Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufnahmen mit (nur) 2 Mikrofonen

+A -A
Autor
Beitrag
Vultureway
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2006, 11:08
Hallo zusammen,

Räumlichkeit ist ja eine der schönsten Sachen bei der ganzen Hifi-Geschichte. Viele Aufnahmen haben aber die Eigenschaft, daß die Instrumente mit Einzelmikros oder evtl. sogar elektronisch aufgenommen sind.

Das Thema Ortbarkeit leidet dann bisweilen daran, daß z.B. das Schlagzeug sozusagen um die Stimme herum spielt.

Daher möchte ich mit diesem Thread Aufnahmen suchen, die aus Hörposition mit nur 2 Aufnahmemikrofonen entstanden sind.

Wer kann dazu gute Tipps geben - möglichst natütrlich auch mit authentischer gehaltvoller Musik.

Viele Grüße
Torsten
Bassig
Stammgast
#2 erstellt: 31. Aug 2006, 11:40

Torsten_Aalen schrieb:
Daher möchte ich mit diesem Thread Aufnahmen suchen, die aus Hörposition mit nur 2 Aufnahmemikrofonen entstanden sind.

Solche Aufnahmen gibt es sicher, sind aber wohl äußerst rar, da mir eine solche Aufnahmetechnik - abseits von Kunstkopfaufnahmen für Umgebungsgeräusche - unzweckmäßig erscheint. Klassik mit kleinen bis kleinsten Ensemblen sind da das Einzige, was ich mir vorstellen kann, ggf. noch kleinere Kirchenorgeln. Ich erinnere mich da dunkel an einen Bericht in einer Fachzeitschrift, wo von der Erstellung einer Aufnahme rein mit einem Stereomikro bei einer Besetzung mit zwei Instrumenten (Flügel und Geige) berichtet wurde. Was das aber war, kann ich mich nicht mehr erinnern.

Abgesehen davon ist eine Aufnahme aus der Hörposition nicht immer bis selten optimal, Stichwirt Hallradius. Die Richtchrakteristiken von herkömmlichen Mikrofonen und den menschlichen Ohren sind da vollkommen unterschiedlich.
Anfang der 70er gab es mal eine Reihe von Kunstkopfaufnahmen, die Deinem Ideal wohl recht nahe kommen dürften. Die damals verwendeten Kunstköpfe hatten den Nachteil, daß die Aufnahmen bei Wiedergabe über Lautsprecher eher schlechter klangen. Später kam dann von Neumann auch der KU 100 raus. Ein Kunstkopfmikro, daß so entzerrt ist, das eine Wiedergabe über Lautsprecher akzeptabel ist.
Milo_Minderbinder
Inventar
#3 erstellt: 01. Sep 2006, 21:46
Hallo Torsten,

die letzten Zwei-Mikrophon-Aufnahmen, die mir aufgefallen sind wurden von Kavi Alexander von Water Lily Acoustics im Jahre 2003 in St. Petersburg gemacht.
Für die Analogaufnahmen wurde eine Stellavox SM8 und zwei Pearl ELM-30 Mikrophone verwandt:

Mahler: Symphony No.5 / Yuri Temirkanov, St. Petersburg Philharmonic Orchestra

Scriabin: Symphony No.3 - Svetlanov: Piano Concerto in C minor / Alexander Dmitriev, St. Petersburg Academic Symphony Orchestra

Shostakovich: Symphony No.7 / Alexander Dmitriev, St. Petersburg Academic Symphony Orchestra


In Schweden gründete Robert von Bahr 1973 sein Plattenlabel BIS. Er ist durch seine analogen, teilweise mit 2 Mikrophonen und der Revox A77 gemachten Aufnahmen bekannt geworden. Beispiele sind:

la Spagna, Musik des 15.-17. Jahrhunderts / Gregorio Paniagua, Atrium Musicae de Madrid BIS LP-163/164
Revox A77, 2 Sennheiser MKH 105, Kapelle des Imperial College, Madrid, Spain (1980)

Mozart: Serenade No.12 - Guonod: Petite Symphony - Beethoven: Rondino / Jan-Olav Wedin, Stockholm Sinfonietta BIS-LP-186
Revox A77, 2 Milab DC 63, Stockholm Concert Hall (1980/81)


Auch das Marseiller Label Syrinx ist für seine Zwei-Mikrophon-Aufnahmen bekannt. Ziel war "das Live-Concert in einer Halle mit eingeschränktem Auditorium" und die Atmosphäre aufnahmetechnisch zu erfassen:

Mozart: Les Quatuors pour Flute et Cordes / Alain Marion et le Trio a Cordes de Paris / Syrinx 0977-011
Aufnahmeingenieur: René Gambini, Equipment nicht spezifiziert.


Zuletzt fällt mir noch das norwegische Label Simax ein. Ein Beispiel ist:

Louis Marchand: Pièces de Clavecin / Ketil Haugsand, Simax PS 1007
Nagra IVS, 2 Schoeps CMS 52, Concert Hall Henie-Onstad Art Center, Oslo.



MfG - Milo


[Beitrag von Milo_Minderbinder am 01. Sep 2006, 23:50 bearbeitet]
Vultureway
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Sep 2006, 12:35
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten. Werde mich
mal nach den Aufnahmen umschauen, wobei mir etwas
Jazziges noch lieber gewesen wäre.

Milo: Ich lese gerade "Was geschah mit Slocum".
Ich vermute Joseph Heller ist Dir bekannt.
Milo_Minderbinder
Inventar
#5 erstellt: 30. Sep 2006, 17:38


"What's good for M & M Enterprises will be good for the country."


...es gibt ein japanisch/californisches Label, MA Recordings, die laut eigenem Bekunden ausschließlich Zwei-Mikrophon-Aufnahmen - auch im Jazz-Bereich anbieten:

http://www.marecordings.com/main/about_us.php

unter der Bezeichnung "True Stereo" werden solche Aufnahmen auch von NAIM angeboten:

http://www.thenaimlabel.co.uk/true_stereo.htm


MfG - Milo


[Beitrag von Milo_Minderbinder am 01. Okt 2006, 04:16 bearbeitet]
Audiodämon
Inventar
#6 erstellt: 08. Okt 2006, 11:42
Auch One-Point Aufnahmen von DENON sind hierzu erwähnenswert soweit ich informiert bin.

Grüße

René
Vultureway
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Okt 2006, 15:39
Vielen Dank für die Tipps,

mittlerweile habe ich mir die CD

MARKUS STOCKHAUSEN "Still Light"
(mit Miroslav Tadic und Mark Nauseef)
beschafft.

Obwohl ich durchaus zu behaupten wage, daß
ich musikalisch relativ hart im Nehmen bin,
also... das ist schon heftiger Stoff.

Aber zurück zum Thema: Ich muß zugeben, daß
die konventionellen Aufnahmetechniken der
2-Mikrofontechnik nicht so haushoch unterlegen
sind, wie ich vermutet hätte. Vermutlich erklärt
das auch die relativ geringe Marktbedeutung
dieser Technik.

Vielen Dank für alle Tippgeber - Fragestellung experimentell beantwortet...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach High Quality Aufnahmen
SmoothR am 02.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  4 Beiträge
Neuveröffentlichung rechtefreier, historischer Aufnahmen!
16.10.2002  –  Letzte Antwort am 18.10.2002  –  5 Beiträge
Referenz Aufnahmen
markush am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  40 Beiträge
schlechte Aufnahmen.
Klas126 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  7 Beiträge
super Hifi (audiophile) CD Aufnahmen gesucht
e.lurch am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  55 Beiträge
Ein 35mm Film als Basis für Hi-Fi-Aufnahmen anstelle eines Tonbandes
Goodman_ am 03.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  10 Beiträge
Country - suche audiophile Aufnahmen
Pete_Rock am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  7 Beiträge
Wer kennt gute CD Aufnahmen von J.R.Cash
nicknicknick am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  15 Beiträge
high res Aufnahmen, wo lädt ihr ?
Octaveianer am 25.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  2 Beiträge
Qualitativ hochwertige Aufnahmen eher mit KH oder LS beurteilen
fatty01 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Aaron

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedStefanieT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.092