Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Konzerterlebnisse

+A -A
Autor
Beitrag
Gnob
Inventar
#1 erstellt: 12. Apr 2004, 19:44
Hi

Postet doch mal hier eure schönsten oder enttäuschendsten Konzerterfahrungen die ihr bei euren Besuchen gesammlt habt.

Mein unvergesslichstes Konzert war mit Abstand "Massive Attack" -> solch eine Atmosphäre habe ich zuvor noch nie erlebt, am ehesten bei den Tindersticks. Es schwebte förmlich eine Entspanntheit in der Luft, quasi als wäre man trunken oder man hätte gekifft, aber die Droge war die Musik -- erstaunlich...

Ebenfalls genial waren "Porcupine Tree" -> einfach nur spitze was die Jungens live draufhaben, die Studioalben sind ja imho eh erste Sahne.

Enttäuschend hingegen fand ich Peter Gabriel. Zu glatt, zu perfekt, zu wenig alte Songs... passt nicht zu ihm ??

Meinungen pls !!

Ich könnt natürlich noch ein paar mehr aufzählen, aber das möchte ich eigentlich euch überlassen

...also postet doch mal!

Gruß
das_n
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2004, 19:45
das geilst ist immer, wenn die regionalen bands auftreten, die nicht besonders gut sind. das is das beste feeling finde ich........
Gnob
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2004, 19:52
Hi

spitze finde ich auch so Riesen- Open -Airs im "Umsonst und Draussen" -Stil, so wie in Bonn die "Rheinkultur" -> schön, tausende von Leuten, und trotzdem noch eine echt enstpannte Stimmung vor allem wenn es Richtung Abend geht.
Ich glaub das war vor 3? Jahren. Da spielte Nils Petter Molvaer abends - puh war das genial!!

Gruß
steve65
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2004, 20:08
Hi

die regionalen Bands auf Stadtfesten sind Klasse.
Auf einem richtigen Open Air Konzert war ich erst einmal.
Tina Turner im Jahre 2000 im Waldstadion in Frankfurt. Die Musik, die Atmosphäre alles erste Sahne. Leider gab es ein Gewitter und ich war noch nie so nass wie bei diesem Konzert.
Trotzdem unvergessen. Die DVD (allerdings nicht aus Frankfurt) habe ich auch und höre sie öfters. Es ist faszinierend, welch ein Sound in einem Fußballstadion sein kann. Meine Anlage läuft am äußersten Limit um da auch nur in die Nähe zu kommen, und ich Stand im Stadion ganz hinten.


Gruß
Steve
Crusader
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2004, 20:16
Enttäuschendes Konzert ? Ja, war vor kurzem in München bei Blink 182. Die Akustik in der Olympiahalle ist so übel, daß es schlimmer kaum geht und dann habe Blink nicht mal eine Stunde gespielt. Zum Abhaken.
Wuffel
Inventar
#6 erstellt: 12. Apr 2004, 21:31
Hi,

also wirkliches "LIVE-FEELING" kam vor allem bei Rock am Ring bei MetallicA auf!
Ey Leute DAS war der SCHLAG INNE FRESSE PUR!!!
1. Reihe, 83.999 Menschen hinter einem und ein Sound: 1A!
Am 16.12.2004 habe ich sie auch noch einmal in der Köln Arena gesehen: wieder 1. Reihe und wieder NUR GEIL!
Ansonsten auch noch IRON MAIDEN, Apocalyptica und viele andere sehr gute Bands gesehen, wo die Stimmung auch sehr gut war.


Meine schlechteste Konzerterfahrung war auch bei Rock am Ring: 2 sich liebende Menschen links neben mir bei Marilyn Manson die SEX hatten (KEIN SCHERZ!!!)
Ich meine es mag ja toll sein, wenn man sich ganz doll lieb hat, aber doch bitte nicht bei einem MM Konzert und dann auch noch neben MIR!


Wuffel
twulf
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Apr 2004, 21:57
Hallo,

das beste Konzert war vor ein paar Wochen Dick Brave in Solingen im Getaway.
Es war das erste Konzert der Deutschland Tour und die Jungs haben so wahnsinig abgerockt wie ich es noch von keiner anderen Band erlebt habe, die Show erschien nicht einstudiert und die Spielfreude der Kombo kam richtig rüber!
Dann wäre da noch Gary Moore im E-Werk in Köln zu nennen - richtig Goil und vor zwei Jahren ACDC im Müngersdorfer Stadion in Köln. Scorpiond waren in den neunzigern nicht schlecht und an Joe Cocker habe ic auch sehr gute Erinnerungen ...

Sting war anfang der neunziger live nicht soo der Kracher und die Rolling Stones haben mich Open Air auch nicht gerade umgehauen.

Gruß
Ralf
Sonntagsfahrer
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Apr 2004, 10:18
Die schlechten Konzerte auf denen ich war sind zahlreich, und komischerweise immer die grossen....

Vielleicht ein persoenliches Problem, aber richtig Stimmung ist IMHO nur auf kleinen Acts (d.h. nicht dass die Bands klein sein muessen ), Jugendhaeuser oder kleine Clubs!
Da ist man "richtig" dabei, anstatt nur Zuschauer zu sein.

War die letzten zwei Wochen auf dem Bones-Konzert in Vaihingen und (auch ein Thread) auf Pro Pain in Aalen, und beide waren einfach nur geil....

Gruss Sonntagsfahrer
radiopower
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Apr 2004, 11:10
Hallo zusammen,

mein geilstes Konzerterlebnis hatte ich vor ca. 10 Jahren.

Ein paar Kumpels und ich, insgesamt waren wir zu viert, hatten aus irgendeiner Zeitschrift entnommen das Zodiac Mindwarp & The Love Reaction in Essen spielen würden. Der "große" Zodiac, der Gott des Sleazerock, in Essen? Da mussten wir hin!

Location sollte eine "Halle" namens AJZ sein. Kannte keiner, aber egal. Auf nach Essen und erst einmal an den Hauptbahnhof, Taxifahrer nach dem Weg fragen.
"AJZ? Da kennen wir nur das Allgemeine-Jugend-Zentrum." "Kann nicht sein. Der Mann hat vor 3 Jahren noch das Donington Festival als Headliner bestritten." "Was anderes mit dem Namen gibts in Essen aber nicht...!"
Also gut, Weg erklären lassen und los.

Am Jugendzentrum angekommen hingen tatsächlich ein paar Tourplakate. "Das muss ne Coverband sein!" War zu diesem Zeitpunkt noch unsere einhellige Meinung.
An die Kasse und erst einmal Tickets gelöst für sage und schreibe 5,-- DM das Stück. Wir hatten natürlich alle "etwas" mehr Geld eingesteckt und haben uns dann erst mal an die Bar begeben.
Ein paar Bierchen später fing dann auch das Vorprogramm mit zwei lokalen Bands an. Garagenrock vom feinsten. Richtig nett schlecht! Optisch hatte wenigstens die zweite Band was zu bieten, war nämlich eine reine Mädels Truppe.
Nachdem die dann durch waren kam ein Jugendarbeiter auf die Bühne und wünschte uns viel Spass mit der "Zodiac Mindwarp Band". Aha, also doch Cover.

Dann ging es los. Tatsächlich kamen ein paar Typen auf die Bühne und legten mit "High Priest of Love" los.
Ungläubiges Erstaunen schlich sich in unsere Gehörgänge und unsere Gesichter... ER WAR ES TATSÄCHLICH!!!
In der Halle waren vielleicht 50 Leute und keiner hatte irgendwie Interese an der Band. Die Leute sassen auf dem Boden und tranken sich ein Bierchen, unterhielten (gut sie schrien sich an, es war schon ziemlich laut) sich und waren gelangweilt.
Ganz anders unsere Truppe. Wir sangen vom ersten bis zum letzten Stück mit, sprangen mit der Band auf der Bühne rum, spendierten ein Bier nach dem anderen und bekamen sogar auf unsere Rufe "Zugabe, Zugabe" einen Zugabe Set von mindestens einer halben Stunde, wohlgemerkt vorher hatte die Band schon eine Stunde hinter sich, auf die Ohren! Ganz großes Kino!
Seit diesem Tag behaupte ich immer wieder gerne "Zodiac Mindwarp hat nur für mich gespielt!!!" Auch wenn vermutlich kein Schwein mehr mit dem Namen Zodiac Mindwarp etwas anfangen kann...!

Viele Grüße,

Arndt
stimpy
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 13. Apr 2004, 16:13
Meine besten Konzerte waren Suicidal Tendencies(5 mal live gesehen),Gang Green(mein erstes Konzert)und Gentleman.
Das besch... Konzert auf dem ich je war MANOWAR.Kaum ne Stunde gespielt und die Hälfte der Zeit damit zugebracht ihre Gitarrensaiten zu zerreißen.Ganz toll
metalhead
Stammgast
#11 erstellt: 13. Apr 2004, 19:37
Hallo

Mein bestes Konzert war zweilellos das der Böhsen Onkelz auf der Loreley.
Genialer Sound, 1a Lichtshow und eine bombastische Stimmung.
Sehr gut gefallen haben mir auch Metallica in Berlin und vor 2 Wochen die Beatsteakes in Bielefeld.

Dieses Jahr freue ich mich noch auf das Wacken:Open:Air und Metallica in der Arena auf Schalke.
Gnob
Inventar
#12 erstellt: 13. Apr 2004, 21:08
Hat eigentlich einer schon mal das Glück gehabt eine bekannte Band die unter einem anderen Psudonym auftritt (zb: "Blind Guardian spielten vor kurzem unter "Blinde Gardinen" ) zu erwischen? Also so als hätte wirklich keiner damit gerechnet das "die" es sind?

Springsteen macht das ja nun auch schon mal... uhhh ich wünschte der würde mal bei uns im "Irish Pub" spielen


Gruß
metalhead
Stammgast
#13 erstellt: 14. Apr 2004, 14:19
Hi Gnob

Die Onkelz haben letzes Jahr eine Tour unter dem Namen "Loz Tioz" oder so ähnlich gemacht.
Als ich gemerkt habe, das es die Onkelz sind gab es aber leider schon keine Karten mehr.
LocDog187
Stammgast
#14 erstellt: 14. Apr 2004, 22:51
Serz!

Also das Loreley Konzert der Onkelz war nicht so der Bringer. Zwar super Sound etc. aber die Tracklist war etwas öde. Ich freu mich schon auf Frankfurt!

Eine der besten Live-Bands find ich, ist Emil Bulls. In Aachen das Konzert war absolut Wahnsinn (Abgesehn von Atemnot und anschließendem Piepen im Ohr!)

MFG

Swen
Classe
Stammgast
#15 erstellt: 14. Apr 2004, 23:00
Led Zeppelin 1981 wars glaube ich in Dortmund, spitze!
Rolling Stones mit Peter Maffay als Vorgruppe. Maffay hat nicht bis zum bitteren Ende durchgehalten - Eier, Tomaten usw. auch spitze.
Nicht so gut waren PIL - ganze 45 Minuten und gut wars...

Diese Onkel sind die nett?
metalhead
Stammgast
#16 erstellt: 15. Apr 2004, 12:19
Hi Classe

Wie meinst du das "Sind die Onkelz nett"?
Sonntagsfahrer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Apr 2004, 12:58
Sind ja schliesslich die "netten" Onkelz....
StefanTA99
Stammgast
#18 erstellt: 15. Apr 2004, 19:10
Hallo Leute,

das schönste Open Air Festival für mich war das Visions Westend 2003 in Dortmund.
Viele meiner Lieblingsbands (The Weakerthans, Tomte, Kettcar,...) sind dort aufgetreten. Außerdem war es so schön klein und nicht so überlaufen.

Das schlechteste war wohl Rock Am Ring 2000. Allerdings war das musikalisch nicht schlecht, sondern für meinen Geschmack einfach viel zu groß.


Das beste Solo-Konzert, auf dem ich war?
Hm, schwer zu sagen, das waren schon so viele. Richtig viel Spass hatte ich letzes Jahr bei den Busters im MT in Kassel. Auch das allererste Paddy goes to Holyhead Konzert, auf dem ich war ist noch gut in Erinnerung. Leider spielt diese Band heute nicht mehr in der damaligen Besetzung.
das_n
Inventar
#19 erstellt: 16. Apr 2004, 15:53
[q... mit Peter Maffay als Vorgruppe. Maffay hat nicht bis zum bitteren Ende durchgehalten - Eier, Tomaten usw. auch spitze.[/q1]

muhahahahaaaa
Peter_Gabriel
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Apr 2004, 02:26
Also das genialste was man sich antun kann, ist Peter Gabriel mit Growing Up (2003, ich war in Oberhausen und in Köln) oder ab diesem Mai (bin am 5.5. in Dortmund dabei)Still Growing Up, was da einem musikalisch und auch vor allem visuell geboten wird, ist so un glaublich da kommt kein anderer mit. Der Mann ist einfach nur "Der Meister" , Kann hier auch nur wärmstens die DVD zur letzten Tour empfehlen. Der größte Musiker aller Zeiten!
Ein weiterer Tip ist die kanadische Coverband "The Musicalbox, die Genesis der Jahre 1970-1974/75 (bis zum Ausstieg von Gabriel) perfekt bis ins kleinste Detail nachspielt (zelebriert wäre wohl besser) Habe die letztes Jahr in Oberhausen und in Köln gesehen, man fühlt sich in die 70er zurückversetzt, der Sänger ist eine perfekte Kopie des jungen Gabriel und um noch einen Drauf zu setzen, der Drummer ist 101% der junge Collins, stimmlich und auch vom Aussehen. Das hatte ich nicht erwartet, obwohl man schon so viel gutes aus Kanada über die Band gehört hatte (besonders vom perfekten Peter Gabriel) aber das der Drummer auch noch wie Phil Collins aussieht und auch auch so anhört (na ja Französicher Akzent ist nicht zu verleugnen)das war noch nicht über dem Atlantik geschwappt! Mehr Infos bei www.wiventertainment.de
Übrigens soll dieses Jahr noch The lamb lies down on broadway in Europa aufgeführt werden.
Ganz großes Tennis war auch Collins 1997 in Dortmund, nach 10 min. Stand die komplette Halle für die restlichen 2,5h, unglaublich (bin dieses Jahr natürlich in Köln dabei).
Mike and the Mechanics in Bonn, Museumsmeile hatte eine super/intime Atmosphäre, da das Areal für Open Air relativ klein war (werden Collins dieses Jahr als Support begleiten). Kommt bestimmt auch bei anderen Konzerten, die da regelmäßig dort stattfinden gut rüber.
Und wer auf gute handgemachte Musik in Pubatmosphäre steht sollte sich die Konzerte von Ray Wilson nicht entgehen lassen (Nachfolger von Collins bei Genesis, sehr sympathisch, sehr talentierter Songwriter) Durfte ihn letztes Jahr in Mönchengladbach kurz kennenlernen.

Das waren meine persönlichen Highlights

Andreas


[Beitrag von Peter_Gabriel am 17. Apr 2004, 02:28 bearbeitet]
schwerhoerig
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Apr 2004, 15:48
Ganz klar , PINK FLOYD . 1981 The Wall in Dortmund ...Wenn ich mich recht erinnere, gab es 8 Konzerte in Dortmund und 5 in London. 1989 in Koeln im Müngersdorfer Stadeon, war nicht so der Bringer. 13.8.1994 im Hockenheimring,hatte ich den Eindruck , hier spielt eine Schülerband...Visuell stimmte aber alles.Gottseidank hatte ich noch Karten für das Stadion in Strasbourg und bin dort voll endschädigt worden. Die Combo echt Topp, super Pa-Sound und natürlich die zusätzliche Quadro-Beschallung , OHNE Worte !!!Visuell natürlich auch Topp.Genesis liegt leider sehr weit zurück , war zur Tour von Lamb lies down,war auch gut.Konnte damals wegen mangelnder Kenntnis noch nicht über Sound und Licht mitreden.Peter Gabriel leider nicht Live erlebt, bin aber von seiner letzten DVD, gegenüber der Secret World DVD, sehr entteuscht. Den Wechsel einzelner Musiker hätte er besser gelassen . Seine Tochter kann nun mal nicht mit Paula Cole mithalten , vom Drummer Manu Katche ganz zu schweigen...
floydian
Stammgast
#22 erstellt: 18. Apr 2004, 16:23
die geilsten konzerte sind meiner meinung nach die kleineren. z.B waren kürzlich die Vinzenco's in der nähe. eine geniale schweizer rock'n'roll band. so gegen ende ihres auftritts hohlten sie einfach einpaar leute ausm publikum auf die bühne....weiterer folgten, und wir shakten gemeinsam auf der bühne mit der band...

grosse Konzerte sind nicht so mein ding. sie sind zwar beeindruckend, aber mir irgend wie zu "unpersönlich (?)"
Sonntagsfahrer
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Apr 2004, 08:32

die geilsten konzerte sind meiner meinung nach die kleineren. z.B waren kürzlich die Vinzenco's in der nähe. eine geniale schweizer rock'n'roll band. so gegen ende ihres auftritts hohlten sie einfach einpaar leute ausm publikum auf die bühne....weiterer folgten, und wir shakten gemeinsam auf der bühne mit der band...

grosse Konzerte sind nicht so mein ding. sie sind zwar beeindruckend, aber mir irgend wie zu "unpersönlich (?)"


100% Zustimmung!!

Letztens bei nem kleinen Auftritt hat bei einem Lied sogar einer aus dem Publikum mitgesungen, bei welchem Top Act gibts sowas?
2001stardancer
Inventar
#24 erstellt: 19. Apr 2004, 08:49
17. August 1994 Hannover, Niedersachsenstadion

PINK FLOYD

eine Wahnsinnshow, selbst meine Frau war begeistert und die mag Pink Floyd eigentlich gar nicht.

Ein Superkonzert ohne viel Pompom war der Auftritt von Latin Quarter am 08.05.1987 im Stadtpark Hamburg.

Die grösste Enttäuschung war wohl das Konzert von U2 am 13.06.1992 in der Ostseehalle/Kiel während der "Zoo Tour". Viele Konzertbesucher fragten sich nach der ersten Hälfte des Konzertes ob Bono völlig besoffen ist. Der zweite Teil des Konzerts war dann aber merklich besser.
Entilsaar
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 19. Apr 2004, 13:50
Hallo an alle,

mein schönstes Konzerterlebnis war letztes Jahr im Juli, Open Air Classic in Berlin auf dem Gendarmenmarkt.
An einem Tag ist Chris deBurgh dort aufgetreten, zuerst Solo und dann mit einem kompletten Orchester.
Die Musik hat gestimmt und dazu noch diese Kulisse und bestes Wetter -> was will man mehr?
Haichen
Inventar
#26 erstellt: 19. Apr 2004, 14:53
Meine Live-Konzert-Favoriten:

1 Loreena McKennitt, 1998 in Deutschland (Genial)
2 Cara Dillon, 2003 in Berlin (tolle Newcomerin)
3 Tori Amos, 1998 in Bonn (immer ein Erlebnis)

4 Kim Wilde, 1994 in Bremen (ein guter Abschluß)
Peter_Gabriel
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Apr 2004, 00:25

Peter Gabriel leider nicht Live erlebt, bin aber von seiner letzten DVD, gegenüber der Secret World DVD, sehr entteuscht. Den Wechsel einzelner Musiker hätte er besser gelassen . Seine Tochter kann nun mal nicht mit Paula Cole mithalten , vom Drummer Manu Katche ganz zu schweigen... :D


Hallo,

dann geh mal dieses Jahr hin, und du wirst deine Meinung schnell revidieren. Ged Lynch (der Drummer) spielt ein ganz anderen Stil als Manu. Der hat etwas mehr Feuer in den Armen, vielleicht nicht so filigran, aber das war auch bei Growing Up nicht verlangt. Die Songs werden viel aggressiver als bei Secret World gespielt, und das ist gut so. Muß ja nicht immer alles weichgespült werden. Paula Cole ist Weltklasse (wer ihre CD´s nicht kennt, sollte schnellstens mal reinhören!), nicht einfach zu ersetzen, aber Melanies Stimme gefällt mir, ist halt Geschmackssache (Sie hat sogar schon mal eine CD veröffentlicht, leider im Moment nicht mehr zu bekommen) Und wenn Sie nicht singen könnte, würde der Herr Papa sie sicher nicht auftreten lassen (weil er ist wohl der größte Perfektionist unter den Musikern)
So genug der Bekehrung!

Was ganz anderes, hab in meinen Lobhymnen auf Genesis und Co. den guten alten Sting vergessen. Hab ihn 2000 in der Kölnarena gesehen, ein "Must have" so zu sagen, leider war mein Platz leider etwas zu weit von der Bühne weg, dadurch nicht das absolute Highlight. Wird es aber dieses Jahr, da ich ihn (wieder in Köln, aber nicht der Arena) wieder sehen werde. (Tanzbrunnen)

Andreas


[Beitrag von Peter_Gabriel am 20. Apr 2004, 00:25 bearbeitet]
MC_Weissbier
Stammgast
#28 erstellt: 29. Apr 2004, 15:14
Einige meiner Favoriten:

Bob Marley/1980 (Kaiserslautern, Betzenberg Stadion)- im selben Jahr verstarb er an Krebs

Rolling Stones/1982 (München, Olympia-Stadion) - ich hab kein Obst auf Maffay geworfen, war zu weit weg :-)

ZZ Top/1983 (Würzburg/Carl-Diem Halle) - da ging richtig die Post ab

Rock am Ring/1985 - mit U2, Foreigner, Saga, Westernhagen, Marillion, Joe Cocker, REO Speedwagon, Huey Lewis & The News, Mink DeVille, Nightranger, Rick Springfield, Gianna Nanini - das beste Line-up ever

Santana/1987 (Loreley) - wundervolle Location, wundervolles Wetter, wundervolles Gitarrenspiel

Prince/1987 (Frankfurt Festhalle) - Mit der "Sign O' The Times Tour" auf dem Höhepunkt seiner Karriere

John Mellencamp/1987(?) (Mannheim Rosengarten/Mozartsaal) - einer meiner Lieblingsmusiker

Guns 'n Roses/1993 u. '94 (Frankfurt Waldstadion u. Köln Müngersdorfer Stadion) - verrückt und gleichzeitig genial, 5 Jahre lang haben die Gunners Rockgeschichte geschrieben, um dann genau so schnell zu verschwinden wie sie erschienen waren

Eagles/1996 (Frankfurt Festhalle) - ein einzigartiges Klangerlebnis, 3 Stunden vom Feinsten

Rolling Stones/1999 (London Wembley Stadion) - die größte Rockband aller Zeiten beim Heimspiel, unglaublich


Meine größten Enttäuschungen:

Commodores/1985
David Bowie/1990
Lenny Kravitz/1996
Dodge
Inventar
#29 erstellt: 29. Apr 2004, 15:51
Mein persönliches Highlight ever war die Dave Matthews Band live im Central Park 2001!
Habe gerade paar Tage Urlaub in New York gemacht und konnte noch Karten ergattern. War zwar ein Riesenkonzert (glaube 85000 Leute), aber so eine geile Stimmung hab ich bisher nicht erlebt!
MC_Weissbier
Stammgast
#30 erstellt: 30. Apr 2004, 12:09

Mein persönliches Highlight ever war die Dave Matthews Band live im Central Park 2001!
Habe gerade paar Tage Urlaub in New York gemacht und konnte noch Karten ergattern. War zwar ein Riesenkonzert (glaube 85000 Leute), aber so eine geile Stimmung hab ich bisher nicht erlebt!


Da gibt's doch auch 'ne DVD von - oder?
martin
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 30. Apr 2004, 12:46
Hi,

ich gehör auch zu denen, die sich gerne in kleineren Clubs aufgehalten haben. Die Konzerte in der Rockfabrik Ludwigsburg waren legendär. Stimmungsmäßig konnte damals nur die Zeche Bochum mithalten, wie man von Musikern und Journalisten immer mal wieder zu hören bekam. Bester Gig für mich dort war anno 86 oder 87: VOIVOD

Schlechtestes: Depeche Mode in der Stuttgarter Schleyerhalle 1999 (?). Total verqualmt, 2m-Büffel vor mir, so dass ich nichts gesehen habe und mieser Sound.

Das Überraschendste: Wir sind in eine Disco gegangen und hatten uns gewundert, dass der Eintritt so hoch war. Irgendwann wurde plötzlich Grandmaster Flash angekündigt und plötzlich stand der Meister livehaftig da und wir hatten einen tollen Old School Abend.

Grüße
martin


[Beitrag von martin am 30. Apr 2004, 12:51 bearbeitet]
manaslu
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 01. Mai 2004, 13:31
1.Ganz klar 16horsepower in Heidelberg im Karlstorbahnhof
vor drei Jahren...einfach magisch !
2.Kyuss auf dem Dynamo open air 1994
3. Faithless 2001 beim Rock Werchter (80000 gingen bei God is a DJ nur noch ab)
4. Moloko letztes Jahr im Zelt auf dem Hurricane.Ebenso dort als Headliner RADIOHEAD.
5. Iggy Pop 1996 auf der Loreley

und,und,und....
Dodge
Inventar
#33 erstellt: 01. Mai 2004, 14:05


Mein persönliches Highlight ever war die Dave Matthews Band live im Central Park 2001!
Habe gerade paar Tage Urlaub in New York gemacht und konnte noch Karten ergattern. War zwar ein Riesenkonzert (glaube 85000 Leute), aber so eine geile Stimmung hab ich bisher nicht erlebt!


Da gibt's doch auch 'ne DVD von - oder?


Ja gibt es. Die DVD bringt die STimmung auch einigermaßen authentisch rüber, aber live dabei wars natürlich nochmal viel besser.

Faithless möchte ich auch noch unbedingt mal live sehen, aber Rock am Ring dies Jahr ist mir mal wieder zu teuer, zumal im Juni das Arrowrock Festival mein Pflichttermin ist

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Porcupine Tree
BenCologne am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  4 Beiträge
Porcupine Tree
mano am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  8 Beiträge
Heligoland- Massive Attack
syntax_error am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  6 Beiträge
Porcupine Tree - Recordings (spinnen die?)
Musikfloh am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  98 Beiträge
Atmosphäre gesucht
busi am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  28 Beiträge
Musik (-Richtungen) die man schon immer gesucht hat
shiosai am 03.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  5 Beiträge
Massive Attack - Mezzanine
Musikfloh am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  12 Beiträge
was war euer lautestes konzert?
hangman am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  76 Beiträge
Postet hier Eure Sommersongs!
m.pfaender am 23.06.2005  –  Letzte Antwort am 26.06.2005  –  5 Beiträge
Wer war beim "Queens Of The Stone Age" Konzert in Berlin?
LazerFace am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedTollwuttobi
  • Gesamtzahl an Themen1.335.679
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.500.510