Akustikbehandlung für's Wohnzimmer - Tipps?

+A -A
Autor
Beitrag
m0rpeth
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2017, 23:23
Guten Abend/Morgen,

in meinem aktuell noch recht spärlich eingerichteten Wohnzimmer habe ich, wie zu erwarten, Probleme mit Flatterechos und einer generell eher miesen Akustik. Filme, beispielsweise, sind häufig gefühlt zu leise, dann wieder zu laut - aber eben nie richtig. Durch das permanente nachjustieren kommt natürlich keine Freude auf. Im Gegenteil.

Nun möchte ich mir den Raum ungerne mit Dingen zustellen, für die ich keine echte Verwendung habe und denke deshalb über Akustiksegel oder ähnliches nach. Hier setzt auch meine Frage an; Wie kann ich hier mit möglichst geringem Einsatz möglichst viel erreichen? Idealerweise natürlich so, dass es sich optisch halbwegs gut in den Raum einfügt. Kommerzielle Lösungen sind offenbar recht teuer und ich überlege, mir einfach 4 - 6 1m x 1m x 5cm große Basotect-Platten mit etwas Abstand unter die Decke zu hängen. Wie ist da eure Meinung? Machen? Sein lassen? Alternativen? Budget sollte für den Anfang die 300€ nicht übersteigen. Nach und nach erweitern wäre okay.

Fotos findet ihr hier:

http://imgur.com/a/FLKXR

Auf dem Boden ist Laminat verlegt, ein Teppich liegt vor der Couch, wird aber größtenteils von einem Couchtisch verdeckt. Die Box auf dem Esstisch findet ebenfalls noch einen neuen Platz - ich weiß nur noch nicht genau, wo.

Liebe Grüße
D0bbs
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Apr 2017, 17:57
Basotect unter die Decke hängen kannst du machen. Ich habe auch 3x 100x50x7cm. Sind dir die Spiegelpunkte ein Begriff?
Aber so wie es aktuell bei dir noch aussieht, kannst du überall Absorber anbringen und es würde was bringen. Am besten natürlich an den Spiegelpunkten von deinem Hörplatz.


[Beitrag von D0bbs am 04. Apr 2017, 17:58 bearbeitet]
bartman4ever
Inventar
#3 erstellt: 04. Apr 2017, 18:46
Also ich würde mich auch auf die Spiegelpunkte konzentrieren und da Basotect dranmachen. Wenn es dann noch zu viel Hall ist, dann die Decke bearbeiten. Auch da reichen eigentlich auch die Spiegelpunkte. Allerdings will man vielleicht mehrere Plätze optimieren und da muss man grössere Flächen abdecken.
FindetFrodo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Apr 2017, 19:11
Hallo,

Dein Raum ist wirklich sehr minimalistisch eingerichtet – keine Vorhänge und gar nichts. Ich nehme mal an, das soll eben modern so sein. In diesem Fall musst Du tatsächlich was für die Akustik tun (selbst wenn Du nichts in Richtung Heimkino hättest). Sonst versteht man ja sein eigenes Wort nicht.

Die von Dir beschriebenen Maßnahmen sind an sich richtig. Im Grunde solltest Du so viel Fläche wie möglich mit Absorbern füllen. An den Wänden ist sowas deutlich leichter zu bauen als an der Decke. Wäre vielleicht eine Alternative. Basotect mit Stoff bespannen, Holzrahmen drum, hinhängen, fertig.

Als Materialstärke würde ich aber zu 10 cm raten. Die 5er sind gut und schön, aber 10er bringen deutlich mehr. Wenn es dann noch möglich ist, mit etwas Wandabstand.
m0rpeth
Neuling
#5 erstellt: 16. Apr 2017, 23:25
Danke für eure Tips. Ich habe mittlerweile 4 1x1x5 Basotect-Platten besorgt, die demnächst - mit entsprechendem Rahmen - unter die Decke kommen. Das wird, durch den Bau besagter Rahmen, etwas Zeit in Anspruch nehmen aber wenn einmal alles hängt, gibt es ein Update + Erfahrungsbericht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Galerie Akustikbehandlung (Absoluter Laie)
cashis01 am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 12.06.2016  –  2 Beiträge
Tipps für WAF Wohnzimmer-Akustik mit Bildern
black_eagle am 27.08.2018  –  Letzte Antwort am 02.09.2018  –  8 Beiträge
neue wohnung raum tipps.
Horvath am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  6 Beiträge
Tipps für Lautsprecheraufstellung
ArtooDetoo am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  28 Beiträge
Tipps für Raumgestaltung gesucht
Arome am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 08.05.2014  –  2 Beiträge
Tipps für Akustik Wohnzimmerkino
Ballino am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  19 Beiträge
Tipps: Dämmungseinsatz für Türrahmen
swexx am 28.05.2018  –  Letzte Antwort am 09.06.2018  –  2 Beiträge
Suche Tipps für Schallisolierung
Brulius am 29.07.2019  –  Letzte Antwort am 02.08.2019  –  7 Beiträge
mein wohnzimmer hallt
P3lle am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  4 Beiträge
Positionierung Lautsprecher im Wohnzimmer
zanta-klauzz am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.306 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedGuitarfelix
  • Gesamtzahl an Themen1.461.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.793.209