4 Kanal Amp. mit nur 3 Kanälen?

+A -A
Autor
Beitrag
omega12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2006, 20:02
Hallo Leute,

folgendes Problem. Habe auf sperrmüll so eine 4 x 100 Watt Amp gefunden und die Transistoren vom Kanal 2 sind defekt bzw. haben einen Kurzschluss. Die IRFZ44-er sind OK. Frage...wenn ich die defekten Transistoren von Kanal 2 ausbaue geht die Amp. mit 3 Kanälen an oder will die Amp. 4 Kanäle sehen?

Danke für die Hilfe.

Gruss, omega12
Tonhahn
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2006, 20:11
hi .. kuck doch einfach mal im netz und schau wie viel die transistoren kosten .. wenns nur ein paar euro sind dann tausche sie und nutze alle 4 kanäle...
Onkel_Alex
Inventar
#3 erstellt: 28. Mai 2006, 20:34
normalerweise kann man problemlos auch nur mit 3 kanälen betreiben. einfach die dicken transistoren des verstärkerkanals rauslöten und gut ist.
was für ne endstufe isses denn?
omega12
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Mai 2006, 22:13
Hallo,

es ist eine Titan 400 mit 4 x 100W oder 2 x 200W. Die Endstufen-Transistoren sind TIP2955/TIP3055 also nicht die Welt. So um die 2 Euro kosten beide Teile. Ich will sehen, ob nur die 2 Transistoren kaputt sind. Wenn die Amp angeht ist ok dann löte ich neue ein wenn nicht dann such ich halt weiter. es sind aber so kommische treiber transistoren drauf wie D600 oder ST C 1815 oder 1346 4F die ich ohne genaue benennung nicht finden kann. Ohne Schaltplan wirds halt schwehr aber ich versuchs. die amp. lag im mühl...naja...also gratis...

Gruss, omega12
Tonhahn
Inventar
#5 erstellt: 28. Mai 2006, 23:24
ja genau mach das .. ich wünsch dir viel glück !!!!!!!
omega12
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mai 2006, 00:15
Hallo,

so...habe die 2 defekten Transistoren von Kanal 2 rausgelötet und siehe da....es funktioniert :D. Die Kanäle 1, 3 und 4 gehen super und morgen werde ich halt die 2 Transistoren einlöten und hoffen, dass die Treiber nicht kaputt sind...glaube ich aber nicht. Werde euch auf dem laufenden halten. Zuerst aber muss ich ein paar Stellen nachlöten, das gehäuse sauber machen und polieren...es sieht unter aller sau aus. Ein problem habe ich noch...oder besser gesagt eine frage....oder 2. Wieviel Watt kann ich auf dem Powereingang draufgeben? Leider habe ich keine Unterlagen von dem Verstärker und kann deswegen nur vermuten, dass der Powereingang 4 eingänge hat, weil ich auf der platine 2 schwarze Drähte habe und 4 andere....rot, braun, blau und grau. ich nehme mal an, das sind die 4 Eingänge und 2 mal masse die Gemeinsam ist....oder irre ich mich?

Gruss, omega12
Tonhahn
Inventar
#7 erstellt: 29. Mai 2006, 00:20
boa du glaubst gar nicht wie neidisch ich bin!!!
ne cool .. kannste mal ein paar bilder posten .. von innen .. außen.. mich intressierts ma
omega12
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Mai 2006, 00:48
Hallo,

so...ich habe 2 Bilder weiss aber nicht wie ich die reinstellen kann. Nun aber...was ist mit den Fragen...da hätte ich gerne eine Antwort.

Gruss, omega12
pred2k3
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mai 2006, 00:55


[Beitrag von pred2k3 am 29. Mai 2006, 00:57 bearbeitet]
omega12
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mai 2006, 01:37
Tonhahn
Inventar
#11 erstellt: 29. Mai 2006, 11:12
wie kann man so doff sein und sowas wegschmeissen
Onkel_Alex
Inventar
#12 erstellt: 29. Mai 2006, 14:01
naja, der amp ist nix besonderes...
vom innenaufbau ähnelt er etwas alten carpower hpb endstufen...
omega12
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mai 2006, 18:35
Hallo,

es gibt leute die sowas nicht reparieren können und deswegen schmeissen sie es weg. klar ist die amp nix besonderes...vom aufbau her....aber es gibt ein paar punkte die klar für die amp. sprechen.

1. es ist gratis...naja 2 euro 50 für 2 transistoren ist nicht die welt.
2. die amp klingt gut und das ist wichtig. aber wegen dem sound werde ich noch ein paar sachen tauschen
3. die technik ist überschaubar und man kann es immer wieder reparieren. die endtransistoren gibts überall. früher hatte man doch diese kombination aus 2955/3055 sehr gerne verwendet.

4. 4 x 100 watt reichen mir im auto locker aus.
5. wenn ich mehr power brauche, tausche ich die endtransistoren gegen mje2955 und 2n3055 aus.
6. wenn eine moderne mosfet endstuffe defekt wird dann geht die sucherei los denn reichelt hat nicht immer alle teile da. wenn da was am microprozessor ist dann kannste das teil wegschmeissen oder umständlich auf manuell umbauen. kommische hexfet´s aufzutreiben ist auch nicht immer leicht und dann kosten sie 5 bis 10 euro. habe schon fet-amps repariert...und die sind empfindlich.

und und und

so...habe gerade meine transistoren bekommen und jetzt löte ich sie ein. danach muss ich noch ein paar lötstellen nachlöten, das gehäuse putzen und gut ist.

noch was...das ding war im alteisen wagon bei uns im dorf...und die hat einiges ausgehalten...denn es war ein regnerischer tag und die amp war auch nass....wenn die sowas aushält dann hält sie auch im auto.

wenn sie fertig ist mach ich bilder und stelle sie rein.

gruss, omega12
Tonhahn
Inventar
#14 erstellt: 29. Mai 2006, 22:30

omega12 schrieb:
klar ist die amp nix besonderes...vom aufbau her....aber es gibt ein paar punkte die klar für die amp. sprechen.

1. es ist gratis...naja 2 euro 50 für 2 transistoren ist nicht die welt.
2. die amp klingt gut und das ist wichtig. aber wegen dem sound werde ich noch ein paar sachen tauschen
3. die technik ist überschaubar und man kann es immer wieder reparieren. die endtransistoren gibts überall. früher hatte man doch diese kombination aus 2955/3055 sehr gerne verwendet.

:D


genau das ist es !!
steweb
Stammgast
#15 erstellt: 29. Mai 2006, 23:48

4 x 100 watt reichen mir im auto locker aus

SOLLTEN da 4x100W rauskommen .
Und es gibt Leute dennen reicht 1KW nicht...
Wobei mir 30W reichen...am HT...

Gruß
omega12
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 31. Mai 2006, 08:00
Guten Morgen,

so...habe die neuen Transistoren eingelötet...und...die Amp. läuft jetzt mit 4 Kanälen. Habe noch ein paar lötstellen nachgelötet dann alles mit Aceton gesäubert und alles frisch mit Lötlack Besprüht, Wärmeleitpads gewaschen. Heute mach ich das Gehäuse und die Anschlüsse werden geputzt. Also ich freue mich sehr, dass die Amp. läuft. So...falls das Wetter mitspielt, baue ich´s ein. Das mit dem Power-Eigang finde ich schon selber raus.

Gruss, omega12
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Kanal Amp im 2 Kanal Betrieb
DasM am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  3 Beiträge
Wieviele Cinch bei 4-Kanal -Amp?
bluebug99 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  9 Beiträge
Anschluß eines subs an 4 kanal amp
Snake5586 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  4 Beiträge
doppelschwinspule und 4-kanal amp?
mauner am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  9 Beiträge
3/4 Kanal Verstärker
weisse am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  2 Beiträge
4 Kanal oder 2kanal und 4 kanal AMP??
deforce am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  9 Beiträge
Subwoofer an AMP anschließen
Olli.h am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  4 Beiträge
Problem mit Kanälen der AMP
r0ckz0r am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  13 Beiträge
Amp anschließen
crazyc am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  4 Beiträge
Defekter Amp - Reperatur?
MZ am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedSimone23
  • Gesamtzahl an Themen1.382.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.428