Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gut aufgenommene Rock und Metalmusik

+A -A
Autor
Beitrag
the_descendant
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jun 2005, 21:18
Hi,

da ich nun endlich zu ner recht ordentlichen Anlage gekommen bin, fehlt mir nur noch ordentlich aufgenommene Musik!! Die CDs die ich bisher besitze sind da eher mittelmaß.

Kann mir also jemand mal ein paar gut aufgenommene Rock und Metalalben nennen?

Wichtig wäre mir auch mal nen richtig schöner Bass...

Danke, bene!
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2005, 22:14
Evanescence - Fallen im Rock / Metall bereich auf Referenzlevel
Green Day - American Idiot (Vinyl Doppel LP) CD nur obere Mittelklasse
Linkin' Park - Meteora (US Doppel LP) CD eher schlecht.
Nightwish - Once DVD-Audio
3 Doors Down - Away form the Sun (Englische Import DVD-A gefolgt von der SACD)
Metallica - Black Album (Simply Vinyl Doppel 180g LP)
Dire Straits - On Every Street (1996er SBM Version)
Eagles - Hell Freezes Over (XRCD oder Simply Vinyl Doppel 180g LP)
Nirvana - Nevermind (MFSL CD oder LP)
Pink Floyd - The Wall (MFSL LPs)
Pink Floyd - The Dark Side of the Moon (MFSL UHQR LP / MFSL CD)
Gut klingende Metall / Rock CDs sind kaum noch zu bekommen. Auf Vinyl schauts da um einges besser aus.

MfG Christoph
hangman
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jun 2005, 06:47
meinst du mit gut aufgenommen eher natürlich klingend, mit live charakter und offener bühne, oder meinst du eher "fett" und klar, dadurch aber eher etwas steril...?
the_descendant
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jun 2005, 14:25
Naja, was mein ich mit "gut aufgenommen":
Druckvoll, nicht bedeckt;
Offene Bühne ist mir sehr wichtig;
Stimme!

Keine Aufnahmen, die sich nach Blechbüchse anhören und - trotz harter Klänge - klar aufgenommen sind, was heißt, man sollte die einzelnen Instrument-Lines unterscheiden können. Kein Sound-Mansch.

Vielleicht hat jemand ja noch ein paar Tipps?!

Danke, bene!
BeastyBoy
Inventar
#5 erstellt: 15. Jun 2005, 14:41
Ich könnte da die neue Ausioslave Cd ins Rennen führen.
gehört aber eher in den bereich Rock, auch wenn da die Ex- Rage against the machines Jungens dahinter stecken .
BIG_G_24
Inventar
#6 erstellt: 15. Jun 2005, 15:19
Hi,
wenn Du einen DVD-Player einsetzt, kann Du auch gute Musik-DVDs hören. Beispielsweise die ROCK IN RIO von Iron Maiden in dts oder LIVE AUS BERLIN von Rammstein bzw. die Maxi Warriors Of The World von Manowar. Der Rest ist Geschmackssache, zur Zeit gefällt mir Children Of Bodom und Amon Amarth sehr gut (Viel BASS) !
P.S.:Heute habe ich mir die S&M von Metallica auf DVD gegönnt.
Gruß BIG G
hangman
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Jun 2005, 18:01
also bei "stimme" fällt mir spontan THE GATHERING ein, und zwar ne ältere von ihnen, damals waren sie noch rockiger und straighter. die scheibe heist "MANDYLION", und wenns dir bei "STRANGE MACHINES" nicht die nackenhaare stellt dann stimmt was mit deiner anlage nicht!!! die zwei folgenden cd´s würd ich auch noch empfehlen, aber was zuletzt kam, naja....

offene bühne, differenzierte instrumente: GOREFEST - SOUL SURVIVOR !!!!!!!!! hammer-platte

dann wären da noch aus der "metalcore" ecke, mehr oder weniger aktuell:
GODFORBIT : GONE FOREVER
KILLSWITCH ENGAGE : THE END OF HEARTACHE
UNEARTH : THE ONCOMING STORM
CALIBAN : THE OPPOSITE FROM WITHIN
SHADOWS FALL : THE WAR WITHIN

hardcore, emo:
BILLY TALENT : DTO
BOY SETS FIRE : TOMMOROW COME TODAY
to be continued...

und unbedingt mal anhören : CLUTCH : BLAST TYRANT !!!!!!!!!!
Duncan_Idaho
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2005, 19:08
Diese Woche haben mich Within Temptation - The Silent Force und Dream Theater - Octavarium im wahrsten Sinn des Wortes weggeblasen....

Beide sind sehr schön aufgenommene Alben. Within ist extrem melodisch und episch und auf einfache Art wunderschön. DT´s neueste kann gut und gerne als ihr neuster Oberhammer durchgehen... man merkt wie die Band gereift ist und extrem komplexe aber auch einfach Musik beherrscht... ein sehr schöner Mix aus alten Tugenden und neuen Fähigkeiten.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 16. Jun 2005, 21:19
Within Temptation - The Silent Force. das erste album fand ich eher mittelmäßig, aber das ist wirklich ziemlich ordentlich...
Duncan_Idaho
Inventar
#10 erstellt: 16. Jun 2005, 21:31
Gibt inzwischen sogar vier Alben....
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Jun 2005, 21:53
...4???
nullachtfünfzehn
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jun 2005, 12:47
Strapping young lad - Alien. Ein Album dem der digitale Klang einfach gut steht. Und es ist so dermaßen vollgepackt mir Spielereien, dass es eine Freude ist.

Entombed - The unreal estate.

Live Scheibe aus ner Oper. Da merkt man mal den Unterschied, wenn als Tonmensch der Ingenieur aus der Oper ran darf...
Asrai
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Jun 2005, 17:08
Aufnahmen von Hatebreed sind gut! Vor allem der präzise
Doublebass,
Wintersun von Wintersun klingt auch ganz gut und mir persöhnlich gefällt
With Teeth von NineInchNaiils sehr gut !

Ansonsten:
Arch Enemy - Dead Eyes see no Future
CKY - Infiltrate Destroy Rebuild
Sämtliche HIM-Alben
...

und Haggard ! (Death?!-)Metal-Oper
Wirklich beeindruckend, auch live.

@Duncan_Idaho:
Ich mein es gibt doch schon weit mehr als 4 Alben von
Within Temptation, oder ?!
Damals haben die (meiner Meinung nach) noch vernünftige
Musik gemacht

MfG, Stefan


[Beitrag von Asrai am 17. Jun 2005, 17:11 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Jun 2005, 17:19
...mother earth
...the silent force
...und?
pixelfan
Stammgast
#15 erstellt: 17. Jun 2005, 17:56
Hi

Meiner Meinung nach super produzierte Rock bzw Metal-CD´s sind:

TOTO-Mindfields
PARADISE LOST-Symbol of Live
RUSH-Test for Echo
BLACK SABBATH-Dehumanizer
PAPA ROACH-Infest
IRON MAIDEN-Seventh Son of a Seventh Son

Gruß
Pixelfan
Ungaro
Inventar
#16 erstellt: 17. Jun 2005, 18:10
Hallo!


the_descendant schrieb:
gut aufgenommene Rock


Mein Favorit zur Zeit:
ZZ TOP: Greatest Hits

MFG
Ungaro
Duncan_Idaho
Inventar
#17 erstellt: 17. Jun 2005, 18:28
@ Musikgurke
The Dance (EP)
Within Temptation


[Beitrag von Duncan_Idaho am 17. Jun 2005, 18:29 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Jun 2005, 18:30
...? nie gehöhrt auch unter dem namen within temptation?
Duncan_Idaho
Inventar
#19 erstellt: 17. Jun 2005, 18:32
Ja

Die Neue DT gefällt mir übrigens mit jedem Mal besser.... dat Teil is ja echt komplex produziert.....
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Jun 2005, 18:33
bei der deluxe edition sind ja auch ein paar nette making offs dabei... scheinen sich echt mühe gegeben zu haben...

klingt auch gut.
Duncan_Idaho
Inventar
#21 erstellt: 17. Jun 2005, 18:35
AHHHRG, und mir sagt mal wieder kein Schwein, daß es eine Deluxe gibt.....
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 17. Jun 2005, 18:36
so ne schwarze scheibe... mit postkarten dabei...
Duncan_Idaho
Inventar
#23 erstellt: 17. Jun 2005, 18:42
Achso, du meinst die WT, die hab ich auch.... dachte DT.....

Die letzte Haggard Limited war auch nicht schlecht....

Hab übrigens gestern die neue Gabriel Burns + Soundtrack bekommen... sieht gut aus... nur leider paßt sie zu den anderen Folgen der Serie optisch nicht....
nullachtfünfzehn
Stammgast
#24 erstellt: 17. Jun 2005, 18:44
sowas hasse ich ja auch wie die Pest. Und am besten gibt es dann mit und mit vier Versionen. Wie bei der Roots von Sepultura, da können sogar noch mehr sein....
Duncan_Idaho
Inventar
#25 erstellt: 17. Jun 2005, 18:52
gegen die Limited hab ich nix, wenn sie zeitgleich erscheinen und man wählen darf......
nullachtfünfzehn
Stammgast
#26 erstellt: 17. Jun 2005, 18:54
Das mein ich ja. Bei vielen Labels scheint es Politik zu sein, die super duper Monster lim. erst ein halbes Jahr später zu veröffentlichen.
The_FlowerKing
Stammgast
#27 erstellt: 17. Jun 2005, 19:08
wirklich gute aufnahmen sind auf jedenfall noch:

!! Porcupine Tree - In Absentia !!
Pain of Salvation - Perfect Element, Remedy Lane, Be (eigentlich alle!)
Derek Sherinian - Inertia (klingt etwas künstlich teilweise, aber sehr sauber und druckvoll)
Dream Theater - Awake und Six degrees of inner turbulence sind wohl auch ganz gut aufgenommen
Chroma Key - Dead air for radios
Tool - Lateralus

meine persönliche rock-referenz in sachen klang: Spocks Beard - Beware of darkness
was das trocken, druckvoll und sowas von extrem sauber produziert wurde ist schlicht sensationell! die stimme ist extrem plastisch in der mitte, die gitarren um die stimme herum und ebenso plastisch .... das muss man einfach gehört haben! hör dir die mal an, ist wie gesagt das beste auf cd, was ich habe

all diese sind eher progressive rock und metal. außerhalb dieser genres gibts natürlich auch haufenweise super aufnahmen... denke da grad an die eher unbekannten stilrichtungen im progressiven sinne
BeastyBoy
Inventar
#28 erstellt: 18. Jun 2005, 09:38
uaaaahh, heftigte4r Widerspruch: die Pain of Salvation CD ist mE grausig produziert !!!!
Die Platte an sich gehört zu den 3 bester Progg Platten die ich besitzen darf, aber der Sound ... .
The_FlowerKing
Stammgast
#29 erstellt: 18. Jun 2005, 09:53
welche meinst du denn? find an denen absolut nichts auszusetzen, im gegenteil! haste wahrscheinlich nen fake gehört
Corolla_1991
Inventar
#30 erstellt: 18. Jun 2005, 10:05
CKY- Volume 1
Audioslave (vor allem das erste Album)
Machine Head - Hellalive
Fear Factory - alle bis auf die ersten 3
Bloc Party - Silent Alarm
Ektomorf - Instinct
Spineshank - Self Destructive Pattern.....
BeastyBoy
Inventar
#31 erstellt: 18. Jun 2005, 11:29
@flowerking

Perfect element 1 war gemeint ( was eine genaile Scheibe !!!):

nur mal ein paar weitere Meinungen ( amazon) :

[quote]Die Drums klingen dünn, die Bassgitarre ahnt man kaum. Und das bei einer Musik, die zur Sparte Rock, bzw. Metal gehört.
Über die angeschlossenen PC-Lautsprecher mag das noch ganz nett klingen. Auf einer ausgewachsenen Stereoanlage tut es einfach nur weh und schadet obendrein der wirklich guten Musik dieses Albums.[/quote]
und nommel :
[quote]Der etwas dünne Sound, bei dem man manchmal das Schlagzeug nicht mehr hört, wenn die Gitarren braten, wird dem eigentlich hohen Anspruch des Werkes auch nicht so richtig gerecht. Halbgar, aber dranbleiben! [/quote]


[Beitrag von BeastyBoy am 18. Jun 2005, 11:54 bearbeitet]
The_FlowerKing
Stammgast
#32 erstellt: 18. Jun 2005, 11:32
wobei man sagen muss, dass ashes und morning on earth nicht dazu gehören! diese beiden stücke sind wirklich hinhörer.. wie auch immer, man sollte das album auch so kennen - fernab des guten oder schlechten klangs
Corolla_1991
Inventar
#33 erstellt: 18. Jun 2005, 12:06
Da fallen mir noch ein paar ein:

QOTSA - Lullabies to paralyze
Unwritten Law - Heres to the mourning
Katatonia - Viva Emptiness
Pothead - Learn to hypnotize, Fairground
Sinch - Cleaning the Channel, Sinch
Gosmack - The other side

Mfg
Christopher


[Beitrag von Corolla_1991 am 18. Jun 2005, 12:06 bearbeitet]
Asrai
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 21. Jun 2005, 15:12
Nachdem ich mir gestern mal wieder einen
neuen Silberling zugelegt habe, kann ich sagen:

Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphant

hört sich ziemlich gut an.
IMHO der beste Sound aus der Kategorie.
(Ist aber gewöhnungsbedürftig, die Musik :D)

MfG, Stefan
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 21. Jun 2005, 19:12
@the_descendant:

Also - ich kann mich nur wiederholen, wenn du Metal für Fortgeschrittene mit einem wahnsinnig geilen Bass und einer Dynamik, die nicht von dieser Welt ist (genauso wie der Sänger - Jorn Lande) hören willst, dann kann ich nur von Ark das Album "Burn The Sun" empfehlen...

Ich kenne keine besser klingende Rock-Scheibe ... definitiv.

Achja, Fates Warning "A Pleasant Shade Of Gray" ist natürlich auch noch in jeder Hinsicht ein Schmankerl

Howdy
Mägo_de_Oz
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 21. Jun 2005, 19:17

The_FlowerKing schrieb:

Chroma Key - Dead air for radios


Oh Ja! In der Tat ein geiler Sound - allen voran die Drums von Mark Zonder ...

... ich glaube, ich verkrafte das nicht, dass er bei Fates Warning ausgestiegen ist ...

Achja: Kennst du wenigstens Ark? :-)

Gruß
The_FlowerKing
Stammgast
#37 erstellt: 21. Jun 2005, 19:18
Fates Warning - X hab ich zwar nur als mp3 aber die sind extrem vielversprechend. wenn die ganze cd so gut abgemischt wurde, wovon man ausgehen kann, ist sie eine meiner metal-referenzen, die ich oben vergessen hatte..

probiert mal FW - X - Another Perfect Day, Simple Human und Wish
meiner meinung perfekt!

edit: da schreibt einer was von FW - pleasant shade .. und meint ark ist seine definitive referenz. da muss ich ehrlich gestehen, dass ich sofort soulseek gestartet hab also ähm... bisher findet er nichts. kenne Ark aber auch nicht (nur Arcanum hrhr). np: Gordian Knot - Some brighter thing
pn mich mal plz


[Beitrag von The_FlowerKing am 21. Jun 2005, 19:20 bearbeitet]
BoroOfGondor
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 30. Jun 2005, 14:50
Auch meine Empfehlung:

The Gathering - Mandylion

Gruß Boro
NoFate
Inventar
#39 erstellt: 30. Jun 2005, 17:25
Hallo,

die weiter oben genannten Fates Warning Scheiben sind wirklich vom feinsten. Den Austieg von M.Zonder zu kompensieren wird wohl sehr schwer werden. Dafür ist glaub ich aber Frank Aresti aus früheren Zeiten wieder dabei !!!
Und wenn bei der nächsten CD Mike Portnoy trommelt wird´s sicher auch nicht schlecht

Zurück zum Thema
Die neue Demons & Wizards (Touched by the Crimson King) ist sehr druckvoll und gut produziert.
Die letzte Edguy (Hellfire Club) kann sich durchaus hören lassen. Genau wie die beiden Avantasia Alben.
Zu meinen Alltime Faves gehört auch noch unbedingt Queensryche - Empire !!!
Die neue Dream Theater (Octavarium) braucht einige Durchläufe, wird aber bei jedem Durchgang besser, wobei produktionstechnisch wie immer alles im grünen Bereich ist (von Anfang an )
Die Liste könnt ich wie immer unendlich weiterführen, denn im Bereich Hardrock und Metal gibt wirklich sehr viele gut klingende Scheiben...

Gruß Micha


[Beitrag von NoFate am 30. Jun 2005, 17:25 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#40 erstellt: 30. Jun 2005, 17:27
Wenns auch was akkustische sein kann
Tracy Chapman
das neue Dredg Album ist auch nicht schlecht.

Mfg
Christopher
Towny
Inventar
#41 erstellt: 30. Jun 2005, 17:34
Auf der Maur - Auf der Maur (laut hören!!!!)
ZZ Top - Antenna, Eliminator etc. (noch lauter )


[Beitrag von Towny am 30. Jun 2005, 17:34 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#42 erstellt: 30. Jun 2005, 17:36
Meinst du Melissa auf der Maur? Stimmt das ist geil.

Was auch total geil ist wäre Fireball Ministry, wäre vor allem was für die Ozzy und Black Sabbath Fans.

Mfg
Christopher
Towny
Inventar
#43 erstellt: 30. Jun 2005, 17:38
Genau die Melissa meine ich
2001stardancer
Inventar
#44 erstellt: 01. Jul 2005, 09:30
Ich kann mich NoFate nur anschließen, die neue Demons & Wizards ist nicht nur musiklisch eine klasse Scheibe, die Produktion ist sher gut. A must have für jeden Iced Earth-/Blind Guardian Fan. Übrigens ist auch die erste Scheibe von Schaffer/Kürsch eine sehr gute Scheibe.
Die neue Dream Theater-CD habe ich gestern durch Zufall bei meinem SecondHandVinyl-Händler gehört. Hat mir gleich beim ersten Durchgang gefallen. Produktionstechnisch möchte ich allerdings nicht äußern, weil die Hörbedingungen nicht das gelbe vom Ei waren.

Die CD's von Arjan Anthony Lucassen (Ayreon/Star One) sind durch die Bank weg gut produziert. Die Scheiben sind recht vielseitig und nicht auf eine Schublade festgelegt. In den Projekten von Lucassen gibt es feste Bandstruktur und es kommen sehr viele erstklassige Musiker/innen zum Einsatz. Wer die Möglichkeit hat sollte sich auf jeden Fall Live on earth - Star One, Into the electric castle - A space opera und The human equation beide von Ayreon anhören.

@Towny
Wie sieht es mit der Auf der Maur - Melissa auf der Maur aus?
IMHO ein echt gutes Album, welches ich mir gleich nach Veröffentlichung gekauft habe, aber ganz schnell wieder zurückgebracht habe, weil sie einen Kopierschutz hatte, der gleichzeitig Abspielschutz war
Gibt es diese CD zwischenzeitlich im RedBookStandart oder ist der Kopierschutz immer noch drauf?
Towny
Inventar
#45 erstellt: 01. Jul 2005, 10:00
soweit ich weiß, gibt's die CD nur mit Kopierschutz

..habe damit allerdings bei meinem Player keine Probleme

edit: habe sie grade mal im Rechner laufen lassen...keine Probleme


[Beitrag von Towny am 01. Jul 2005, 10:12 bearbeitet]
Corolla_1991
Inventar
#46 erstellt: 01. Jul 2005, 12:32
Hi,

versuche doch mal die Original CD mit ner Brennsoftware zu kopieren, oder Image machen und Kopieren, gibt doch da einige Programme die den Kopierschutz umgehen bzw. weglassen.
Zb CD rein, mit IsoBuster (Freeware glaube ich) die Wav Datein auf die Festplatte kopieren und dann mit Nero brennen, müsste dann 100% verlustfrei sein, da das Wav Fornmat beibehalten wurde.
Hab mal glaub ich irgendwo gehört das es verboten ist einen Kopierschutz zu umgehen. Aber mal ehrlich, wenn das Teil nirgends läuft sind die 1. selber schuld und 2. kräht kein Hahn danach- bin mir da wegen der Rechtslage nicht so sicher.

Mfg
Christopher
ppilihP
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 03. Jul 2005, 14:13
Da meld ich mich doch glatt auch mal zu Wort.

Meine absolute Referenz im Rock/Metal-Sektor sind die beiden DREAM THEATER-Alben "Awake" und "Falling into infinity". Das liegt aber wohl nicht nur an der puren Aufnahmequalität, sondern daran dass ich einfach total vernarrt bin in diesen extrem transparenten, aber trotzdem druckvollen Sound.
Wers gerne richtig fett hat, der wird wohl vor allem "Awake" nicht als Referenz betrachten.

Ebenfalls absolut glasklar aufgenommen sind die letzten beiden PORCUPINE TREE Alben "In Absentia" und "Deadwing", wobei mir musikalisch letzteres fast noch besser gefällt. Ist etwas sperriger und komplexer, aber dafür imho atmosphärischer.

Eher ein Insider-Tipp ist die erste CD des LIQUID TENSION EXPERIMENTs. Musikalisch mit Dream Theater zur "Scenes..."-Phase vergleichbar (immerhin ist die Bandbesetzunng fast identisch), allerdings ohne Gesang und deutlich experimenteller/extremer.

Klasse klingt auch "Conspiracy in Mind" von COMMUNIC. Für ein Debutalbum ist der Klang absolut verblüffend.

Gewöhnungsbedürftig, aber nichtsdestotrotz genial ist der Sound der neuen MESHUGGAH "Catch Thirtythree". So fies und brutal haben Gitarren noch nie zuvor geklungen. Musikalisch allerdings recht extrem und wohl nicht jedermanns Sache.

Das Debut von RAGE AGAINST THE MACHINE klingt auch enorm gut. Der Sound ist völlig schnörkellos, man hört nur drei Instrumente und die Stimme, keinerlei Effekte oder so. Dadurch wirkt alles sehr transparent und gut durchhörbar.


Noch ein paar "Kurztipps":

- Die AC/DC Remasters klingen verdammt gut!
- Manche behaupten zwar, die Metallica Scheiben "Load"/"Reload" wäre überproduziert(?!?), ich sage der Sound ist super!
- Ayreon/Star One ist auch nicht zu verachten, für meinen Geschmack allerdings irgendwie schon fast zu "perfekt". Außerdem nix für Leute mit ausgeprägten Raummoden: Tiefbass ohne Ende!
zzyzx161
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 04. Jul 2005, 19:54
Ich kann mich denen nur anschließen die DT - Awake genannt haben - waren ja bis jetzt einige... allein der opener von 6:00am...
Ansonsten ist das neue Nile Album Anihilation of the Wicked ganz gut produziert - vor allem im gegensatz dazu was sie vorher abgeliefert haben (Soundmäßig).
Und besser Als jede Dimmu Scheibe ist im Black Metal Sektor Immortal - Sons of Northern Darkness. Ab My Arms your Hearse ist auch Opeth in sachen Produktion durchaus im Spitzenbereich des härteren Metals angesiedelt.
Der besste Doublebass (im Metal ja durchaus ein Kriterium) ist meiner Ansicht nach Arch Enemy - Anthems of Rebellion (vor allem "Instinct")
Und jetzt noch was zum Thema "eigentlich grottenschlechte Produktion, die aber saugut zur musik passt" : Kyuss - (Welcome to) Sky Valley
Corolla_1991
Inventar
#49 erstellt: 04. Jul 2005, 20:12
Kyuss

Das rockt einfach, das ist wie AC/DC, das kann man auf nen kleinen 10er Laustprecher der übelst kreischt und verzerrt Schmerzen, hören und es macht trotzdem übelst Laune

Mfg
Christopher
nullachtfünfzehn
Stammgast
#50 erstellt: 04. Jul 2005, 20:45
The Gahtering von Testament, hat meines Erachtens nach den besten Schlagzeugsound, den es auf ner Metal Scheibe gibt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gut aufgenommene Tonträger im Bereich Blues - Blues-Rock!
Stones am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  16 Beiträge
Suche audiophile Rock / Metal Musik
SITD am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  8 Beiträge
Audiophile und gut aufgenommene CDs, was ist euer Favorit
Jogi42 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  3580 Beiträge
Rock und Pop der Siebziger
Bierchecker am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  4 Beiträge
Rock am Ring 2004
heavysteve am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  12 Beiträge
Country-Rock? Mex-Rock?
StormCloud am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  4 Beiträge
Empfehlungen Gitarrenmusik (kein Blues/Rock)
xlupex am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  11 Beiträge
Rock-und Progressive Rock Online
LadyInBlack am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  2 Beiträge
Mit minimalistischer Technik aufgenommene Alben
Curlew am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  3 Beiträge
Partyhits 70er/80er Jahre aus Pop/Rock
D-ice am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Denon
  • Marantz
  • AKG
  • Jay-Tech
  • Heco
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedernesto1957
  • Gesamtzahl an Themen1.335.498
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.496.983