Teufel = Made in China?

+A -A
Autor
Beitrag
jochen35
Stammgast
#1 erstellt: 24. Dez 2006, 10:54
Hallo,

habe jetzt schon mehrfach hier im Forum gelesen, dass Teufel in China produziert.

Woher stammt eigentlich diese Information? Auffällig ist natürlich, dass Teufel aus Hamburg liefert, obwohl sie ja eigentlich in Berlin sitzen.

Bezieht sich das nur auf die Endproduktion oder ist es so, dass alle Teile in China produziert werden? Insbesondere auch im Bezug auf die verbaute Elektronik.

Also Teufel = Made in China????


Gruß
Jochen
dr.dimitri
Stammgast
#2 erstellt: 24. Dez 2006, 12:23
Naja was wird heutzutage nicht in China, Taiwan o.ä. gefertigt.
Auch wenn mal Made in Germany drauf stehen sollte (bei Loewe vielleicht. Weiß das jemand?) dann wird das hier eher noch zusammengebaut und entworfen. Die technischen Komponenten (insb. Chips, Platinen etc) kommen zum Großteil aus dem fernen Osten.

Dim
JokerofDarkness
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2006, 13:01
aldi2106
Stammgast
#4 erstellt: 25. Dez 2006, 17:58
was die einzelteile betrifft, kommt natürlich das meiste aus fernost. hierzulande wird so etwas ja auch kaum hergestellt.

aber teufel baut 100%ig die systeme komplett in china.
denn bei den preisen wäre deutschland-fertigung schlicht unmöglich.......


gruß
aldi2106
Imdeus
Neuling
#5 erstellt: 23. Apr 2008, 19:08
Hallo guten Abend,
ist zwar ein alter Beitrag, aber trotzdem ganz Interessant. Ich habe von Teufel in dieser Woche mein Motiv 6 erhalten. Leider war an der Verpackung noch der chinesische Laufzettel dran. Schade eigentlich, auch wenn es klar war, sollte es nicht so offensichtlich sein.

LG
Karsten
Cold
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2008, 00:23

aldi2106 schrieb:
was die einzelteile betrifft, kommt natürlich das meiste aus fernost. hierzulande wird so etwas ja auch kaum hergestellt.

aber teufel baut 100%ig die systeme komplett in china.
denn bei den preisen wäre deutschland-fertigung schlicht unmöglich.......


gruß
aldi2106



Die Frage ist ob es deshalb schlechter ist??

Nur weils in China zusammengebaut wird...



Gruss
soppman
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2008, 08:18
Was macht ihr für Panik?

Was ist nicht aus Fernost? Das Shirt oder Hemd was ihr anhabt ist mit 99.9% daher die Unterhose und Co auch.
Der PC und Laptop etc... oft wird hier entwickelt und dann werden die Pläne einfach rüber geschickt und nach den Vorgaben gebaut. Klar drüben ist es um ein vielfaches günstiger.

Aber mal so: im Radio vor 2 Tagen haben die einen Vergleich gezogen auch wenn es nicht ganz hier hin passt.

Damit ein Fabrikarbeiter in China soviel verdient wie der Nike Chef in einem Jahr! Muss er 9000 Jahre arbeiten. Die müssen in der Stunde 120 Schuhe kleben und das teils 80 Stunden die Woche bei halben Mindestlohn.

Also denkt mal darüber nach wie viel Geld wir den Firmen in den Rachen stecken ...


Mfg David
jens_vom_berge
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Mai 2009, 15:11
was hör ich da Teufel ist made in china?
ich dachte die günstigen preise kämen daher, dass teufel seine lautsprecher direkt vertreibt
und produziert canton auch etwa in china?
Markus_P.²
Gesperrt
#9 erstellt: 29. Mai 2009, 16:00
Hallo,

Teufel gehört einem Finanzinvestor (Riverside), das Zentrallager ist in HH und man ist ein Global Player.

Woher kommt der aberwitzige Mythos das Direkvertrieb günstiger sei? Direkt hat andere Vorteile, aber garantiert nicht beim Preis.


Markus
jens_vom_berge
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mai 2009, 16:32

Markus_P.² schrieb:
Hallo,

Teufel gehört einem Finanzinvestor (Riverside), das Zentrallager ist in HH und man ist ein Global Player.

Woher kommt der aberwitzige Mythos das Direkvertrieb günstiger sei? Direkt hat andere Vorteile, aber garantiert nicht beim Preis.


Markus


das mit dem preisvorteil beim direktvertrieb behaupten sie selbst auf ihrer internetseite
Markus_P.²
Gesperrt
#11 erstellt: 29. Mai 2009, 16:46
Hallo,

dies ist aber betriebswirtschaftlich nicht nachzuvollziehen, denn du hast bei einem Direktvertrieb andere, grösstenteil höhere Eckkosten als in einem Indirekten (Lager, Personal, Werbung um mal einiges zu nennen)
Oder sind Tupperware, Vorwerk usw. die auch direkt vertrieben werden günstiger? Oder die BWM/Mercedes-Niederlassungen gegenüber freien Vertragshändlern?

Der direkt Vertrieb hat Vorteile das bei der Vermarktung immer der gleiche qualitative Standard eingehalten wird, also man 100% Kontrolle über alles hat (Service, Beratung, After-Sales, usw)



Markus
Lord-Senfgurke
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2009, 23:50

jens_vom_berge schrieb:

und produziert canton auch etwa in china?


Nein Canton produziert nicht in China, die "großen" LS Klassen werde sogar noch von Hand zusammengebaut.

DIe Teile werden Elektronik wird wahrscheinlich auch aus China kommen.


Ich mein Intel Lötet auch in China zusammen, sind die CPUs deswegen jetzt schlecht? Nein! Von so sehr gesehen.
Markus_P.²
Gesperrt
#13 erstellt: 29. Mai 2009, 23:51
Hallo,

man kann sogar in China per Hand zusammenbauen. Das ist übrigens der Grund warum man allgemein dort produziert. Eine Fabrik ohne Personal wäre überall in der Welt "installierbar".



Markus
PeteOfTheStreet
Neuling
#14 erstellt: 10. Jan 2013, 10:54
Hi,


Leider war an der Verpackung noch der chinesische Laufzettel dran. Schade eigentlich, auch wenn es klar war, sollte es nicht so offensichtlich sein.


... der Mensch will belogen werden

ich habe mir Boxen von Cabasse angeschaft, die sind zwar nicht aus Deutschland, jedoch komplett in Frankreich gefertigt (ja, auch die Lautsprecher werden selber gefertigt und nicht wie bei den meiseten anderen irgendwo eingekauft). Der Klang ist wirklich hervorragend, klar und sauber, trockene Bässe und der Preis ist auch in Ordnung.

Ich unterstütze lieber kleinere Firmen in unserer Umgebung anstatt Chinesen und deutsche Geschäftsleute die sich nur die Taschen voll hauen.

Schöne Grüsse
ctu_agent
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2013, 11:13
Dann auch noch von mir ein Beitrag zu diesem Uraltthread.

Auch Cabasse produziert - zumindest teilweise - in China.
http://www.productfrom.com/company/184/0/CN,0,0/1/

Geht auch gar nicht anders wenn die niedrigeren Preispunkte bedient werden sollen.
OssiF
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Jan 2013, 18:14
China als alleiniges Qualitätskriterium reicht mit Sicherheit nicht um zu sagen gut oder schlecht. Allerdings kann man mit dem Thema auch ehrlich umgehen, XTZ tut es ja auch. Das würde auch Teufel und Co. gut zu Gesicht stehen wobei schon vernehmbar ist das Teufels Produkt Range sehr breit geworden ist und gerade im unteren Segment ist der Ursprung unverkennbar. Ist zumindest mein empfinden.


[Beitrag von OssiF am 13. Jan 2013, 23:58 bearbeitet]
Dan_Seweri
Inventar
#17 erstellt: 13. Jan 2013, 20:43
Heutzutage ist eine Produktion in China sicherlich kein Aufregerthema mehr, sondern ein Stück Normalität.
paul1
Inventar
#18 erstellt: 13. Jan 2013, 21:35
Als ich meine B+W ausgepackt habe, habe ich auf den Kartons auch "Made in China" gelesen. Klingen aber trotzdem gut + sind tadellos verarbeitet.
Wo ist das Problem ???


[Beitrag von paul1 am 13. Jan 2013, 21:36 bearbeitet]
OssiF
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Jan 2013, 00:03

paul1 schrieb:
Als ich meine B+W ausgepackt habe, habe ich auf den Kartons auch "Made in China" gelesen. Klingen aber trotzdem gut + sind tadellos verarbeitet.
Wo ist das Problem ???


Abgesehen vom Verlagern der Arbeitsplätze gegen Asien wo mit Sicherheit weit weniger das Thema Arbeitssicherheit und Umweltschutz auf der Agenda steht und der Carbon Footprint über den weiten Weg wahrscheinlich seines Gleichen sucht, alles für ein bisschen Augenwischerei von vorgegaukelter Gewinnmaximierung die durch aufwendigere Logistik Prozesse, Fluktuation, Transport wieder aufgefressen wird...


[Beitrag von OssiF am 14. Jan 2013, 00:06 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#20 erstellt: 14. Jan 2013, 11:18
Die Ersparnis durch geringere Lohnkosten ist wesentlich höher als der Meharufwand durch die erforderliche Logistik.
Insofern lohnt sich das betriebswirtschaftlich auf jeden Fall.
Haiopai
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 14. Jan 2013, 11:22
Moin , jo noch ist das so , für den Fall das es unrentabel wird hat man durch die EU Osterweiterung
ja schon vorgesorgt .
Werden die Transportkosten durch steigende Rohstoffpreise zu teuer , werden wir wohl demnächst
Teufel made in Rumänien und ähnliches erleben und dann zwangsläufig erfahren , ob das qualitativ
nun besser oder schlechter ist .

Gruß Haiopai
ctu_agent
Inventar
#22 erstellt: 14. Jan 2013, 11:32

Haiopai schrieb:

Werden die Transportkosten durch steigende Rohstoffpreise zu teuer , werden wir wohl demnächst
Teufel made in Rumänien und ähnliches erleben und dann zwangsläufig erfahren , ob das qualitativ
nun besser oder schlechter ist .


Wobei schlechter werden ja fast unmöglich ist wenn man sich schon am unteren Ende der range bewegt...
paul1
Inventar
#23 erstellt: 14. Jan 2013, 14:01
Vielleicht wäre Teufel & Co aber auch schon pleite. wenn sie nicht in China produzieren lassen würden. Eine Lohnstunde kostet in Deutschland bekanntlich so um die 35,- €. Solange der Geiz bekanntlich geil macht wird sich daran auch nichts ändern lassen.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#24 erstellt: 14. Jan 2013, 15:06
Wobei es immer Unterschiede gibt...China ist natürlich nicht gleich china...dort gibt es qualitative Produktion mit "1" und auch die "6"-er Qualität nach Schulnoten. Die Private Equity (HGCapital) hinter Teufel wird schon wissen, wo es aktuell die besten Bedingungen gibt. Die optimieren soetwas jeden Tag im Sinne ihrer Anleger und müssen ja immer neue Rendite-Rekordzahlen für die Finanzwelt vermelden. Auch für andere Branchen. Die Karawane wird irgendwann weiterziehen (ich vermute Mongolei, wenn das Problem der Logistik geklärt ist.)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF XQ2C "Made in China" ?
bartman4ever am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  8 Beiträge
Wharfedale - britische Tradition aus China?
don.avalon am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  62 Beiträge
Warm klingende Lautsprecher Made in D./EU
Prim2357 am 04.04.2020  –  Letzte Antwort am 26.10.2020  –  70 Beiträge
Teufel wirklich so schlecht?
Turck am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  151 Beiträge
Teufel System 6 - da im anderen Thread keine Antwort erhalten
Erich_ am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  4 Beiträge
Teufel
devilpatrick88 am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  3 Beiträge
Zum Teufel mit Teufel
tomata am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  18 Beiträge
Teufel
Espinonza am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  124 Beiträge
Teufel Subwoofer mit Teufel Transmitter
NewSam am 11.01.2021  –  Letzte Antwort am 11.01.2021  –  4 Beiträge
TEUFEL
matrix3 am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.126 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedKatzenmutter_
  • Gesamtzahl an Themen1.510.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.731.544

Hersteller in diesem Thread Widget schließen