vorhandene Recourcen f. Surround nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
timmkaki
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Nov 2003, 21:00
Hallo Forum,

jetzt brauch ich mal ein paar Tips von Euch.

Wie nicht anders zu erwarten, möchte Sohnemann nun auch in Surround einsteigen. Allerdings sind nur wenig Ois vorhanden + der Sponsor Eltern nur bereit, einen "kleinen" AV-Receiver zu spendieren. (ca 250 Ois) - Na ja, vielleicht gibt's noch einen "Allesfresser" f.50 Ois - ischa bald Weihnachten)

Vorhanden sind:
2 Canton Satelliten an einem passiven Sub; (Fonissimo, ca. 70W)
2 kräftige 2-Wege Regalboxen mit ca. 100 W;
2 preiswerte PC-LS (m.E. nicht verwendbar)

Meine Idee: die Cantons f. Front und die Regal-LS als Rear.
Kann man mit dem passiven Sub f.d. Anfang leben?
Wieviel sollten wir noch f. Center kalkulieren + vor allem:
welchen Center könnt Ihr als passend empfehlen?
Welchen kleinen AVR empfehlt Ihr?

Raum 20 m²; Musikgeschmack Hio Hop u.ä.; PC-Spiele sollen drüber laufen; kaum eigene CD's, meist "Selbstgebranntes" (natürlich kein Schnaps! )
Später möchte er sich (vermutlich wieder auf unsere Unterstützung hoffend) nach und nach bessere LS anschaffen.

So - nun los: überhäuft mich mit Tips, Anregungen, Verbesserungsvorschlägen. Macht mich nieder, spart nicht mit Lob - egal: antwortet!

Herzlichen Gruß Timm
Snake
Stammgast
#2 erstellt: 08. Nov 2003, 21:57
hi
ich hab mir vor ein paar wochen einen denon avr 1603 gekauft und bin sehr zufrieden (leider nur geschenkte 10w boxen)
preis:299€

was die ls angeht würde ich eher die regalboxen als front nehmen der pasive sub dürfte, sofern keine endtufe vorhanden, ein problem darstellen da die meisten modernen avr keine endstufe für subs haben

hoffe ich konnte helfen

gruß snake
timmkaki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Nov 2003, 22:12
Danke Snake,

vielleicht gar nicht verkehrt die Regals nach vorn zu nehmen.

Ich zögere nur, weil ich bei dem Canton-Set vermute, dass der Sub eine Frequenzweiche hat, die nur das höhere Spektrum an die Sat weiter gibt. Bekomm ich auch bei Rear-Ansteuerung genug Bass-Infos auf den Sub oder fehlen da vielleicht die unteren Frequenzen?

Immer weiter mit den Infos.

Gruß Timm
Elric6666
Gesperrt
#4 erstellt: 08. Nov 2003, 22:35
Hallo timmkaki,

als Center kaufst du einen Canton AV 600 (ca. 100 EUR)

"2 Canton Satelliten an einem passiven Sub; (Fonissimo, ca. 70W)"

Die setzt du als L / R ein und die kräftige 2-Wege Regalboxen mit ca. 100 W als SL / R!

Als Sub. ? nutze einmal die Suche Funktion! Unter 150 EUR
wirst du aber kaum etwas halbegs gutes finden!

Gruss
steve65
Stammgast
#5 erstellt: 08. Nov 2003, 22:59
Hi

der Subwoofer des Cantonsystems ist kein Subwoofer im Sinne eines 5.1 Surroundsystems. Es ist nur der ausgelagerte Tieftöner des Systems. Das Boxenpaar mit der besten Basswiedergabe gehört nach vorne. Entweder das Cantonsystem (Satelliten und Subwoofer) oder die Regalboxen, was halt kräftiger klingt. Die Frontlautsprecher müssen ohne "echten Sub" ja den Tiefbass eines 5.1 Systems übernehmen. Das andere muß dementsprechend nach hinten. Der Verstärker muß in jedem Falle für den Betrieb ohne Subwoofer eingestellt werden. Vielleicht für den Anfang ist auch ein Betrieb ohne Centerlautsprecher möglich, im sogenannten Phantom Mode. Sollte das Cantonsystem vorne sein, käme als Center was aus der Plus Serie in Frage.

Es kommen ja auch noch Geburtstage .


Gruß
Steve
Elric6666
Gesperrt
#6 erstellt: 08. Nov 2003, 23:11
Hallo timmkaki,

idR sind die alten Canton passiv sehr ordentlich und vertragen und bringen vermutlich mehr als die Regal LS!
GGF. kann man dann L/R auch auf groß einstellen!

Aber - probieren ist immer GUT!

Wichtig ist hier auch der Aspekt der der Verkabelung – bei einem Front Einsatz, kann man da einige Meter LS Kabel einsparen.

Der AV 600 ist übrigens aus der Plus Serie.

Gruss
timmkaki
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Nov 2003, 01:16
TKS an alle - bin schon gut weiter.

Probieren! klar - anderen empfehl ich's dauernd, selbst denk ich nicht dran. Ich werd mal meinen 1803 ausstöpseln und mit Sohnemann den Sonntag im Keller verbringen.

@steve65: das ist ja das Schlimme: er hat tatsächlich schon in 3 Monaten Geburtstag. Sponsoring ist halt teuer in dem Alter

Gruß Timm
timmkaki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Nov 2003, 14:50
Hallo alle,

kurzer Bericht von unserem Test (hat doch etwas länger gedauert)

Die Regalboxen scheinen richtig gut zu sein: der Bass klingt knackig und auch der mittenbereich hört sich sehr sauber an. m.E. sind die Höhen vielleicht etwas schwach, aber das mag an der basslastigen Höreinstellung meines Filius liegen. Laut mittlerweile entdecktem Aufkleber sollen Sie nach alter HiFi-Din 100W Sinus haben. Die Fa. Hifi-Acoustic in Walluf konnte ich alldings auch durch googlen nicht identifizieren.

Im Vergleich zu dem Canton Fonissimo-Gespann eindeutige Entscheidung: die kommen nach vorn.

Heute gehts los: Saturn + Wiesenhavern bis zum Abwinken und dann zu "meinem Höker" zur Preisverhandlung.

Zur Wahl bei den AVR's stehen Denon 1603, Sony STR-DE 695 + Yamaha RX-V 540.

Mal sehen, ob wir einen davon unter 300,- Ois bekommen.

Bis später

Gruß Timm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorhandene LS in Surround-System einbauen?
ps2602 am 02.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  3 Beiträge
Vorhandene LS in Surround-System einbauen?
TV-Paul am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
vorhandene Surround Anlange mit Standlautsprecher ergänzen.
Sash76 am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  17 Beiträge
CANTON Ergo F Erfahrung?
obelix am 06.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.08.2003  –  2 Beiträge
5.1-Einstieg: Infinity Beta oder vorhandene Bose 301 zu Surround-Set aufrüsten?
Jägermeister1.0 am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  8 Beiträge
Surround-System mehrfach verwenden / "Sound drehen"
Shakademus am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  3 Beiträge
Yamaha Surround?
sasbbbel03 am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  4 Beiträge
Nutzen "alter" Lautsprecher?
dl8chr am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  6 Beiträge
Habe mir heute bei Lidl (F)
krouebi am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  15 Beiträge
lautsprecher nutzen, aber wie.
jogi123 am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBlubb888
  • Gesamtzahl an Themen1.379.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.706

Hersteller in diesem Thread Widget schließen