Neue Starter Batterie für meinen Hyundai!

+A -A
Autor
Beitrag
alex1988
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2006, 13:22
Hallo zusammen,

Ich habe meine Anlage nun ans laufen gebracht, läuft auch wunderbar bis auf ein paar kleinigkeiten.

Als ich die anlage nun gestern das erste mal eingeschaltet habe lief alle wunderbar. Nur leider habe ich die Anlage auf Zündng getestet. Nach ca 4 1/2 Minuten (mehr waren es wirklich nicht) wollte ich den wagen aus der Garage fahren und es ging nichts mehr... Batterie leer. Dann habe ich Starthilfe bekommen usw dann gings wieder.

Jetzt ist mein Anliegen eine neue Starterbatterie zu kaufen. Ich sage mal es soll was vernüpftiges sein. Meint ihr bis 150€ komm ich da mit was gutem weg?? Ich will auf keinen Fall eine zweite Batterie nur ne neue für vorne drin die Leistung bringt damit ich auch mal mehr als 4 1/2 Minuten höre.

Was ich schonmal gehört habe, ist das ein freund auch das problem hatte beim Golf und er sich dann eine Dieselbatterie mit 85Ah gekauft hat. Mit der soll der anscheinend bis zu 3 stunden auf zündung hören können. Und er hat in etwa auch so ne anlage wie ich. 2 endstufen Kondi usw.....


Wäre super wenn mir da einer helfen könnte.

Danke schonmal
Gruß
Alex
TronZack
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2006, 13:29
würde mal nach banner und moll ausschau halten
sind Testsieger
würde höchstens eine stufe höher bei den Ah gehen als die original, soll bedeuten was hast du für ne lima drin und fahrst viel lang oder nur viel kurzstrecke
alex1988
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mai 2006, 18:27
ich würde mal eher sagen es sind kurzstrecken, also nicht so lange.

wollte aber auch ab und zu mal ne studne im stnd auf zündung musik hören. die jetztige batterie hat 45Ah.

Sind denn die dnger von ebay was???

gruß
alex
itchy2
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mai 2006, 18:51
wenn deine bat mit 45ah nur 4,5min halten dann is die batterie entweder kurz vor ihrem ende/schon kaputt oder du hast ne extreme anlage. wie viel watt haben die stufen denn?
alex1988
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mai 2006, 20:31
also es sind 2 endstufen, die eine bring 2x440Watt rms und die andere 4x111Watt RMS.
Ist einmal die Hifonics TX880
und Infinity 7431 glaub ich.

also die batterie hat nie probleme gemacht, es kann sein das sie etwas leer war das stimmt schon aber trotzdem komm ich damit nicht weit. ich muss sagen können 1 bis 1,5Stunden will ich im stand musik hören und danach soll das auto anspringen fertig. Zum beispiel beim auto putzen oder sonst was....

danke und Gruß
Alex
itchy2
Stammgast
#6 erstellt: 28. Mai 2006, 20:55
dann brauchste allein für ne stunde schon ca. 100ah wenn du volllast fährst...
oliverkorner
Inventar
#7 erstellt: 28. Mai 2006, 21:01
für den preis gibts ne
exide maxima 900
oder ne optima red- oder yellowtop...

das sind richtige burner batts


[Beitrag von oliverkorner am 28. Mai 2006, 21:02 bearbeitet]
itchy2
Stammgast
#8 erstellt: 28. Mai 2006, 21:11
reichen nur für die geforderten zwecke nicht ganz
oliverkorner
Inventar
#9 erstellt: 28. Mai 2006, 21:17
das stimmt aber...
ob ne große batterie reinpasst ist zu testen...

und wenn ne 45AH batt serie verbaut wurde...wird die lima bestimmt kein 120 ampere gerät sein...

ob man die voll kriegt?
wenn alles nix hilft gel batt vorne gel batt hinten....

btw...ich reg mich über typen die beim autowaschen das radio aufdrehn tierisch auf...besorg dir doch n mp3 player wenn du unbedingt beim waschen musikhören willst


[Beitrag von oliverkorner am 28. Mai 2006, 21:23 bearbeitet]
alex1988
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Mai 2006, 22:44
war ja nur ein beispiel, außerdem wofür hab ich ne knapp 2000€ analge um dann nacher auf nen 20€ player zu hören..... ich weis nicht!

Für ne zweite batterie hab ich absolut keinen platz weder hinten noch sonst wo.....

gibt es denn hier keinen guten shop der empfohlen werden kann wo ich mich mal umsehen kann???


gruß
alex
Streifenjoghurt
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 30. Mai 2006, 18:39
Also ich empfehle dir ein Optima RedTop, bekommst du zur Zeit für etwa 130 Euro bei Ebay vom Händler mit Garantie. Die RedTop kann allerdings kein tiefentladen ab, aber ich denke du willst eh nicht solange hören, bis nichts mehr geht. Ansonsten gibt es von Optima die tiefentlade festere YellowTop, ist allerdings teurer.

Ich selbst habe ebenfalls eine Optima RedTop mit 50Ah, ist kein Vergleich zu einer gewöhnlichen Säurebatterie. Lass dich nicht von den Ah täuschen oder blenden, die 50Ah der Optima leisten wesentlich mehr als 50Ah einer gewöhnlichen Standard Batterie.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Starter-Batterie, aber welche!
DJ.nighTHawk am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  32 Beiträge
Neue Batterie
thepixelflat am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  20 Beiträge
Exide Maxxima oder Optima Yellow als Starter Batterie
Sealiah am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 15.04.2005  –  6 Beiträge
Neue Batterie - wie pflegen?
blu5kreen am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  14 Beiträge
Gel Batt oder neue Starter?
Pedda2407 am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  12 Beiträge
Neue Batterie?
-Mithras- am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  5 Beiträge
Neue Batterie
King-M am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
Neue Batterie!?
PRINZ_VALIUM am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  8 Beiträge
Batterie
Mapper am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  4 Beiträge
Batterie
ZenithSonic am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedtom_walker
  • Gesamtzahl an Themen1.376.601
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.197