Lautsprecher parallel schalten

+A -A
Autor
Beitrag
soulid
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2005, 09:25
Hallo,
ich bin mir nicht sicher ob ich zwei Lautsprecherpaare an einen Verstärkerausgang klemmen kann. Die Lautsprecher haben eine Impedanz von je 4Ohm. Somit ensteht bei der Parallelschaltung eine Impedanz von 2Ohm, stimmt? Somit müsste eine brauchbare Endstufe die 2Ohm "fest" ist funktionieren, oder?

Gruß

soulid
KingTorten
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mrz 2005, 09:32
Kurz und knapp, JA!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2ohm, 4ohm
polofahrer386 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  7 Beiträge
Impedanz
Corsa_b am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  2 Beiträge
lautsprecher impedanz
-mario- am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher 4Ohm Verstärker 2Ohm Schlimm?
Schmiederer am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  4 Beiträge
2Ohm/4Ohm...wie jetzt?
the_riddler am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Impedanz Dual 6Ohm ??Verstärker?
melzmann am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  6 Beiträge
Frage zur Impedanz
pk84 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  3 Beiträge
Leistung im 3Kanalbetrieb / Brücken /Impedanz
whisky2k2 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  2 Beiträge
spule in parallelschaltung integrieren zur anhebung des gesamtwiderstands?
fiessta'89 am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  15 Beiträge
2 AXX gebrückt... Impedanz?
Acoustico am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedFOS70
  • Gesamtzahl an Themen1.389.835
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.379