Extra Hifi Boxen oder gehen auch Sorrounboxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Mudansha
Neuling
#1 erstellt: 05. Apr 2007, 21:44
Hallo,
bin ein völliger Laie was Surroundboxen und Hifiboxen anbelangt, lebe zurzeit noch von einer zusammengewürfelten Anlage im Gesamtwert von 70 Euro!
Ich schaue nicht nur gerne Filme, sondern höre auch besonders gerne laut Musik.
Werde mir in nächster Zeit den Onkyo TX-SR 504 E zulegen. Nun brauche ich noch Surroundboxen. Meine Frage ist jetzt, ob es möglich ist, in einem Preissegment von max. 200 Euro, Surroundboxen zu kaufen die diese Belastungg der Musik Stand halten, oder soll ich mir extra Hifiboxen kaufen? Bzw. Hifiboxen als Frontlautsprecher verwenden?

Ja,dann dank ich schon mal im Vorraus für Eure Antworten!!!

Mudansha


[Beitrag von Mudansha am 05. Apr 2007, 22:59 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2007, 11:44
im Surroundbereich ist die Anforderung an die LS nicht besonders hoch, da es eigentlich keine Musik gibt, die wirklich mit hohem Pegel von hinten kommt. Das meist kommt von vorn.

Würde daher lieber nen paar ordentliche Boxen vorn hinstellen und hinten vorerst die günstigen LS.


Wobei ich mich gerade frage, was ist für dich der Unterschied zwischen HiFi LS und SurroundLS?
DerJJ
Stammgast
#3 erstellt: 06. Apr 2007, 12:00
Für 200 Euro wirds schon schwer zwei gut klingende Boxen zu bekommen. Von 5.1 ganz zu schweigen.
An deiner Stelle würde ich noch etwas sparen und mir erstmal zwei (vernünftige) Boxen holen, Surround kannst du später immer noch nachrüsten. Schau dir doch mal auf nubert.de die NuBox Modelle an.
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2007, 13:02
Hallo,
es gibt keine speziellen Sourround od. Hifiboxen, denn jede Box kann sowohl im Stereobereich als auch im Sourroundbereich eingesetzt werden. Wenn Ich Deine Frage richtig verstanden habe, dann willst Du Dir ein ganzes Sourroundset, also 5 Boxen einschließl. Sub (?) für 200 Euro kaufen. Das kann nicht klappen, da mußt Du Dein Budget, um zu einem vernünftigen Ergebnis zu kommen, schon noch gewaltig aufstocken.
lab61
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2007, 13:44

Hifi-Tom schrieb:
Hallo,
es gibt keine speziellen Sourround od. Hifiboxen, denn jede Box kann sowohl im Stereobereich als auch im Sourroundbereich eingesetzt werden.


Zumindest Dipole würde ich schon als Lautsprecher bezeichnen, die speziell (als Rears) für den Surround-Betrieb entwickelt wurden. Auch die Subwoofer müssen im Filmbetieb eigentlich noch tiefer runter gehen können, als im Musikbereich. Musik will man hauptsächlich hören; Filmsound soll man aber z.T. auch wirklich spüren.
Mudansha
Neuling
#6 erstellt: 06. Apr 2007, 22:48
@ Hifi-Tom:
Na ich meine damit dass ich ja nicht unbedingt 4 Wege Stereo Lautsprecher als LS verwende, oder?
Und ja, eigentlich wollte ich für 200 Euro ein komplettes Sourroundsystem kaufen ja! Wobei mein Subwoofer eigentlich ganz in Ordnung ist!
@ Poison Nuke:
Danke für den Tipp.Werd ich mal genauer anschauen! Ich denk es wird dann erts mal darauf hinauslaufen
War grad auf der HP von Nubert.Keine Frage,wirklich gute Boxen!!!Aber gibts da nicht irgendwie was dazwischen?Wisst Ihr, das ist wie beim Autofahren.Natürlich würde ich gerne ebenfalls S-Klasse fahren Aber des werd ich mir die nächsten 10 Jahre einfach nicht leisten können,wenn überhaubt!Also suche ich einen schönen kleinen Mini Cooper S


[Beitrag von Mudansha am 06. Apr 2007, 23:12 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#7 erstellt: 07. Apr 2007, 11:31

Na ich meine damit dass ich ja nicht unbedingt 4 Wege Stereo Lautsprecher als LS verwende, oder?


Ich glaube, daß konnte beim besten Willen keiner aus Deinen Zeilen herauslesen, wobei 2-4 Wege noch nichts über die Qualität der LS aussagt.


Und ja, eigentlich wollte ich für 200 Euro ein komplettes Sourroundsystem kaufen ja! Natürlich würde ich gerne ebenfalls S-Klasse fahren Aber des werd ich mir die nächsten 10 Jahre einfach nicht leisten können, wenn überhaubt! Also suche ich einen schönen kleinen Mini Cooper S


Für das von Dir genannte Budget kriegst Du nicht einmal einen verrosteten Fiat, um es mal drastisch auszudrücken. Da würde ich mich auf jeden Fall auf dem Gebrauchtmarkt umschauen.
MacFrank
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2007, 11:39
@Mudansha:
Also wenn ich mir das Budget so ansehe und die Anforderung, ich weiß nicht... Hifi-Tom hat Recht, viel darfst du dir um das Geld nicht erwarten, vor allem nicht neu.

Hast du eventuell auch schonmal den Kauf eines Kopfhörers in Betracht gezogen? Dieser würde dir bei weitem mehr Qualität verschaffen um das Geld, das dir zur Verfügung steht.
DasNarf
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Apr 2007, 22:50
Für das Geld bekommst du höchstens ein kleines Satellitensystem von Teufel oder dem Aldi (wobei ich die beiden hier keinesfalls auf eine Stufe stellen möchte). Die sind weder für Musik zu gebrauchen noch für ernsthafte Heimkinoanwendungen. Auch wenn die Hersteller gerne vollmundige Versprechungen machen ("Sound wie im Kino für wenig Geld" usw.). Das ist einfach Quatsch. Ein wirklich gutes Boxensystem fürs Heimkino und Musik ist für unter 1000 Euro kaum zu bekommen.

Ich empfehle dir, dein System Stück für Stück aufzubauen. Das wird zwar länger dauern und auch teurer werden, aber am Ende hast du dann auch wirklich was anständiges bei dir stehen.
Kaufe dir erstmal ein paar brauchbare Standboxen für vorne, die du dann Stück für Stück um rückwärtige, einen Center und den Subwoofer erweiterst.

Damit wirst du schließlich deutlich mehr zufrieden sein, als mit einem billigen Komplettsystem.
Mudansha
Neuling
#10 erstellt: 08. Apr 2007, 11:15
@Mac Frank:
Jaja.Des muss ich sowieso.Bin vor einem dreiviertel Jahr umgezogen, und meine Nachbarin hat sich noch nicht so an meine Musik und Lautstärke gewohnt und stand schon viermal vorm Haus!
Von daher muss ich mir so oder so einen kaufen!Will halt nur hin und wieder mal aufdehen können ohne das die Boxen anfangen zu schäppern! Und wenn ich meine Musik auf Zimmerlautstärke höre will ich auch einfach einen guten Sound haben und keinen blechernen!

@ Das Narf & Hifi-Tom:
Ja,das hab ich mittlerweile eingesehen


Jetzt ist halt die Frage ob ihr mir da ein paar Tipps geben könnten für gute Standlautsprecher, wobei ich mich auch schon mit oberen mittelklasse Lautsprechern zufrieden geben würde!
Glaubt mir,alles ist besser als das was ich hier stehen hab!
Mudansha
Neuling
#11 erstellt: 08. Apr 2007, 11:16
@Mac Frank:
Jaja.Des muss ich sowieso.Bin vor einem dreiviertel Jahr umgezogen, und meine Nachbarin hat sich noch nicht so an meine Musik und Lautstärke gewohnt und stand schon viermal vorm Haus!
Von daher muss ich mir so oder so einen kaufen!Will halt nur hin und wieder mal aufdrehen können ohne das die Boxen anfangen zu schäppern! Und wenn ich meine Musik auf Zimmerlautstärke höre will ich auch einfach einen guten Sound haben und keinen blechernen!

@ Das Narf & Hifi-Tom:
Ja,das hab ich mittlerweile eingesehen


Jetzt ist halt die Frage ob ihr mir da ein paar Tipps geben könnten für gute Standlautsprecher, wobei ich mich auch schon mit oberen mittelklasse Lautsprechern zufrieden geben würde!
Glaubt mir,alles ist besser als das was ich hier stehen hab!
Mudansha
Neuling
#12 erstellt: 08. Apr 2007, 11:17
@Mac Frank:
Jaja.Des muss ich sowieso.Bin vor einem dreiviertel Jahr umgezogen, und meine Nachbarin hat sich noch nicht so an meine Musik und Lautstärke gewohnt und stand schon viermal vorm Haus!
Von daher muss ich mir so oder so einen kaufen!Will halt nur hin und wieder mal aufdrehen können ohne das die Boxen anfangen zu schäppern! Und wenn ich meine Musik auf Zimmerlautstärke höre will ich auch einfach einen guten Sound haben und keinen blechernen!

@ Das Narf & Hifi-Tom:
Ja,das hab ich mittlerweile eingesehen


Jetzt ist halt die Frage ob ihr mir da ein paar Tipps geben könnten für gute Standlautsprecher, wobei ich mich auch schon mit oberen mittelklasse Lautsprechern zufrieden geben würde!
Glaubt mir,alles ist besser als das was ich hier stehen hab!
Poison_Nuke
Inventar
#13 erstellt: 08. Apr 2007, 11:24

Mudansha schrieb:
wobei ich mich auch schon mit oberen mittelklasse Lautsprechern zufrieden geben würde!



das hier ist z.B. Mittelklasse:
http://www.hifi-regl...um_507-577038-ki.php



[Beitrag von Poison_Nuke am 08. Apr 2007, 11:24 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#14 erstellt: 08. Apr 2007, 12:19
Hallo Mudansha,

wenn Du nur 200 Euro ausgeben kannst, dann würde ich auch bei Stand-LS nach gebrauchten schauen, denn für 200 Euro gibt es keine wirklich guten neuen Stand-LS.
MacFrank
Inventar
#15 erstellt: 08. Apr 2007, 12:22
Wenn du sowieso vorhast einen Kopfhörer zu kaufen, Mudansha, eben aus Gründen wie untoleranten Nachbarn, dann würde ich dir wirklich ans Herz legen, die 200€ (oder einen Gutteil davon) doch in einen guten Kopfhörer zu investieren. Du wirst unter Garantie viel mehr Genuss davon tragen als du es mit 200€ Budget bei Lautsprechern haben wirst. Natürlich, Kopfhörer sind "nicht gesellschaftsfähig" im Sinne der Party-Eignung; dennoch würdest du sonst deine Musik anders/intensiver erleben und den Kauf sicher nicht bereuen.

Ich habe als angehender Student nur ein sehr beschränktes Budget zur Verfügung - aus diesem Grund habe für Unterhaltungsmusik nebenher eine Kombo aus Magnat Victory 800 (die ohne EQ fürchterlich klingen :cut) und einer alten Sonykompaktanlage. Das reicht für dahinplätschernde Beats, mehr braucht man nicht; in Gesellschaft geht es doch [meist] vor allem um Kommunikation, nicht um hifidelen Genuss.
Zum Musikhören verwende ich Kopfhörer, weil sie einfach um vieles mehr leisten für den veranschlagten Preis (und weil ich die Art des Klanges äußerst scharf bin :D).

Überlege es dir gründlich, jeder Weg hat Vor- und Nachteile.
Mudansha
Neuling
#16 erstellt: 08. Apr 2007, 13:08
@Mc Frank:
Dankeschön!
Aber ich glaub dann muss ich echt mein Anspruch um einiges tiefer stabeln
Da ich Schüler bin und von Bafög und jobben lebe ist es mir echt nicht möglich so viel Kohle auszugeben!
Was wäre denn Eurer Ansicht nach für sagen wir mal um die 250 Euro das Paar drin?


[Beitrag von Mudansha am 08. Apr 2007, 13:11 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#17 erstellt: 08. Apr 2007, 14:20
http://www.thomann.de/de/tascam_vlx5.htm

was besseres wirst du nicht finden. Sind zwar keine Standboxen, klingen dafür aber verdammt gut und du kannst sie direkt am PC oder sonstwo anschließen, ohne Verstärker.

Klanglich sind diese Tascam wirklich das mit Abstand beste in der Preisklasse, wie schon mehrere User hier bestätigt haben, erst ab so 600€ aufwärts für zwei Kompakte findet man was besseres.

Mit den beiden kann man schon sehr gut Musik hören, besser als mit irgendwelchen halbherzigen Lösungen


Problem: die beiden LS sollte man nicht für größere Hörabstände als 1-1,5m verwenden. Ab 2m wird es schon arg eng im Grundtonbereich.
Hifi-Tom
Inventar
#18 erstellt: 08. Apr 2007, 17:34

Aber ich glaub dann muss ich echt mein Anspruch um einiges tiefer stabeln. Da ich Schüler bin und von Bafög und jobben lebe ist es mir echt nicht möglich so viel Kohle auszugeben!
Was wäre denn Eurer Ansicht nach für sagen wir mal um die 250 Euro das Paar drin?


Also wenn es Dir um wirkliche Qualität der Musikwiedergabe geht, dann wäre ein hochwertiger Kopfhörer in der Tat die beste u. preisgünstigste Lösung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gehen auch "normale" Boxen?
Impresa77 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  7 Beiträge
Studiomonitore oder HiFi Box,
HarmanJBL1986 am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  33 Beiträge
HiFi oder Car-HiFi ?
don_waldo_ am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  8 Beiträge
Gehen in 20m² Raum auch 4x B&W DM602.5 Boxen?
yeahdaddy am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  2 Beiträge
Extra-Abstimmung für Surround Sound?
alpa_alpa am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  6 Beiträge
Subwoofer und Verstärker gehen nicht mit Boxen
jeolo13 am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  2 Beiträge
Boxen für HiFi/Audio-Noob
LOGO+ am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  17 Beiträge
Suche weitere Boxen für Visaton Vib Extra GF
operonne am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  3 Beiträge
Boxen Aufstellung
commolus am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2010  –  4 Beiträge
Suche Surround Set, dass auch für HiFi taugt! Teufel System5? oder Theater4 Hybrid?
Jay-z1000-de am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedGelb-Bart
  • Gesamtzahl an Themen1.386.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.159

Hersteller in diesem Thread Widget schließen