S5 das beste set in dieser preisklasse ist.

deshalb fragte ich nach probegehörten alternativen, vielleicht gibts ja was besseres zum günstigeren preis.

Micha
berlinbolle
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Apr 2006, 12:35
Warum über solche Kleinigkeiten aufregen. Für Ihn ist es das Beste. Für mich im übrigen auch. Das ist aber meine ganz persönliche Meinung. Wie andere darüber Denken, ist doch egal.

Gruß Sven


[Beitrag von berlinbolle am 19. Apr 2006, 12:36 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Apr 2006, 12:41
hallo!


berlinbolle schrieb:
Für Ihn ist es das Beste. Für mich im übrigen auch.


ich möchte doch lediglich wissen, welche anderen lautsprecher mit dem teufel-set verglichen wurden. sonst kann man keine solchen aussagen tätigen.



Micha


[Beitrag von Micha_321 am 19. Apr 2006, 12:42 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#12 erstellt: 19. Apr 2006, 13:04

berlinbolle schrieb:
Jeder Mensch hat eine anders geformte Ohrmuschel und winzige Abweichungen des Innenohrs. Daher nimmt jeder einzelne den Klang unterschiedlich wahr.

Das ist richtig.

Doch 30Hz sollte man mit halbwegs intakten Ohren durchaus hören können, ansonsten braucht man sich um HiFi keine Sorgen mehr zu machen und geht weiter mehrmals die Woche in die Dise und lässt sich mit 120dB aufwärts auch noch den Rest Hörvermögen rausblasen!
Und im Heimkino geht es auch noch um den gefühlten Bass und dieser fängt unter 30Hz an, doch dazu muss man erstmal einen Sub haben der diesen Bereich auch mit vollem Pegel darstellen kann.
berlinbolle
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Apr 2006, 17:03

Crazy-Horse schrieb:

berlinbolle schrieb:
Jeder Mensch hat eine anders geformte Ohrmuschel und winzige Abweichungen des Innenohrs. Daher nimmt jeder einzelne den Klang unterschiedlich wahr.

Das ist richtig.

Doch 30Hz sollte man mit halbwegs intakten Ohren durchaus hören können, ansonsten braucht man sich um HiFi keine Sorgen mehr zu machen und geht weiter mehrmals die Woche in die Dise und lässt sich mit 120dB aufwärts auch noch den Rest Hörvermögen rausblasen!
Und im Heimkino geht es auch noch um den gefühlten Bass und dieser fängt unter 30Hz an, doch dazu muss man erstmal einen Sub haben der diesen Bereich auch mit vollem Pegel darstellen kann.

Ist ja richtig. Wenn ich das aber erreichen will, kostet mich solch ein Subwoofer ein Vermögen. Meinem Nachbarn wird das sicherlich auch nicht gefallen. Und wo die Resonanzfrequenz unseres Hausen liegt weiß ich auch nicht. Schließlich will ich ja noch ein Dach übern Kopf haben.
Crazy-Horse
Inventar
#14 erstellt: 19. Apr 2006, 17:07
Meine Kiste ist verdammt Preiswert gewesen, für das was sie leistet und kommt bis 28Hz runter und fällt erst dann im Pegel merklich ab.
Ein 20Hz Sub fängt bei 700Euro an und geht dann aufwärts.
ronald101
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Apr 2006, 19:20
Uii da ist ja einiges an Antworten reingeflattert.

Also wenn ich das so richtig überschaue ist zwar jeder mit seinem Teufel-Set zufrieden und lebt bewusst mit den Wehmutstropfen im Stereobereich.
Ist ja dann genauso wie bei meinereiner.
Nur ich will mich damit noch nicht zufrieden geben.
Jetzt geht wieder das ewige Suchen nach vernünftigen Standlautsprechern. Und dann muss auch noch der Preis stimmen und und und.
Ob ich da noch einmal so nen super Preis-/Leistungsverhältnis mit super Service finde wie die Herren aus Berlin bieten mag ich mal zu bezweifeln.
berlinbolle
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Apr 2006, 19:42
Hallo, geh mal auf tawoaudio.pl. Die machen Direktvertieb und haben Deutschen Support und Deutsche Bestellseite. Ich habe die Boxen Tawo 604 gestern bei einem Kollegen von mir probe hören dürfen. Die sind nicht von schlechten Eltern. Tawo verkauft auch über Ebay. Der Peis für die 604 liegt so bei 290 € das Paar. Es sind absolut keine Gurken.

Gruß Sven


[Beitrag von berlinbolle am 21. Apr 2006, 16:19 bearbeitet]
Perry1000
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Apr 2006, 13:34
Hallo

genau das "Problem" mit dem Teufel Theater1 Set hatte ich auch im Stereo Bereich
siehe hir
http://www.hifi-foru...um_id=35&thread=9237

Gruß Perry
Starchild_2006
Gesperrt
#18 erstellt: 26. Apr 2006, 13:15
Ich habe das Theater 8 mit 7.1 Konfiguration und nutze es nie mehr im Stereo Betrieb, da 7 Chanal Stereo bei weitem besser klingt, wöfür dann Stereo???
Crazy-Horse
Inventar
#19 erstellt: 26. Apr 2006, 13:20
Na zum richtigen Musikhören und genießen, denn ob nun Pl2, Neo:6 oder 7CH Stereo, alles taugt nur zur Hintergrundbeschallung, Bühne und dergleichen ist da nicht mehr wirklich vorhanden.
CS-Cinema
Stammgast
#20 erstellt: 26. Apr 2006, 13:22
Ich denke das gerade das Theater 8 (M 800 FCR) und das Theater 10 (M 1000 FCR) aufgrund des echt großen Gehäuses prima für den reinen Stereobetrieb geeignet sind.

Die kleineren Sets wohl nur, wenn man es im Stereobetrieb gut mit Subwoofern kann.
Starchild_2006
Gesperrt
#21 erstellt: 26. Apr 2006, 13:29
Mein persönlicher Geschmack geht weg vom reinen Stereobetrieb, den ich natürlich auch ausprobiert habe, aber es klingt viel räumlicher mehr Volumen im Mehrkanalbetrieg sprich 7 Ch.

Aber wie gesagt da empfindet glaub ich jeder anders?

Nur beim Baß finde ich den fetten Subwoofer zu schwerfällig, der Baß ist tief keine Frage aber zu langsam bei schneller Musik, so empfinde ich es?
Kennt jemand dieses Problem?
Crazy-Horse
Inventar
#22 erstellt: 26. Apr 2006, 13:37

Starchild_2006 schrieb:
Mein persönlicher Geschmack geht weg vom reinen Stereobetrieb, den ich natürlich auch ausprobiert habe, aber es klingt viel räumlicher mehr Volumen im Mehrkanalbetrieg sprich 7 Ch.

Das kann ich mir sehr gut vorstellen, schließlich sind die Teufel auch für Mehrkanal gebaut worden und so liegen hier klar ihre Stärken.


CS-Cinema schrieb:
Ich denke das gerade das Theater 8 (M 800 FCR) und das Theater 10 (M 1000 FCR) aufgrund des echt großen Gehäuses prima für den reinen Stereobetrieb geeignet sind.

Hält sich Teufel an die THX Norm, wovon ich doch mal ausgehe da ihre System Zertifiziert sind, fällt auch das ganz große System unter 80Hz mit 12dB/Okt ab was Stereo ohne Sub unmöglich macht.
Koppers
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 26. Apr 2006, 14:00
Also ich hab das Concept M in Verbindung mit dem RX-V 450 von Yamaha.
Zum Musikhören in Stereo benutze ich es sehr selten, naja eigentlich fast nie. Dafür ist mir der Sub viel zu träge und unpräzise und der Klang kommmt einfach meines Erachtens nicht an meine uralten Canton GLE70 Regalboxen ran. Muss aber dazusagen, dass es nicht nur CM liegt, sondern dass der Raum auch zum Musikhören nicht wirklich geeignet ist. (Kahle Wände)

Daher verwende ich es fast nur für Filme und ab und an mal als Hintergrund für Partys etc., dann aber nicht im Stereo-Betrieb.
Koppers
paschu76
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 26. Apr 2006, 16:53
Hallo,
Also ich höre noch immer mit meinen 13 Jahre alten M80.
Als ich die gekauft hatte, hatte Teufel mit Surround noch nix am Hut, und die dinger galten als einstiegsdroge bei Teufel für Stereobetrieb.
Mit ihren 57 klangpunkten bei Stereo stecken sie zumindest nach der Meinung der Zeitschrift "Audio" die hier viel gepriesenen aktuellen Wharfedale in den Sack.
Ich höre damit gerne Stereo, und benutze als Sub jetz den CR Subwoofer. der alte M800 war längst nicht so präzise, und da hab ich ihn verihbääht.
Ich habe gar keinen Platz für Säulen, und auch nicht die Muse mir ständig irgendwelche Kleiderschränke aufzubauen.
Ich höre gern Rock und Blues und kenne in meinem Bekanntenkreis keinen wo es besser klingt. Bevor ich in Lautsprecher noch mehr Geld investiere, löse ich erstmal meinen 13 Jahre alten Lancia durch was neues ab.
Crazy-Horse
Inventar
#25 erstellt: 26. Apr 2006, 17:09
Was haben die M80 denn gekostet?
paschu76
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 26. Apr 2006, 17:22
Ooohhh,
die waren damals noch echt teuer, und nur 1 Jahr später gabs die einiges billiger.
Naja, teuer halt für meine damaligen verhätnisse, und später gabs für die Summe 5 M80 plus M800.
Willst Du es genau wissen?:
M80 Gehäuse: 2x 40,-(DM)
M80 Technik: 2x 110,-
Gitter: 2x 20,-
Standfuß: 2x 75,-

Gehäuse M800 1x 75,-
Technik M800 1x 120,-
Gitter: 1x 20,-
Summasummarum: 1x 705,- DM plus 20 meter Kabel und ner Menge Lautsprecherstecker. Für ie ca 800 DM hatte ich den kram noch selbst zusammengebaut, denn Teufel war ja urprünglich eine Bausatz- Firma und fertig zusammengebaut hätt ich nochmal 210,- Eier mehr bezahlt.
Ja das wahren noch zeiten...


[Beitrag von paschu76 am 26. Apr 2006, 18:11 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 27. Apr 2006, 06:34

Crazy-Horse schrieb:
Hält sich Teufel an die THX Norm, wovon ich doch mal ausgehe da ihre System Zertifiziert sind, fällt auch das ganz große System unter 80Hz mit 12dB/Okt ab was Stereo ohne Sub unmöglich macht.


hallo!

volle zustimmung. selbst die großen satelliten des T8/T10 kommen nicht tiefer als 80Hz, also ist ein sub pflicht.

zum glück machen meine M410FR ca. 55Hz, daher kann ich bei stereo auch ohne sub ganz gut leben (der letzte druck fehlt halt dann ein wenig).

aber mir ist immer noch jemand eine antwort schuldig, stichwort probegehörte alternativen zu teufel. schon ein bisschen armselig.

Micha
Chrüter
Inventar
#28 erstellt: 27. Apr 2006, 15:58

Micha_321 schrieb:

Crazy-Horse schrieb:
Hält sich Teufel an die THX Norm, wovon ich doch mal ausgehe da ihre System Zertifiziert sind, fällt auch das ganz große System unter 80Hz mit 12dB/Okt ab was Stereo ohne Sub unmöglich macht.


aber mir ist immer noch jemand eine antwort schuldig, stichwort probegehörte alternativen zu teufel. schon ein bisschen armselig.

Micha


@all

Hatte ein T4 und war ebenfalls zufrieden, auch für Stereo.

Micha: Ja... habs mit Nubert NW35 verglichen, ebenfalls mit Subunterstüzung, danach verkaufte ich das T4.

...später gings weiter und alles wurde noch grösser, aufwendiger und teurer.

Gruess
Dani
Micha_321
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 27. Apr 2006, 16:36

Chrüter schrieb:

Micha: Ja... habs mit Nubert NW35 verglichen, ebenfalls mit Subunterstüzung, danach verkaufte ich das T4.

...später gings weiter und alles wurde noch grösser, aufwendiger und teurer.


hallo!

dich meinte ich gar nicht. Arkos und berlinbolle sind mir noch ne antwort schuldig. scheint wohl ein blindkauf gewesen zu sein.

Micha
Chrüter
Inventar
#30 erstellt: 27. Apr 2006, 16:39
ach so...
paschu76
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 27. Apr 2006, 17:20
Kann für mich nur sagwen dass ich damals mir extra Canton Säulen nach hause geholt hatte, aber wegen nichtgefallen zurückgegeben. Die Teufel bestellt und von anfang an glücklich, denn sie klangen einfach besser. Da ich noch immer glücklich bin hab ich in meiner Wohnung nie wieder was anderes gehört außer 3 Jahre lan K13 von RFT.
Ich finde Blindkauf kann recht angenehm sein. Wenns auf anhieb gefällt und man nix bemängelt, ist man meist zwar anspruchslos, aber glücklich.
ExtendedDVDWatcher
Stammgast
#32 erstellt: 27. Apr 2006, 17:35

paschu76 schrieb:
Kann für mich nur sagwen dass ich damals mir extra Canton Säulen nach hause geholt hatte, aber wegen nichtgefallen zurückgegeben. Die Teufel bestellt und von anfang an glücklich, denn sie klangen einfach besser. Da ich noch immer glücklich bin hab ich in meiner Wohnung nie wieder was anderes gehört außer 3 Jahre lan K13 von RFT.
Ich finde Blindkauf kann recht angenehm sein. Wenns auf anhieb gefällt und man nix bemängelt, ist man meist zwar anspruchslos, aber glücklich. :angel


ja wenn man keinen vergleich hat wie es auch anders klingen könnte ist das ja auch klar.
die meisten leute ersetzten ein minderwertiges set mit einem besseren und klar das man da zufrieden ist.
deshalb sind teufel und nubert meiner meinung nach so erfolgreich.
die gute werbung tut ihr übriges.

von teufel kenne ich nur das T10. wie schon crazy horse geschrieben hat, es wird bei 80hz getrennt.
Das große volumen und die membranfläche kommt dem Pegel zu gute. das ist ja auch der gedanke bei thx. verschiedene sets für verschiedene raumgrößen.

gruß luke
berlinbolle
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 27. Apr 2006, 18:03

Micha_321 schrieb:

Chrüter schrieb:



hallo!

dich meinte ich gar nicht. Arkos und berlinbolle sind mir noch ne antwort schuldig. scheint wohl ein blindkauf gewesen zu sein.

Micha



Ich habe nicht verglichen. Ich wusste einfach was ich wollte. Wer immer nur vergleicht wird nie zufrieden sein. Deshalb habe ich vor geraumer Zeit damit aufgehört. Was bringt es mir hier alle Boxen aufzuzählen, welche ich in meinem Leben gehört habe. Auch die Zeit für aufwändige Tests fehlt mir. Es gibt Boxen die im Stereobetrieb sicherlich besser sind, keine Frage. Den besten Kompromiss habe ich nun mal für mich im Teufelset gefunden. Das ist aber meine ganz persönliche Meinung. Ich will hier keine Marke schön reden oder hervorheben. Jeder sollte jedoch selber wissen was er will und braucht. Meine Meinung ist doch für andere völlig subjektiv, da viel zu individuell. Das einzige was ich weitergeben kann, sind meine Erfahrungen. Ob das bei der Entscheidungshilfe beim Boxenkauf hilft? Ich glaube nicht, dazu sind wir untereinander zu verschieden.

Gruß Sven
Crazy-Horse
Inventar
#34 erstellt: 27. Apr 2006, 18:15

berlinbolle schrieb:
Wer immer nur vergleicht wird nie zufrieden sein.

Ich vergleiche sehr gerne, es macht halt Spaß dem Hobby nach zu gehen und neue Erfahrungen zu sammeln.
Und doch habe ich bei bisher jedem Vergleich gemerkt, dass ich mich, nach dem Probehören der Komponenten, für das richtige entschieden habe.
Denn ich werde komischerweise mit meinen Teilen immer zufriedener!
CS-Cinema
Stammgast
#35 erstellt: 27. Apr 2006, 20:26

Crazy-Horse schrieb:

berlinbolle schrieb:
Wer immer nur vergleicht wird nie zufrieden sein.

Ich vergleiche sehr gerne, es macht halt Spaß dem Hobby nach zu gehen und neue Erfahrungen zu sammeln.
Und doch habe ich bei bisher jedem Vergleich gemerkt, dass ich mich, nach dem Probehören der Komponenten, für das richtige entschieden habe.
Denn ich werde komischerweise mit meinen Teilen immer zufriedener!



Sorry, aber soll das ein Witz sein?

Wer wird denn bitte mit seinen Teilen "immer zufriedener"?

Dann hört man wieder ein neues Gerät aus der nächsten verbesserten Serie... und das war es schon.

Also diese Logik hätte ich auch gerne
Crazy-Horse
Inventar
#36 erstellt: 27. Apr 2006, 20:41
Das liegt sicherlich daran, das wir sehr unterschiedlich an die Sache ran gehen.

Du würdest in ganz winzig kleinen Stufen hochrüsten ich nur wenn es einen mehr als deutlich Fortschritt darstellt und dann wird es verdammt schnell so richtig teuer.
Also habe ich das maximale für mein Geld bekommen und diese Meinung festigte sich bisher mit jedem Vergleich den ich durchgeführt habe.

Klar kann man laufend auf was neues umrüsten, doch dann bewegt man sich mehr oder weniger nur Seitwärts aber kommt dem Traum in keiner Weise näher.
Ich kann z.B. nicht verstehen wieso viele vom 3805 auf den 3806 gewechselt sind, habe den 4306 mittlerweile hören könne und so viel hat sich gegenüber meinem nicht getan.
Erst eine ganz andere Klasse könnte mich wieder begeistern, doch dann bewege ich mich mit einem Teil meist in Regionen, wofür ich meine ganze Kette aufgestellt habe.

Also weiß ich das maximale für mein Geld bekommen zu haben und bin daher aus jedem Vergleich mit einem Lächeln raus gegangen.

Und wer einfach irgendwas blind bestellt, wird diese in den seltensten Fällen erleben!


[Beitrag von Crazy-Horse am 27. Apr 2006, 20:44 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 28. Apr 2006, 05:56

berlinbolle schrieb:
Ich habe nicht verglichen. Ich wusste einfach was ich wollte.


hallo!

das wollte ich nur wissen. evtl wären andere lautsprecher deinen bedürfnissen noch mehr nachgekommen, sprich besseres preis/leistungs-verhältnis.


Wer immer nur vergleicht wird nie zufrieden sein.


das sehe ich anders, ist aber subjektiv.


Den besten Kompromiss habe ich nun mal für mich im Teufelset gefunden. Das ist aber meine ganz persönliche Meinung.


und das ohne vergleich

sorry,möchte dir nicht auf den schlips treten.

Micha
berlinbolle
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 28. Apr 2006, 06:06
Ja, das habe ich ohne vergleichen. Wenn mir etwas gefällt vergleiche ich auch nicht. Ich bin aber auch nicht der absolute Cinema und Hifi Freak.

Gruß sven


[Beitrag von berlinbolle am 28. Apr 2006, 06:07 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#39 erstellt: 28. Apr 2006, 06:56
Gefallen tut sehr viel, vor allem wenn man nicht viel anderes kennt, doch wenn es dich beim Probehören völlig von den Socken fegt, erst dann hast du die richtigen Sachen gefunden.
So was muss man erlebt haben, sonst kann man es nicht wirklich beschreiben.
Chrüter
Inventar
#40 erstellt: 28. Apr 2006, 13:48

Crazy-Horse schrieb:
Gefallen tut sehr viel, vor allem wenn man nicht viel anderes kennt, doch wenn es dich beim Probehören völlig von den Socken fegt, erst dann hast du die richtigen Sachen gefunden.
So was muss man erlebt haben, sonst kann man es nicht wirklich beschreiben.


...stimmt Kann ich so unterschreiben.

Gruess
Dani
paschu76
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 28. Apr 2006, 13:59
@Crazy-Horse
Hmmm...
Wenn man sich was aus sicherer Überzeugung kauft, und dann später immer wieder andere Komponenten mit seinen vergleicht, nur um sich selbst jedesmal aufs neue bestätigen zu können daß man alles richtig gemacht hat, kommt das "Berlinbolle" seiner Meinung und im übrigen auch meiner doch sehr nahe.
Will sagen, dass Du wohl doch nicht 100% zufrieden bist.
Wärst Du vollends zufrieden, dann wüstest Du genau das Du das beste für dich hast und nix anderes brauchst. Ich halte das ständige Vergleichen mit dem was man hat für eine einfache Ersatzbefriedigung, und. Ich denke normalerweise komt automatisch ein Punkt wo man doch was besseres oder einfach was anderes will, aber dieser Zeitraum sollte IMHO nicht alle 14 Tage sein.
Iss halt wie mit den Frauen
Chrüter
Inventar
#42 erstellt: 28. Apr 2006, 14:05

paschu76 schrieb:

Will sagen, dass Du wohl doch nicht 100% zufrieden bist.


Bin zwar nicht c.h. aber ein Einwand hätte ich noch

100% zufrieden ist man eigentlich nie, so blöd sich das liest. Selbst dann nicht, wenn man die vermeindlich perfekte Anlage aufgebaut hat. Der Reiz und die Neugier, die diesem Hobby anhaften, verleitet einfach immer dazu, sich wieder mal kurz neueres oder anderes anzuhören und zu testen... und sei es nur, dass man sich wieder mal sicher sein kann, dass man für sich das Beste bereits zu Hause stehen hat... oder, aber: Man merkt, dass man noch was anderes haben möchte - fertig ist nie -

Dies gilt natürlich nicht für alle sondern - mal vorsichtig ausgedrückt - für einige Spinner, zu dieser Gattung ich mich auch zählen muss!

Gruess
Dani
Crazy-Horse
Inventar
#43 erstellt: 28. Apr 2006, 15:38
Was hast denn das Vergleichen und dem Hobby HiFi nachgehen, in Form eines Stammtisches oder treffen mit anderen HiFi interessierten Personen und das damit verbundene erleben neuer Sachen, ob Lautsprecher, Subwoofer, Kabel, Endstufen, Vorstufen, Player, oder gar Plattendreher, es macht einfach Spaß.

Zumindest für diejenigen unter uns die HiFi als Hobby leben!

Es macht halt einen riesen Spaß sich mit anderen Gleichgesinnte auszutauschen und einfach locker über HiFi zu reden, denn Normalsterbliche stempeln einen in dem Fall ziemlich schnell als total bekloppt ab!
Chrüter
Inventar
#44 erstellt: 29. Apr 2006, 08:21
...nicht zu vergessen, die oftmals nicht enden wollenden Diskussionen bei einem Bierchen
Arkos
Inventar
#45 erstellt: 03. Mai 2006, 11:34

Micha_321 schrieb:

Chrüter schrieb:

Micha: Ja... habs mit Nubert NW35 verglichen, ebenfalls mit Subunterstüzung, danach verkaufte ich das T4.

...später gings weiter und alles wurde noch grösser, aufwendiger und teurer.


hallo!

dich meinte ich gar nicht. Arkos und berlinbolle sind mir noch ne antwort schuldig. scheint wohl ein blindkauf gewesen zu sein.

Micha


Sorry, hatte den Thread ganz vergessen.

Verglichen habe ich mit meinen alten Standboxen Focal Onyx. Die haben einen Klang, der mich über 15 Jahre mehr als zufrieden stellte. Nach diese Boxen hatte ich damals über ein halbes Jahr gesucht und ich weiß nicht wieviele andere Boxen probegehört. Das durch sämtliche Preislagen hinduch. Das teuerste Stereopaar war damals 64000 DM teuer. Das hatte zusätzlich einen Bassschrank, der 2 m x 1,30m groß war. Himmel...
Das war natürlich vollkommen unkaufbar für mich. estens kein Platz und zweitens nicht das Geld.
Bis ich dann auf die Selbstbauboxen Focal Onyx traf. 3300 DM teuer und 9500 DM Fertigbauboxen gleichwertig.
Das System 5 klingt in Stereo BESSER!
Die Stereoboxen meines Freundes (Infiniti Kappa) klingen auch nicht besser. Im Gegenteil, er ist hin und weg vom System 5.
Für mich hat sich die Suche nach einem neuen System erldeigt, da ich mein System gefunden habe. Es klingt so, wie ich es gern habe. Zumal der Yamaha RX-V2600 dabei auch noch kräftig mithilft.

Weißt, wer ständig vergleicht und sucht, der wird nie das richtige für sich finden.

Arkos
berlinbolle
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 03. Mai 2006, 13:09
Weißt, wer ständig vergleicht und sucht, der wird nie das richtige für sich finden.

Arkos


Das sehe ich auch so. Wichtig ist, das man selbst mit dem Hörerlebnis zufrieden ist.


[Beitrag von berlinbolle am 03. Mai 2006, 13:10 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 04. Mai 2006, 05:50

Arkos schrieb:
Weißt, wer ständig vergleicht und sucht, der wird nie das richtige für sich finden.


hallo!

wenn du so denkst, ists ja ok. ich sammle halt gern höreindrücke und da gabs schon besseres als mein T4. vor allem bin ich von stand-lautsprechern als Mains sehr angetan (meine freundin etwas weniger ).

ist halt ein unterschied, wenn eine sub-sat kombi oder ein stand-LS spielt. dies macht sich vor allem bei stereo-wiedergabe bemerkbar.

Micha
Arkos
Inventar
#48 erstellt: 04. Mai 2006, 09:21

Micha_321 schrieb:

Arkos schrieb:
Weißt, wer ständig vergleicht und sucht, der wird nie das richtige für sich finden.


hallo!

wenn du so denkst, ists ja ok. ich sammle halt gern höreindrücke und da gabs schon besseres als mein T4. vor allem bin ich von stand-lautsprechern als Mains sehr angetan (meine freundin etwas weniger ).

ist halt ein unterschied, wenn eine sub-sat kombi oder ein stand-LS spielt. dies macht sich vor allem bei stereo-wiedergabe bemerkbar.

Micha


Eben nicht, wie ich hören durfte.
Aber gut, Vorurteile lassen sich wohl nicht oder nur schwer aus der Welt schaffen. Ein Magnet im Lautsprecher hat gefälligst 30 Kg zu wiegen, die Box selber bitte 150. Ein Sat + Sub System muß schlechter klingen als Standboxen.
Mann, als ich damals das System mit dem Basschrank gehört hatte, die beiden Standboxen dazu hatten noch 3 Wege Treiber auf denen jeweils riesige Hörner saßen, stellte ich fest, das Ding klang richtig gut, war richtig teuer, war richtig groß, aber soooooooooooooooo viel besser, als kleinere Systeme klang es eben nicht mehr.
Wobei man für "besser" vllt. doch eher "anders" einsetzen sollte.
Egal, ich hatte meinen Traum kurz danach gefunden. Und jetzt wieder.

Arkos (der Stereo auch auf dem System 5 geniesst)


[Beitrag von Arkos am 04. Mai 2006, 11:23 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 04. Mai 2006, 09:34

Arkos schrieb:
Eben nicht, wie ich hören durfte. Aber gut, Vorurteile lassen sich wohl nicht oder nur schwer aus der Welt schaffen.


hallo!

ich durfte schon gegenteiliges hören, deshalb kann man (zumindest bei mir) nicht von vorurteilen sprechen.


Ein Magnet im Lautsprecher hat gefälligst 30 Kg zu wiegen, die Box selber bitte 150. Ein Sat + Sub System muß schlechter klingen als Standboxen.


lustisch


Wobei man für "besser" vllt. doch eher "anders" einsetzen sollte.


für mich klangen die von mir gehörten in sich schlüssiger und kompletter.


Micha


[Beitrag von Micha_321 am 04. Mai 2006, 09:34 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#50 erstellt: 04. Mai 2006, 12:03
Es kommt darauf an wie empfindlich man auch Phasenprobleme im Bereicht der Crossover reagiert.
Dem einen ist es egal, der andere rollt die Fußnägel ein!
Chrüter
Inventar
#51 erstellt: 04. Mai 2006, 12:07
Andere Frage: Spielen die 5er bis 60 Hz linear runter?
..wenn ja, könnten die Phasendreher akkustisch minimiert werden

Gruess
Dani
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Keine Alternative zu Teufel im Bereich Heimkinolautsprecher ?
sascha4318 am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.04.2011  –  26 Beiträge
Teufel oder Nubert - Stereo
windstar801 am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  4 Beiträge
Teufel und Stereo
Grobi01 am 15.04.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  94 Beiträge
Teufel??
tabi am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  7 Beiträge
TEUFEL CONCEPT M Probehören PLZ-Bereich 94...
Hoerbi am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  6 Beiträge
Teufel Qualität
Megane_Driver am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  2 Beiträge
Teufel Impaq 3000
superdiethard am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  18 Beiträge
Wieviele Lautsprecherkanäle betreibt Ihr?
Ueli am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  2 Beiträge
Boxen für Stereo die auch Surround können!!
schnaydar am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  2 Beiträge
Teufel M 520 F im stereo der HAMMER
ROFLER am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedthaotrieuan
  • Gesamtzahl an Themen1.386.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.792

Hersteller in diesem Thread Widget schließen