spannungsquellen parallel schalten?

+A -A
Autor
Beitrag
Bytexivex
Stammgast
#1 erstellt: 08. Apr 2006, 20:50
moinsen,

ma ne frage an die elektro experten: kann ich spannungsquellen, welche zwar gleiche spannung aber unterschieldiche leistung bringen parallel schalten um die gesamtleistung zu summieren?

Situation is, dass ich n carpc hab, welchen ich über nen spannungswandler, welcher angeblich 400 watt daerleisutng schaffen soll betreibe... der spannungswandler aber einfach nach etwa 15 minuten abschaltet. Da er wenn ich n notebook dranhänge nich abschaltet bin ich mir also recht sicher, dass der pc zuviel zieht und will also noch nen 2. wandler reinhängen um auf die leistung zukommen.

gruß BYte
Audiklang
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2006, 21:07
das wird wohl nicht so funkionieren versuch es doch mal mit einen wandler mit mit mehr leistung
da gibt es doch sicher verschiedene leistungs stufen
Bytexivex
Stammgast
#3 erstellt: 08. Apr 2006, 21:19
hm, ja... aber das ding war schon teuer genug
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 08. Apr 2006, 22:13
Hallo BYte,

auf dem PC steht doch drauf, was er für eine Leitungsaufnahme hat. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der PC alleine 400 W aufnimmt.

Hast Du noch andere Geräte (Drucker, Monitor usw.) an dem Spannungswandler hängen, so wäre eine Möglichkeit, diese Geräte an dem zweiten Wandler anzuschließen.

Ist die Leistung des PC’s unterhalb 400 W und der PC das einzige Gerät am Spannungswandler, so ist es schon eigenartig, dass dieser nach 15 Minuten ausschaltet. In diesem Fall schalte mal eine Kabeltrommel dazwischen.

Viele Grüße

Uwe
Bytexivex
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2006, 15:30
naja ich hab noch nen tft pannel am netzteil vom rechner hängen, hab das mal testweise ausgeschaltet, dann hällt der rechner etwa 50 minuten, geht dann aber auch aus... sehr ärgerlich.. drecks spannungswandler.
sthpanzer
Inventar
#6 erstellt: 09. Apr 2006, 15:37
Warum sollte das so nicht funktionieren???

Mach der Wandler direkt Gleichstrom für den CarPC oder Wechselstrom?

Bei Gleichstrom gehts.


[Beitrag von sthpanzer am 09. Apr 2006, 15:37 bearbeitet]
Krümelmonster
Inventar
#7 erstellt: 09. Apr 2006, 17:00
Warum schaltet der Wandler aus? Ist es ein Wechselrichter von 12V auf 230V?
Ist er zu warm oder einfach wegen Unterspannung, weil die Batterie leer ist?
Ich hab auch meine Heimrechner (AMD 1,8Ghz (Palomino = Heizung), 4Platten, 3Laufwerke) an meinem Wandler betrieben. Der hat auch nur 400W Leistung und hat sich gelangweilt, weil der Rechner (ohne Monitor) nur 140W aufgenommen hat.
Eigentlich sollte das schon gehen.
Die Definition CarPC ist hier aber dann etwas fehl am Platze, weil die von nem 12V Wandler betrieben werden und stromsparender ausgelegt sind.


[Beitrag von Krümelmonster am 09. Apr 2006, 17:01 bearbeitet]
Bytexivex
Stammgast
#8 erstellt: 09. Apr 2006, 18:33
naja mit carpc is halt gemeint das es n rechner is, der in nem auto eingebaut ist... also ein auto-computer ^^

naja aber hab das problem gelöst bekommen, hab den wandler einfach auseinander gebaut, die platine (relativ) frei innen kofferaum gebaut und nen 80er papst drüber gebastelt. jetzt funzt... das ding scheint halt nur zu warm geworden zu sein.

gruß byte

edit: @ sthpanzer: wechselstrom... deswegen war ich mir nich sicher.


[Beitrag von Bytexivex am 09. Apr 2006, 18:34 bearbeitet]
Krümelmonster
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2006, 18:39
Wenn Du das Ding ausnander gebaut hast, kühl die Leistungstransistoren!!
Wenn Du damit ein PC Netzteil versorgst, kannst Du direkt von dem dicken Hochvolt Elko mit der Gleichspannung reingehn, dann ist der Wirkungsgrad noch besser, weil die Wechselrichtung wegfällt die man bei Versorgung von nem Schaltnetzteil sowieso nicht braucht.
Das TFT könnte sowieso mit 12V laufen.
Krümelmonster
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2006, 18:40
ABER ACHTUNG!!!
!!!!300V MIT VIEL ENERGIE!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen spannungswandler?
1CEMAN159 am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  10 Beiträge
Spannungswandler
Yavem am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  9 Beiträge
Spannungswandler aber welchen Kabelquerschnitt?
RhyMEz am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  8 Beiträge
welchen spannungswandler?
ricko am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  7 Beiträge
Kann ich die Parallel schalten?
Fabian1912 am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  12 Beiträge
Problem Cap parallel zu schalten
steifer am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  5 Beiträge
Lautsprecher parallel schalten
soulid am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  2 Beiträge
Welchen spannungswandler brauch ich?
michabit am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Batt + Spannungswandler = Wie lange Fernsehvergnügen? ;)
bloopers am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 25.06.2010  –  4 Beiträge
2 boxenpaare parallel an amp
dennis_sp am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.283