VW-T4: 2 Batterien parallel schalten - wie gehts ?

+A -A
Autor
Beitrag
nimatiso
Neuling
#1 erstellt: 06. Jul 2006, 17:10
..nachdem ich nun einiges dazu im www nachlesen konnte, wollte ich heute hier mal posten und euch fragen, ob mir wer kurz und knapp ne kleine Anleitung liefern kann? Was ich weiß und was ich brauche: 2 baugleiche Batterien, 250mm Kabel für + und Masse, und ein Trennrelais.. kann mir wer nen Tip geben, welches hier am besten zu verwenden wäre?
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2006, 18:28
Es wäre hilfreich, wenn du uns noch Informationen zu verbauter Anlage und den Verwendungszweck der zweiten Batterie mitteilen könntest.
Wenn du z.B. nicht lange im Stand Musik hörst, brauchst du kein Trennrelais.
nimatiso
Neuling
#3 erstellt: 17. Aug 2006, 13:25
..aaaaalso, Danke erst mal für die schnelle Antwort und sorry für die widerum späte durch mich Die 2t-Batterie hat folgende Funktion: an ihr wird ein 12F Powercap mit 3 Enstufen angeschlossen, sowie ein 6000W Spannungswandler, an dem weitere elektr. Geräte hängen werden...

Wichtig ist mir, dass im Stand diese Batterie von der 1. getrennt ist um selbige nicht zu leeren. Inzwischen habe ich auch ein entsprechendes Relais erhalten, dass genau diesen Schaltvorgang vornimmt.

Verbinden wollte ich die 2t-Batterie mit der 1. über 35qmm Kabel, die auch zum Spannungswandler geführt werden - gibt es hierbei etwas Besonderes zu beachten. Abgesichert ist die Strecke von Bat2 zum Powercup über eine 140A-Sicherung,
alles nach dem Powercup mit 30A.

Macht es Sinn, am Spannungswandeler ein Batterieladegerät anzuklemmen um so zusätzlich gleich wieder die Bat2 aufzuladen ? Denke nicht, oder ?
hg_thiel
Inventar
#4 erstellt: 17. Aug 2006, 18:26
Was für Batterien sind denn das und was für ein Spannungswandler ?
nOerkH
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2006, 12:32
das batladegerät am spannungswandler anzuklemmen und damit die batterie zu "laden" wird net funtktionieren, eher umgekehrt .. sie wird entladen, weil der spannungswandler selbst hat einen schlechten wirkungsgrad, das ladegerät selbst auch net den besten, das heisst du saugst zB 10Ah raus aus der batterie und lädst aber nur wieder 5Ah rein ...
Uwe_Mettmann
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2006, 14:56
Hallo,

in der FAQ von Meckisforum ist diese Schaltung abgebildet: Link

Wenn auch nicht alles passt, so kannst Du sie ja nach Deinen Bedürfnissen variieren.


Viele Grüße

Uwe
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 20. Aug 2006, 19:27

nOerkH schrieb:
das batladegerät am spannungswandler anzuklemmen und damit die batterie zu "laden" wird net funtktionieren, eher umgekehrt .. sie wird entladen, weil der spannungswandler selbst hat einen schlechten wirkungsgrad, das ladegerät selbst auch net den besten, das heisst du saugst zB 10Ah raus aus der batterie und lädst aber nur wieder 5Ah rein ...

Da hast du was falsch verstanden. Er will kein besseres Perpetuum Mobile bauen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
seriell ? parallel? schalten
blue_vw am 01.09.2005  –  Letzte Antwort am 01.09.2005  –  2 Beiträge
2 Emphaser EX12 T4 Subwoofer
-koenigsklasse- am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  4 Beiträge
Problem Cap parallel zu schalten
steifer am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  5 Beiträge
Batterien
Klaus1990 am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  9 Beiträge
Kann man 2 Batterien parallel laden?
-Flow- am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  49 Beiträge
Batterien Parallel
Blackmarket am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  2 Beiträge
Parallel oder Seriel?
DrBASS78 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  8 Beiträge
Zwei Batterien wie verschalten?
kleppers am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  6 Beiträge
2 Batterien Verbauen
visualXXX am 21.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  6 Beiträge
batterien laden
Bedboy am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedKhayrat
  • Gesamtzahl an Themen1.382.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.422