Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Benötige Musikempfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
jackson_0815
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2013, 12:01
Hallo zusammen,

hab mir nun endlich meine Musikecke eingerichtet. Nun suche ich qualitative hochwertige Musik, die abends zum entspannen hören kann.

Ich höre eigentlich höre gemischt, von Pink Floyd, Allan Taylor bis hin zu Jazz (Wynton Marsalis).

Was sind denn eure Favoriten nach einem harten Arbeitstag zum Entspannen?

Gruß
volkerputtmann
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mrz 2013, 20:30
-Schön zu entspannen sind Esbjörn Svenson Trio. Svenson ist leider vor ein paar Jahren bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen. Das Trio hat echt schönen Jazz gemacht, der die Gedanken abschweifen lässt. Hör mal in die "Strange Place for Snow" von denen rein...

-Die neue Nick Cave & the Bad Seeds ist ne Hammer-Platte. Sehr ruhig aber auch melancholisch.

-"Lambchop" mit der Platte "Is A Woman" ist sehr ruhig und sehr chillig. Bin da aber auch schon mal zu eingepennt, aber manchmal ist das ja auch gut

-Die Band Elbow könnte auch etwas für dich sein...

-"Ane Brun" mit dem Album "It all starts with one" sehr gut, ruhig und audiophil...

"The Raah Project" mit dem Album "Score"

-wenn es auch mal etwas elektronisches sein darf, dann hör mal in Trentemoller rein. The last Resort oder auch Chronicles sind klangtechnisch super aber auch musikalisch nicht zu verachten.



Vielleicht ist ja schon was dabei,

Gruß


[Beitrag von volkerputtmann am 30. Mrz 2013, 20:40 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#3 erstellt: 31. Mrz 2013, 07:36
Ich kann da noch +44-When yor heart stps beating empfehlen, ein schönes alternativ-Rock Album, mit vielen Höhenpunken und erstaunlich guten Tonqualitäten. Es kostet bei Amazon gerade mal 7€.
Wie ich finde ist es das Meisterwerk von Mark Hoppus, bekannt von Blink-182.
Ein absolutes Entspannungsalbum wie ich finde.
funkbueffel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mrz 2013, 20:28
Ich habe zur abendlichen Entspannung gerade Leonard Cohen, Songs from the Road, laufen. Schönen Abend!
volkerputtmann
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mrz 2013, 20:32
A Whisper In The Noise
Through the Ides of March


[Beitrag von volkerputtmann am 31. Mrz 2013, 20:32 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2013, 12:15
Hi Im Moment arbeite ich nicht aber Entspannung nach der Arbeit interpretiert jeder anders also ich musste dann immer agressivität loswerden. ( Besonders weil ich sonst auch eingepennt wäre )

Aber du suchst wirklich Musik die entspannd oder ?

Bei mir muss sich aber wenigstens ein bisschen was im Kopf tuhen also sagen wir erstmal Enchant - A Blueprint of the World

Wenn dir das auch nicht entspannt genug ist sag bescheid.

Wenn du viel denken musst bei der arbeit ist sehr Aggressive Musik aber meist entspannter und befreiender als Entspannende Musik weil da meist mehr komplexität drinn ist.

Es kommt natürlich wirklich auf den Menschen an.
Archivo
Inventar
#7 erstellt: 01. Mai 2013, 10:27
Klas´ Meinung kann ich nur zustimmen - seit ich 1981 mit 16 Jahren "Killers" von Iron Maiden und "Point of Entry" von Judas Priest für mich entdeckt habe, funktioniert dieser Mechanismus.

Andere Menschen behaupten, dass aggressive, harte Musik sie erst aggressiv macht - bei mir ist es genau umgekehrt: wenn ich frustriert, deprimiert, gestresst, geschafft, mit einem Wort arg drauf bin, reicht auch heute im Alter von 48 noch Metal in fast jeder Spielart - und mir geht´s schlagartig (sic!) besser.

So gesehen ist Heavy Metal eine Art Psychopharmakum für mich...

LG, Ivo
Klas126
Inventar
#8 erstellt: 01. Mai 2013, 12:05
ja... nur muss der Menschliche Charakter auch stimmen. Viele wissen nicht das sie ihn haben aber es gibt auch solche die wirklich entspannte Musik brauchen... Ich gebe es zu, ich fresse sehr oft aggression in mich rein um höflich und kein arsch zu sein. Das ganze muss sich natürlich auch irgentwann entladen und das besser mit Musik als andere Leute fertig zu machen.

Wir alle kennen diese Arschlöcher die druch die Welt laufen... das sind dann welche die nach der Arbeit Entspannte Musik brauchen, weil sie den scheiß auf andere Menschen abgeladen haben
_dentaku_
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jun 2013, 23:24
Aural Float: Free Float
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikempfehlung
doofernickname am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  6 Beiträge
Pink Floyd
ocu73 am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  32 Beiträge
Pink Floyd Poster...
BillBluescreen am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  19 Beiträge
Pink Floyd - Dark side.Frage
HOK am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2007  –  6 Beiträge
Pink Floyd
jokki39 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  18 Beiträge
Frage an Pink Floyd Fans!
Rehbraten am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  19 Beiträge
Pink Floyd, welche CD Aufnahmen?
lars-posso am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  6 Beiträge
Pink Floyd CDs
frage am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  76 Beiträge
Pink Floyd?!
BillBluescreen am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  25 Beiträge
SUCHE DOPPEL-CD MIT PINK-FLOYD-SOUND !!!
steinbeiser am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemein Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Sony
  • Marantz
  • Heco
  • AKG
  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255