Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


hard rock, heavy metal...

+A -A
Autor
Beitrag
led_zep
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Dez 2003, 15:44
gibt es hier irgendwelche fans von led zep, deep purple, black sabbath und so weiter???? wär echt cool wenn ihr euch melden würdet!!! lg miriam
snark
Administrator
#2 erstellt: 01. Dez 2003, 15:58
Hi led_zep,

kann ich mir nicht vorstellen !

Im Ernst, wer mag die NICHT ??? Zumindest unter uns alten Knackern sollten die meisten mit dieser Musik aufgewachsen sein, ich auf JEDEM FALL !!!

so long
snark
2001stardancer
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2003, 16:16
Hi Miriam,

hier ist noch so ein alter Sack der mit Led Zeppelin, Deep Purple, Grand Funk, Uriah Heep, Jethro Tull, Black Sabbath und Co. gross geworden ist

Neben Iron Maiden ist Led Zeppelin meine absolute Lieblingsgruppe
led_zep
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Dez 2003, 16:20
tja *räusper* bin 15 und irgendwie trotzdem zu der musik gekommen. irgendwie hat mein herr papa das geschafft (ich glaube nicht dass das allzu schwer war) leider kenn ich nicht wirklich viele in meinem alter mit dem gleichen musikgeschmack
lg miriam


[Beitrag von led_zep am 01. Dez 2003, 16:22 bearbeitet]
snark
Administrator
#5 erstellt: 01. Dez 2003, 16:25

nicht wirklich viele in meinem alter mit dem gleichen musikgeschmack


Hallo Miriam,
keine Sorge, die gibt's .. Wäre aber auch schlimm, wenn die Eltern und die Kids ewig das gleiche Zeug hören würden, dann müßten mir "Pferdeopern mit Hank Williams" u.ä. gefallen, brr.. Zum Glück hat sich auch der Rock weiterentwickelt, und es gibt auch "frische" Bands, die geile Rockmusik machen !!

Und natürlich dämliche Rockopas wie Ozzy, die zu NIX außer dämlichen Soaps mehr taugen

so long
snark
(alkoholfrei)
2001stardancer
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2003, 16:30

leider kenn ich nicht wirklich viele in meinem alter mit dem gleichen musikgeschmack


Dann überzeuge sie doch davon!!!

Das ist bei einer Gruppe wie Led Zeppelin wohl kein Problem. Zum Einstieg einfach die DoDVD in den Player und ab geht die Post
led_zep
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 01. Dez 2003, 16:31
was der ozzy jetzt macht ist wirklich zu schämen!!!!
ich bin fast umgefallen las ich zum ersten mal "dreamer" gehört habe aber the osbournes ist auc´h nicht viel besser...
2001stardancer
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2003, 16:43
Klar gibt es auch frische Bands und ständig nur die alten Sachen hören wär auch nicht das Wahre.
Und bevor ich mir Ozzy in Budokan oder den anderen neuen Mist von ihm antu, dann lieber doch 'ne alte Sabbath-Scheibe.
Der könnte sich von Purple mal ne dicke Scheibe abschneiden!!! Sind die irgendwann mal in einen Jungbrunnen gefallen oder so???

Ich find es allerdings sehr gut, wenn es generationübergreifende Musik gibt, die ich mit meinen Kindern zusammen hören kann.

Tsss, vor ein paar Tagen ist meine Frau mit meiner großen Tochter (erst 5 Jahre) im Auto unterwegs gewesen und musste Nightwish einwerfen
2001stardancer
Inventar
#9 erstellt: 01. Dez 2003, 16:45
jfi: bei mir im Player läuft gerade Tribute von Ozzy mit Randy Rhoads
dr.matt
Inventar
#10 erstellt: 01. Dez 2003, 16:51
Tach allerseits,
ich würde euch die neuen Scheiben von Deep Purple (Bananas)
und ZZ Top (Mescalero) wärmstens zum Anhören ans Herz legen.
Die ZZ Top ist sogar noch richtig nett abgemischt worden.
snark
Administrator
#11 erstellt: 01. Dez 2003, 16:57
Mich hat die Bananas leider enttäuscht, habe ich mir im Laden angehört ... und dortgelassen

so long
snark
led_zep
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Dez 2003, 17:03
i war im juni auf einem deep purple konzert und es war echt geil die sind herumgehüpft wie 15 jährige
dr.matt
Inventar
#13 erstellt: 01. Dez 2003, 17:17
Na ja, so ganz das "epochale Spätwerk" war die Purple nun wirklich nicht. Wobei doch einige Stücke drauf sind die gut eingespielt wurden. Klar ist aber, das die Jungs ihren Zenit schon längst überschritten haben, sonst müssten sie auf der Bananas sich nicht ständig kopieren.
Neue, zum Teil auch innovative Ideen liefert Deep Purple nicht mehr,leider.

Grüße
Sausack
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Dez 2003, 23:43
Ich bin auch nicht teil des alten eisen (auch wenn manche jüngere meine 20 schon als eben dieses ansehen!!) und hab auch ne echte leidenschaften zu Led Zeppelin und Deep Purple entwickelt!
heute gibt es sicherlich auch gute, ebenso innovative bands, aber minutenlange schlagzeugsolos (Deep Purple - The Mule oder Iron Butterfly - In-A-Gadda-Da-Vida ) wird es sicher sobald auf keiner cd einer "modernen" band geben, oder etwa doch?

Übrigens lief gerade "Stairway To Heaven" auf viva plus!
2001stardancer
Inventar
#15 erstellt: 05. Dez 2003, 11:54
Hey, und was ist mit

John "Bonzo" Bonham und Moby Dick

da kommt meiner Meinung nach kein anderer Schlagzeuger ran, weder Ian Paice von Deep Purple, auch kein Ron Bushy von Iron Butterfly, ja nicht mal Carl Palmer von ELP!!!
dr.matt
Inventar
#16 erstellt: 05. Dez 2003, 22:09
Wenn wir schon beim Thema coole Drummer wären,
weiß einer zufällig wie es dem Taylor von Motörhead eigentlich so geht?

Grüße
dr.matt
hangman
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Dez 2003, 15:59
@2001stardancer: der beste drummer? neil peart von rush!!!!!!

@dr.matt: denke ganz gut, da er jetzt wieder hauptamtlich in der muppets-band spielt!?
dr.matt
Inventar
#18 erstellt: 12. Dez 2003, 16:24
Grüß dich hangman,

hast Du zufällig nähere Informationen über die muppets-Band ?,
oder meinst du Gonzo , Miss P.,das Tier u. Co. ??

Zu Rush lässt eigentlich nur sagen,
das die ganze Band meines erachtens schon immer unterbewertet wurde, was aber nur schwer
bei dieser Combo zu verstehen ist.


[Beitrag von dr.matt am 12. Dez 2003, 16:25 bearbeitet]
2001stardancer
Inventar
#19 erstellt: 12. Dez 2003, 17:00
@hangman
von Rush kenn ich nicht besonders viel und meine einzige LP von denen hab ich bei der Auflösung meiner Vinylsammlung vertickt. Das war eine richtig gute Live-Scheibe "Exit stage left", die ich mir mit Sicherheit als CD besorgen werde. Gibts bei Amazon z.Zt für schlappe 9,99 Euros.
Ich kann mich aber beim besten Willen nicht mehr daran erinnern ob da ein Ausnahmeschlagzeuger gespielt hat oder nicht. Aber bald weiss ich es ja.

Und was BONZO angeht, den beurteile ich völlig unvorbelastet

Und er war der Schlagzeuger der besten Band die diese Welt je gesehen hat

Ein richtig guter wäre übrigens noch Charlie Antolini. "Knock out" gehört wohl in jede größere Sammlung.
Come on Charlie
dr.matt
Inventar
#20 erstellt: 12. Dez 2003, 21:28
Wobei anzumerken wäre, das der Antolini menschlich einen Deppen abgegeben hat. Arogant, selbstverliebt und null gute Worte
für andere Musikerkollegen waren wohl sein "Stil".
Da sind mir Musiker wie z.B. Billy Cobham doch tausendmal lieber ( ich persönlich finde den auch als Musiker besser ).

matt
Herbert
Inventar
#21 erstellt: 13. Dez 2003, 01:23
>>>Ein richtig guter wäre übrigens noch Charlie Antolini. "Knock out" gehört wohl in jede größere Sammlung.
Come on Charlie<<<

Die "Knock Out" hat ihren legendären Ruf nur dadurch, dass seinerzeit einige Leute ihre schwachbrüstigen Böxchen in Rauch verwandelt haben: "ping...BUMMMMM".

Herbert
2001stardancer
Inventar
#22 erstellt: 15. Dez 2003, 09:26
@ dr.matt Ich hab mir nie die Mühe gemacht Antolini als Menschen genauer unter die Lupe zu nehmen. Aber wenn es an dem ist, können wohl auch Ä... handwerklich gute Musiker sein.

@Herbert Da hast du wohl Recht, der legendäre Ruf von Knock out ist sicherlich auch darauf zurückzuführen. Ich find die Scheibe trotzdem nicht schlecht.

Aber über Geschmack lässt sich ja glücklicherweise streiten
2001stardancer
Inventar
#23 erstellt: 17. Dez 2003, 10:04
@hangman


der beste drummer? neil peart von rush!!!!!!


sag mal, hast du schon die DVD Rush - Live in Rio gesehen und kannst nen Kommentar dazu abgeben???
aleiex
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 27. Dez 2003, 23:34
metallica kicks ass!!!!!!!
Mal ehrlich die beste (metal-)Band der Welt ist Metallica (ohne neuestes album "st anger" )
Die haben den Hardrock (genauer Speed-, Trash-, und Heavy Metal) doch erst erfunden.
Allerdings sind sämtliche vorraus genannten Bands auch Klasse!!
maverick_df
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Jan 2004, 23:30

Die haben den Hardrock (genauer Speed-, Trash-, und Heavy Metal) doch erst erfunden.


das ist blödsinn. schonmal von deep purple gehört, oder von iron maiden? oder von black sabbath? metallica haben nichts innovatives gemacht, sie haben lediglich bereits bekanntes härter gespielt - und das verdammt gut. bahnbrechend waren sie aber lediglich kommerziell...
Pferdedieb
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Jan 2004, 00:07
... über Geschmack ...

@ 2001stardancer ... die Rush in Rio DVD ist genial (ich bin allerdings völlig subjektiv, weil seit 1978 Fan bin ...), ich find es auch nett, ein Konzert am Stück zu sehen und eben nicht einen Best-Of Zusammenschnitt, ist authentischer

von Metallica habe ich die neue auf Vinyl -ist ne DoLp und richtig nett, wenn ich Krach brauche, ist mir das aber zu lahm, dann eher Godsmack, Korn, Limp Bizkit
2001stardancer
Inventar
#27 erstellt: 05. Jan 2004, 09:58
@Pferdedieb

ich bin bei Rush nicht vorbelastet und hatte vor Jahren nur "Stage exit... left" auf Vinyl. Irgendwie konnte ich die Rush in Rio-DVD beim letzten MM-Besuch nicht aus der Hand legen und hab sie gekauft. Ich kann nur sagen: geniales Konzert, perfekter Sound. Diese Ausgabe hat sich voll und ganz gelohnt.
tribe
Neuling
#28 erstellt: 05. Jan 2004, 14:26
Ich bin kein alter sack (16) und hör auch led zepplin und Black Sabbath. ich finde der musikgeschmack hat wohl kaum was mit dem alter zu tun.
Battlepriest
Stammgast
#29 erstellt: 05. Jan 2004, 14:51
Wie könnt ihr Ungläubigen es wagen über die alten Rocklegenden zu sprechen, ohne bisher den wohl besten Sänger aller Zeiten, nämlich Ronnie James DIO, egal ob solo oder bei Rainbow oder Black Sabbath, zu erwähnen. Schande über Euch alle

@aleiex. du scheinst noch jung und unerfahren zu sein. In der Rockgeschichte war es fast immer so, dass die "Erfinder" einer Richtung eigentlich fest in einer anderen verwurzelt waren und mit ein paar richtungsweisenden Songs neue Genres "erfunden" haben. Als Beispiel mag die Ikone des New Wave Of British Heavy Metal (boa, ich hasse den Begriff) schlechthin, nämlich Judas Priest dienen. Die haben mit Exiter den mutmasslich ersten SpeedMetal Song geschrieben, ihre Musik ist aber wohl traditioneller Heavy Metal. Black Sabbath gelten als Inventor des Doom Metal, obwohl ihr eMusik sich sehr stark von den typischen Vertretern unterscheidet. Der vieleicht erste Hardrock Song könnte You Really Got Me von den Kinks sein. Niemand käme auf die Idee, die Kinks in eine Schublade mit AC/DC zu stecken.

Diese Liste könnte ich jetzt über etliche Seiten fortsetzen. Aber wozu, das langweilt ab irgendwann eh nur. Übrigens habe ich 82 die Kill 'Em All gekauft und seitdem begleiten mich Metallica mit ihrer Musik. Dass die auch einmal ein beschissenes Album abliefern, sieht man etwas abgeklärter im Alter und wenn man etliche Bands jeweils ein gutes halbes Dutzend mal live gesehn hat.

So Jungs, too old to rock'roll, but too young to die
Frank


Nachtrag. Der beste Drummer aller Zeiten ist natürlich Dave Lombardo.


[Beitrag von Battlepriest am 05. Jan 2004, 14:53 bearbeitet]
martin
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 05. Jan 2004, 15:26
Hi,

die einzige Rocklegende, die ich jedes Jahr brav besuche, ist Lemmy. Dort gibt es keine negative Überraschungen, bis auf ein paar wenige neue Nummern immer das gleiche Repertoire - grundsolide eben
'Abwechslung' gibt es bei den Zugaben: Läuft 'Bomber' dieses Jahr vor 'Overkill' oder andersrum?

Ansonsten finde ich Rockopas generell langweilig. 60-jährige, die mir etwas von jugendl. Lebensgefühl erzählen wollen - einfach nur lächerlich. Und bei den Jungen ist es doch nur Attitüde. Da ist es doch nur konsequent, wenn man den ganzen Rummel jetzt sogar wie in der Popakademie in Mannheim studieren kann

Ach ja, bester Rock-Drummer: Hoglan von 'Dark Angel' kommt bei mir noch vor Lombardo

Bei den legendären Direktmitschnitten von Charlie Antolini fand ich die Bassläufe von Wolfgang Schmidt und die Percussion von Nippy Noya immer interessanter als das uninspirierte Gekloppe von C.A.

Bester Drummer ever: Elvin Jones, heutzutage: Jack de Johnette

Grüße
martin
hangman
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 08. Jan 2004, 16:50
hallo pferdedieb und stardanzer!

also ich muß sagen ich bin ein wenig enttäuscht von der live in rio! klar, technisch und handwerklich absolut super, aber die atmosphäre kommt nur begrenzt bei mir an. muß dazu sagen daß ich was das betrifft ein wenig vorbelastet bin und vielleicht ein bisschen zuviel erwartet hab!

ich hab rush mitte der 80er das erste mal live gesehen (show of hands - tour, stuttgart, schleyer-halle), und bin die ersten 10 minuten nur dagestanden und hab den mund nicht mehr zu bekommen!!!
sowas hab ich vorher nie erlebt! super sound, absolut perfekt und tight gespielt und eine visuelle show (lightshow wäre stark untertrieben!) mit filmen und laser die perfekt auf die musik abgestimmt war! hammer!!! da konnten pink floyd und konsorten echt abkacken!

es gibt ein vhs von der tour die das feeling begrenzt wiedergibt, bildqualität ist halt nicht so gut, ton ist ganz ok: rush - a show of hands, polygram music video, 080 574 3.
nuc
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 11. Jan 2004, 03:14
Ha ! Ein Thema wie für mich geschaffen.

Als fast 30 jähriger alter Festivalbesucher, kann ich euch Haggard ans Herz legen. Mischung zwischen Metal und Klassik. Aber nicht so ausgelutscht wie "bekanntere" Bands.

Die Aufnahmen sind klasse von denen. Und selbst Leuten die mit der Mucke eigentlich nichts am Hut haben, gefällt das.

Wens interessiert: www.haggard.de
Bloß die Downloadarea ist grad down wegen traffic überschreitung.


Ansonsten VENOM !


[Beitrag von nuc am 11. Jan 2004, 03:15 bearbeitet]
applewoi
Stammgast
#33 erstellt: 12. Jan 2004, 23:02
moin Jungs,

wenn Ihr mal zur Abwechslung was anderes, frischeres als "die alten Helden" hören wollt, dann zieht euch doch mal die neue P.O.D.* rein.

Der neue Gitarrist Jason Truby ist wirklich ein Tier! Das läuft hier in meinem iTunes eigentlich permanent, abwechselnd noch mit Audioslave und dem Soloalbum von Chris Cornell(ex Soundgarden, jetzt Audioslave)

..ich habe gerade meine härtere Phase, sonst hör ich eher andere Sachen, aber ab und zu müssens halt mal Marshalls sein ...8)

...heut geb ich mir dann noch Van Halen "I", das war bis heute auch kaum zu toppen...

gruss frank

*in D leider nur mit Kopierschutz...wieder eine CD weniger verkauft!
Classe
Stammgast
#34 erstellt: 13. Jan 2004, 02:52
Ich finde ja, dass bei dem ganzen Theater um Sting einer der besten Schlagzeuger seiner Zeit, nämlich Steward Copeland, vollkommen in Vergessenheit geraten ist.
Was macht der ueberhaupt heute?
Dodge
Inventar
#35 erstellt: 13. Jan 2004, 02:58
In jedem Bereich gibt es nen Drummer der ungeschlagen ist, aber es gibt nicht viele die in allen Bereichen perfekt sein können.
Dazu zähle ich mal Dennis Chambers und Carter Bruford.
Nur im Progressive Bereich würde ich Mike Portnoy sagen


[Beitrag von Dodge am 13. Jan 2004, 04:05 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#36 erstellt: 13. Jan 2004, 22:07

Ich finde ja, dass bei dem ganzen Theater um Sting einer der besten Schlagzeuger seiner Zeit, nämlich Steward Copeland, vollkommen in Vergessenheit geraten ist.


Stimme ich Dir vollkommen zu !!!

Gruß,
Matt
Dodge
Inventar
#37 erstellt: 15. Jan 2004, 21:46
Der Kerl den ich meinte heisst natürlich Carter Beauford...mein Fehler
max_damage
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 16. Jan 2004, 16:16
Ich hab' gerade einen Teil meiner alten Alben nach mp3 gewandelt, da ist mir wieder aufgefallen, wie gut AC/DC und Judas Priest waren.
Ziemlich genial waren auch Deep Purple Ende der 80er in der Frankfurter Festhalle. Mit "Highway Star" als Opener ist gleich richtig die Post abgegangen.
Meine erste LP war übrigens "Killer" von Iron Maiden (die zweite dann "Killing Machine" von Judas Priest - aber zum Massenmörder bin ich trotzdem nicht geworden )

Hanno
Mallias
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 09. Feb 2004, 05:39
Hi,
Metallica? Who the F****?
Also wen du das als metal sihst,na ja...
Die leute wollen nur Kohlle machen. Metal ist Tot sein Randy Roads gestorben ist.
Seit jahren suche ich eine gute Metal Platte. Wenn du EINE empfälen kannst das nach 1985 pruduziert ist währe dir dankbar.
Rock Hard

Analoge Grüße
chaelli
Stammgast
#40 erstellt: 09. Feb 2004, 15:02
Höhrt euch einmal Probot an. Ein deftiges Projekt von Dave Grohl mit sehr illustren Sängern.

www.probotmusic.com
hangman
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 14. Feb 2004, 14:13
@mallias:

den klassischen metal der 80ger gibts so kaum noch, wenn dann auf irgendwelchen indie-labels, und meist echt besch... produziert!

aber eine cd ist seit fast 10 jahren immer wiedér eine gern gehörte perle, etwas slow, aber super produziert:

gorefest - soul survivor.
sirloco
Stammgast
#42 erstellt: 14. Feb 2004, 14:19
@mallias

ähm...wie wärs zb mit Anthrax (alle Platten), Testament (ebenso!!!), Bruce Dickinson, Reverend (kennt die jemand? )...mir fallen bestimmt noch einige ein, wenn ich mich ein bisschen anstrenge
Battlepriest
Stammgast
#43 erstellt: 14. Feb 2004, 17:43

Also wen du das als metal sihst,na ja...
Die leute wollen nur Kohlle machen. Metal ist Tot sein Randy Roads gestorben ist.
Seit jahren suche ich eine gute Metal Platte. Wenn du EINE empfälen kannst das nach 1985 pruduziert ist währe dir dankbar.


Nur eine? Ok: Judas Priest - Painkiller, 1990.

Des Weiteren empfehle ich Dir einen Duden
Mallias
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 15. Feb 2004, 06:10
Hi Hangman,

Hast jarecht aber was macht man als ende 30er Metaler mit 3500 Platten, und ich meine wirklich Platten, und nichts zu endeken. Ich meine gibts heutzutage keine leute mehr das die richtg spiellen und singen konne. Die grbrulle habe ich sat. Ok die Deth Metaller sind toler techniker aber man soll nicht genau die texre studieren. also was ist richt gut in dre neue schune Heavy Welt. Hastdu par tips
PS: [url]Metallica wahren die Großten aber leider kann ich die nicht mehr ansehen gesweige hühre.
Analoge grüße
Mallias
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 15. Feb 2004, 06:59
Hi Battlepriest,

Priest, sind nich mall mit ne rostigen Van rumgefaren (so ende der 70er?) und keiner vollte ihre erste Platte produzieren weil sie so ein originelen Namen hate Rocka Rolla oder so, und gilt als eine der am schlechtesten produzierten rock Platten aler Zeiten? (trozdem sehr vertvoll) aber Spaß bei seite, Priest sind ein Gotesgeschänk für die Welt. Und ok ich habe mich mit der Datirung vertan, 1990 Painkiller, ist aber, meine Meinung nach eine der lezten Metalfunken, da nach war Stille. Ich suche neu Sachen, der vorschlag mit Athrax (Altgriechisch für Köhle, verbrante Materie, und metapforisch das Nichts)war konstruktiver. Und weiß du Priest konnen auch keine Deutsch und die verstehen keine wort von deine mail, ich schon.
Tut mir leid das Deutsch nicht meine Muttersprache ist. Ich werde mich ansträngen.
Es geht mir nur um die Music und nicht um Grammatik.

Sad wings of destiny they are upon us, brother, sin after sin the Priest will break the low. Stay proud rock hard never die!

Analoge Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heavy Metal
TriRyche am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  23 Beiträge
Beste Hardrock- / Heavy-Metal-Alben
Django8 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  17 Beiträge
Klassik und Rock/Metal
lost-and-found am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  11 Beiträge
Rock regiert die Welt
kyote am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  18 Beiträge
Suche audiophile Rock / Metal Musik
SITD am 29.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  8 Beiträge
weihnachts metal
michael1969 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  14 Beiträge
Brett gesucht (Metal)
TinyTempo am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  20 Beiträge
Progressive Metal?
HeinzMakeFood am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  64 Beiträge
altes heavy lied, von TANK (?)
kaefer03 am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  9 Beiträge
Country-Rock? Mex-Rock?
StormCloud am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Sony
  • Marantz
  • Denon
  • AKG
  • Heco
  • Jay-Tech
  • Canton
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.776 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedjh17
  • Gesamtzahl an Themen1.335.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.506.485