Teufel Theater 5

+A -A
Autor
Beitrag
daxkoenig
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2007, 19:01
hallo,

würde mir gerne ein neues lautsprechersystem zulegen.

ich weis auch, dass man immer probehören sollte, aber ich glaube, teufels lautsprecher kann man nur ab werk bestellen.

hat schon jemand erfahrung mit dem neuen teufel system 5 gemacht???

würde mir persönlich zusagen.

wäre über eure feedbacks sehr dankbar.

gruß und schönes weekend

daxkönig
miracle1966
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mai 2007, 19:37
Schau mal unter Kaufberatung -> Testberichte ...

Da findest Du sicher etwas zu diesem und auch anderen Systemen!

Fröhlich bleiben!
tdi69
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mai 2007, 20:08
was meinste denn nun eigentlich??
system 5 = auslaufmodell oder
theater 5 nagelneu
toaotom
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mai 2007, 09:20
Na es geht wohl um das neue Theater 5. Mit den Standlautsprechern M 520 F.
Würde mich auch interessieren... aber scheinbar hat noch keiner fundierte Erfahrungen damit.

Man wird sie sich wohl zur Probe bestellen müssen... geht ja zum Glück bei Teufel.
AWunderer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Mai 2007, 17:29

toaotom schrieb:
Na es geht wohl um das neue Theater 5. Mit den Standlautsprechern M 520 F.
Würde mich auch interessieren... aber scheinbar hat noch keiner fundierte Erfahrungen damit.

Man wird sie sich wohl zur Probe bestellen müssen... geht ja zum Glück bei Teufel.


Also ich habe die Dinger und ich kann Dir nicht wirklich dazu raten.
1.) brummt wie die Sau, wenn man nicht unheimlich trickst
2.) viel zuviel Bass, der meiner Meinung nach nicht gerade präzise ist
3.) Rücksendungen und Teufel ist so eine Sache. Ich habe nur eine Laustprecherhalterung retourniert und warte nach 8 Wochen noch auf mein Geld.

Alexander
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Mai 2007, 08:26

toaotom schrieb:
Mit den Standlautsprechern M 520 F.


Hallo!

Im Grunde sind es keine richtigen Stand-LS, sondern Satellit und Subwoofer in einem Gehäuse untergebracht (allerdings akustisch getrennt).

Bei "richtigen" Stand-LS teilen sich alle Treiber ein Gehäuse.


AWunderer schrieb:

2.) viel zuviel Bass, der meiner Meinung nach nicht gerade präzise ist


Das wird wohl eine Ein- bzw. Aufstellungssache sein, jedoch gibt es bei einer solchen Konstruktion kaum Aufstellungsvarianten. Die müssen einfach vorn links und rechts hin. Es gibt jedoch auch Einstellungsmöglichkeiten am Receiver und Subwoofer um diesem Phänomen entgegenzuwirken.

Zum Brummproblem: Davon haben schon mehrere Leute berichtet, Teufel sollte das eigentlich schon längst abgestellt haben. Scheint aber noch nicht geschehen zu sein, komisch bei einem "marktreifem" System.

Wieso bist du eigentlich im Besitz dieser Lautsprecher, wenn du nicht zufrieden bist

Die Geld-Rückerstattung dauert bei Teufel wirklich sehr lange (lies dich mal durchs Forum), oft hilft nur die Drohung mit dem Anwalt um den Prozess zu beschleunigen. Traurig, aber wahr.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 22. Mai 2007, 08:28 bearbeitet]
toaotom
Stammgast
#7 erstellt: 23. Mai 2007, 10:30
Das hört sich ja nicht so positiv an... bin jetzt schon am überlegen mir das Theater 8 THX Ultra 2 zu kaufen. Das soll ja mit Musik auch gut funktionieren.

Verdammt schwer da den richtigern Spagat Musik/Heimkino zu machen...

Gruß,
Tom
Housemarke
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mai 2007, 10:42

toaotom schrieb:
Das hört sich ja nicht so positiv an... bin jetzt schon am überlegen mir das Theater 8 THX Ultra 2 zu kaufen. Das soll ja mit Musik auch gut funktionieren.

Verdammt schwer da den richtigern Spagat Musik/Heimkino zu machen...

Gruß,
Tom


ich finde es geht sehr gut!!!
siehe hier:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=7

das set beherrscht wirklich beide parts super... nur ne frage des geldes eben...

ich finde das T5 in musik recht gut... aber eben auch geschmackssache und wie es stellen kannst!

mfg chris


[Beitrag von Housemarke am 23. Mai 2007, 10:43 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Mai 2007, 10:44

toaotom schrieb:

Verdammt schwer da den richtigern Spagat Musik/Heimkino zu machen...


Hallo!

Ich habe meine nächsten Lautsprecher auch quasi schon gefunden: Entweder Monitor Audio Bronze Reference oder Reference Silver Reihe.

Die können auch beides.

Micha
AWunderer
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Mai 2007, 10:46
Ja, es ist wahrlich schwer. Vor allem, da man vorher nur 2 Lautsprecher hatte und nun 5+1. Das heisst, es vergehen auch mal Wochen, bis man die Dinger richtig eingepegelt hat. Ich habe z.B. erst gestern viel mehr Räumlichkeit zusammengebracht, nachdem ich den Center runtergedreht habe. Klingt zwar im nachhinein logisch, aber trotzdem hat es gedauert :-)

So schlecht sind die Dinger auch nicht, trotzdem würde ich sie mir nicht mehr kaufen, denn das Service von Teufel ist einfach nur schlecht, bzw. nicht vorhanden.
Ich habe Anfang März den Lautsprecherhalter retourniert und bis heute kein Geld gesehen. Gut, da geht es nur um 32 EUR, man stelle sich aber vor, man gibt die Dinger um 1500 EUR retour und wartet solange auf das Geld.
Zeitgleich Anfang März habe ich eine Frage zum Einpegeln gestellt. Bis heute ebenfalls keine Antwort (naja schon, dass die Frage an die Technikabteilung weitergeleitet wurde).

Und bei Musik gefieln mir meine Visaton VIB Extra II besser. Allerdings haben sich meine Hörgewohnheiten geändert und ich nutze die Lautsprecher zu 90% für TV, DVD und dergleichen, also kann ich damit leben.


Alexander
Micha_321
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 23. Mai 2007, 10:56

AWunderer schrieb:
Allerdings haben sich meine Hörgewohnheiten geändert und ich nutze die Lautsprecher zu 90% für TV, DVD und dergleichen, also kann ich damit leben.


Hallo!

Bei mir ists genau andersrum. Früher ca 95% Filme, heute ca. 40%. Daher habe ich mich auch schon etwas auf dem Markt umgesehen, für ein T4 bekommt man aber leider nicht mehr viel

Micha
toaotom
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jun 2007, 09:25

AWunderer schrieb:


Anfang März habe ich eine Frage zum Einpegeln gestellt. Bis heute ebenfalls keine Antwort (naja schon, dass die Frage an die Technikabteilung weitergeleitet wurde).

Alexander


Hi, ich habe schon vor mehreren Wochen auch eine technische Anfrage bzgl. Wirkungsgrad und Impedanzverlauf gestellt. Bis heute keine Antwort bekommen...

Vielleicht brauchen die sich mit uns nicht abzugeben... ich habe jetzt die richtigen LS gefunden... und zwar keine Teufel sondern Klipsch mit technischer Beratung.

Tja Teufel, Pech gehabt....

Gruß,
Tom
Goostu
Inventar
#13 erstellt: 18. Jun 2007, 07:57
hatte auch interesse am teufel theater 5.
die lieferzeiten (und die gelten ja für ein
probehören auch) haben mich dann jedoch abgeschreckt.
ein zurücksenden aus der schweiz soll angeblich auch nicht so einfach sein. (vorallem muss ich das dann zahlen).

und gemäss diesen thread lässt sich teufel ja
unglaublich viel zeit bei der rückzahlung.

meine technischen fragen (vor dem kauf) an teufel wurden
stets beantwortet. aber die antworten waren nicht
sauber. und sie hatte einen genervten unterton.
so quasi "frag doch sowas nicht - wir geben ungerne antwort darauf".

ausserdem hat mir ein anderer forumleser (er hatte die teufel theater 5 getestet) berichtet, die folie sehe billig aus.

gruss goostu
Bazzy
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jun 2007, 14:05

Micha_321 schrieb:


Daher habe ich mich auch schon etwas auf dem Markt umgesehen, für ein T4 bekommt man aber leider nicht mehr viel

Micha


Zumal Teufel jetzt auch noch anfängt das Theater 4 bei Ebay für 699 EUR zu verhökern.

Guckst Du hier!!!

Bin ich froh, wenn ich endlich mein Focal Chorus 800 System habe. Die RS 8 von MA hatte ich übrigens auch zu Hause. Mir gefiel aber die Focal im direkten Vergleich erheblich besser.

Ich bin mal gespannt für wieviel EUR ich Ende des Jahres mein Theater 4 bei eBay verschenken darf. Bei der Preispolitik seitens Teufel sage ich nur: NIE WIEDER TEUFEL
Housemarke
Stammgast
#15 erstellt: 18. Jun 2007, 15:02
kaufe ich lautsprecher um sie wieder zu verkaufen oder weil sie gut sind?
also ich kann das nicht verstehen dann generell bekommt man noch recht viel geld für gebrauchte ls...gerade bei teufel... und preissekungen sind wohl im markt üblich denke ich...
Bazzy
Stammgast
#16 erstellt: 18. Jun 2007, 15:17
Nein, man verkauft Lautsprecher, wenn man feststellt, dass einem die LS, die man vorher noch für gut bis OK befunden hat einem plötzlich klanglich nicht mehr zusagen und bei bestimmten Musikstilen absolut grottig klingen. So ist das zumindest bei mir.

Den preislichen Verfall bei Teufel Lautsprechern willst du doch wohl nicht mehr als üblich bezeichnen, oder? Erzähl das mal einem Käufer des Theater 10 zum Einführungspreis. Der springt dir dann sicher mit dem nackten A.... ins Gesicht.
Housemarke
Stammgast
#17 erstellt: 18. Jun 2007, 16:00
wann wurde das t10 denn eingeführt? und es ist doch handelsüblich... schau die canton an etc... vergleiche listenpreise von auslaufmodellen mit den tatsächlichen preisen...
ich kaufe lautsprecher weil sie mir gefallen und verkaufe sie nicht in einem oder zwei jahren... daher sollte man vorher schon intensiv probehören...
mfg chris
Bazzy
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jun 2007, 16:19
Bei Teufel ist das so eine Sache mit dem Probehören, weil vermutlich bei 80% der Besteller sehr häufig eine Vergleichsmöglichkeit fehlt. So auch bei mir - vor einem Jahr.

Auch ich habe mich von diversen Tests leiten lassen und in dem für mich damals erschwinglichen Preisbereich bestellt. Hast du die Teile erstmal zu Hause und bist Neueinsteiger ins Heimkino, dann sitzt du dort mit einem Grinsen im Gesicht und findest die Lautsprecher einfach nur geil. Aber bei Stereo hat mir schon damals etwas gefehlt, aber ich war zum damaligen Zeitpunkt bereit, diese Pille zu schlucken und habe meine 20 Jahre alten Focal Standboxen eben durch das Theater 4 ersetzt. Die alten Focal Standlautsprecher stehen jetzt im Arbeitszimmer. Die Ernüchterung kam aber hinterher, schleichend, und leider 6 Monate zu spät.

Wenn man die LS erst einmal zu Hause hat ist man evtl. auch zu bequem, sie wieder zurück zu schicken. Hinzu kommen noch die Rückzahlungsmodalitäten seitens Teufel, die ein absoluter Kracher sind.

Naja, egal. Ich habe meine Erfahrungen bezüglich Teufel gemacht, ordentlich Lehrgeld bezahlt und die Konsequenz gezogen, dass mir Teufel nicht mehr ins Haus kommen.


[Beitrag von Bazzy am 18. Jun 2007, 18:15 bearbeitet]
Housemarke
Stammgast
#19 erstellt: 18. Jun 2007, 16:23
ich würde auch zu anderen tendieren... wobei es dann drauf ankommt was teufel zu bieten hat in zukunft...aber geschmäcker sind ja verschieden...
mfg chris
toaotom
Stammgast
#20 erstellt: 18. Jun 2007, 18:33
Naja, generell finde ich an der Preissache nichts verwerfliches.. eher sehe ich sowas durchaus positiv. So kann man dann doch wirklich mal ein Theater 8 oder 10 zum absoluten Schnapperpreis erstehen. Und wenn B-Ware bei ebay verkauft wird find ich das durchaus postiv... wenn man ein Heinkino hat und es nicht auf die letzte hintere Ecke am LS ankommt... ist doch schön.

Allerdings sollte sich da was am Kundendienst ändern, das finde ich schlimm. Wenn man noch nicht mal Antwort auf eine simple, jedoch berechtigte Frage bekommt. Und das aus Deutschland!
Geht da mal zu Canton... der Service auch per email ist vorbildlich.

Gruß,
Tom
LCS_ASZ
Stammgast
#21 erstellt: 19. Jun 2007, 11:49

Bazzy schrieb:

Naja, egal. Ich habe meine Erfahrungen bezüglich Teufel gemacht, ordentlich Lehrgeld bezahlt und die Konsequenz gezogen, dass mir Teufel nicht mehr ins Haus kommen.

Exakt auch mein Reden!


toaotom schrieb:

Naja, generell finde ich an der Preissache nichts verwerfliches.. eher sehe ich sowas durchaus positiv

Wenn du heute ein LS-System für 2500€ kaufst und zwei Monate später wirbt der Hersteller mit 50% Preisnachlass, dann möchte ich sehen ob du das immer noch positiv siehst.

Gruss Lothar
Goostu
Inventar
#22 erstellt: 19. Jun 2007, 11:54
musst halt warten mit kaufen und nicht immer das neuste wollen.
LCS_ASZ
Stammgast
#23 erstellt: 19. Jun 2007, 13:09

Goostu schrieb:
musst halt warten mit kaufen und nicht immer das neuste wollen.

Das mache ich sowieso nie. Das hat aber mit der Preispolitik von Teufel nichts zu tun. Wenn ich bei einem anderen Hersteller auf solche Preisstürze warte, dann hab ich in 5 Jahren immer noch keine Lautsprecher. Und dann verstehe ich auch dein Interesse am Theater 5 nicht. Klar ist im Lauf der Zeit im Preisreduzierungen zu rechnen, und Auslaufmodelle wirds auch immer günstiger geben. Aber bei Teufel hat das schon Methode.
Aber im Endeffekt ist mir das auch egal. Ich habe keine Teufel Systeme und ich werde auch keine haben.
Goostu
Inventar
#24 erstellt: 19. Jun 2007, 13:27
?
natürlich. ist bei den PCs genauso.
irgendwann musst du halt schon kaufen.
aber wo ist das problem mit dieser preispolitik?
LCS_ASZ
Stammgast
#25 erstellt: 19. Jun 2007, 13:45
Stell dir doch einfach vor du wärst davon betroffen, dann weißt du's. Und weiter möchte ich das jetzt nicht ausbauen. Ausserdem wirds OT
tss
Inventar
#26 erstellt: 19. Jun 2007, 15:00
der unterschied zwischen pc-gedöhnse und lautsprechern...

einen guten zehn jahre alten lautsprecher kann man auch heute noch schmerzfrei mit aktuellen titeln betreiben, ein alter pc läuft nicht mit aktueller software.
Goostu
Inventar
#27 erstellt: 19. Jun 2007, 16:49
das ist mir als hersteller eigentnlich absolut egal.
ich produziere, was der markt möchte.
und meine restbestände muss ich loswerden.
Andimb
Inventar
#28 erstellt: 19. Jun 2007, 23:11
Die Gebrauchtpreise bei Teufel sind relativ gut.

Klar tut es weh, wenn man vorher nicht richtig wusste was man will und kurze Zeit später nur noch die Hälfte für das System bekommt

that`s life
Andimb
Inventar
#29 erstellt: 19. Jun 2007, 23:15
glaube das hier ist nicht schlecht gelaufen

http://cgi.ebay.de/w...0136019839&rd=1&rd=1
Goostu
Inventar
#30 erstellt: 20. Jun 2007, 07:37
glückwunsch
tss
Inventar
#31 erstellt: 20. Jun 2007, 10:00
@goostu
dass es den herstellern nicht ganz egal sein sollte, hat die automobilindustrie auch schon festgestellt. werden beim modellwechsel die alten zu billig verramscht, laufen die kunden weg und das image sinkt (gm). ähnliches spielt sich imho bei teufel ab. sinkende preise und sinkende qualität => führt langfristig zu imageverlust.


elektronischer marktplatz... prima erfindung, da kann man seinen mist für gutes geld verkaufen.
Goostu
Inventar
#32 erstellt: 20. Jun 2007, 11:35
wir werden sehen ...
du hast ja eh kein interesse an teufel, oder?
Housemarke
Stammgast
#33 erstellt: 20. Jun 2007, 12:04

tss schrieb:
@goostu
dass es den herstellern nicht ganz egal sein sollte, hat die automobilindustrie auch schon festgestellt. werden beim modellwechsel die alten zu billig verramscht, laufen die kunden weg und das image sinkt (gm). ähnliches spielt sich imho bei teufel ab. sinkende preise und sinkende qualität => führt langfristig zu imageverlust.


elektronischer marktplatz... prima erfindung, da kann man seinen mist für gutes geld verkaufen.



die branchen sind ja nun definitiv nich miteinander vergleichbar...und ich glaube wer billig ein auslaufsystem schießt der wird sicher nicht schlecht reden... gerade bei teufel ist es so (geschmack hin oder her) das selbst zu einführungspreisen das mit beste preis/leistungsverhältnis am markt geboten wird...
mfg chris
tss
Inventar
#34 erstellt: 20. Jun 2007, 12:15

Housemarke schrieb:

tss schrieb:
@goostu
dass e... imageverlust.


elektronischer ... verkaufen.



die branchen sind ja nun definitiv nich miteinander vergleichbar...und ich glaube wer billig ein auslaufsystem schießt der wird sicher nicht schlecht reden... gerade bei teufel ist es so (geschmack hin oder her) das selbst zu einführungspreisen das mit beste preis/leistungsverhältnis am markt geboten wird...
mfg chris



du hast das wohl nicht ganz verstanden. es geht um die "regulärkäufer" und diese nicht zu verprellen. inwiefern passt der vergleich nicht?
jps-online
Stammgast
#35 erstellt: 20. Jun 2007, 12:31
Irgendwie versteh ich das Gejammer nicht.
Wenn man etwas für den Betrag X kauft, dann hat man sich doch vorher hoffentlich gedanken gemacht ob es einem den Betrag X wert ist. Das es dann ein halbes jahr später nur noch einen Teilbetrag von X wert ist ist auch klar.

Ich hab damals bei meinem Plasma Kauf gewartet bis er den
Preis erreicht hat den ich bereit war zu zahlen.

Wohl wissend das ich n halbes Jahr später n besseren billiger kriege, und er demnach gebraucht auch nicht mehr viel bringt.
Goostu
Inventar
#36 erstellt: 20. Jun 2007, 12:47
jammer jammer . ich habe mir vor einem jahr einen
lcd gekauft!!!
wow... den würde ich jetzt so billig bekommen.
jammer jammer :-)))
Andimb
Inventar
#37 erstellt: 20. Jun 2007, 13:05

Goostu schrieb:
glückwunsch :D



War nict meins

finde es einfach nur interessant was andere dafür bezahlen

bei einem Jahr gebrauch finde ich 40 - 50% Wertverlust normal, aber so ein Forum ist ja auch nicht für Lobhudeleinen da sondern zum Beschweren
Housemarke
Stammgast
#38 erstellt: 20. Jun 2007, 15:04

tss schrieb:

Housemarke schrieb:

tss schrieb:
@goostu
dass e... imageverlust.


elektronischer ... verkaufen.



die branchen sind ja nun definitiv nich miteinander vergleichbar...und ich glaube wer billig ein auslaufsystem schießt der wird sicher nicht schlecht reden... gerade bei teufel ist es so (geschmack hin oder her) das selbst zu einführungspreisen das mit beste preis/leistungsverhältnis am markt geboten wird...
mfg chris



du hast das wohl nicht ganz verstanden. es geht um die "regulärkäufer" und diese nicht zu verprellen. inwiefern passt der vergleich nicht?



ja und was ist gegen regulärkäufe zu sagen? stimmt doch alles
der verfall ist bei autos recht was anders als elektro...
verstehe das gejammer auch net...
ist doch gut das sie wenn ein produkt seine entwicklungskosten etc eingefahren hat sehr günstig und noch immer gewinnbringend vermarkten!
sehe das als eher positiv für den kunden...
also hört mit dem geheule auf...

mfg chris
tss
Inventar
#39 erstellt: 20. Jun 2007, 15:24
warum passt denn nun der vergleich nicht? du schreibst nur, dass es was anderes ist, aber nicht warum...
LCS_ASZ
Stammgast
#40 erstellt: 20. Jun 2007, 15:42

Housemarke schrieb:

ist doch gut das sie wenn ein produkt seine entwicklungskosten etc eingefahren hat sehr günstig und noch immer gewinnbringend vermarkten!
sehe das als eher positiv für den kunden...
also hört mit dem geheule auf...

mfg chris

Nein, das ist es eben nicht. Weil dann immer mehr Kunden dazu übergehen zu warten bis ein System mit 50% Rabatt verhökert wird. Und logischerweise immer weniger Kunden die Entwicklungskosten übernehmen wollen. Auf lange Sicht macht sich jede Firma die Entwicklungsarbeit leisten muss, damit kaputt. Und was passiert dann? Dann wird rumgemeckert weil die Qualität absinkt, weils keine Ersatzteile oder über schlechten Service. Die Autoindustrie hats einigermaßen im Griff aber schau dir an wie's in der PC-Branche zugeht. Und über kurz oder lang wirds mit HiFi-Geräten genauso sein. Und was ist dann

jammer jammer . ich habe mir vor einem jahr einen
lcd gekauft!!!
wow... den hab ich soo billig bekommen
jammer jammer
und jetzt isser kaputt und die Firma gibts nicht mehr
jammer jammer

Klar, kann jeder tun was er will. Aber jeder der Geiz-ist-geil schreit soll dann bitte auch gefälligst die Klappe halten wenn er schlechten Service oder miese Qualität bekommt.

Lothar

Und: Es gibt genügend Threads über den schlechten Service ausgerechnet der Firma, die ihre System mit so viel Rabatt verkauft


[Beitrag von LCS_ASZ am 20. Jun 2007, 15:44 bearbeitet]
Raumgleiter
Stammgast
#41 erstellt: 20. Jun 2007, 15:59
@LCS ASZ: Dann solltest Du mit gutem Beispiel voran gehen und während dem Rest Deines Lebens jedes Schnäppchen meiden.
LCS_ASZ
Stammgast
#42 erstellt: 20. Jun 2007, 16:18
Mal ganz abgesehen davon, dass es ja nicht um Schnäppchen sondern um systematisches Verramschen ging, mache ich das tatsächlich. Denn für mich ist ein Schnäppchen dann, wenn ich etwas zu einem vernünftigen Preis gekauft hab und mich 5 Jahre später immer noch genauso darüber freuen kann.

Raumgleiter
Stammgast
#43 erstellt: 20. Jun 2007, 16:29
Wenn Du Dir vor 5 Jahren ein Boxensystem für 5000 Euro gekauft und es behalten hast, weil Du damit zufrieden warst, darfst Du nach 3 Jahren nicht sagen, das System sei auf einmal Schrott, weil es jetzt ja billiger verkauft wird. Ansonsten stellst Du Dein eigenes Urteilsvermögen vor 5 Jahren in Frage.
Ich ärgere mich auch, daß es meinen derzeitigen Plasma jetzt für die Hälfte des Preises gibt. Allerdings bin ich immer noch der Meinung, daß es damals sein Geld wert war, denn ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Gerät (NEC 42XR4).
LCS_ASZ
Stammgast
#44 erstellt: 20. Jun 2007, 16:50

Raumgleiter schrieb:
Wenn Du Dir vor 5 Jahren ein Boxensystem für 5000 Euro gekauft und es behalten hast, weil Du damit zufrieden warst, darfst Du nach 3 Jahren nicht sagen, das System sei auf einmal Schrott, weil es jetzt ja billiger verkauft wird. Ansonsten stellst Du Dein eigenes Urteilsvermögen vor 5 Jahren in Frage.

Diese Aussage habe ich doch niemals irgendwo gemacht. Zumindest kann ich sie nirgendwo lesen


Raumgleiter schrieb:

Ich ärgere mich auch, daß es meinen derzeitigen Plasma jetzt für die Hälfte des Preises gibt. Allerdings bin ich immer noch der Meinung, daß es damals sein Geld wert war, denn ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Gerät (NEC 42XR4).

Der Meinung bin ich bei meinen Geräten auch. Und nochmal im Klartext: Ich ärgere mich nicht über einen normalen Preisverfall. Ich ärgere mich noch nicht mal über Teufel oder über deren Preisnachlässe weil ich dort sowieso nix kaufe. Ich ärgere mich über Leute die das Super finden, aber gleichzeitig über fehlende Qualität, Service usw. beschweren oder rumtönen "Gut und billig gibts nicht".

toaotom schrieb:

Allerdings sollte sich da was am Kundendienst ändern, das finde ich schlimm. Wenn man noch nicht mal Antwort auf eine simple, jedoch berechtigte Frage bekommt. Und das aus Deutschland!

Woher solls denn kommen. Service und Produktentwicklung kostet nunmal Geld und wenn ich das nicht mehr bekomme, weil jeder nur noch meine Billigware und nicht mehr meine Vollpreisartikel kauft, dann kann ich keine Produkte mehr entwickeln.

Gruss Lothar
Housemarke
Stammgast
#45 erstellt: 20. Jun 2007, 18:57

LCS_ASZ schrieb:

Housemarke schrieb:

ist doch gut das sie wenn ein produkt seine entwicklungskosten etc eingefahren hat sehr günstig und noch immer gewinnbringend vermarkten!
sehe das als eher positiv für den kunden...
also hört mit dem geheule auf...

mfg chris

Nein, das ist es eben nicht. Weil dann immer mehr Kunden dazu übergehen zu warten bis ein System mit 50% Rabatt verhökert wird. Und logischerweise immer weniger Kunden die Entwicklungskosten übernehmen wollen. Auf lange Sicht macht sich jede Firma die Entwicklungsarbeit leisten muss, damit kaputt. Und was passiert dann? Dann wird rumgemeckert weil die Qualität absinkt, weils keine Ersatzteile oder über schlechten Service. Die Autoindustrie hats einigermaßen im Griff aber schau dir an wie's in der PC-Branche zugeht. Und über kurz oder lang wirds mit HiFi-Geräten genauso sein. Und was ist dann

jammer jammer . ich habe mir vor einem jahr einen
lcd gekauft!!!
wow... den hab ich soo billig bekommen
jammer jammer
und jetzt isser kaputt und die Firma gibts nicht mehr
jammer jammer

Klar, kann jeder tun was er will. Aber jeder der Geiz-ist-geil schreit soll dann bitte auch gefälligst die Klappe halten wenn er schlechten Service oder miese Qualität bekommt.

Lothar

Und: Es gibt genügend Threads über den schlechten Service ausgerechnet der Firma, die ihre System mit so viel Rabatt verkauft



du wie überall gibt es auch da genügend die immer das neuste kaufen... das hinkt... und auslaufmodelle sind überall billig...nach dem was du schreibst wären schon alle firmen länst pleite...

@tss: weil teufel dirkt vertreibt... die können dann doch vom pris wesentlich weiter runtergehen als der handel wo egal wie alt die produkte sind sie alle noch verdienen wollen!
mfg chris
LCS_ASZ
Stammgast
#46 erstellt: 20. Jun 2007, 21:40

Housemarke schrieb:

du wie überall gibt es auch da genügend die immer das neuste kaufen... das hinkt... und auslaufmodelle sind überall billig...nach dem was du schreibst wären schon alle firmen länst pleite...

Da hast du recht. Die wirds auch immer geben. Und genügend Pleiten hats auch schon gegeben. Aber ich denk wir haben das jetzt ausführlich genug diskutiert.

Deshalb schönen Abend (auch zum Supersonderpreis :D)
Lothar
Housemarke
Stammgast
#47 erstellt: 20. Jun 2007, 22:40

LCS_ASZ schrieb:

Housemarke schrieb:

du wie überall gibt es auch da genügend die immer das neuste kaufen... das hinkt... und auslaufmodelle sind überall billig...nach dem was du schreibst wären schon alle firmen länst pleite...

Da hast du recht. Die wirds auch immer geben. Und genügend Pleiten hats auch schon gegeben. Aber ich denk wir haben das jetzt ausführlich genug diskutiert.

Deshalb schönen Abend (auch zum Supersonderpreis :D)
Lothar



dito und
mfg chris
tss
Inventar
#48 erstellt: 21. Jun 2007, 10:06
@housemarke

wie es direktversender kundenfreundlicher gestalten können sieht man deutlich bei nubert. da wird nix verramscht. dennoch bin ich der meinung, irgendwann werden die kunden ausbleiben (bei teufel), da sich ein "billigimage" entwickeln wird.

ob direktversender oder nicht, das hat in meinen augen wenig mit der marktpräsentation zu tun.


zwei stühle... fred kann geschlossen werden
Goostu
Inventar
#49 erstellt: 21. Jun 2007, 10:12
was macht dann nub mit den auslaufmodellen?
Raumgleiter
Stammgast
#50 erstellt: 21. Jun 2007, 10:22
Billigimage ist meiner Meinung nach nicht richtig. "Günstigimage" ist hier treffender. Aber ich glaube, das ist genau das Image, was Teufel anstrebt. Für verhältnismäßig wenig Geld gute Leistung. Und das ist genau das, was einen gewissen Kundenkreis interessiert - ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Teurer muss nicht unbedingt besser sein...
Goostu
Inventar
#51 erstellt: 21. Jun 2007, 10:57
auf diesem globalisierten planeten hat eh keiner mehr einen wirklichen vorteil.
es stellen fast alle am gleichen ort her. die entwicklungskosten sind auch fast die gleichen. und das material bekommt auch keiner mehr von einem super günstigen und guten hersteller den sonst keiner kennt.

fazit: für einen bestimmen preis bekommt man fast das gleiche, wenns um qualität geht. egal von welchem hersteller. der klang ist dann nur noch geschmacksache.

das preis-/leistungsverhältnis bei teufel ist absolut ok.
you get what you pay.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel M 11000 + System 5 ?
-Rayz- am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  10 Beiträge
Neues Teufel System 5 !
narim am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  7 Beiträge
Vergleich Canton Chrono vs. Teufel Theater 5
Kigulu am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  5 Beiträge
Teufel Theater 5
Arnoldt am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  6 Beiträge
Teufel Theater 5 Hybrid vs. Teufel Theater 5 THX
Geitomat am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  2 Beiträge
Wer hat ein Teufel system 5 thx Select 2 das man probehören könnte?
bkrauss am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Teufel Theater 5
Olli43 am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  4 Beiträge
Belastbarkeit Boxen Teufel System 5
Mickey111 am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  33 Beiträge
Frage zu Teufel Theater 5 Lautsprecher
Saber-Rider am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  2 Beiträge
Standfüsse für Teufel Theater 1
krakebolle am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.991

Hersteller in diesem Thread Widget schließen